Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 139

Eurovision Song Contest 2007

Erstellt von frickson, 14.12.2006, 10:17 Uhr · 138 Antworten · 11.939 Aufrufe

  1. #111
    Benutzerbild von schacki

    Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    27

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Das war ja wieder mal eine Schlappe für Deutschland und den Song Contest. Habe vorher für unseren deutschen Beitrag Platz 20 gewettet. Hatte ja fast recht, Platz 19.
    Wir sollten vielleicht mal bessere Songs in den Song Contest schicken. Denn was da für ein Mist in den letzten Jahren von Deutschland kam, ist ja wohl mehr als peinlich.

    Als ob es in Deutschland keine besseren Songs gibt.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Du könntest jemanden vom Kaliber eines Robbie Williams für Deuschland antreten lassen, das würde am Ergebnis gar nichts ändern...

  4. #113
    Benutzerbild von schubser

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.129

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    achja zum Thema Nicole was aus der Zeitung mit den 4 großen Buchstaben:

    Schlagerstar Nicole
    Stoppt endlich den Schummel-Grand-Prix!
    Stimmen-Mafia aus Ost-Europa macht den Sieg unter sich aus

    Schlagersängerin Nicole (42, gewann den Grand Prix 1982): „Der Wettbewerb in seiner jetzigen Form ist für mich gestorben“

    Helsinki – Was für eine herbe Enttäuschung! 7,38 Millionen TV-Zuschauer schalteten am Samstagabend beim „Eurovision Song Contest“ ein – und waren empört über die unverdiente Punkte-Pleite von Roger Cicero (36).


    Hunderte Briefe verärgerter Leser gingen bei BILD ein. „Früher haben sich die Ostblockländer gegenseitig gehasst, jetzt schieben sie sich die Punkte zu. Das ist wirklich das Allerletzte“, schrieb einer. Ein anderer: „Und dafür zahlen wir auch noch.“
    Warum die Aufregung?
    Unser Swing-Sänger belegte mit „Frauen regier’n die Welt“ trotz Super-Show nur einen kläglichen 19. Platz – von 24 Teilnehmern! Es gewann Marija Serifovic (22) aus Serbien („Molitva“).
    MACHT UNS DIE STIMMEN-MAFIA AUS DEM OSTEN DEN GRAND PRIX KAPUTT?
    Es ist beschämend auffällig: Bis auf die Türkei und Griechenland landeten auf den Plätzen 1 bis 16 nur Teilnehmer aus ehemaligen sozialistischen Ländern.
    Die hohen Punktezahlen schacherten sich die Ost-Europäer gegenseitig zu (s. Tabelle).
    Jetzt spricht Schlagerstar Nicole (42) Klartext! Sie gewann 1982 mit „Ein bisschen Frieden“ den Wettbewerb – und fordert: Stoppt endlich den Schummel-Grand Prix!
    „Ich bin zutiefst erschüttert über das Ergebnis der Abstimmung“, wettert Nicole in BILD. „Das ist das endgültige Zeichen, dass wir Deutschen beim Grand Prix überhaupt keine Chance mehr haben.“
    Ein Sieg sei schon rein rechnerisch nicht mehr möglich, da immer mehr Ostländer teilnähmen: „Es ist offensichtlich, dass sich die osteuropäischen Länder von Jahr zu Jahr gegenseitig die Punkte zuschanzen.“
    Nicole fordert deshalb drastische Konsequenzen – unseren kompletten Rücktritt vom Grand Prix!
    „Deutschland sollte sich aus dem Wettbewerb zurückziehen! Schließlich finanzieren wir durch unsere TV-Gebühren mit Spanien, England, Frankreich die Veranstaltung“, so die Sängerin.
    Auch Roger Cicero sieht im Stimmen-Geschachere einen Grund für sein mäßiges Abschneiden: „Sehr schade, denn es geht hier ja eigentlich um Musik.“
    Corinna May (2002 Platz 21) bitter: „Wir können dort nichts mehr reißen, selbst wenn wir Herbert Grönemeyer schicken.“
    Sängerin Lou (2003 Platz 12) stinksauer: „Man sollte den Grand Prix teilen. Westeuropa kehrt zurück zum guten, alten Grand Prix Eurovision de la Chanson. Den Eurovision Song Contest können die Ostländer behalten.“
    Auch Grand-Prix-Urgestein Ralph Siegel (61) hat einen Vorschlag: „Zwei Halbfinal-Runden für West- und Osteuropa. Außerdem wäre es hilfreich, die Songs zur Hälfte vom Publikum, zur Hälfte von einer Jury bewerten zu lassen.“
    Wie sieht man das Punkte-Desaster an offizieller Stelle?
    „Die Osteuropäer stimmen nicht nur aus ihren eigenen Ländern für ihre Nachbarn ab, sondern auch sehr intensiv als Zuwanderer aus westlichen Staaten“, sagt der deutsche Delegationsleiter Manfred Witt (55). „Es ist an der Zeit, ein neues Abstimmungssystem zu diskutieren.“

  5. #114
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Zitat Zitat von BLÖD

    Hunderte Briefe verärgerter Leser gingen bei BILD ein. „Früher haben sich die Ostblockländer gegenseitig gehasst, jetzt schieben sie sich die Punkte zu. Das ist wirklich das Allerletzte“, schrieb einer.
    Stimmt, DAS ist wirklich das Allerletzte. Die sollen sich gefälligst wieder hassen!


