Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Kinder auf Konzerten

Erstellt von SonnyB., 17.01.2008, 15:28 Uhr · 23 Antworten · 2.593 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    Kinder auf Konzerten

    Wie einige wissen, schreib ich ja auch auf HardHarderHeavy.de mit. Gerade im Rock und Metalbereich sind Konzerte ja an der Tagesordnung. Ein Kollege von mir hat auf einem Konzert folgendes erlebt:

    Auszug aus seinem Konzertbericht:

    An dieser Stelle Kritik an einige Eltern, die ihre kleinen Kinder mit auf Konzerte nehmen: Prinzipiell ist dagegen ja nichts einzuwenden, aber muss man Kinder, die keine zehn Jahre alt sind, unbedingt in der ersten Reihe direkt vor den Boxen ohne Gehörschutz auf die Absperrung setzen? Jeder Erwachsene hat selbstverständlich das Recht selbst zu entscheiden, was er seinem Gehör zumutet, aber diese Entscheidung für Kinder zu übernehmen finde ich unverantwortlich!!!
    Wir haben auch ein internes Forum für die Autoren, zu dem ich jetzt (verständlicherweise) keinen Link setzen werde .
    Dort wird auch diskutiert, ob (kleinere) Kinder mit auf Konzerte genommen werden dürfen (sollten) oder nicht.

    Hier mal ein paar Meinungen dazu:

    M.S.:

    Hallo Zusammen

    Vielleicht habt ihr ja schon meine Kritik im aktuellen Konzertbericht zum "Knock-Out-Festival" gelesen, wo ein Vatermit seinem keine 10 Jahre alten Sohn in der ersten Reihe direkt vor den Boxen stand und das Kind keinen Gehörschutz hatte.

    Was haltet ihr davon?

    Mir ist da nämlcih echt fast der Kragen geplatzt, als ich das gesehen hab.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass Kinder auf Konzerten von härterer Musik (Black/Death/Thrash) gar nichts verloren haben, weil sie manche Dinge (extrem alkoholisierte Fans, Moshpits [In den Augen von Kindern eine scharfe Form von Gewalt],...) nicht unbedingt sehen müssen. Das selbe meine ich für mehrtägige Festivals, weil die Campingplätze dort alles andere als kinderfreundlich sind.
    Ich schrieb:

    Also mein erstes Konzert war 1986 und es war EUROPE. Ja, da haben manche von euch noch in die Windeln gepupt und halten die Band für üble Kommerzschwuchteln
    Ich war 17 Jahre alt, stand in der ersten Reihe und mir haben hinterher noch Stunden lang die Ohren geklingelt.

    Was will ich damit sagen? Wenn mir, als 17jähriger bei HardRock schon die Ohren sausten, obwohl ich aus dem OldDaddy und dem Rock o`la schon längst laute Musik gewohnt war (ausserdem konnte man auch den Walkman sehr laut aufdrehen), bin ich der gleichen Meinung: Kinder haben auf Konzerten (und sei es "Blümchen") generell nichts verloren. Punkt. Nicht nur wegen der Lautstärke, sondern auch weil sie einfach an Kraft unterlegen sind. Lass einen 10jährigen mal abgedrängt werden und mitten in die Menge geraten. Das Kind hat keine Chance und Mama oder Papa können sich den kleinen Scheisser ja schlecht auf den Bauch binden.

    Aber vielleicht ist die heutige i-Pod Generation ja abgehärteter als ich? Die haben das Ding ja schon in der Schultüte liegen.
    M.S.:

    Vor allem sehe ich das halt auch so, wie ich es schon im Konzertbericht geschrieben habe:

    ALs Erwachsener (und selbst schon als siebzehnjähriges Mädel) kann man SELBST entscheiden, ob man sich das gehör kaputtmachen will oder nicht.
    Dass man diese Entscheidung aber für jemand anderen fällt, ist meiner Meinung nach nicht tragbar und quasi Körperverletzung.
    Noch dazu ist das Gehör von Kindern sowieso noch empfindlicher und damit auch schneller beschädigt!
    Ich:

    Sehe ich genauso.

