Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 151

EUROVISION Song Contest 2008

Erstellt von bamalama, 10.01.2008, 17:51 Uhr · 150 Antworten · 12.120 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von Dreadnout73

    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    284

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Moin!

    Bei allem Verständnis für die Verägrerung sollte man vielleicht erst einmal ruhig durch die Hose atmen und die Show nicht ganz so ernst nehmen..

    Da es beim ESC aussschließlich nur um Politik geht, kann man die Show nicht ernst nehmen - geschweigen irgendwelche "Votings".

    Also locker bleiben und die Freak-Show (ich sage ja nur dieses Alien - die kann man mir nackt um den Bauch binden ) anschauen..
    Nach den ganzen Auftritten ganz entspannt die Glotze ausmachen und sich auf einen russischen Sieger freuen

    MfG

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Wozu die ganz Aufregung? Wenn eine mittelmäßige Castingband wie die No Angels antreten mit einem unterdurchschnittlichen Liedchen, dann kann man doch wirklich nicht viel erwarten, oder?

    Mich hat's aber trotzdem gewundert, daß aus den Urlaubsländern Spanien, Frankreich etc. keine Punkte kamen, denn da hätten die deutschen Urlauber ja patriotischerweise auch mal für uns anrufen können.

    Fazit: nächstes Jahr bitte unbedingt Scooter zum Grand Prix schicken, denn wer in England die Madonna von Platz eins der LP-Charts verdrängt, muß dort definitiv ein paar Fans haben. Also haben wir dann aus UK schon mal Punkte. In Finnland sind die auch erfolgreich, somit gibt's aus der Skandinavien-Connection auch schon mal Punkte. Auch der Ostblock steht auf diese Müllmusik. Somit haben wir auch dort Punkte. Und schwupp, schon sind wir auf dem Siegertreppchen. Und wenn's nix wird, dann können wir immer noch sagen: Scooter war ja schon immer scheiße...

  4. #103
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Nett, die Briten scheinen Humor zu haben. Man schaue sich diese Gebrauchsanweisung für das Anschauen des Wettbewerbs auf der BBC Page an:

    http://www.bbc.co.uk/eurovision/part...sion_i_spy.pdf

  5. #104
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    So scheisze die Veranstaltung auch ist, sie ist oft Anlass für eine Fete. Und so haben meine Freundin und ich uns gestern mal nicht alleine vor die Glotze gesetzt, sondern wir hatten Besuch vom harten Kern unseres 70-er Forums. Natürlich gab es stilecht Maibowle und Käseigel und Stimmzettel, wo es zu stimmen galt, wer denn wohl Letzter werden würde. Der Abend lief also ganz nach dem Motto "je mehr Verrückte, desto mehr Spaß". Ablästern, fassungslos dreinblicken, Buhrufen, gähnen, ablachen und ab und zu auch mal was gutfinden, es war alles dabei.

    Mein absoluter Favorit war Israel - sorry Waschbär, aber ich fand das Lied schön, es war gut gesungen und bedurfte keinerlei Brimborium und pyrotechnischer Effekte, um zu wirken. Witzig fand ich auch Bosnien-Herzegowina mit der Waschfrau und den strickenden Bräuten und auch das Lied war schmissig. Frankreich - recht interessant, man hörte sofort raus, aus welcher musikalischen Ecke der Herr eigentlich stammt (Daft Punk/Air) und dafür, dass das für den Grand Prix eigentlich ein bisschen zu experimentiell ist, hat es sich sogar einigermaßen gut geschlagen. Und ja, mir hat auch der Siegertitel und die Darbietung gefallen, auch wenn die natürlich ganz schön dick aufgetragen war. Mir gefiel's wohl auch, weil ich Jewgenij Pluschenko-Fan bin Das war mir auf jeden Fall lieber als der griechische Beitrag, den ich zum Einpennen fand. Auch die Türkei fand ich ganz gut und Serbien hat auch dieses Jahr wieder ein schön gesungenes Lied abgeliefert. Norwegen - nett und solide. Genau das trifft's.

