Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Kinder auf Konzerten

Erstellt von SonnyB., 17.01.2008, 15:28 Uhr · 23 Antworten · 2.594 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von justmusic Beitrag anzeigen
    Ich sage mal so, es kommt immer auf Konzert, Veranstaltungsort und Alter des Kindes an.
    Genau. Ich hätte meine Seele verkauft, wenn ich als 10-12-Jährige aufs Abba-Konzert gedurft hätte! Nun, aber es war damals schon sehr teuer, es fand wochentags an einem Abend statt und das Kind musste schließlich am nächsten Tag ausgeschlafen zur Schule gehen. Aber abgesehen davon hätte nichts dagegen gesprochen. Bei einem Abba-Konzert wäre die Wahrscheinlichkeit gering gewesen, dass irgendwelche Leute im Innenraum rumpogen, saufen oder rauchen, zumal es wahrscheinlich gar keinen Innenraum gegeben hat, sondern der Konzertsaal komplett bestuhlt war. Auch waren Abba nicht so laut wie beispielsweise AC/DC und so war die Gefahr eines Hörschadens relativ gering. Jene Klassenkameradin, die damals bei Abba war, hörte am nächsten Tag noch recht gut. Jener Klassenkamerad, der als 16-Jähriger bei AC/DC war, fehlte am nächsten Tag in der Schule, weil er nichts mehr hörte.

    Also mehrtägige Festivals sowie Konzerte von der härteren Sorte - ein dickes NEIN zur Mitnahme von Kindern! Ich kenne Leute, die waren noch nicht mal als Kind auf Rockkonzerten (mit Betonung auf Rockkonzerten, sprich, keine Popkonzerte), wohl aber als Teenager und die können sich heute noch nicht mal mehr Popkonzerte erlauben, weil ihnen aufgrund von Vorschädigungen in jungen Jahren sozusagen die Ohren abfallen würden. Man muss sich klar machen, dass Hörschäden ganz schnell entstehen und dann auch nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Jemand, der sein Kind sowas aussetzt, macht sich meiner Meinung nach der Körperverletzung schuldig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von Bounty Beitrag anzeigen
    hm stand nicht früher mal was auf den Tickets von wegen unter 14 jahre?*grübel*...müßt ich mal kramen..irgendwatt war damit...
    Du meinst das hier? ---> PDF-Dokument

  4. #13
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Kinder auf Konzerten

    Ach, und noch was:

    Ja, es mag Leute geben, die schon mit 10 Led Zep, AC/DC und sowas gehört haben. Jedoch denke ich, waren das überwiegend Jungen, die möglicherweise von älteren Geschwistern "angefixt" worden sind und außerdem dürften es im Gegensatz zu den Disco-Hitparade-Chartmukken-Kids nur wenige gewesen sein. (Sonny wann hast du angefangen, dich für Metal zu interessieren?). Ich jedenfalls gehörte nicht dazu, ich fand als ca. 8-Jährige schon die Musik von Sweet und Suzi Quatro viel zu rockig für meinen Geschmack (was sich später dann zumindest bei Sweet änderte, die Musik der Quatro hat mich nie sonderlich gereizt). So, und nun stelle ich mir vor, ich hätte Eltern gehabt, die auf härtere Klänge stehen, so Deep Purple oder eben Led Zep, und die hätten mich nun mit in so ein Konzert geschleppt. Für mich wäre das der Albtraum schlechthin gewesen!

    Kurz und gut, ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Kinder auf Rockkonzerten wohl fühlen, abgesehen vielleicht von den oben zitierten jüngeren Geschwistern, die es vielleicht toll gefunden hätten, mit dem großen Bruder oder der großen Schwester hingehen zu dürfen Das Kind steht ohnehin schon die ganze Zeit nur vor Ärschen und Bäuchen und da keiner der Erwachsenen damit rechnet, dass da ein Kind irgendwo mittendrin steht, wird es schnell mal übersehen und bekommt versehentlich Tritte, Püffe oder Zigaretten ab. Auf die Schultern von Papa? Klar, das geht sicher eine Zeitlang, aber nicht ein ganzes Konzert hindurch.

  5. #14
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    (Sonny wann hast du angefangen, dich für Metal zu interessieren?)

    Das erste Mal so richtig bemerkt hab ich das 1982. Da war ich 13/14. Duran Duran, Careless Memories und Hungry Like the Wolf hatten es mir angetan, mehr als deren andere Sachen und so baute sich das auf.
    Das muss zwischen 83 und 85 gewesen sein. Ich bin Bj. 1968, also zwischen 15 und 17 . Angefixt wurde ich mit HELLOWEEN und MANOWAR . Direkt mitten ins Schwarze.
    Eigentlich muss ich sagen: seit meiner Geburt. Solange ich denken kann, haben mich Songs mit e-Gitarre immer schon mehr gereizt und bei den Pop-Sachen fehlte mir die "Härte".

