Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Klingt irgendwie ähnlich,...

Erstellt von dj.forklift, 18.01.2006, 18:33 Uhr · 12 Antworten · 2.027 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    ... aber woher kenne ich das nur?

    Das fragt man sich hin und wieder, wenn man ein Liedchen hört. Vielleicht werdet ihr auf

    dieser Seite

    fündig.

    Und schaut doch mal, wie oft da "uns Dieter" wieder vertreten ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Na, da ist aber einiges seeeehr an den Haaren herbeigezogen. Wegen zwei Intros in ähnlichem Stil (Baccara - Yes Sir I can boogie und Thelma Houston - Don't leave me this way) gleich lautstark "Plagiat!" zu brüllen, finde ich nun doch etwas übertrieben. Ich kann auch keine Gemeinsamkeiten zwischen What's up (4 Non Blondes) und Don't worry be happy (Bobby McFerrin) erkennen und auch nicht zwischen Abbas Waterloo und Build me up Buttercup von den Foundations. Man sollte doch bitte die Kirche im Dorf lassen.

  4. #3
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Und eines der für mich offensichtlichen Plagiate steht gar nicht drin! Denn wenn ich Robbie Williams' "A Love Supreme" (so heißt der Titel doch hoffentlich) höre, kommt mir immer Gloria Gaynors "I will survive" in den Sinn. Nee nee... bei dem einen oder anderen Lied ist durchaus was dran. Aber das meiste ist - ich sagte es schon - an den Haaren herbeigezogen.

  5. #4
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Babooshka postete
    Und eines der für mich offensichtlichen Plagiate steht gar nicht drin! Denn wenn ich Robbie Williams' "A Love Supreme" (so heißt der Titel doch hoffentlich) höre, kommt mir immer Gloria Gaynors "I will survive" in den Sinn.
    Da war die Ähnlichkeit auch beabsichtigt und urheberrechtlich abgestimmt, bevor man ins Tonstudio ging.
    Habe ich jedenfalls mal in einer TV-Sendung über Robbie Williams vor einiger Zeit mitbekommen!

    Gruß

    musicola

  6. #5
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass es sich um ein Plagiat handelt. Und das ist wohl auch der Grund, warum ich beide Titel nicht so recht leiden kann.

  7. #6
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ich war auch bis vor 14 Tagen davon überzeugt, das Robin "I will survice" singt.
    Aber Ähnlichkeiten kommen wirklich absichtlich vor, wenn man die Lizenz zum Covern nicht bekommt. Dann komponiert man eben um die paar Takte herum.

  8. #7
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Na, ich find's aber auch extrem an den Haaren herbeigezogen.
    Bei Depeche Mode's "Master & Servant" soll "Let's Go To Bed" von Cure als Grundlage gedient haben ...oha .

    Interessant ist auch, dass Ace Of Base mit "Always Have, Always Will" gleich vier Vorlagen benutzte .
    Lustig ist auch die Behauptung, dass Adam Green bei "- Resi, i hol di mit mei'm Traktor ab" abgekupfert haben soll. Ja klar, ein US-Sänger lässt sich von einem bayrischen Freizeitmusiker inspirieren (und das bei "Emily" auch gleich wieder von 4 verschiedenen Originalen).

    Da fällt mir allerdings ein, dass im Refrain ein englischer Titel aus dem letzten Jahr verdammt nach "Beinhart" von Torfrock klang. Ich komm nur nicht mehr auf den Namen.
    ---EDIT---
    Ooops...peinlich. Das ist ja genau der eben erwähnte Titel von Adam Green . Trotzdem glaube ich kaum, dass er Torfrock & Wolfgang Fierek kennt.

  9. #8
    Benutzerbild von disgrace

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    120
    brandbrief postete
    Na, ich find's aber auch extrem an den Haaren herbeigezogen.
    Bei Depeche Mode's "Master & Servant" soll "Let's Go To Bed" von Cure als Grundlage gedient haben ...oha .

    Interessant ist auch, dass Ace Of Base mit "Always Have, Always Will" gleich vier Vorlagen benutzte .
    Lustig ist auch die Behauptung, dass Adam Green bei "- Resi, i hol di mit mei'm Traktor ab" abgekupfert haben soll. Ja klar, ein US-Sänger lässt sich von einem bayrischen Freizeitmusiker inspirieren (und das bei "Emily" auch gleich wieder von 4 verschiedenen Originalen).

    Da fällt mir allerdings ein, dass im Refrain ein englischer Titel aus dem letzten Jahr verdammt nach "Beinhart" von Torfrock klang. Ich komm nur nicht mehr auf den Namen.
    ---EDIT---
    Ooops...peinlich. Das ist ja genau der eben erwähnte Titel von Adam Green . Trotzdem glaube ich kaum, dass er Torfrock & Wolfgang Fierek kennt.
    Er wurde in einem Interview auch danach gefragt und verneinte...

  10. #9
    Benutzerbild von Rolls_Rave

    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    138
    Also ich als Technofreak habe dieses Gefuehl sehr oft zum Beispiel wenn ich Thunderdome hoere und bei den Melodien denke ich meistens darueber nach woher ich das kenne. Das ist auch bei anderen Liedern so. Zum Beispiel bei Starsplash. "Free" hat irgendwie die gleiche Melodie wie bei "My Little Fanatsy" von den Fortune Fary Tales aus dem Jahre 1996. Oder "Travel Time" von Starsplash hat irgendwie Aehnlichkeit vom Gesangsrythmus her wie "Radar System" von Moratto aus dem Jahre 1995.

    Wenn mir andere Beispiele einfallen melde ich mich wieder hier.

  11. #10
    Benutzerbild von Airplay

    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    156
    ihkawimsns postete
    Was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass es sich um ein Plagiat handelt.
    Naja, man kann das aus verschiedenen Blickwinkeln sehen.

    Wenn man diese Definition für Plagiat annimmt...
    Paul Englisch: "Plagiat ist also die aus freier Entschließung eines Autors oder Künstlers betätigte Entnahme eines nicht unbeträchtlichen Gedankeninhalts eines anderen für sein Werk in der Absicht, solche Zwangsanleihe nach ihrer Herkunft durch entsprechende Umgestaltung zu verwischen und den Anschein eigenen Schaffens damit beim Leser oder Beschauer zu erwecken."
    -- aus Meister des Plagiats, oder Die Kunst der Abschriftstellerei.


    ... ist es bei Robbie wohl eher als eine Hommage bzw. gar als eine Art Zitat zu sehen. Zumal es nunmal nur eine begrenzte Anzahl für Popmusik verwertbarer Melodie- und Akkordfolgen gibt... Bei der ungeheuren Vielzahl von Titeln auf dem Markt ist ja eine Ähnlichkeit kaum noch zu verhindern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das klingt doch wie...
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 22:37
  2. Nena "irgendwie irgendwo..." 12" / 7" Unterschiede?
    Von Christoph im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 04:37
  3. War barfuß-laufen in den 80ern irgendwie "in"?
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.03.2004, 16:26
  4. Was klingt wie V. Dore's 'The Night' ?
    Von Luca14 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 17:07
  5. Den Harrow Maxis, was klingt ähnlich? Empfehlungen bitte.
    Von Woodruff im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 22:01