    Bei Finnland dachte ich, na, ihr denkt wohl auch, nur weil ihr einmal mit Metal punkten konntet, könnt ihr das fortan immer. Mein Geschmack war die Nummer nicht, aber völlig schlecht fand ich's auch nicht. Man hätte fast Dschingis Khan drauf singen können Dass England unter den Letzten war, fand ich ein bisschen schade. Zwar erinnerten mich Lied und Sänger an Haddaway, also eher an Dancefloor-Mukke denn an Black, aber soooo schlecht war das Lied nun auch nicht. Ich verstehe gar nicht, warum England seit Jahren nichts mehr reißt, die waren doch einst die Kings of Grand Prix! OK, in den letzten Jahren hatten sie überaus billige Nummern am Start - ich erinnere mich mit Schaudern an Stewardessen und Schulmädchen - aber dieses Jahr war's doch gar nicht sooo übel, womit ich auch die Performance meine.

    So, und nun zu den Grauenhaftigkeiten. Da war an allererster Stelle Spanien. Huar, war das trashig, war das schleeeeeecht! Und dann diese Engel und Teufel-Nummer - was war das nochmal, Aserbeidschan? Mir wurde jedenfalls das Ohrenschmalz dünn. Belanglos wie gesagt Griechenland, ich konnte die hohe Platzierung nicht verstehen. Bei Lettland war sofort klar, dass sie sich an Dschingis Khan angelehnt haben, sogar hu und ha waren dabei. Nur waren Dschingis Khan schon 1979... Völlig daneben auch dieser Tatjana Gsell Lookalike, diese gebotoxte Schwedin. Da fragte ich mich echt, wie SO WAS einen Mann abbekommt (da in der Moderation ihre vor kurzem erfolgte Eheschließung erwähnt wurde) und ICH nach wie vor Single bin. Aber wahrscheinlich reicht es, blond und Schwedin zu sein, dann bringt frau es mitunter auch schon mal zu spanischen Königssöhnen, sofern deren Mama nichts dagegen hat.

    Tja, hab ich was vergessen? Da war doch noch was... ach ja, die No Angels. Ich schließe mich meinen Vorschreibern an: Der Auftritt war scheisze, bis auf Lucy haben sie schlecht gesungen, die Performance war beliebig, der letzte Platz war berechtigt. Dabei fand ich das Lied selber nicht schlechter als andere teilnehmende Lieder in ähnlichem Stil. Aber der Auftritt an sich ging einfach gründlich in die Hose, man muss es so sagen. Schade eigentlich. Das hätten sie auch besser gekonnt.

  6. #105
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    Wozu die ganz Aufregung? Wenn eine mittelmäßige Castingband wie die No Angels antreten mit einem unterdurchschnittlichen Liedchen, dann kann man doch wirklich nicht viel erwarten, oder?

    Mich hat's aber trotzdem gewundert, daß aus den Urlaubsländern Spanien, Frankreich etc. keine Punkte kamen, denn da hätten die deutschen Urlauber ja patriotischerweise auch mal für uns anrufen können.

    Fazit: nächstes Jahr bitte unbedingt Scooter zum Grand Prix schicken, denn wer in England die Madonna von Platz eins der LP-Charts verdrängt, muß dort definitiv ein paar Fans haben. Also haben wir dann aus UK schon mal Punkte. In Finnland sind die auch erfolgreich, somit gibt's aus der Skandinavien-Connection auch schon mal Punkte. Auch der Ostblock steht auf diese Müllmusik. Somit haben wir auch dort Punkte. Und schwupp, schon sind wir auf dem Siegertreppchen. Und wenn's nix wird, dann können wir immer noch sagen: Scooter war ja schon immer scheiße...
    Zustimmung. Und ich verstehe auch nicht, worin das "Zugeschanze von Punkten" bestehen soll. Jedes Jahr das gleiche Märchen...

