Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 86

EUROVISION Song Contest 2010

Erstellt von bamalama, 24.06.2009, 21:04 Uhr · 85 Antworten · 8.510 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von lotus eater

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    67

    AW: EUROVISION Song Contest 2010

    wie hübsch die kleine leiche sich auf deinem playliststillleben macht....KOMPLIMENT!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Juryvoting auch im Halbfinale

    Ist es nun gut, dass es wieder neben dem Televoting auch ein Juryvoting beim Eurovision Song Contest gibt? An dieser Frage scheiden sich die Geister, doch die EBU als Organisator des Wettbewerbs ist von den Jurys jedenfalls überzeugt. Denn ab dem kommenden Jahr sollen die Experten nicht nur im Finale abstimmen, sondern auch schon in den Semifinales.

    In Moskau stimmten in den Halbfinales nur die Zuschauer per Televoting und SMS ab - in Oslo wird das schon anders sein. Wie im Finale, sollen Experten aus der Musikwirtschaft in dem Gremium sitzen und dann 50 Prozent des Votings ausmachen. Zu dieser Neuregelung entschied sich die Reference Group bei ihrem jüngsten Treffen. Von Fans, Musikern und Journalisten habe die EBU nach dem Moskauer Finale Zuschriften bekommen, in denen die Einführung der Jurys explizit gelobt wird. Aufgrund dieses "überwältigenden Zuspruchs", so die EBU, habe man sich entschlossen, auch in den Qualifikationsrunden für das Finale ein Juryvoting einzuführen.

    Die Reference Group gibt es seit 1998. Ihre Aufgabe ist es, den Eurovision Song Contest weiterzuentwickeln, die Finanzierung zu sichern und die Vorbereitungen für den Hauptwettbewerb zu unterstützen. Das Gremium trifft sich fünf Mal im Jahr.

    http://eurovision.ndr.de/news/meldungen/juries102.html

    15.10.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  4. #13
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Televoting schon ab dem ersten Act

    Die EBU hat für die Finalshows des Eurovision Song Contest in Oslo eine weitere Neuerung beschlossen: Das Televoting startet schon während der laufenden Sendung. Sowie ein Land mit seinem Kandidaten aufgetreten ist, kann für diesen Song gestimmt werden. Bislang konnte man erst die Stimme abgeben, nachdem alle Acts vorgetragen wurden. Innerhalb eines Zeitfensters von 15 Minuten stimmten die Zuschauer dann über Sieg und Niederlage ab.

    Kein Wettbewerbsvorteil für Startsong

    "Es ist nur logisch, dass man für den Song auch gleich anrufen kann, wenn man ihn im Fernsehen sieht", erklärte Svante Stockselius, Generalsekretär des Song Contests. Außerdem werde so der Einfluss des Televotings größer, Störungen bei Providern und Telefonanbietern fallen damit weniger ins Gewicht. Befürchtungen, dass der Song, der zuerst gehört wird, einen Wettbewerbsvorteil ist, zerstreut die EBU. Studien hätten gezeigt, dass die ersten Songs nicht von dieser geänderten Regelung profitieren.

    Bereits vor wenigen Wochen beschloss die Reference Group als zuständiges Gremium bei der EBU, den Anteil der Televoting zu halbieren. Auch in den Semifinals wird es eine Juryentscheidung von Experten geben, das 50 Prozent der gesamten Abstimmung ausmacht.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Televoting schon ab dem ersten Act

    12.11.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  5. #14
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Ex-Sänger von Take That soll ESC-Hit schreiben

    Belgien hat seinen Kandidaten für den Eurovision Song Contest 2010 benannt: Der Sänger Tom Dice soll sein Land in der norwegischen Hauptstadt vertreten. Das teilte der Sender VRT mit. Tom Dice macht seinem achten Lebensjahr Musik. Er spielte zunächst einige Jahre in der Band The Dice, entschied sich dann aber für eine Solo-Karriere. In Belgien wurde er mit seiner Teilnahme an einer Castingshow bekannt. Als seine musikalischen Vorbilder benennt er Dice Taylor Swift, Damien Rice, Muse oder Placebo. Im vergangenen Jahr startete für Belgien die Rock'n Roll Combo Copycat, die aber den Sprung ins Finale nicht schafften.

