Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

K-Tel

Erstellt von sturzflug69, 28.07.2004, 19:53 Uhr · 12 Antworten · 2.105 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Sehr liebevoll gemachte HP.Für mich sind diese Lp's fester Bestandteil meiner Jugend.

    http://www.ktelclassics.com/

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    @sturzflug69

    Wie war denn so die Qualität und Haltbarkeit der Platten, bei 10 Titel je Seite und damit geschätzten 30' haben die Dinger doch nicht lange mitgemacht, oder täusche ich mich da? Die Nadeln der Plattenspieler waren damals ja auch noch etwas dicker.

  4. #3
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Es waren in der Regel 8 Songs pro Seite, die Klangqualität war eigentlich noch ganz in Ordnung (kein Vergleich zu dem "Super 20"-Schrott von Ariola). Über die Haltbarkeit kann ich mich nicht beklagen, die LP´s laufen auch heute noch ohne Probleme.

  5. #4
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Leider wurden bei den K-tel Samplern (und auch Super 20) sehr viele Songs gekürzt bzw. geschnitten. Viele waren weit unter 3 Minuten lang in diesen speziellen "Edit"-Versionen. Oft ließ man eine Strophe weg und/oder blendete den zweiten Refrain aus.

    Auf "Super 20" beginnt z.B. "Hymn" von Ultravox erst mit der zweiten Strophe. Auf derselben Platte wurde "Heartbreaker" von Dionne Warwick noch viel schlimmer zusammengeschnitten...

    Besonders extrem empfinde ich das, was Ariola mit "Consuela Biaz" von Boney M. gemacht hat. Wurde auf der "Super 20" schon einiges herausgeschnitten, so wurde das auf der Best Of "Kalimba de Luna" noch übertroffen: auf ca. 40% der Originallänge wurde geschnitten...

    Arcade hat das nicht gemacht. Da war eine Seite bis zu 37 Minuten lang, allerdings war die Klangqualität auch etwas schlechter.

    Das mit dem Kürzen fand ich nicht so toll, denn wenn jemand besonders Fan von einem bestimmten Lied war, blieb der zusätzliche Kauf der Single nicht aus, um das Lied auch in voller Länge genießen zu können.

    Polystar mit ihren "High Life" hat extra angegeben "Ungekürzt". Da waren dann 9 Songs auf einer Seite, und die Qualität fand ich auch akzeptabel.

  6. #5
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Otto postete
    Leider wurden bei den K-tel Samplern (und auch Super 20) sehr viele Songs gekürzt bzw. geschnitten. Viele waren weit unter 3 Minuten lang in diesen speziellen "Edit"-Versionen. Oft ließ man eine Strophe weg und/oder blendete den zweiten Refrain aus.
    Zugegebenermaßen besitze ich von K-Tel (bis auf 2-3 Ausnahmen) nur die NDW-Sampler (Neuzeit, Die neuen Spitzen, Völlig losgelöst). Auf denen waren alle Songs ungekürzt, bzw. in den regulären Single-Edits enthalten. Für die anderen K-Tel Sampler, die ich noch besitze (Hit News 83 +84 und Super Hit News 84) möchte ich meine Hand nicht ins Feuer legen.

  7. #6
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Ich besitze zwei K-Tel Platten aus 1984/85, sie sind allerdings im Intershop/DDR gekauft worden und auf der oben genannten Seite nicht zu finden. Der Sound ist bei beiden Scheiben auch heute noch super! Eigentlich richtig fetter Discosound. Eine der Platten heisst DiscoNights, die Titel dürften komplett drauf sein (teilweise in Albumversionen).
    Tracklist:
    Modern Talking - You're My Heart, You're My Soul
    Pia Zadora - Let's Dance Tonight
    Scotch - Delirio Mind
    Valerie Dore - Get Closer
    Miko Mission - The World Is You
    Kool And The Gang - Fresh
    Fun Fun - Give Me Your Love
    Video Kids - Woodpeckers From Space
    Murray Head - One Night In Bangkok
    The Flirts - Helpless (You Took My Love)
    Evelyn Thomas - High Energy
    Ray Parker Jr. - Ghostbusters
    Ryan Simmons - Lucky Guy
    Village People - 5ex Over The Phone
    Billy Ocean - Lover Boy
    Moti Special - Cold Days, Hot Nights

    Ich glaube, am Ende eines Tages konnte man immer die Nadel glühen sehen...
    Die andere Scheibe ist eine 2LP mit den besten Titeln aus 83/84 - einfach astrein!

