Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Hits aus den Deutschen DJ Charts bekommen eigene CD

Erstellt von 666meng666, 09.05.2005, 16:22 Uhr · 0 Antworten · 1.028 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Hits aus den Deutschen DJ Charts bekommen eigene CD

    Das Label OTA-Media und die Hamburger Promotion-Agentur Plattenmann.de, die sich seit 1998 als Herausgeber der German DJ Playlist und der Deutschen DJ Charts einen sehr guten Namen gemacht hat, starten am 17. Mai eine eigene Compilation-Reihe. Die Doppel-CD „Deutsche DJ Charts Vol. 1“, die 40 heiße Tracks aus den Clubs versammelt, bildet die erste Zusammenarbeit der beiden Firmen, die damit ein neuartiges Compilation-Konzept begründen wollen.

    Denn das von Constantin Freiherr von Hammerstein geführte Label OTA-Media greift auf die Kompetenz der Agentur Plattenmann.de zurück, hinter der Jörg Böhm, einer der zentralen Gestalten der deutschen Dance-Szene, steht. Dank seiner langjährigen, direkten Verbindungen zu den DJs, Produzenten und Plattenfirmen entstand die Idee zu einer Compilation, die es in dieser Form bislang noch nicht gegeben hat. Böhm und von Hammerstein wollen mit der neuen Reihe das reine Geschehen in den Diskotheken und Clubs abbilden – ganz in der Tradition der Deutschen DJ Charts, die dank eines Pools von über 2000 DJs Woche für Woche die Dance-Branche darüber informiert, was die DJs wirklich spielen.

    „Auf Basis der Deutschen DJ Charts ist uns ein besonders aktuelles Tracklisting gelungen, das umfassend das Geschehen in den Diskotheken widerspiegelt“, erklärt Jörg Böhm. Auf der ersten CD finden sich 20 Tracks aus dem Genre Dance, darunter neue Stücke von DJ Jean, Cosmic Gate, Jens O., Rocco und Ziggy X, während die zweite CD sich auf 20 House-Tracks konzentriert. Hier finden sich Stücke von Eric Prydz, VooDoo & Serano, den Disco Boys, Filur und Milk & Sugar. Und auch hier haben Böhm und von Hammerstein darauf geachtet, was die DJs tatsächlich auf ihre Turntables packen. Dadurch ergibt eine Exklusivität der neuen Compilation-Reihe, die viele Stücke erstmals für ein breites Publikum zugänglich macht.

    „Auf unserer Kopplung sind Titel enthalten, die bislang nur als Vinyl oder Promo-Track erhältlich waren. Manche Tracks waren bislang überhaupt nicht auf CD erhältlich“, führt von Hammerstein an. Mit einer langfristigen Kooperation, die auf dieses Prinzip setzt, wollen OTA-Media und Plattenmann.de unter dem Namen „Deutsche DJ Charts“ eine eigene Marke etablieren. „Mit unserer neuen CD erfährt jeder zuerst, was heute in den Diskotheken zum Einsatz und morgen in die Charts kommt“, erklärt von Hammerstein.

    Als Vertriebspartner konnten Böhm und von Hammerstein den renommierten Vertrieb ZYX gewinnen, wo die Doppel-CD als großer Schwerpunkt behandelt wird. Eine groß angelegte Marketingkampagne wird die Veröffentlichung (Vol.1 : 17.05.2005) begleiten. Medienpartner ist Radio Sunshine Live.

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Der geschenkt-bekommen-Thread
    Von Hessi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 17:27
  2. Airplay Charts - die Nummer 1 Hits
    Von lennyk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 00:04
  3. Frenchray hat einen Bruder bekommen!!!
    Von French80 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 11:04
  4. AC/DC bekommen eigene Straße
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 10:11