Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 129

EUROVISION Song Contest 2011

Erstellt von bamalama, 02.06.2010, 18:00 Uhr · 128 Antworten · 21.027 Aufrufe

  1. #111
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    Nichts besseres im Programm ???
    Genau - das ist keine rhetorische Frage. Da ich ihr Programm nicht kenne, und auch dieses ganze Brimborium nicht mitbekommen habe, dürfte ich nicht ganz unrepräsentativ sein, was den GP - äh - ESC-Hörer aus anderen Ländern angeht. Jemand hier im Thread hat den Song mal mit einer B-Seite verglichen. Ich habe den heute zum ersten Mal gehört und dachte nur - Hallo? Gerade weil sie wirklich eine tolle Ausstrahlung (und viel 5ex-Appeal ) und Talent hat, denke ich es kann doch nicht angehen, dass nichts eingängigeres im Programm ist. Wäre Lena "The Cure" wäre sie mit "Pornographie" statt "Love Cats" (beides tolle Songs) aufgetreten. Ok - etwas überspitzt formuliert, aber ich hoffe es kommt rüber was ich meine...

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Was hat Nicole eigentlich daaamals (TM) von den Ösis bekommen?
    Das war legendär. Genau einen Punkt gaben die Österreicher an Nicole. Lediglich unsere Nachbarn aus Luxemburg haben uns damals keinen Punkt gegeben.

  4. #113
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Das war legendär. Genau einen Punkt gaben die Österreicher an Nicole. Lediglich unsere Nachbarn aus Luxemburg haben uns damals keinen Punkt gegeben.
    Klasse! So ändern sich die Zeiten. Heute würde der Sound eines Rasenmähers vom jeweiligen "Ostblock" Nachbarn 12 Punkte bekommen... Jetzt auch unsere Nachbarn?

    Fazit: Irgendwie hat mir der GP - äh - ESC diesmal Spaß gemacht - weiß eigentlich gar nicht genau warum

    Lutz

  5. #114
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Klasse! So ändern sich die Zeiten. Heute würde der Sound eines Rasenmähers vom jeweiligen "Ostblock" Nachbarn 12 Punkte bekommen... Jetzt auch unsere Nachbarn?


    Lutz
    Rasenmäher ... da ist leider immernoch viel wahres drann

    Aber ... Deutschland hat Griechenland 10 Punkte vermacht ... bestimmt nicht weil ich und Du das Lied toll fanden

    Es waren ja auch gute Beiträge aus Osteuropa dabei und dann ist schon klar, dass es dann leichter dazu kommt , dass die sich untereinander die Punkte vergeben

    Insgesamt ist aber diesmal wirklich nicht eine Ostblock Connection etwas worüber man weiter diskuttieren sollte , warum Lena 10. wurde ... ich hatte ´heute schon angedeutet, dass mir der Auftritt insgesamt irgendwo überhaupt nicht gefallen hat im Verhältnis zu dem was sie bei der Songsauswahl beim ersten Auftritt abgeliefert hat ... aufgesetzt und im Arrangement haute das irgendwie nicht so ganz hin ... muss man aber vielleicht nochmal in Ruhe anschauen und mit dem ersten Auftritt mit dem Song vergleichen (!) ...
    und wirklich mal wenn überhaupt nen Rüffel an die Technik , die ausgerechnet beim deutschen Auftritt total falsche Beleuchtung gewählt hat und mir war der die Musik zu flach ... man muss da mal mit dem schwedischen Beitrag oder den Iren vergleichen wo man den Sound gespürt hat ... da wurde richtig Power rausgelassen ... macht was aus und "Taken by a Stranger" wird normal auch vom Bass getragen und da stimmte was nicht ... viel zu wenig

  6. #115
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    und wirklich mal wenn überhaupt nen Rüffel an die Technik , die ausgerechnet beim deutschen Auftritt total falsche Beleuchtung gewählt hat und mir war der die Musik zu flach ... man muss da mal mit dem schwedischen Beitrag oder den Iren vergleichen wo man den Sound gespürt hat ...
    Ich behaupte mal wie gesagt bei Lena war es einfach der Song und nicht die Technik. Wobei das wie gesagt nicht gegen den Song an sich, sondern gegen die GP - äh - ESC Qualitäten (= muss beim Hörer sofort hängen bleiben) spricht...

    Lutz

  7. #116
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Gigantisches Drumrum um größtenteils Müll-Musik. Für mich kaum vorstellbar, dass es hierzulande noch Leute gibt, die für solchen Mist zum Hörer greifen. Im Kommunisten-Riesenreich votet man nach wie vor auf höchst lächerlichem Niveau brav für den Schrott der Brudervölker.

  8. #117
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Ostblock-Ischen...
    Soso. Aha. Na gut, da weiß ich jetzt Bescheid...

    Ich konnte mir nun heute, zwar sehr mühsam, den Song Contest anschauen. Ich muss auch sagen, die Show war grandios. Die Bühne erinnerte mich gelegentlich an die Star Trek Beam-Station. Na, das wär mal 'n Highlight gewesen, wenn sich da noch Picard und Data hingebeamt hätten. Ich mag ja Jan Delay auch nicht sonderlich, aber gestern hat er mir auch ganz gut gefallen... dieses Outfit

    Lena ist schon so ganz gut platziert, aber die Schweiz hätte ich nicht auf dem letzten Platz erwartet. Da gab's weiß Gott schlechtere Beiträge. Island fand ich auch noch ganz nett, und wie die ersten beiden Plätze zustandekamen, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Ehrlich gesagt, hab ich den Großteil der Beiträge auch schon wieder vergessen...