    Auch Großbritannien ist intensiv auf der Suche nach seinem Konzept für den ESC 2010. Dabei setzt das Vereinigte Königreich offenbar auf das gleiche Rezept wie im vergangenen Jahr. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, soll für 2010 wieder ein namenhafter Komponist verpflichtet werden - dieses Mal ist die Rede von Gary Barlow. 2009 arrangierte Starkomponist Andrew Lloyd Webber den Song "My Time" Sängerin Jade holte für Großbritannien den fünften Platz. Diesen Erfolg möchte die BBC nun wiederholen - und zwar mit dem gleichen Rezept.

    Der Songwriter und ehemalige Sänger von Take That soll bereits in Verhandlungen mit der BBC stehen, schreibt die Zeitung. Auch einen Sänger gibt es offenbar schon: Duncan James von der Band Blue ist als Interpret im Gespräch. Gary Barlow schrieb für Take That mehrere Hits, unter anderem "Back for Good" und "Pray".

    Für den Eurovision Song Contest 2009 in Moskau schrieb Webber den Song "My Time". Anschließend veranstaltete die BBC ein Casting, bei dem Interpreten für den Song gesucht wurden. Das Rennen machte schließlich Jade, die mittlerweile bei den Sugababes singt.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Ex-Sänger von Take That soll ESC-Hit schreiben

    28.11.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  6. #15
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Das Moderatorenduo steht fest

    Die Suche nach dem deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest 2010 läuft auf Hochtouren: Mehr als 4.500 Musiker haben sich bei den Castings für die Vorentscheid-Shows beworben. Die 20 talentiertesten Bewerber werden zu "Unser Star für Oslo" eingeladen, wo sie ihr Können vor Jury-Präsident Stefan Raab und wechselnden Mitjuroren wie zum Beispiel Sarah Connor, Jan Delay und Marius Müller-Westernhagen zeigen dürfen.

    In der achtteiligen Showreihe sucht Stefan Raab im Ersten und auf ProSieben den deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest 2010 in Norwegen. 1LIVE-Moderatorin Sabine Heinrich und ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel führen gemeinsam durch die Ausscheidungsshows. Die Zuschauer entscheiden per Telefon und SMS, wer das Ticket nach Oslo lösen darf. Die erste Entscheidung fällt am Dienstag, 2. Februar 2010, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Das Erste zeigt das Finale von "Unser Star für Oslo" am Freitag, 12. März 2010, ebenfalls live um 20.15 Uhr.

    "Unser Star für Oslo" - der Modus:

    Die 20 talentiertesten Bewerber kämpfen in "Unser Star für Oslo" um die Stimmen der Zuschauer. In den ersten beiden Ausscheidungsshows (2. und 9. Februar 2010, ProSieben) treten jeweils zehn Kandidaten an, jeweils fünf schaffen es in die nächste Runde. Aus fünf weiteren Shows (drei Ausscheidungsshows und Halbfinale auf ProSieben, Viertelfinale im Ersten) gehen die beiden Musiker hervor, die dann am 12. März im Ersten im Finale von "Unser Star für Oslo" antreten. Das Besondere: Die Zuschauer bestimmen nicht nur, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo vertreten darf, sondern auch, mit welchem Song er antritt.

    "Unser Star für Oslo" - die Jury:

    Stefan Raab fungiert als Präsident der Jury und bewertet in dieser Funktion die Auftritte der Kandidaten. Unterstützt wird er dabei in jeder Folge von jeweils zwei wechselnden prominenten Juroren wie z.B. Sarah Connor, Jan Delay, Marius Müller-Westernhagen und vielen mehr.

