Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Japan / Replica CDs - Fragen / Meinungen / Tips

Erstellt von lärmbär, 10.09.2010, 23:10 Uhr · 2 Antworten · 1.001 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von lärmbär

    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    158

    Ausrufezeichen Japan / Replica CDs - Fragen / Meinungen / Tips

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    habe beim Stöbern im Internet die sogenannten Japan- bzw- Replica-CDs gefunden. Hierbei handelt es sich wohl um japanische ReIssues von alten hauptsächlich (Prog-)Rock-Alben.

    Ist es richtig, daß diese CDs audiophil sind und im Gegensatz zu europäischen Ausgaben besonders gut gemastert sind? Also keine Übersteuerung usw (Stichwort Loudness War)? Ich meine ich hätte darüber auch schon was hier gelesen bin mir aber nicht mehr sicher.

    Ist es richtig, daß sie zudem mit sehr guten Verpackungen ausgestattet sind?

    Sind auch andere Musikrichtungen vertreten außer Prog.Rock?

    Woher kann man denn solche CDs günstig beziehen? Ich sage günstig weil ich gemerkt habe, daß bei amazon.de die z.T. weit über 50 Euro kosten.

    Und zu guter Letzt, was soll das eigentlich? Warum wird man in Japan in dieser Hinsicht offensichtlich verwöhnt und hier verars...?

    Besten Dank für eure Auskünfte, Tips und Meinungen,
    lärmbär

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Japan / Replica CDs - Fragen / Meinungen / Tips

    Zitat Zitat von lärmbär Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forumsmitglieder,...
    Auch ein fröhliches Hallo.

    So viele Fragen auf einmal...

    Ich selbst habe (echte) Japan-Mini-LP-CDs von Jethro-Tull, The Beatles und Queen zu Hause, evtl. mehr, fällt mir aber gerade nix ein. Außerdem weiß ich noch von The Cure re-issues, die nicht in das vorgenannte Repertoire passen. - Letztere sind auch in besonders hochwertigem Kunststoff gepresst, aber das ist wohl eher etwas für Horoskopleser und hat eher was mit Aberglaube etc. zu tun, da die enthaltenen Bits identisch sind mit den normalen Auflagen sind. Die Musik klingt durch anderes Material nicht besser.

    Fast alle Auflagen, die ich wirklich kenne, bzw. mein Eigen nenne, sind NICHT unterschliedlich gemastert - es gibt aber wohl wirklich welche, die es sind. (In der guten Alten Zeit waren die Japaner gerne mal Vorreiter mit irgendwelchen Veröffentlichungen und hatten dann auch ihr eigenes Master, was dann auch üblicherweise recht gut war - aber auch das nicht immer.)*
    Die Verpackung und Aufmachung ist jedenfalls immer sehr wertig und schön, etwas für Sammler.

    Was schön ist und teuer, läßt aber die Raubkopierer natürlich aufhören. Es gibt eine riesige Schwemme von nachgemachten Mini-LP-CDs, dabei auch die wirklich erhältlichen Japan-CDs von Queen, Jethro Tull etc. und eine noch viel größere Menge ohne Japan-Vorlage, dabei ist häufig ein recht aktuelles Master Vorlage (1:1-Kopie) und dazu eine schöne, aber bei weitem nicht so wertige Replik des Original-Vinyl-Covers samt Zubehör und einem häufig frei erfundenen OBI-Strip als Dreingabe enthalten. OK, zudem gibt es in der Form auch einige Platten, die es (sonst) nie oder nur mal vor -zig Jahren auf CD geschafft haben - das verbunden mit der netten Gestaltung sind schon wieder ein ganz guter Kaufanreiz für vermutlich russische Ware.


    *Eines aus meiner CD-Sammlung fällt mir ein: Jethro Tull - Living in the Past, ist als japanische Doppel-CD erhältlich (gewesen), d.h. alle Titel waren neu gemastert (und zwar gut), im Rest der Welt ist das Album (im Gegensatz zu allen anderen Chrysalis-Alben) aber nicht remastered erschienen und einige wenige Titel gibt es als Remaster somit nur dort, während man sonst (außer man hat die MFSL-Auflage) auf einige Titel und besseren Klang bei der alten 1-CD-Auflage verzichten muß.

  4. #3
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Japan / Replica CDs - Fragen / Meinungen / Tips

    Ich habe auch einige dieser Replicas zuhause, ärgere mich noch heute, daß ich mir die ganzen Pink Floyd CDs nicht gekauft habe. Denn die wären jetzt so richtig was wert. Aber na ja, hat halt nicht sein sollen.

    Diese Neuauflagen kommen immer wieder mal in Japan raus. Meist allerdings in recht kleiner Auflage. Wer also nicht schnell genug ist... (so wie ich bei Pink Floyd). Übrigens sind es längst nicht nur ProgRock-Sachen, sondern auch ganz "normale" Pop-Dinger. Jüngst gab es eine Serie mit Nummer-1-Alben der 80er. Das Ganze dann sogar oft noch mit ein paar Bonustracks verschönert. Auch ZTT hat eine ganze Latte an CDs wiederveröffentlicht. Ich habe mich da ganz toll über die Propaganda CD gefreut, war doch eindlich mal P-Machinery als Maxi mit drauf. Wer konnte da schon wissen, daß ein Jahr später ne ähnliche Version in UK erscheinen sollte. Grundsätzlich finde ich die Dinger einfach ganz schön. Es ist wie eine Zeitreise in die 80er: zwar ist es nur eine CD, die Du hast, aber es fühlt sich so ein kleines bißchen an, als hättest Du ein Vinylalbum in der Hand. Aber wie der Maxe schon sagt: da wird auch gerne mal gefälscht...

    Ich denke auch, daß der Grund für diese doch recht liebevoll gestalteten Reissues einfach der ist, daß die Japaner immer noch bereit sind, mehr für Musik auf den Tisch zu legen. Wenn man mal bedenkt, daß eine einfache CD rund 2.500 Yen, also gegenwärtig gut 23 Euro kostet. Wobei deren Binnenmärkte mittlerweile mit US/EU-Importen überschwemmt werden. Die Preise bei Amazon halte ich übrigens auch leicht übertrieben.

    Wenn Du woanders kaufen willst, dann klick Dich einfach mal hier rein:
    Oni Blogger
    Electric Obiland - Japanese Collectable Records Video CD Album Single 45 LP Old Music Collector

    Problem bei der Geschichte ist halt, daß Du unter Umständen dann zusätzlich zum Porto noch Zollgebühren zahlen mußt. Da ist dann gelegentlich der Marktplatz bei Amazon ganz gut oder hast Du es schon mal bei ebay probiert?

Ähnliche Themen

  1. Antikommerzieller deutschspr. Webring (Meinungen)
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 01:43
  2. Sandra - "Japan ist weit" ("Big in Japan")
    Von NovalisHH im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 13:18
  3. Minimalelektronik,fragen über Fragen !
    Von Lost-H im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 17:22
  4. And One - Meinungen
    Von Heideland im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 21:21
  5. RARE KRAFTWERK JAPAN CD (NEU, POSTER; OBI etc.) und Vangelis Japan LP
    Von Edimes im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2003, 21:20