Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Hypnotic Grooves feat. Jo van Nelsen - Der Erlkönig

Erstellt von Heinzi, 16.06.2009, 12:55 Uhr · 3 Antworten · 2.681 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181

    Hypnotic Grooves feat. Jo van Nelsen - Der Erlkönig

    Viele werden sich noch an die obskure Kollaboration zwischen Culture Beat und Jo van Nelsen "Der Erdbeermund" erinnern, die 1989 bis auf Platz 11 der Deutschen Charts kam.

    Per Zufall habe ich kürzlich entdeckt, dass ebendieser Jo mit einer Formation namens "Hypnotic Grooves" 1999 eine vergleichbare Interpretation (theatralisch-gekonnte Klassiker-Rezitation über Techno-Beats) von Goethes "Erlkönig" abgeliefert hat, die aber nicht als Single, sondern nur auf ein, zwei Samplern (u.a. diesem; mit Hörprobe) erschienen ist.

    Mir gefällt dieser Song, besser noch als "Der Erdbeermund", und vielleicht dem einen oder anderen hier auch ...

    Auf hitparade.ch schrieb ich dazu übrigens in einem Review:

    1999 wurde für den Beitrag zu einem "Goethe meets Contemporary Music"-Sampler der Freak Jo Van Nelsen aus der Versenkung geholt, welcher 1989 mit einer der schlüpfrig-suspekten Materie absolut gerecht werdenden Rezitation von Villon's "Der Erdbeermund" zu den Techno-Klängen von Culture Beat einen kleineren Hit gelandet hatte.
    Goethes düsterer "Erlkönig" ("Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? (...) Und bist du nicht willig, so brauch' ich Gewalt"), den auch ich in der Schule durchgenommen habe, bietet natürlich eine vergleichbar dankbare Vorlage für den begabten Mimen, der hier sogar in die Rollen gleich mehrerer Figuren schlüpft (Erzähler, Sohn, Vater, Erlkönig; spricht er letzteren, so dreht er auf wie beim Erdbeermund..) und zeigen kann, dass er in den vergangenen zehn Jahren nichts von seinem schaurigen Handwerk verlernt hat, die Beats und Musik fangen die grausige Stimmung der Ballade mit zunehmender Dramatik kongenial ein ...
    Ein kleines Meisterwerk!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208

    AW: Hypnotic Grooves feat. Jo van Nelsen - Der Erlkönig

    Da ich hautnah dabei war, einige Anmerkungen: Als Torsten Fenslau und Jens Zimmermann die erste Culture Beat Produktion planten und die ersten Versionen im Dorian Gray ausprobierten, blieb das Jens Lissat einem bekannten DJ und Produzenten nicht verborgen und brachte flugs eine "eigene" Produktion auf den Markt. In der Folge gab es ein hartes Rennen um Chartpositionen, welches Culture Beat mit einer höchsten Position auf Platz 18 für sich entscheiden konnte. Wäre es die einzige Produktion auf dem Markt gewesen, wäre eine Top Ten Produktion sicher gewesen.

    Musikalisch unterschieden sich die Fenslau und die Lissat Produktion erheblich voneinander. Während sich Fenslau eher an Fingers Inc. orientierte sich Lissat mehr an technoiden Beats. Als Lissat auch die 2. Produktion von Fenslau kopierte (Der Komtur), folgte ein langwieriger, hässlicher Streit in der DJ- und Musikszene.

    Culture Beat, der Name stammt übrigens aus einem Interview mit Mysterious Art, als sie versuchten ihren Musikstil zu beschreiben, veröffentlichte mit "I like you" die erste von vielen EuroPop Singles welche mit "Mr Vain" den kommerziellen Höhepunkt fand.

    Jo van Nelsen hat mit der Frankfurter Dance Szene herzlich wenig zu tun. Er ist im Bereich schwules Kabarett eine anerkannte Grösse und hat sich bei seinen eigenen Auftritten auch gerne wegen des Erdbeermund-Erfolges über sich selbst lustig gemacht. Den Erbeermund von Culture Beat gibt es auch in einer englischen und einer französischen Version. Das Covermotiv des küssenden Paares stammt aus einem Werbemotiv des Modelabels Bogey / She.

    http://www.jovannelsen.de/diskographie.htm

    Die spätere Erdbeermund Version von Hypnotic Groove hat aufgrund mangelhafter Umsetzung zurecht keine zahlenden Konsumenten mehr getroffen.

  4. #3
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181

    AW: Hypnotic Grooves feat. Jo van Nelsen - Der Erlkönig

    Zitat Zitat von plattenboss Beitrag anzeigen
    Die spätere Erdbeermund Version von Hypnotic Groove hat aufgrund mangelhafter Umsetzung zurecht keine zahlenden Konsumenten mehr getroffen.
    Hier gehts ja auch um den "Erlkönig" ...


    Hast du eine Ahnung, wer hinter "Hypnotic Grooves" steckt ..?

  5. #4
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208

    AW: Hypnotic Grooves feat. Jo van Nelsen - Der Erlkönig

    Nein,

    ich weiss nicht wer hinter Hypnotic Grooves steckt. Ich hör mich mal um.

Ähnliche Themen

  1. Simon Le Bon feat. Samantha Fox???
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 15:55
  2. F. Duval feat. Peter Bischof - What A Day
    Von disgrace im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 22:48
  3. Der Erlkönig
    Von soundwizz im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 16:11
  4. MY MINE - Stone - rare CD von 1985 (Hypnotic Tango)
    Von obsession im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 17:57
  5. Hypnotic Tango
    Von gently69 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.2003, 09:21