  7. #106
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Komme gerade von der GP-Feier zurück. Wie closelobster schon vor Jahren geschrieben hat: Das deutsche Fernsehen sollte sich von der Veranstaltung zurückziehen und nicht nur die Deutschen, sondern die Briten auch. Die könnten momentan Robbie Williams, Depeche Mode oder Katie Malua hinschicken und kämen über Platz 20 nicht hinaus. Und wir könnten selbst mit Tokio Hotel oder Wir sind Helden (obwohl die international erfolgreich sind) nicht punkten.

    Von den weit vorne platzierten Songs hat mir außer den Norwegern keiner gefallen. Wir haben uns den Spaß gegönnt und nach der Einblednung der Punkte 1 bis 7 jedes Mal laut reingerufen, wer die 12 Punkte bekommen wird und ich hatte fast immer das Richtige (inklusive der 12 Punkte aus Bulgarien für die No Angels).

    Mein persönlicher Stimmzettel sah so aus:

    12 Dänemark - Den Auftritt fand ich klasse - einfach nette Musik
    10 Finnland - Guter Rock, gut vorgetragen
    8 Norwegen - Netter und solider Auftritt und vor allem vom Outfit her nicht so überkandidelt, sondern einfach nett anzuschauen
    7 Frankreich
    6 Island
    5 Polen
    4 Serbien
    3 United Kingdom
    2 Türkei
    1 Georgien

    Was ich nicht mehr sehen kann sind Comedy-Nummern wie aus Spanien und vor allem Disco-Sternchen wie die aus Griechenland, der Ukraine oder aus Armenien.

    Besonders gestört haben mich dieses Mal der Pausen-Act (selten so etwas mieses gesehen), die schlechte Tonqualität mit den vielen Aussetzern und dann die vielen "Punkteansager", die kaum Englisch gehen (8 point goes to ....). Es kann doch nicht so schwer sein, jemanden zu finden, der Punkte vernünftig ansagen kann und nicht Grammatikfehler macht, Punkte verwechselt oder sonst irgendwas Blödes daherbrabbelt.

    Den Siegertitel finde ich furchtbar langweilig und überschmalzig schlecht. Mit Ausnahme von Lordi hat mir seit 2001 kein Siegertitel mehr gefallen.
    Schön, daß Waschbaer mich zitiert hat, da muß ich mich nicht nochmal wiederholen... Vinica und ich haben den diesjährigen ESC mit Freunden geschaut, und die einhellige Meinung war, daß dieser "Wettbewerb" mittlererweile zu einer völligen Farce verkommen ist. Ganz wenige Songs, die uns wenigstens ansatzweise gefallen haben (Norwegen, Portugal, Bosnien, Großbritannien, Türkei), ein Siegertitel, der mit das schlechteste ist, was es je an Siegertiteln gegeben hat (schlechter waren nur die Herreys und Ruslana), und generelle Langweile bei der vorhersehbaren Punktevergabe. Gehts noch öder ? Ich bleibe dabei: weg mit dem Televoting.

    Meine Top 10, wobei ich dem Auftritt genausoviel Gewicht gegeben habe wie dem Song an sich:

    12 Punkte: Norwegen
    10 Punkte: Bosnien
    8 Punkte: Großbritannien
    7 Punkte: Türkei
    6 Punkte: Portugal
    5 Punkte: Island
    4 Punkte: Dänemark
    3 Punkte: Ukraine
    2 Punkte: Schweden
    1 Punkt: Finnland

    Wobei die letzten 3 Plätze aber schon mehr gewürfelt waren.

    Deutschland hat mal wieder den fast schon gewohnt faden Titel zum ESC geschickt, wobei die No Angels beim Vorentscheid aber immer noch die besten waren. Torsten hat völlig recht: beim nächsten Mal sollte Deutschland infernalischen Krach auf der Bühne veranstalten, wobei mir persönlich völlig egal ist, ob das jetzt Rammstein oder Scooter sind, Hauptsache Europa ist nach dem Auftritt taub. Obwohl... wenn ich mir die Wertungen von einigen Ländern anschaue, bin ich mir nicht sicher, ob das nicht schon eingetreten ist.