    Aber mal im Ernst:
    Momentan habe ich nicht das Gefühl, dass der ESC dem friedlichen Neben- und Miteinander der teilnehmenden Länder dient. Mich interessiert, ob die schlechte Stimmung unsererseits bei den östlichen Nationen ankommt?

  6. #115
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Zitat Zitat von schubser / Bild Beitrag anzeigen
    Hunderte Briefe verärgerter Leser gingen bei BILD ein.
    Wann sollen die abgeschickt worden sein und wann bei der Redaktion eingegangen? Samstag nachts geschrieben und abgeschickt und mit Eilboten an Bild, damit's zur Sonntagsredaktionssitzung noch reicht...?

  7. #116
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    vielleicht sollte man den Wettbewerb einfach in Euro-witz-sion Songcontest umbennen? Wobei ich die Aufregeung um das Abschneiden von Roger Cicero echt nicht versteh... der Beitrag war auf ähnlich misrablem Niveau wie Texas Lightning im Vorjahr + wenn man mal schaut - woher hat Deutschland denn überhaupt die Punkte bekommen - nur aus Kleinststaaten wie Andorra (reichen da 12 Anrufe für Platz 5?) und aus den Nachbarländern wie Österreich oder Dänemark...
    Ohnehin find ich es sehr merkwürdig zu vermischen - Länder, die ausgeschieden sind, die dürfen trotzdem werten etc kombiniert mit Ländern die vor 2 Jahren noch zusammen angetreten sind (Serbien + Montenegro) und nun jeder wertet... Desweiteren zählen die Punkte aus Andorra genauso viel wie die aus Frankreich (s.o. die Anzahl der Anrufe für Platz 5 in Andorra ist sicher immens einfacher zu erreichen)?
    Man sollte vielleicht nicht den Sieger den Grand Prix im nächsten Jahr ausrichten lassen sondern ähnlich einer Fussball-WM Bewerbungen annehmen + unter den zB 5 besten Konzepten auslosen, dann ist der Anreiz schonmal dahin. Nur das Siegerland + der Ausrichter sind qualifiziert, alle anderen Ländenr in 2 ausgelosten Halbfinals gegeneinander.
    Das Fixstartrecht für Deutschland, UK, Frankreich und Spanien ist doch auch ein Witz - nur aufgrund der Zahlungen? Kein Wunder, dass man damit nicht gerade Beliebtheit in anderen Ländern erreicht - zumal ich es insbesondere ein Witz finde, dass das dt. Fernsehen dermaßen viel Kohle der Gebührenzahler in der Wettbewerb pumpt - soll das doch ein Privatsender wenn übertragen, da würde man mal sehen, wie gering das Interesse wäre + nur zur Subvention neuer ehemaliger Ostblockländer das ganze? hm, ich glaube, da könnte man das Geld sicher sinnvoller den Länder zukommen lassen als für die pompöse Ausrichtung eines Song Contests...

  8. #117
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe mir das FINALE inkl. VOR- und NACHBERICHTERSTATTUNG erst gestern angesehen. in weiser vorraussicht habe ich nämlich entschieden, erstmals seit 25 jahren keine GRAND PRIX-PARTY zu geben, sondern auszugehen. ich bin nun wirklich ein hardcore-fan des EUROVISIONS-spektakels, aber diese ausgabe war dermassen langweilig, dass ich sie bereits von meiner festplatte gelöscht habe.
    die punktevergabe war wirklich ein skandal: 49 punkte für ROGER CICERO?! das sind eindeutig 49 punkte zu viel!!!


    10.05.07 PLAYLIST:
    KELLY MARIE - "feels like i´m in love" (2 CD), ENIGMA - "a posteriori (Private Lounge Remix)", KIM WILDE - "you came", PAUL RUTHERFORD - "oh world", BELLE EPOQUE - "belle epoque", BLANK & JONES - "relax (Edition Three)" (2 CD), EUROVISION SONG CONTEST (Semifinale) (TV), SPARGO - "best of", BOYTRONIC - "dependence", HUBERT KAH - "sound of my heart", CHERRELLE - "the best of", JENNIFER RUSH - "movin´", MATIA BAZAR - "tango"...