    Oh, das Video mit Umberto Tozzi... ja, den mochte ich auch mal sehr... naja, eher seine Musik, ich mag keine langhaarigen Männer Wenn man auch alles noch mal Revue passieren lässt, kann ich eh nicht verstehen, nach welchen Kriterien die mit ihren Abstimmungen gehen. Die, die man eher auf den vorderen Plätzen erwartet, landen ganz hinten und umgekehrt.

  9. #118
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von Conny2808 Beitrag anzeigen
    aber die Schweiz hätte ich nicht auf dem letzten Platz erwartet. Da gab's weiß Gott schlechtere Beiträge.
    *unterschreib*

    Zitat Zitat von Conny2808 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, hab ich den Großteil der Beiträge auch schon wieder vergessen...
    Jap

    Lutz

  10. #119
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Interessant, was die Briten über den ESC 2011 schreiben:

    - Die schon erwähnte französische Arroganz nicht Englisch zu sprechen
    - Das deutsche Moderatorentrio kommt ganz schlecht weg
    - Die Show war aalglatt

    Sehr nett, dass einige Leute (kraut, nikioko), die den Artikel kommentieren dem Autor schön über sein britisches (Läster-)Maul fahren, weil er wieder mal auf die humorlosen Deutschen eindrischt.

    Eurovision Song Contest 2011: review - Telegraph

  11. #120
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: EUROVISION Song Contest 2011

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Interessant, was die Briten über den ESC 2011 schreiben:

    - Die schon erwähnte französische Arroganz nicht Englisch zu sprechen
    - Das deutsche Moderatorentrio kommt ganz schlecht weg
    - Die Show war aalglatt

    Sehr nett, dass einige Leute (kraut, nikioko), die den Artikel kommentieren dem Autor schön über sein britisches (Läster-)Maul fahren, weil er wieder mal auf die humorlosen Deutschen eindrischt.

    Eurovision Song Contest 2011: review - Telegraph
    Richtig! Aber so ist das ja mit unserer BLÖD-Zeitung auch...... keinesfalls möchte ich, dass jemand im Ausland denkt, dass das was die BLÖD schreibt die Meinung aller Deutschen ist. Im Zweifelsfall ist sie es nicht.

    Ansonsten fand ich die Show Klasse. Allein Raabs Satellite-Performance war für mich ein Highlight der ESC-Geschichte und meilenweit entfernt von der Steifigkeit mancher früherer Veranstaltungen. Ich habe mich jedenfalls gut in die Welt präsentiert gesehen und war ein bisschen Stolz auf das was NDR, Pro7, Düsseldorf & Co. da auf die Beine gestellt haben. Es war keineswegs der Pannen-Grand-Prix, den die BLÖD Tage zuvor schon voreilig um die Tonpanne des 1. HF, angereichert mit anderen Minimalereignissen, zusammenkonstruierte. Technisch und von der Location her war es am Ende top. Auch das Moderatoren-Trio war in der eigentlichen ESC-Show der etwas lahmen Vorstellung des 1. HF weit enteilt und erzeugte bei mir zu keinem Zeitpunkt Fremdscham. Jan Delay polarisiert sonst, hat aber eine gute, deutschsprachige (fand ich gut!) Pausenshow abgeliefert die selbst fremdländische Fahnen schwenkendem Publikum offenbar gut gefiel.

    Lenas 10. Platz geht für mich in Ordnung. Das ist alles andere als blamabel. Ich hätte sie aufgrund der Qualität und Einzigartigkeit ihres Songs im Vergleich zu den ganzen anderen Darbietungen in den Top5 erwartet, aber was solls. Taken by a Stranger ist für mich ehrlich gesagt eine ganz groß komponierte Nummer, die überhaupt nichts mit dem normalerweise heutzutage üblichen Pop-Singsang zu tun hat. Es war mutig sie mit dieser etwas düsteren Nummer zum ESC zu schicken, aber von der Qualität hätte es auch ohne weiteres für mehr reichen können. Der Musikgeschmack der "Ostblockstaaten" und Balkanländer ist eben ein ganz anderer und den 12 hat man uns dieses Jahr vermutlich auch nicht gegönnt, weil eine Titelverteidigung beim ESC eben eine Schnapsidee bleibt. Die Leute in den Ländern gönnen einem das nicht, denken sicherlich eher, dass nun wieder jemand anders dran sein sollte.

    Irland war mein Favorit. Vielleicht bin ich noch nicht alt genug, aber für mich hat das Ding genau die Ohrwurm-Qualitäten die ein guter, moderner ESC-Song haben muss. DIe beiden männlichen Hupfdohlen haben mich mit ihrer konsequenten Selbst-Inszenzierung irgendwo auch mehr überzeugt als genervt. Georgien hätte ich etwas weiter oben erwartet, Aserbaidschan war bei mir nur auf Platz 5. Kann man aber so lassen. Einzig das Griechenland noch so viele Punkte bekommen hat kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Die Schweizerin tut mir ein bisschen leid. Den letzten Platz hat sie nicht verdient. Vielleicht lags an der Frisur... Ansonsten gefällt mir die neue Art der Punktevergabe zwischen Deutschland und Österreich. So kann das gerne bleiben.

Ähnliche Themen

  1. EUROVISION Song Contest 2011
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 19:36
  2. EUROVISION Song Contest 2010
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 14:40
  3. EUROVISION Song Contest 2009
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 10:38
  4. EUROVISION Song Contest 2006
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 13:43
  5. Eurovision Song Contest 2005
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 17:27