  8. #107
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Zitat Zitat von ihkawimsns Beitrag anzeigen
    Und ich verstehe auch nicht, worin das "Zugeschanze von Punkten" bestehen soll. Jedes Jahr das gleiche Märchen...
    "Zugeschanze" ist nur das falsche Wort, weil's Verschwörungstheorien und damit böse Absicht unterstellt. Dass sich gewisse Länder die Punkte aus regional bedingten Sympathien heraus zuschieben, ist wohl kaum zu leugnen und hat die Verantwortlichen immerhin dazu bewegt, den Halbfinalmodus zu ändern. Deutschland oder England könnten bei dem Zirkus mit dem besten Song des Jahres antreten und hätten trotzdem keine Chance, weil sich deren Abkömmlinge nicht scharenweise über ganz Europa verteilen und von wohlwollenden Nachbarn und Ex-Provinzen umgeben sind. Denn die sorgen bei Ländern wie Russland, Türkei oder Griechenland schon mal für einen "Grundstock" an Punkten, den die "Einzelkämpfer" dann selbst mit dem besten Auftritt kaum noch aufholen können.

    Es reicht eben nicht, nur irgendwelche Rechenspielchen zu betreiben, um das Ganze dann als "Märchen" abzutun. Man sollte schon die demographische Zusammensetzung der Anrufer berücksichtigen: Wenn z. B. ein Land abstimmt, dessen Teilnehmer bereits ausgeschieden ist, kann man getrost davon ausgehen, dass dort vornehmlich die Migrantengruppen für ihren Heimatvertreter zum Hörer greifen. Und will mir irgendeiner erzählen, es sei ein Zufall, dass die Türkei aus Deutschland jedes Jahr mit 10 oder 12 Punkten bedacht wird? Und deren Auswanderer finden sich nun mal nicht nur in Deutschland.

    Man kann nicht die Augen davor verschließen, dass der GP mit Einführung des Televotings und der Masse an hinzugestoßenen Neustaaten mehr denn je zu einem Sympathiebekundungswettbewerb verkommen ist. Wenn es dazu noch eines Beweises bedurfte, dann waren es die peinlichen 12 Punkte für Deutschland aus Bulgarien...

  9. #108
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Das war ja sogar noch der Vorteil des dt. Beitrages dieses Jahr - wär Lucy nicht in Bulgarien geboren worden, hätte es wohl auch kaum 12 Punkte gegeben - somit war es dann wenigstens der geteilte letzte Platz + die NDR Songcontest Mitarbeiter sollten alle ihren nächsten Sommerurlaub aus Dankbarkeit dort buchen

  10. #109
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    Das war ja sogar noch der Vorteil des dt. Beitrages dieses Jahr - wär Lucy nicht in Bulgarien geboren worden, hätte es wohl auch kaum 12 Punkte gegeben
    Es hätte nicht ein einziges Pünktchen von dort gegeben, Deutschland wäre auf den zwei Gnadenzählern der Schweizer sitzen geblieben. Diese 12 Punkte waren wie ein Symptom, das deutlich macht, woran der ganze Abstimmungszirkus krankt.

  11. #110
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845

    AW: EUROVISION Song Contest 2008

    Na dann ist doch für nächstes Jahr alles klar. Wir stellen eine 43-köpfige Band zusammen, wobei jeder aus einem der 43 Teilnahme-Länder gebürtig sein muss. Dirigiert wird das ganze von HP Baxter, dazu noch ein paar rammsteinesque Feuereffekte und der ESC 2010 findet dann in Castrop-Rauxel statt

Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EUROVISION Song Contest 2012
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 09:57
  2. EUROVISION Song Contest 2010
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 14:40
  3. Eurovision Song Contest 2007
    Von frickson im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 23:49
  4. EUROVISION Song Contest 2006
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 13:43
  5. Eurovision Song Contest 2005
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 17:27