Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37

Was haltet ihr von Oomph?

Erstellt von Heideland, 26.02.2004, 12:47 Uhr · 36 Antworten · 2.565 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Mal ein Literaturtip zum Thema Feeling B

    FEELING B

    Die Ostberliner Punk-Band Feeling B agierte nie wie eine normale Band, denn hier regierten Anarchie, Spaß und Lebensfreude. Sie sangen »Mix mir einen Drink, der mich woanders hinbringt« und öffneten auf ihre Art die engen Verhältnisse. Damit eng verwoben, wird die schillernde Biographie des viel zu früh verstorbenen Feeling B-Gründers und Szene-Motors Aljoscha Rompe erzählt.

    Erstmals schildern drei Ex-Mitglieder von Feeling B ausführlich ihre Zeit bei der Band – ein Muss für alle Feeling B-Fans. Mit ausführlichen Interviews mit Paul Landers und Flake Lorenz, die damals bei Feeling B waren und heute mit Rammstein weltweit erfolgreich sind.


    Das Buch
    »Wir wollen immer artig sein« schmetterte die Ostberliner Punk-Band Feeling B grinsend und verhöhnte so die repressiven Herrschaftsverhältnisse der DDR. Seit der Gründung 1983 agierte Feeling B nie wie eine normale Band, sondern verkörperte jenseits aller Rockkonventionen ein einzigartiges Lebensgefühl. Sie foppten das System mit lustvoller Lebensfreude und produzierten 1989 die erste offizielle Punk-LP der DDR in einem Sound, den es zuvor überhaupt nicht gab. Im Film »Flüstern & Schreien« schrieben sie Rock-Geschichte. Feeling B hat die DDR nicht erschüttert, spielte aber den Soundtrack zu ihrem Untergang.
    Aljoscha Rompe, Kopf von Feeling B, starb mit 53 Jahren am 23. November 2000. Er war ein eindrucksvoller Anführer der DDR-Musikszene. Rompe durchlebte die klassische Antikarriere des privilegierten Funktionärskindes, dessen Stiefvater Robert Rompe im ZK der SED saß. Seit Anfang der achtziger Jahre erkundete Aljoscha als Schweizer Staatsbürger fremde Länder und war von den Alternativen westlicher Prägung enttäuscht. Er entschied sich für das interessantere Leben im Osten
    Nach der Wende etablierte er mit anderen das Szene-Gemeinwesen Wydoks. Mit der Stilllegung von Feeling B 1993/94 gründeten seine ehemaligen Band-Kollegen Paul Landers, »Flake« Lorenz und Christoph Schneider die international erfolgreiche deutsche Band: Rammstein. Mitte der Neunziger entdeckte Aljoscha die Kraft des Techno und reanimierte Feeling B. Auf der Suche nach Bewusstseinserweiterung wurde Rompe am Ende Weltenbummler.
    Die Daten
    Ronald Galenza & Heinz Havemeister
    Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
    Mix mir einen Drink – FEELING B
    Punk im Osten
    Mit ausführlichen Interviews mit Paul Landers und Flake Lorenz
    416 Seiten, mit vielen Abbildungen
    Sachbuch 16,5 x 23 cm, fadengeheftete Klappenbroschur
    24,90 EUR (D) / 42,30 SFr
    ISBN 3-89602-418-3

    http://www.liveszene.de

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Robbie Yen

    Registriert seit
    02.02.2004
    Beiträge
    104
    Nochmal kurz zurück zu Oomph. Ihre ersten zwei Alben fand ich gar nicht schlecht. Seitdem ich aber das Augen auf Video gesehen habe, drängt sich mir eine Frage auf: Muß man sich eigentlich das Gehirn amputieren lassen, um einen Nr. 1 Hit zu landen? Was für ein billiges, pseudo-gefährliches Rumgepose! Das ist ja wohl Rammstein für ganz Arme. Zum

  4. #33
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Das Lied "Augen auf" ist zwar jetzt nicht schlecht, aber davor habe ich noch nie was von Oomph gehört, waren die davor eigentlich schon bekannt???

    Eine Frage zu Rammstein, ich habe mal gehört das Rammstein ursprünglich eine Skinhead Band war, stimmt das?

  5. #34
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Der Ursprung von RAMMSTEIN wurde ja hier schon erörtert.
    Also Skinheadband : No

  6. #35
    Benutzerbild von Heideland

    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    141
    @Parallax
    Wenn du was mit ehemaliger Skinheadband gehört hast, dann müsste das was mit "Böehse Onkelz" zu tun haben.

  7. #36
    Benutzerbild von
    Hi,

    als "Outsider", was diese Musikrichtung speziell angeht, sage ich dazu, dass mir der Titel "Augen auf" von Oomph sehr gut gefällt, ebenso wie so manch andere Stücke, die ich als Hörprobe über ein konspiratives Internetprogramm erhielt.

    Oomph haben Charakter, Stimme, Musik und alles im Einklang.

    Daher, sage ich: Daumen hoch!!!

    Nachdenklichkeit macht sich breit, wenn ich darüber nachdenke, was mit Oomph wäre, wenn Rammstein aktiver wäre... Kam nach "Mutter" noch etwas?

    Liebe Grüße

    Thomas

  8. #37
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Wie versprochen habe ich mir jetzt die "Original"-Version von Freizeichen besorgt. Man erkennt es zweifellos wieder, es ist auch absolut korrekt, dass die Leute von Freizeichen bei der Oomph!-Version als Co-Autoren genannt werden. Aber eben nur als Co-Autoren, da Oomph! doch noch einiges dran gebastelt haben. Das Original klingt wesentlich elektronischer und ist auch ganz nett. Die beiden Versionen sind sich aber ungefähr so ähnlich, wie es die beiden Versionen von "Dich zu lieben" von Roland Kaiser bzw. Genital A-Tech sind.

    Auch wenn man mir das als Bösartigkeit auslegen kann: Die Leute von Freizeichen können Oomph! wirklich dankbar dafür sein, dass die "Eckstein" gecovert haben. Die wären sonst doch gar nicht wahrgenommen worden, die CD wäre wohl nie erschienen (was schade gewesen wäre, der Rest der CD ist nämlich auch ganz interessant). Bis hierhin ist das reine Spekulation, aber eins steht fest: Freizeichen wäre auch bei entsprechendem Promotion-Aufwand niemals selbst auf Platz 1 gekommen. Die Version entspricht einfach nicht dem Mehrheitsgeschmack.

    Daher: Coverversion? Ja. Coverversion im üblichen Sinne, dass man sich an den Erfolg eines anderen dranhängt? Ganz bestimmt nicht.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr davon?
    Von RENEACTION im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 12:49
  2. Was haltet Ihr von LINUX?
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 13:44
  3. Was haltet ihr davon?
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 12:24
  4. Was haltet ihr von Edo Zanki ?
    Von röschmich im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 20:59
  5. Was haltet ihr davon?
    Von Gosef im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.09.2003, 21:36