Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Je länger, je lieber?

Erstellt von ihkawimsns, 26.04.2007, 02:47 Uhr · 20 Antworten · 1.802 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    Je länger, je lieber?

    Beim Hineinschauen in den "Was hört ihr gerade?"-Thread bin ich auf Karstens Beitrag zu Dream Theater gestoßen und wurde aufgrund der Länge des angesprochenen Stücks (23:56) spontan stutzig, obwohl ich den Titel bislang nicht kenne. Es ist nämlich so, dass ich gar nicht so viele Titel kenne, die wirklich lang sind, sagen wir mal ab zehn Minuten, aber immer noch gut. Offenbar ist es sehr schwer, eine Melodie so lange zu variieren, dass es immer noch ein- und dasselbe Stück darstellt, aber auch keine Langeweile einzieht. Meist ist es so, dass ich ab zehn Minuten auf die Uhr schaue, das betrifft zum Beispiel auch Kraftwerks "Autobahn" - ohne Frage ein genialer Titel, der Musikgeschichte geschrieben hat. Aber ihn vollständig anzuhören kostet eine Menge Überwindung. Ebenso ist es bei "Welcome To The Pleasuredome" oder "Chariots Of Fire". Und irgendwelche Prog-Rock-Scheiben mit drei Titeln und 45 Minuten Laufzeit sind mir bisher noch gar nicht ins Haus gekommen...

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Welche langen Musikstücke (ab zehn Minuten) finden euren Beifall?

    Bei mir sind es bis heute genau zwei:

    City - Am Fenster (17:40)
    Dire Straits - Telegraph Road (14:15)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Je länger, je lieber?

    Zitat Zitat von ihkawimsns Beitrag anzeigen
    ... das betrifft zum Beispiel auch Kraftwerks "Autobahn" - ohne Frage ein genialer Titel, der Musikgeschichte geschrieben hat. Aber ihn vollständig anzuhören kostet eine Menge Überwindung.
    Mich nicht, ich habe das Stück schon weit über hundert mal in voller Länge genossen.

    Andere lange Stücke, die ich sehr gerne komplett höre sind:
    -Tubular Bells (Side 1)
    -Thick as a Brick (komplett), wobei mir hier einige von den 10 Minuten-Fassungen z.T. besser gefallen.

  4. #3
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Je länger, je lieber?

    Zitat Zitat von ihkawimsns Beitrag anzeigen
    City - Am Fenster (17:40)
    Dire Straits - Telegraph Road (14:15)
    Die beiden gefallen mir auch sehr gut. Außerdem mag ich auch "Rapper's delight" von der Sugarhill Gang (14:26). Spontan fällt mir jetzt nicht mehr ein. Gibt aber sicher noch 2-3 weitere Songs....

  5. #4
    Benutzerbild von MaxiMan

    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    839

    AW: Je länger, je lieber?

    Es geht schon aus meinem Nickname hervor, dass ich eher ein Anhänger der laaaangen Versionen eines Titels bin. Ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, so wären diese Titel jene, bei denen ich problemlos 10 Minuten und länger zuhören oder abhotten kann:

    Animotion- I Engineer - 12" Remix - 10:57
    Cerrone - Supernature - Full Length Album Version - 10:54
    Dan Hartman - Vertigo / Relight my Fire - Full Length Version - 11:59
    Den Harrow - Bad Boy – Remix - 09:57
    Deniece Williams - Let's Hear It For The Boys - 11:04
    Donna Summer - I feel Love - Patrick Cowley Remix - 15:57
    Eartha Kitt - Where is my Man - 12" Mix by Hot Tracks Team - 10:09
    Gary Byrd & The G. B. Experience - The Crown - Maxi Version - 10:40
    Propaganda - Das Testament des Dr. Mabuse - 10:41
    The Sisters of Mercy - This Corrosion – Extended - 10:55
    Ultravox - Dancing with Tears in my Eyes - Special Re-Mix - 10:01
    Yello - The Race - 12" Mix - 13:23

    Negativbeispiele, dass länger nicht gleich besser heißt, wären diese hier:

    Gepflegte Langeweile versprechen:
    Blondie - Rapture - Full Length Version - 10:02
    Depeche Mode - Enjoy the Silence - The Quad Final Mix - 15:33

    Auch im Deutsch-Pop / -Schlager ist manches zu lang geraten:
    Howard Carpendale - Wem... - LP Version - 10:35

    Manch guter Mix ist durch DJ-Services entstanden, der hier zählt nicht dazu:
    Pointer Sisters - Still 'Jump' In - Hot Tracks - 10:56

    Prinzipiell finde ich Hit-Mixe obernervig, leider hat auch die von mir geschätzte S.O.S.-Band einen verbrochen:
    S.O.S. Band - The Official Bootleg Mega Mix - 11:59

    P.S. Alle genannten Beispiele sind auf CD erschienen.

  6. #5
    Benutzerbild von Idaho

    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    385

    AW: Je länger, je lieber?

    Zitat Zitat von MaxiMan Beitrag anzeigen
    The Sisters of Mercy - This Corrosion – Extended - 10:55
    Sehr gute Wahl, da darf's dann auch gerne die noch etwas längerer MCD Version (11:22) sein

    (Als DJ die Gelegheit mal ohne Hektik auf's Klo zu gehen)

    Ansonsten:
    Santa Esmeralda - Don't Let Me Be Misunderstood/Esmeralda Suite (16:05)

  7. #6
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Je länger, je lieber?

    Ich muß da der Buchstabensuppe widersprechen, für mich kann "Welcome to the pleasuredome" gar nicht lang genug sein .

    Auch sehr genial und immer noch zu kurz:

    Pet Shop Boys - Left To My Own Devices (The Disco Mix) (11:27)

    Was mich Überwindung kostet:

    Frankie Goes To Hollywood - Relax (5ex Mix) (16:24)

    PUH!

  8. #7
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Je länger, je lieber?

    Wo wir grad bei Frankie sind:

    Frankie Goes To Hollywood - Rage Hard (12 inch).
    12 Min: ich meine die, in der eine damalige englische Nachrichtensprecherin (?) ersma einen ablabert.

    ansonsten höre ich auch lieber Maxis (statt Radio Edit), allerdings muss sich das Teil auch den Namen "Maxi" verdienen.
    Z.B:

    Depeche Mode - Enjoy the Silence (Hand and feet-Mix) - 07:18 min

  9. #8
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Je länger, je lieber?

    Zitat Zitat von Kinderfresser Beitrag anzeigen
    Gibt aber sicher noch 2-3 weitere Songs....
    Sooooo.... daheim und mal in Ruhe meine Songs studiert...

    Iron Butterfly - In-a-gadda-da-vida (17:02)
    Jimi Hendrix - Tax Free (14:18)
    Jimi Hendrix - Red House (10:58)
    Meat Loaf - Objects in the rear view mirror may appear closer than they are (10:15)

  10. #9
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    AW: Je länger, je lieber?

    Zitat Zitat von MaxiMan Beitrag anzeigen
    Eartha Kitt - Where is my Man - 12" Mix by Hot Tracks Team - 10:09
    diese version (die übrigens auch die reguläre ALBUM-VERSION ist) gefällt mir auch sehr gut.

    ansonsten muss ich leider sagen, dass mir sogar meine absoluten lieblingslieder nach einer gewissen laufzeit auf den keks gehen!

  11. #10
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Je länger, je lieber?

    Für mich darf in diesem Zusammenhang auf keinen Fall "Shine on you crazy diamond" von Pink Floyd fehlen. Länge: 13:32

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LNB: analog, digital oder doch lieber kombi?
    Von kathrin im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 23:35
  2. Album Version länger als Extended Version
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 21:54
  3. lieber I22
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2002, 21:37