  9. #118
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Zumindest beim ukrainischen Beitrag musst du doch bestimmt mit der Zunge schnalzen, Torsten gewiss auch.

  10. #119
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Dringlichst ist es erforderlich das Telefonvoting kompletto wieder abzuschaffen.
    Es geht nur über das alte Prinzip einer Jury in jedem Land, die zum Beispiel
    aus 500/1000 Personen aus allen Schichten und Altersgruppen besteht.
    Damit wäre der Schmu, den man immer wieder erlebt definitiv ausgeschaltet.
    Warum bekommt die Türkei von Deutschland denn immer Punkte ?
    Es sind ja nicht nur die Osteuropäer deren Stimmen man anzweifeln muß.

    Gilt auch für die Vorentscheidung. Es sollte vielleicht auch über eine Erhöhung
    der Songs die am Vorentscheid nachgedacht werden, zumindest auf 18.
    Die Songs sollten von bekannten Experten gehört werden, die diese herausselektieren. Den Abstimmungsmodus würde ich auf die Bundesländer verteilen. In jedem Bundesland sitzt eine Jury, die genau wie beim Finale 12 bis 1 Punkt vergibt. Jeder darf per Tastendruck einen Song wählen und die Aufrechnung ergibt die Punktzahl. Wo ist das Problem ?

    Das Problem bei der Telefonabstimmung ist seit Jahren die Medienwelt, die schon Monate vor dem ESC Skandale schürt und CD´s veröffentlicht.
    Absolute Geheimhaltung vor dem Vorentscheid und vor dem Finale !!!!
    Erste Sache die wieder eine Selbstverständlichkeit werden muß !!!

    Die Jury die die Titel auswählt, sollte nicht gerade aussehen wie bei DSDS, sondern alten Experten vorbehalten sein (Heck, Siegel, White und ja ok sogar der Herr Bohlen darf mit aussuchen)

    Telefonwahl ist jedenfalls grober Unfug und lässt eben solche Connectionabstimmungen zu. Dieses gilt es zunächst mal abzuschalten, weil
    hier definitiv keine Abstimmung nach Geschmack und nach der Qualität der Songs gegeben ist.

    Die Anzahl beim Finale auf 24 Teilnehmer zu begrenzen sollte bleiben.
    Und wie schon abgedeutet. Es muß unbedingt wieder dazu kommen, daß
    nur die Länder stimmberechtigt sind, die auch am Finale teilnehmen.

    Zudem finde ich es sehr schade, daß Italien sich ja schon verabschiedet hat, die haben das Zeichen schon sehr früh erkannt.

    ***
    Die Qualität der Songs:
    ***
    Bei dem diesjährigen Finale war es insgesamt erschreckend. Die Schweden mit einer plumpen Status Quo Masche. Bei den Engländern hat doch nicht wirklich das Publikum abgestimmt ... oder ???
    Sorry ... der Cicero Song ist zu flach gewesen ... für ne Single okay und ne Chartsplatzierung sei Ihm vergönnt. Aber Songs die so swingend dahingeleiert kommen, haben noch nie eine Chance gehabt.
    ***
    Wie geschrieben ... Deutschland muß einen Weg finden und krasse Veränderungen bringen, sonst ist es bald "La Moskwa Television Contest" !
    ***

    Meine Favoriten fürs nächste Jahr, die es unbedingt mal versuchen sollten:

    NUR EINER ... Rolf Zuckowski

    Und zwar mit einem Chor aus Kindern und Jugendlichen aus soviel wie möglich europäischen Nationen. Die sollten doch aufzutreiben sein.
    Wir sind doch ein Multikultiland ?

    Das Motto:
    "Help the Children to Survive"
    ***

    Wenn so etwas gemacht wird und dann immer noch Deutschland keine positive Platzierung im Bereich 1 - 3 erreicht ... dann sollte sich Deutschland wirklich den ESC schenken und seine langjährigen Grand Prix de la Chanson-Fans und allgemein die Zuschauer mit dem jetzt erlebten Mist in Ruhe lassen.
    ***
    Schluss

  11. #120
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Eurovision Song Contest 2007

    Zitat Zitat von bamalama Beitrag anzeigen
    die punktevergabe war wirklich ein skandal: 49 punkte für ROGER CICERO?! das sind eindeutig 49 punkte zu viel!!!
    Die einzig wahre Feststellung und trifft in einem Satz alles bisher gesagte.

Ähnliche Themen

  1. EUROVISION Song Contest 2012
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 09:57
  2. EUROVISION Song Contest 2011
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 19:36
  3. EUROVISION Song Contest 2009
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 10:38
  4. EUROVISION Song Contest 2008
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 18:51
  5. EUROVISION Song Contest 2006
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 13:43