    "Unser Star für Oslo" - die Moderatoren:

    Sabine Heinrich, Moderatorin des Eurovision Song Contest 2010Sabine Heinrich wurde am 27. Dezember 1976 in Unna geboren und ist eine der beliebtesten Radiomoderatorinnen in Nordrhein-Westfalen. 2001 kam sie als Moderatorin zu 1LIVE, dem erfolgreichen jungen Radioprogramm des Westdeutschen Rundfunks. Vorher arbeitete sie als Autorin, Redakteurin und Moderatorin bei verschiedenen Tageszeitungen und Radiosendern. Aktuell ist sie vormittags in der nach ihr benannten Sendung "1LIVE mit Frau Heinrich" zu hören. In der Sendung besuchten sie bereits nationale wie internationale Stars - von Bon Jovi über Eminem bis Silbermond und Farin Urlaub. Ihre TV-Premiere feierte Sabine Heinrich 2006 mit der zehnteiligen Live-Show "Schorn und Heinrich" im WDR Fernsehen. 2008 stand sie ebenfalls im WDR Fernsehen für die "1LIVE Krone - die Aftershowparty" live vor der Kamera.

    Matthias Opdenhövel kam am 25. August 1970 in Detmold zur Welt und zählt zu den versiertesten Live-Moderatoren im deutschen Fernsehen. Für seine Moderation der ProSieben-Erfolgsshow "Schlag den Raab" wurde er 2008 mit der Goldenen Kamera und 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Der gebürtige Detmolder startete seine TV-Karriere 1993 beim Musiksender VIVA. Er moderierte für VOX und Sat.1 und kam 2004 zu ProSieben. Matthias Opdenhövel präsentiert auf ProSieben zahlreiche Shows wie "Schlag den Raab", "WipeOut - Heul nicht, lauf!", "Das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel" und ist Co-Moderator aller großen Raab-Events.

    Tickets für "Unser Star für Oslo" sind ab sofort im Internet unter TV total erhältlich.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Das Moderatorenduo steht fest

    10.12.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  7. #16
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Michael von der Heide singt für die Schweiz

    Michael von der Heide wird die Schweiz beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo vertreten. Das gab das Westschweizer Fernsehen TSR heute bekannt. Der in Amden geborene Sänger wird den französischen Titel "Il pleut de l'or" singen. Titel und Interpret hatten eine interne Jury aus etwa 60 Bewerbern ausgewählt.

    Michael von der Heide ist in der ESC-Welt kein Unbekannter: 1999 nahm er mit dem Titel "Bye Bye Bar" am deutschen Vorentscheid teil, musste sich aber den Konkurrentinnen von Sürpriz geschlagen geben. Seit 1996 hat der Schweizer acht Alben veröffentlicht, das letzte davon unter dem Titel "Freie Sicht" 2008.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Michael von der Heide singt für die Schweiz

    26.12.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  8. #17
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Kandidaten für Ukraine und Israel nominiert

    Nun ist es offiziell: 39 Länder nehmen 2010 beim Eurovision Song Contest in Oslo teil. Anmeldeschluss war bereits vor einigen Tagen, nun hat die European Broadcast Union die Teilnehmer-Länder veröffentlicht. Einige kleinere Länder verzichten in diesem Jahr auf einen Start beim ESC.

    Sonore Bassstimme für Ukraine
    Unterdessen haben die einige weitere Länder ihre Kandidaten bekannt gegeben. Nach Albanien, das mit Juliana Pasha startet, stellten kurz vor Jahresfrist auch die Ukraine und Israel ihre ESC-Hoffnungen vor.