  6. #15
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Kinder auf Konzerten

    OK, aber richtig für Heavy und dessen typische Vertreter hast du dich erst im Teenageralter interessiert, also in einer Zeit, wo sich bei den meisten Leuten rauskristallisiert, wo musikalisch so die Präferenzen liegen. Dann haut meine obige Theorie ja ganz gut hin

  7. #16
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Kinder auf Konzerten

    Justmusic voll zustimm

    Ich bin ebenfalls der Meinung, das es darauf ankommt was für ein Konzert es ist.Man sollte nicht nur die Lautstärke sondern auch andere Sachen bedenken.
    Meine Tochter damals 13/14 durfte auch ihre damaligen Stars (New Kids on the Block) Live erleben.
    Meinem Sohn hingegen habe ich es verwehrt mit 14 Jahren ein Onkelz Konzert zu besuchen.Leider hatte ich keine Zeit sonst wäre ich zusammen mit ihm hingegegangen aber alleine war es mir zu riskant.

    Wenn ein jüngeres Kind seine Stars erleben möchte kann man ja als Elternteil mitgehen und sich auf die Ränge setzen, es muß ja nicht der Innenraum sein.

    Ich war mit 13/14 Jahren, mit Kumpels bei einem Sweet Konzert.

    Ein Kind zu einem Konzert mitschleppen nur weil man selbst dahin möchte finde ich nicht so toll.

  8. #17
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394

    AW: Kinder auf Konzerten

    Ich war mit 11 Jahre bei einem Kim Wilde Konzert

    Schlimm war das nicht

  9. #18
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856

    AW: Kinder auf Konzerten

    Ich wurde mit ca. 8 Jahren von meinen Eltern auf ein Udo Jürgens-Konzert geschleppt. Ich fand den damals gar nicht übel, aber das Konzert war für mich die Hölle.
    Wir saßen in der Münchener Olympiahalle genau gegenüber der Bühne, also am anderen Ende der Halle. Für mich war das Konzert viel zu laut. Ich habe heute noch den Titel "Eine Hand ist keine Faust" im Ohr, weil er wie mit Faustschlägen daherkam, so körperlich laut war das.
    Ich glaube, daß ich es trotzdem irgendwie cool fand, so jung in ein Konzert zu gehen, aber eigentlich war's Körperverletzung. Und das ohne Zigaretten in meinem Gesicht oder stehende Menschen vor mir.
    Meinen Eltern habe ich bestimmt nicht erzählt, wie schlimm ich das fand, weil ich ja sonst - so die Kinderlogik - nicht mehr auf zukünftige Konzerte mitgedurft hätte.
    Ich behaupte also, daß viele Eltern gar nicht einschätzen können, wie Kinder sowas empfinden.

  10. #19
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: Kinder auf Konzerten

    Das erste Mal war ich mit 7 Jahren auf einem Karat-Konzert, ich fand es klasse! Allerdings ist das mit den oben genannten Veranstaltungen nicht zu vergleichen. Daher meine Sicht: (m)ein Kind hat auf einem Rockkonzert oder Festival nichts zu suchen. Wenn hier auf dem Stadtfest City oder Alphaville auftreten, dann gehen wir mal hin und gucken und lauschen sicher auch aus der Ferne. Die Massen, das Gedränge, die Länge eines Abends oder gar die erste Reihe sind für unsere Kleinen grober Unfug und gehören angeprangert.

  11. #20
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Kinder auf Konzerten

    Na da ist doch schon mal was zusammen gekommen. Mir fehlen jetzt noch Eltern wie Ninja, French und Arne, Scheul, Musi hat eine Nichte (ok, die ist kein Kind mehr, war aber doch mal eins)
    Auch die Meinung von IHKA würde mich interessieren. Er ist ja einer der jüngsten hier. Und unser Putzbär? Die Sicht eines Lehrers wäre auch interessant.

    Postet ruhig. Wie gesagt: Die Kollegen vom HHH lesen hier mit

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder?Ehe?
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 20:35
  2. Was mir an Konzerten stinkt ....
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 00:04
  3. Kinder
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 23:30
  4. Kinder der Nacht / Kinder der Nacht 2 -Am Ende der Ewigkeit
    Von Thanos im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 12:43
  5. Kinder
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 15:25