Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Eurovision Song Contest 2018 Lissabon

Erstellt von ICHBINZACHI, 09.05.2018, 10:07 Uhr · 3 Antworten · 342 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.467

    Eurovision Song Contest 2018 Lissabon

    Die Eindrücke aus dem ersten Semifinale lassen den Anschein erwecken, daß die Fans schon vor dem Eurovision Song Contest ihre Favoriten gewählt haben. Nachteil des Internets halt ... finde es tatsächlich sehr spannungslos ...
    habe ehrlich gesagt das erste Semifinale verpasst. Dafür ist dann YouTube tatsächlich mal gut ...

    Nun ... diese Titel haben es geschafft ... egal wie fragwürdig manche erscheinen ...

    Österreich: Cesár Sampson - „Nobody But You“
    *** nicht mein Favorit - ist nicht schlecht - sehr melodisch - eben Soul irgendwie
    Estland: Elina Nechayeva - „La forza“
    *** die Frage ob man hier eine Opernarie wählt oder einen ESC Sieger sei mal dahingestellt ... aufgrund der WAHNSINNSSTIMME würde ich sagen ... Geheimfavorit ... vor allem bei der Wahl der Juroren
    Zypern: Eleni Foureira - „Fuego“

    Litauen: Ieva Zasimauskaitė - „When We’re Old“

    Israel: Netta - „Toy“
    *** Achtung ! Im Finale ist dieser schräge Mix nicht zu verachten ... die Frau hat eine sowas von abgedrehte Ausstrahlung ... denke aber es reicht nicht für den ESC Sieg

    Tschechische Republik: Mikolas Josef - „Lie To Me“
    *** musikalisch vollkommen durchgedreht und irgendwo total genial ... mein Favorit zumindest aus dem ersten Semifinale

    Bulgarien: Equinox - „Bones“
    *** Hauptsache laut ... gefällt mir gar nicht

    Albanien: Eugent Bushpepa - „Mall“

    Finnland: Saara Aalto - „Monsters“
    *** naja

    Irland: Ryan O'Shaughnessy - „Together“
    _____________________
    Alle nicht kommentierten Songs sind mir kein naja wert *sorry
    _____________________
    Raus sind unter anderem die Schweizer ... man bemerkt dass klassische Eurovision Hymnen und Stimmorientierte Trallalala Songs kaum eine Chance haben ... 0815 reicht dieses Jahr auf jeden Fall nicht für die goldene Ananas
    _____________________
    Mal auf das zweite Semifinale vorbereiten und den Zusammenschnitt aller Songs durchhören ...
    Das Pendant zu den Olsen Brothers habe ich jedenfalls noch nicht gehört ... also den Song an dem niemand vorbeikommt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.467

    AW: Eurovision Song Contest 2018 Lissabon

    Der Zusammenschnitt zeigt dieses Jahr eine Vielfalt die eigentlich nicht zu übetreffen ist ... klassisch ESC Hymnen ... Metal ... Rock ... Dance ... Anti-Kriegs-Songs ... Crazy ... meist aber viel zu laut und eintönig ... und selbst Alexander Rybak, der für Norwegen wieder dabei ist, hat trotz einer Ohrwurmmelodie zwar Chancen ... aber er ist nicht alleine da ... Angst habe ich ehrlich gesagt ein wenig vor den Ungarn, die als einziger Ausreisser Krass-Metal beim ESC präsentieren, also vom normalen total abweichen ... es gilt mal wieder den besonderen Song zu finden, der es am Ende sein wird ... Deutschland? Naja ... zu flach ... aber ist flach noch die Lücke die sich abhebt ... es dürfte zumindest spannend sein, wohin sich die Votings der Juroren orientieren ... ich denke das Publikum wird diesmal alles umdrehen ... Mercy Mercy aus Frankreich ist sowas von dünn und der britische Beitrag hört sich an, wie er von anderen Interpreten schon seit Jahren immer wieder präsentiert wird ... nur ohne die besonderen Highlights, die den Kick zum Sieger bedeuten.
    ***
    Ich sage mal vorsichtig ...
    ***
    01. Israel
    02. Norwegen
    03. Tschechien
    ***

    Australien ist auch wieder dabei ... guter Durchschnitt ...

    Es ist definitiv das erste Mal, daß ich absolut keine echte Meinung habe, wer es am Ende sein wird, weil selbst der Israelische Beitrag läuft Gefahr unterzugehen ... die Punkte werden hin-und hergeschoben wie jedesmal ... am Ende steht wahrscheinlich jemand oben mit dem ich überhaupt nicht rechnen würde ... also Estland ...

  4. #3
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.011

    AW: Eurovision Song Contest 2018 Lissabon

    Ich kann leider überhaupt nichts sagen, da ich bisher nur den deutschen Beitrag gehört habe.

    Ich lasse mich also am Samstag überraschen ...

  5. #4
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.467

    AW: Eurovision Song Contest 2018 Lissabon

    Österreich und Schweden wäre wohl wirklich etwas heftig gewesen ...

    And the Winner is "ISRAEL"
    (erinnere mich da gerne an meinen Tip)


    Erstaunlich "Deutschland" sogar auf Rang 4 am Ende +noch immer verwundert die Augen wische+

    Estland war tatsächlich beim Juryvoting ziemlich weit vorne

    und im Endresultat Tschechien noch ganz gut geworden ...

    einzig abgewatscht wurde Norwegen mit Alexander Rybak und auch Dänemark's Wikinger sind abgesoffen

    Zypern wirklich überraschend stark ... mit dem Song konnte ich gar nichts anfangen

    Italien war beim Juryvoting erstaunlich schwach ... da lag das Publikum auf einer anderen Welle

    +++ 2019 Jerusalem +++

Ähnliche Themen

  1. Eurovision Song Contest 2005
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 17:27
  2. Eurovision-Song-Contest-Umfrage Teil 2: Songqualitäten
    Von Engel_07 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2004, 14:24
  3. Eurovision-Song-Contest-Umfrage Teil 1: Punktvergabe
    Von Engel_07 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 22:12
  4. Eurovision Song Contest - Wunder gibt es immer wieder
    Von Heinzi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 05:26
  5. EUROVISION SONG CONTEST 2004 19.03.2004
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 17:17