    Darf ich diese Diskussion mal, mit deinem Post als Zitat, bei uns im 80er Forum starten? Mich würde mal interessieren was die anderen dazu sagen. Auch gerade weil wir ja alle Musikrichtungen da vertreten und auch viele Eltern haben.
    Eine andere Meinung vertreten da R.E. und M.K.:

    R.E.:

    ich seh das anders .. ich denk es is inordnung wenn kinder mit auf konzerte genommen werden, allerdings nur unter gewissen bedingungen
    1. die eltern müssn die ganze zeit auf das kind aufpassen
    2. ohrstöpsel (oropax und / oder so n zeug halt)
    3. sie sollen mich in ruhe lassen

    der sänger von black friday ´29 zum beispiel nimtm seine kleine tochter (vllt 5 oder 6 ka) regelmäßig mit auf konzerte bzw zum pressure festival (und da isses vom mosh um einiges heftiger als auf nem deathmetal konzert) sie hat immer ohrstöpsel drin wenn wer spielt, sie stand auf der bühen als bf 29 gespielt haben, mami und papi hamn immer gut aufgepasst ..

    wie gesagt, kommt auf die bedingungen an


    ich war zum beispiel mit 15 aufm 1. konzert und auch am pogo dabei
    M.K.:

    Ja, wenn Gehörschutz dabei, wieso nicht?
    Auch Teile der H-Blockx nehmen ihre Kinder mit auf Bühnen.
    Und mal ehrlich...n Moshpit auf nem Helloweenkonzert ist nun wirklich nicht an Brutalität mit Sachen, die schon nachmittags im TV laufen und höchstwahrscheinlich vom Kind gesehen werden, vergleichbar.
    Das ist so in Etwa der bisherige Wortwechsel. Ich habe mal gefagt, ob ich die Posts hier einstellen darf, da ja hier auch noch andere Musikstile zu finden sind und wir hier auch Eltern haben. Also: Hier isses. Sagt was dazu, die Damen und Herren lesen hier mit

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Kinder auf Konzerten

    Da ich Vater von 2 Bengels bin und selbstverfreilich selber schon auf Konzerten war, finde ich es verantwortungslos, Kinder dorthin mitzuschleppen!!!
    Klar ... die Lautstärke!
    Das gedränge und geschuppse ... die Kinder kriegen ja einen Schaden für's Leben!
    Aber irgendwie scheint es typisch für die heutige Zeit zusein! Kinder sind eine last, also lasst sie uns ausrotten!
    Da fällt mir mal so ein ... das war doch Dieter Nuhr, oder?
    Der hatte doch mal eine Mutter mit Kind rausgeschmissen, weil das Kind anfing zu heulen wegen des lärms! Da Dieter Nuhr selber Vater ist, wusste er auch warum er das tat! Die Presse hatte, glaube ich, sowas wie ,,Dieter Nuhr der Kinderhasser" draus gemacht.
    cv-cd

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Da ich Vater von 2 Bengels bin und selbstverfreilich selber schon auf Konzerten war, finde ich es verantwortungslos, Kinder dorthin mitzuschleppen!!!
    Klar ... die Lautstärke!
    Das gedränge und geschuppse ... die Kinder kriegen ja einen Schaden für's Leben!
    Wie alt sind die Beiden?

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie scheint es typisch für die heutige Zeit zusein! Kinder sind eine last, also lasst sie uns ausrotten!
    Davon hat aber keiner von den obigen was geschrieben?

  5. #4
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Kinder auf Konzerten

    Ich stell mir gerade vor wie leer die Hallen bei Tokio Hotel wären, wenn Kinder keine Konzerte besuchen dürften.

  6. #5
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Ich stell mir gerade vor wie leer die Hallen bei Tokio Hotel wären, wenn Kinder keine Konzerte besuchen dürften.
    Dann wäre uns vielleicht dieses Übel erspart geblieben

  7. #6
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Wie alt sind die Beiden?



    Davon hat aber keiner von den obigen was geschrieben?
    4 & 8 Jahre
    Freie Meinungsäusserung?
    Mein Empfinden nach -> Es wird quasi über Leichen gegangen ... ohne Rücksicht auf Verluste ... Ich will, ich will, ich will, auch wenn ich keinen ,,Sitter" finde!!!
    Aber um jetzt nicht allen Eltern über einen Kamm zu scheren ... Es soll sogar welche geben, die es nur gut meinen, aber ob man deswegen ein Kind gleich über die Lautsprecher spannen muss?
    cv-cd

  8. #7
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676

    AW: Kinder auf Konzerten

    Meine Eltern haben mich damals mit zu Tina Turner genommen, da war ich gerade mal 6 Jahre alt.
    Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie grossartig ich das alles fand und wie sehr ich Tina Turner geliebt habe - von daher bin ich wohl lebendes Beispiel dafür, dass auch Kinder (Rock-)Konzerte sehen dürfen: warum auch nicht?? Wenn sie bereits Feuer und Flamme für einen Künster/eine Künstlerin sind, wieso sollte man ihnen das verwehren?

  9. #8
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    4 & 8 Jahre
    Danke

    Freie Meinungsäusserung?
    Mein Empfinden nach -> Es wird quasi über Leichen gegangen ... ohne Rücksicht auf Verluste ... Ich will, ich will, ich will, auch wenn ich keinen ,,Sitter" finde!!!
    Aber um jetzt nicht allen Eltern über einen Kamm zu scheren ... Es soll sogar welche geben, die es nur gut meinen, aber ob man deswegen ein Kind gleich über die Lautsprecher spannen muss?
    cv-cd
    Jetzt hab ich das verstanden und ich stell mir im Zitat Fettgedrucktes gerade bildlich vor .


    Ich hab grad gemerkt, daß ich noch einen Kollegen vergessen hatte:

    U.B.:

    Ein Kind unter 10 Jahren auf einem Rock Konzert finde ich auch nicht gut. Und dann noch in der ersten Reihe ohne Gehörschutz, das ist schon verantwortungslos von dem begleitenden Vater. In dem Gedränge vor der Bühne hat man schnell mal eine brennende Zigarette auf dem Arm vom lieben Nachbarn (mir schon passiert) und ein Kind wegen der geringeren Größe dann im Gesicht.

  10. #9
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033

    AW: Kinder auf Konzerten

    hm stand nicht früher mal was auf den Tickets von wegen unter 14 jahre?*grübel*...müßt ich mal kramen..irgendwatt war damit...

  11. #10
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic

    AW: Kinder auf Konzerten

    Ich sage mal so, es kommt immer auf Konzert, Veranstaltungsort und Alter des Kindes an.

    Kinder nur mitzuschleppen, weil man selber gerne will, halte ich für verantwortungslos, und das nicht nur wegen der Lautstärke.
    Hatte schon mal irgendwo diese Diskussion, da hatten sich Eltern echauviert, dass sie am Einlass ihr mitgebrachtes Essen abgeben mussten, es wäre ja fürs Kind gewesen, sie könnten einem 3-jährigen ja schlecht Bratwurst geben. Da frage ich mich, was ein 3-jähriger auf nem Konzert verloren hat!

    Bands, die speziell junge Teenies ansprechen, halte ich für unbedenklich (wenn man es nicht übertreibt). Die Veranstaltungen sind dann meistens eh für jüngeres Publikum ausgelegt und die Kids sind unter sich, da kann nicht so viel schief gehen. Und wenn sie gerne da hin wollen, warum nicht?

    Rock- und Metal-Veranstaltungen halte ich da schon für bedenklicher, ebenso Festivals, besonders Mehrtages-Festivals.
    Da geht es schon mal hart zur Sache, je nach Band halt. Das muss nicht mal nen Moshpit sein, so bisschen Drängelei, wenn die Konzertbesucher ordentlich abrocken, reicht da schon. Und Festivals sind meistens zu lang, da sollte man sich schon gut überlegen, ob man da sein Kind mitnimmt (oder hinschickt). Nen 13-jähriger wird eher müde, als nen Erwachsener!

    Bestuhlte Konzerte, kleine Clubs, Konzerte der Richtung Singer / Songwriter (und ähnliches), halte ich (im Normalfall) für unbedenklich, altersunabhängig. Natürlich immer vorausgesetzt, das Kind kommt freiwillig mit. Die Eltern sollten dabei aber schon auch drauf achten, dass sie ihren Kindern keinen Schaden zufügen.
    Habe mal so ein Beispiel erlebt beim Konzert von Cäsar und Renft in Weimar, relativ kleine Location, Wohnzimmeratmosphäre. Da stand vor mir in der ersten Reihe ein ungefähr 10-jähriger Stepke, dahinter seine Eltern. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, die waren nur wegen dem Sohn überhaupt da. Der hat ordentlich mitgemacht und jedes Lied lauthals mitgesungen. Das hat sogar Cäsar so beeindruckt, dass er ihm hinterher ne CD geschenkt hat.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder?Ehe?
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 20:35
  2. Was mir an Konzerten stinkt ....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 00:04
  3. Kinder
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 23:30
  4. Kinder der Nacht / Kinder der Nacht 2 -Am Ende der Ewigkeit
    Von Thanos im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 12:43
  5. Kinder
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 15:25