    Für die Ukraine startet Wassil Lazarovitsch. Der 1981 geborene Basssänger hat an der ukrainischen Tschaikowsky-Musikakademie studiert. Er selber sei von der Nominierung überrascht gewesen, erklärte Lazarovitsch. Dies sei eine große Verantwortung für ihn. Mit welchem Song er antritt, steht aber noch nicht fest. Die Suche nach dem Beitrag hat jetzt begonnen.

    Harel SkaatÄhnlich ist das Verfahren in Israel. Harel Skaat, der mit einer Castingshow in Israel bekannt wurde, soll sein Land in diesem Jahr in Oslo vertreten. Bereits im Alter von sechs Jahren trat er in einer Talentshow auf und gewann. Damit ihm das Kunststück auch in Oslo gelingt, sucht das israelische Fernsehen einen geeigneten Song. Das Publikum wird dann abstimmen.

    Verzicht von türkischer Sängerin
    Eine Absage holte sich dagegen das türkische Fernsehen von der Sängerin Sebnem Ferah. Sie gehörte zu den Kandidaten, die in die engere Wahl der Kandidaten kam. Jetzt sagte sie ab - der ESC sei kein musikalischer Wettbewerb mehr und ihre Pläne seien andere, als daran teilzunehmen, gab sie einer türkischen Zeitung zu Protokoll.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Kandidaten für Ukraine und Israel nominiert

    26.12.2009 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia:

  9. #18
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Albanien schickt Juliana Pasha nach Oslo

    Albanien hat gewählt: Juliana Pasha wird das Balkanland 2010 beim Eurovision Song Contest in Oslo vertreten. Mit ihrem Titel "Nuk mundem pa ty", einem mit kräftiger Stimme vorgetragenen Song, der an die Achtziger-Jahre erinnert, tritt sie in die Fußstapfen von Kejsi Tola, die sich 2009 in Moskau mit mädchenhaftem Charme und Tänzern in türkis glitzernden Ganzkörper-Kostümen nur auf den 17. Platz singen konnte.

    Für Juliana Pasha war es bereits der dritte Anlauf für den ESC: 2008 war sie Dritte im nationalen Vorentscheid geworden, im vergangenen Jahr lag sie hinter Kejsi Tola auf dem zweiten Platz. Albanien wählt seine Kandidaten jedes Jahr um die Weihnachtszeit in einem nationalen Musikfestival. Juliana Pasha konnte sich in der letzten von vier Runden gegen 20 Mitbewerber durchsetzen. Nur knapp hinter ihr lag in diesem Jahr Anjeza Shahini, die 2004 für Albanien in Istanbul auf der Bühne stand und in den Top Ten landete. Auch Vorjahres-Kandidatin Kejsi Tola hatte wieder am nationalen Vorentscheid teilgenommen, musste sich jedoch in diesem Jahr weit abgeschlagen mit Platz 15 zufrieden geben.

    Der Song "Nuk mundem pa ty", deutsch in etwa "Ich kann nicht ohne dich", wird vermutlich bis Oslo überarbeitet werden - in den vergangenen Jahren war Albanien meist mit einer neuen Version des nationalen Siegertitels gestartet, oftmals mit englischem oder mehrsprachigem Text.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Albanien schickt Juliana Pasha nach Oslo

    08.01.2010 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia: Musik, Filme DVDs

  10. #19
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Klangvolle Namen ergänzen die Jury

    Ganz Musik-Deutschland bündelt seine Kräfte für den Eurovision Song Contest in Oslo: Noch nie haben sich so viele prominente Musiker beim deutschen Vorentscheid für den ESC engagiert. Jury-Präsident Stefan Raab hat für die erste Ausgabe von "Unser Star für Oslo" am 2. Februar Yvonne Catterfeld und Marius Müller-Westernhagen an seine Seite geholt. In jeder der insgesamt acht Shows bewerten zwei neue prominente Juroren mit Stefan Raab die Auftritte der Kandidaten. So werden Sängerin Sarah Connor und Rocklegende Peter Maffay in der Jury für die zweite Show am 9. Februar sitzen.

    Ein nationales Großereignis

    "Es ist eine nationale Aufgabe", sagte Stefan Raab auf einer Pressekonferenz im Berliner Reichstag. An historischem Ort stellte er fest, er selbst, die Moderatoren und die Juroren seien die "Trümmerfrauen des ESC", die nun auch für Deutschland wieder blühende Landschaften bei der größten Musikshow Europas schaffen wollten. Auf der Veranstaltung nannte er neben Westernhagen, Maffay, Connor und Catterfeld auch viele weitere namhafte Musiker aus verschiedenen Genres als Juroren für die nächsten Ausgaben von "Unser Star für Oslo". Die Liste der Juroren liest sich wie das Who-is-Who der deutschen Popmusik. Aktuelle Chartstürmer wie Jan Delay, Xavier Naidoo und Sasha sind ebenso dabei wie Soul-Diva Cassandra Steen, R&B-Sängerin Joy Denalane und Ich&Ich-Sänger Adel Tawil. Auch starke Frauen wie Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß sowie die Moderatorin und Chanson-Sängerin Barbara Schöneberger werden ihre Meinung zum Besten geben. Abgerundet wird die breitgefächerte Auswahl der Juroren durch den international erfolgreichen Sänger und Reamonn-Frontmann Rea Garvey aus Irland. "Das zeigt, wie ernst wir die Auswahl des Songs nehmen", unterstrich Raab.

    Mehr als 5.000 Musiker haben sich bei den Castings für die Vorentscheid-Shows beworben. Die 20 talentiertesten Bewerber werden zu "Unser Star für Oslo" eingeladen, wo sie ihr Können vor Jury-Präsident Stefan Raab und den wechselnden Mitjuroren zeigen dürfen. Die Jury wird aber nur eine beratende Funktion haben. 1LIVE-Moderatorin Sabine Heinrich und ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel führen gemeinsam durch die Shows. Los geht’s am Dienstag, 2. Februar, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. Das Finale steigt am Freitag, 12. März, um 20.15 Uhr live im Ersten. Rund 1.000 Zuschauer können bei den Shows live dabei sein, sichern Sie sich jetzt hier Ihr Ticket!

    Die Zuschauer entscheiden

    Die 20 talentiertesten Bewerber der Castings kämpfen bei "Unser Star für Oslo" um die Stimmen der Zuschauer. Das Publikum bestimmt per Telefon und SMS, wer am Ende sein Ticket nach Norwegen lösen darf. In den ersten beiden Ausscheidungsshows treten jeweils zehn Kandidaten an, jeweils fünf schaffen es in die nächste Runde. Aus fünf weiteren Shows gehen die beiden Musiker hervor, die dann am 12. März im Ersten im Finale von "Unser Star für Oslo" antreten. Das Besondere: Die Zuschauer bestimmen nicht nur, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo vertreten darf, sondern auch, mit welchem Song er oder sie antritt. Stefan Raab: "Unser Motto lautet: dein Land, dein Lied, deine Stimme. Der Eurovision Song Contest ist die Europameisterschaft im Singen, "Unser Star für Oslo" ist das deutsche Qualifikationsturnier, der Gewinner der Show ist unsere Nationalmannschaft. Wie die aufgestellt ist, bestimmen die Zuschauer."

    Qualität statt Klamauk

    Stefan Raab und der ARD geht es um Qualität und darum, dem Eurovision Song Contest zu der Aufmerksamkeit zu verhelfen, die er verdient. "Der Eurovision Song Contest ist medial ein unglaubliches Pfund. Aber als eine der größten Shows der Welt ist er immer stiefmütterlich behandelt worden, weil der Vorentscheid aus nur einer Sendung bestand. Jetzt lernt das Publikum seinen Star für Oslo in acht Shows kennen", begeistert sich Raab im Interview mit der Programmzeitschrift "TV Digital". Auf der Pressekonferenz warnte er jedoch auch vor zu hohen Erwartungen für das Finale in Oslo: "Man darf nicht davon ausgehen, dass Deutschland den ersten Platz belegt" - ein Platz in den Top Ten sei allerdings realistisch. Zunächst gehe es darum, die Zuschauer in Deutschland zu emotionalisieren, so Raab. Viel zu lange sei der Contest vernachlässigt worden, das wolle er ändern.