    Ich habe aus gleicher Zeit noch eine 84er HighLife (die mit der HIS-Jeans auf dem Cover) - die ist vom Sound her kein Vergleich zu den K-Tel-Scheiben. Allerdings habe ich keinerlei Hinweise über die Herkunft der Platten, teilweise kam es ja vor, dass Platten unter "Westlabel" in der DDR hergestellt wurden. Wäre doch witzig, wenn genau diese Scheiben besseren Sound bieten würden als die "echten" Westauflagen

    Gruß
    Christoph

  8. #7
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Christoph postete
    Allerdings habe ich keinerlei Hinweise über die Herkunft der Platten, teilweise kam es ja vor, dass Platten unter "Westlabel" in der DDR hergestellt wurden. Wäre doch witzig, wenn genau diese Scheiben besseren Sound bieten würden als die "echten" Westauflagen

    Gruß
    Christoph
    Das bekommst Du raus, in dem Du auf die Label guckst. Steht da "AWA" sind es DDR-Produkte, steht da GEMA der BIEM oder STEMRA kommen sie "aus dem Westen". Typisches Beispiel aus meiner Sammlung: Ich habe die Doppel-LP "Tina Live In Europe" von Tina Turner auch im Intershop erstanden. Die ist auch ein DDR-Produkt, wegen dem "AWA"-Aufdruck.

  9. #8
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    ndw1982 postete
    Zugegebenermaßen besitze ich von K-Tel (bis auf 2-3 Ausnahmen) nur die NDW-Sampler (Neuzeit, Die neuen Spitzen, Völlig losgelöst). Auf denen waren alle Songs ungekürzt, bzw. in den regulären Single-Edits enthalten. Für die anderen K-Tel Sampler, die ich noch besitze (Hit News 83 +84 und Super Hit News 84) möchte ich meine Hand nicht ins Feuer legen.
    Jetzt wo Du es sagst, fällt es mir auch wieder ein. Die Sampler mit den gekürzten Versionen gab es nur etwa bis Ende der 70er Jahre (letzte mir im Moment noch bekannte: die "Disco Nights" von 1978, da fehlt z.B. die zweite Strophe von Suzi Quatro's "If You Can't Give Me Love").

    Die aus den 80ern hatten wirklich schon ausgespielte Titel, z.B. diese Doppel-LP von 1981 (mit Status Quo "What You're Proposing"), und ich hatte auch mal eine "Hit News" von 1983.

  10. #9
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    @ Otto

    sag mal, hast du von der "Disco Nights" noch irgendwo ein Tracklisting greifbar? Das wäre echt klasse!

    Ist das die mit dem schwarzen Cover und der gelblichen Leuchtschrift? Habe eben mal gegoogelt, aber leider nicht die richtige gefunden...

    Viele Grüße vom
    producer

  11. #10
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Leider habe ich die Platte nicht mehr. Aber folgende Lieder waren u.a. drauf:

    Smokie - Oh Carol
    Boney M. - Brown Girl In The Ring
    Genesis - Follow You, Follow Me
    Bonnie Tyler - It's A Heartache
    Suzi Quatro - If You Can't Give Me Love
    Smokie - For A Few Dollars More
    The Carpenters - Sweet Sweet Smile
    Blondie - Presence Dear
    Baccara - Darling
    Hot Chocolate - Every 1's A Winner
    Lesley Hamilton - No Hollywood Movie
    Showaddywaddy - I Wonder Why
    Bonnie Tyler - Here Am I
    Hot Chocolate - Put Your Love In Me
    Wishful Thinking - Hiroshima
    Jonathan Richman - Egyptian Reggae
    La Belle Epoque - Bamalama
    Donna Summer - Rumour Has It
    Sheila & B. Devotion - Singin' In The Rain
    Luisa Fernandez - Lay Love On You

    Das müssten die 20 Titel sein. Keine Gewähr auf die Reihenfolge der Titel, aber so ungefähr dürfte das hinkommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte