Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Jetzt geht´s richtig ab Farian vs. Bohlen

Erstellt von plattenboss, 14.10.2003, 23:16 Uhr · 18 Antworten · 2.295 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208
    Folgende Meldung ging heute durch die Medien:


    Der Show-Krieg geht weiter

    Hit-Produzent Frank Farian schießt gegen Bohlen: „Dieter, Du bist von allen guten Geistern verlassen“

    Miami – Der „Produzenten-Krieg“ zwischen Dieter Bohlen (49) und Frank Farian (62) eskaliert! Nachdem Bohlen in seinem neuen Buch über Farians angebliche Nachtclub-Abenteuer in Rio plauderte, schießt der Angegriffene zurück. Mit einem offenen Brief.
    Und den habe Farian „stellvertretend für alle anderen, die Du beleidigt hast“, geschrieben. U. a. heißt es darin: „Dieter, ich muss Dir sagen: Du bist von allen guten Geistern verlassen. Du scheinst größenwahnsinnig geworden zu sein, seit Du bei RTL den Haus-und-Hof-Depp spielst“, so Farian.

    Er selbst habe den Posten in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ abgelehnt – wegen Reise-Stress. „Es hat mich nie gestört, dass Du Dich als Deutschlands größter Musikproduzent hingestellt hast. Ich wusste, dass Du in Wirklichkeit nicht selbst produzierst und singst. Für mich bist Du wirklich der größte Hohlkopf und die größte Dreckschleuder der Nation.“

    Und weiter geht‘s im Brief an den „lieben Dieter“: Deine Mittelmäßigkeit in Sachen Musik wurde Dir spätestens mit »Ultimative Chart-Show« (RT) und »Deutschland sucht den Jahrhundert-Hit« (ARD) vorgeführt. Farian Platz 2, 3 und 14 – Du tauchst nicht mal unter den ersten 100 auf.

    Trotzdem solltest Du Thomas Anders auf Knien danken, dass er Deine mittelmäßigen Kompositionen mit seinem einmaligen Sound in der Stimme zu Hits gemacht hat; denn sonst wärst Du heute noch ein kleiner, armer Verlagsangestellter, der Türklinken putzen müsste.“

    Fazit von Frank Farian: „Du bist und bleibst für mich ein kleiner Provinzkacker. Du bist gar kein richtiger Musikproduzent. Du bist ein Schreibtischtäter, ein selbst ernannter Möchtegern-Krösus – ein Pop-Hochstapler. Außerdem bist Du ein Kameradenschwein. Die Produzenten, die für Dich produzieren und die Sänger, die für dich singen, bekommen nicht das, was ihnen zusteht. Nicht einmal die Bücher hast Du selbst geschrieben: Du hast nur weitererzählt, was Du Dir zusammenfantasiert hast. Wo Bohlen draufsteht, ist kein Bohlen drin!“

    Und deshalb wird Frank Farian bald selbst ein Buch rausbringen. Titel: „Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit über Dieter Bohlen“. Autoren: „Viele Deiner Wegbegleiter“. Der Erlös aus dem Verkauf soll autistischen Kindern zugute kommen.

    quelle: www. express.de

    Mein Kommentar dazu:

    Bohlen hat innerhalb der letzten 12 Monate angeblich 6 Musikalben, komponiert und produziert. Dazu hat er noch ein Buch vorbereitet, veröffentlicht und promotet. Er war in der DSDS Jury. Hat Werbeclips verhandelt und produziert. Mal ehrlich: Kann dass alles ein Person bewältigen ? Und genau da beginnt die Kritik von Frank Fahrian, dem Perfektionisten, der sich Monate und Jahrelang im Studio quält um ein Album zu produzieren,- das kann ja nicht sein, der ist ja kein richtiger Produzent. Er sei, wie man in Branche sagt, ein sogenannter "Bademantelproduzent". Dieser spezielle Begriff wurde für Produzenten geprägt, die morgens schlaftrunken in´s Studio torkeln, sich das nächtliche Ergebnis ihrer fleißigen Helfer vorspielen lassen um dann im Bademantel zu entscheiden: "... das und das ändern .." und erst mal frühstücken zu gehen, um dann eventuell gegen Mittag oder Abend nochmals reinzuschauen. Es ist eine nicht bewiesene Behauptung, das der Urvater der Begriffs Jack White hieß. Jedenfalls wird das eine höchste interessante Auseinandersetzung in der zumindest einmal die Begrifflichkeit des Produzenten definiert wird und viele interessante und intime Details über die Musikbranche an die Öffentlichkeit gelangen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Na ja, man muss ihn nicht mögen, oder gar lieben, aber sind wir doch mal ehrlich:

    Der Typ vermarktet sich extrem gut, hat mehr Kohle als wir alle zusammen, und versteht es den Deppen selbige aus der Tasche zu ziehen. Ob der nu nen Knall hat oder nicht, will und kann ich nicht beurteilen.

    Fakt ist: Ich habe ihn nicht mit meinem Geld (in Form von Käufen, zumindest nicht bewusst) unterstützt, habe auch sein Buch nicht gelesen (auch nicht vor das zu tun) und frage mich langsam: "was habe ich im Leben falsch gemacht ?" Ich gehe nämlich nur für ein paar lausige Piepen arbeiten, mit denen alle paar Jahre mal ein Urlaub drin ist.

    Und auch die "Leute / Stars" denen er auf die Füsse getreten ist, profitieren nur davon. Elvers hatte schon schlimmere Gerüchte...Stahnke hat sich öffendlich in den A---- schauen lassen...Siegel macht sich jedes Jahr zum Affen...*und weiss wer noch alles*
    Die meissten sind doch froh über das Buch, dann brauchen die sich nichts auszudenken, wie sie mal wieder in die Schlagzeilen kommen könnten.


    Letztens sagte einer doch so schön: "Wenn man in der Öffendlichkeit steht, sollte man keinen Schlips tragen auf den einer treten könnte"

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Dazu noch ein kleines Zitat aus der neusten Kalkofes Mattscheibe (DDR Special):

    (Dieter Bohlens Gesangsversuche laufen im Hintergrund)

    Kalkofe: „Ihr hattet die Mauer und den Schießbefehl aber manche Künstler ist man selbst bei euch nicht losgeworden, oder?“

    Menzel: „es gab bei uns ja keine künstlerische Qualitätskontrolle nur eine inhaltliche“

    Kalkofe: „D.H. man konnte ruhig röhren wie ein halskranker Elch der in eine Kloschüssel reihert und man konnte ruhig aussehen wie ein hyperaktiver Wischmob in ein Lederzwangsjacke, Hauptsache die Texte waren hohl genug und ohne Inhalt“



    BTW: Ich könnte mir vorstellen das es eine hochsignifikante Korrelation zwischen Bild lesen und kaufen des Bohlen Buches gibt.

    Beides Dinge die ich ungefähr so prickelnd finde, wie sich freiwillig in den 20 km-Freitagnachmittagstau auf der A1 zu stellen...

    Der Mann macht nur deshalb so viel Kohle weils genug Leute gibt die diesen Bullshit kaufen. Es gibt einfach Dinge die mir ewig ein Rätsel bleiben werden. Aber warum nicht Sch*** zu Geld machen wenn die Masse zahlt? Es wird ja niemand dazu gezwungen Bohlen reich zu machen, oder?

    Lutz

  5. #4
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    @SonnyB: Ganz bestimmt ist auch Geld aus Deiner Tasche in die von Herrn Bohlen gewandert. Und sei es nur durch irgendeinen Pop-Sampler, auf dem ganz hinten ein von Bohlen "produziertes" Stück drauf ist.
    Ansonsten: Ja, er vermarktet sich gut, das ist wohl war. Vielleicht sein einzig wahres Talent...
    Klingt ja interessant, ich hoffe, das geht noch ein bisschen weiter mit Farian vs Bohlen!

    Gruß
    Gosef

  6. #5
    Benutzerbild von 80love

    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    507
    Mich würde interessieren, wer, wenn nicht Bohlen die Alben produzierte ?
    Ist das nur Neid von Frank Farian (der hatte ja auch schon ewig keinen Hit mehr oder ?). Denn wenn man den "Stil" von Bohlen's produzierten Hits seit 20 Jahren vergleicht, könnte ich mir vorstellen, daß man soviel Alben produzieren kann. Ist ja nun wirklich zu 99,999991 % der selbe Rhythmus. Und wenn er die nicht produziert hätte, wäre es viel früher rausgekommen. Vielleicht haben sich Farian & Bohlen abgesprochen. Zur Zeit kann man ja mit "Bücher schreiben" mehr Kohle machen als mit Musik. Das ist alles hausgemacht !!! Nicht umsonst steigen die ganzen Leute die mit Bohlen mal was zu tun hatten auf diesen Zug. Demnächst erscheint von C.C.Catch : "Wie ich es Dieter besorgte". Herr Bohlen und seine Komplizen lachen sich halb tot über die Beklopptheit der "Fans". Und ich auch.
    Oder das ganze ist von der Musikindustrie (steckt ja tief in der Krise) erfunden worden. So könnte man auch ordentlich Geld verdienen.
    Wir leben nun mal im Kapitalismus (Geld anhäufen so viel man kann). Wem das nicht gefällt, der sollte auswandern oder was weiß ich. Gezwungen wird niemand sich diesen Bullschitt zu kaufen.

  7. #6
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Ich finde D.B. sowieso total daneben. Von dem dürfte man eigentlich gar nichts mehr kaufen

    Skandale provozieren (Naddel, und Kommentare im Buch) und deshalb mindestens 200000 Bücher in einer Woche verkaufen.

    Modern Talking trennt sich und ein gerade veröffentlichtes Album wird Nummer 1, weil alle kaufen und denken es gibt bald nix mehr.

    Wieder zusammen ein neues Revival und alle sind plötzlich scharf auf seine
    alten Sachen und auf das neue Album.

    Er ist der größte ""SKANDALSELLER"" Deutschlands
    Den Titel bekommt er von mir.

    Und vor dem nächsten Album (?) Was macht er dann (?)

    Prognose:
    Gottschalk und Krüger beleidigen, nachdem er einen Film mit Ihnen gedreht
    hat. Der Film wird auf Platz 1 rücken und sein Album auch wieder mal.
    Der Film aber nur weil es endlich was neues von Go+Kr gibt.

    Find ich super, daß mal einer richtig Dampf abläßt, der einen höheren Erfolgsstatus besitzt !!!!


    In diesem Sinne

    Zachi

  8. #7
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Die bissigen und zum größten Teil nicht unberechtigen Worte von Frank Farian sind schon deshalb nicht verwunderlich, weil er meines Erachtens bereits seit Jahren an einem Bohlen-Komplex leidet. Gelegentlich hatte ich den Eindruck, dass er es nicht verknusen konnte, seine beste Zeit hinter sich zu haben und ein anderer als der deutsche Erfolgsproduzent bezeichnet wurde.

    Wenn Farian in der letzten Zeit irgendwo im TV auftrat, wusste ich nie so recht, was ich von ihm halten sollte. Eigentlich kommt er recht sympathisch rüber, muss aber genauso wie Bohlen immer wieder chronisch auf seine großen Erfolge hinweisen. Das find' ich auf Dauer denn doch etwas enervierend...

  9. #8
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Ich denke nicht, dass Farian schon "ewig" keinen Hit mehr hatte.
    Immerhin hat er vor einigen Jahren noch den Welterfolg No Mercy produziert und auch die Hits mit La Bouche liegen noch nicht soo lange zurück.
    Im Gegensatz zu Bohlen sind für ihn die grossen Absatzmärkte UK und die USA auch keine "weissen Flecke" auf der Landkarte, hat er doch unter anderem mit Milli Vanilli grosse Erfolge auch in diesen Ländern erzielt.

    Ich wäre also eher geneigt, bei Bohlen, der mit wenigen Ausnahmen, etwa den ersten Modern-Talking-Hits, nie über Erfolge in den deutschsprachigen Ländern sowie der Sowjetunion hinausgekommen ist, von ´nem "Farian-Komplex" zu sprechen.
    Auch wenn dieser jüngst mit dem bei DSDS "entsorgten" Daniel Lopes wohl einen veritablen Flop gelandet hat...

  10. #9
    Benutzerbild von 80love

    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    507
    Ich kann nicht behaupten, ein Bohlen-Fan zu sein.
    Aber was die Beliebtheit angeht, steht Bohlen klar vor Farian. Bohlen-Fans gibt es nicht nur im Ostblock! Der hat doch Weltweit Anhänger. Warum auch immer. Milli Vanilli war ja auch eine Riesensauerei ! Sowas gehört eigentlich in den Knast !!! Über La Bouche und No Merci kann Herr Bohlen sicherlich nur lachen. Kann sein, daß 1 Modern Talking-Album mehr eingespielt hat als La Bouche & No Merci zusammen.

  11. #10
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208
    @80love

    Farian spricht von über 500 Millionen verkauften Tonträgern (hauptsächlich Boney M).

    Bohlen kann bislang "nur" 150 Millionen vorweisen.

    Farian hat sich mehrfach auf dem amerikanischen Markt durchsetzen können, sowas treibt die Stückzahlen.

    Bohlen hat in den englischsprachigen Märkten auf der Welt nie einen Hit landen können. Da steht er sich mit seinen Texten wohl selber im Weg.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mache ich es richtig?
    Von boyigel im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 03:12
  2. richtig starke Songtexte
    Von musicola im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 23:50
  3. Geht es jetzt doch los in Deutschland
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.04.2004, 12:36
  4. TV-Tipp: Farian bei Maischberger
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 00:50
  5. Bohlen zum an die Wand schmeissen >jetzt kaufen !!!
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.2003, 12:24