    Konkurrenz zu anderen Casting-Shows fürchtet der selbstbewusste Entertainer Stefan Raab nicht. "Wir sind die klare Alternative. Wir sind an Nachhaltigkeit interessiert, bei anderen Shows ist es meist nach zwei Singles vorbei", sagt Stefan Raab. Diese Casting-Shows seien wie Benzin: "Angezündet, wird es schnell ganz heiß, aber nach einer Minute ist es vorbei. Unsere Kandidaten sind wie schöne dicke Holzscheite. Da können Sie sich muckelig lange davorsetzen."

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Klangvolle Namen ergänzen die Jury

    19.01.2010 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia: Musik, Filme DVDs

  11. #20
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Ausrufezeichen Heute geht es los:

    Anpfiff für "Unser Star für Oslo"

    Die Spannung unter den Fans des Eurovision Song Contest steigt: Heute startet in Köln die erste von acht Runden von "Unser Star für Oslo". Zehn Teilnehmer werden auf der Bühne alles zu geben, um am Ende zu den Fünfen zu gehören, die eine Runde weiterkommen. Wer dieses Ziel verfehlt, muss seinen Traum vom ESC-Finale in Oslo dann bereits begraben.

    Als Präsident der Jury holt sich Stefan Raab in der ersten Folge Unterstützung von Yvonne Catterfeld und Marius Müller-Westernhagen. Keine schlechte Wahl, Catterfeld hat sich in den letzten Jahren durchaus in der deutschen Musikszene etabliert. Für Marius Müller-Westernhagen trifft das sowieso zu, er gehört mit Millionen verkaufter Platten zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern.

    Wer bleibt Eurovision Song Contest-Anwärter?

    Stefan Raab selbst kann mit seiner Grand Prix-Erfahrung als Produzent von Guildo Horn 1998 und Max Mutzke 2004 ohnehin als ESC-Experte glänzen. Als Interpret von "Wadde hadde dudde da" holte er 2000 den fünften Platz. Eine Jury also, bei der man mit Blenden nicht weiterkommt, alle drei werden die Kandidaten kritisch bewerten und kommentieren. Über Sieg oder Niederlage der zehn Starter entscheiden allerdings die Fernsehzuschauer. Per Telefon und SMS wählen sie, welcher Kandidat es in die nächste Runde schafft.

    Die zwanzig Kandidaten der ersten beiden Shows sind bislang übrigens streng geheim! In regionalen Wettbewerben hatten sie sich für die erste Runde qualifiziert und erst wenn sich der Showvorhang dafür öffnet, hat das Publikum die Möglichkeit, die "Unser Star für Oslo"-Anwärter kennenzulernen. Im Anschluss an die Show gibt es dann die besten Fotos, einen vollständigen Showbericht und natürlich Videos zu den Auftritten. Und natürlich twittert eurovision.de auch in diesem Jahr wieder live während der Show.

    Das Erste: Eurovision Song Contest - Meldungen- Anpfiff für "Unser Star für Oslo"

    28.01.2010 PLAYLIST:
    pt.I:pt.II:

    EBAYMALAMA ---> eBay Verkäufer: loveamnesia: Musik, Filme DVDs

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EUROVISION Song Contest 2012
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 09:57
  2. EUROVISION Song Contest 2011
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 19:21
  3. EUROVISION Song Contest 2008
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 18:51
  4. Eurovision Song Contest 2007
    Von frickson im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 23:49
  5. EUROVISION Song Contest 2006
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 13:43