Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Live Earth

Erstellt von bamalama, 10.04.2007, 20:28 Uhr · 18 Antworten · 2.306 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Live Earth

    ich hatte zwischendurch auch immer mal wieder reingeschaltet + primär auf TVP Kultura geschaut, wenigstens 2 Duran Songs so mitbekommen...
    Ganz ehrlich, solche Übertragungen haben im Privat-TV absolut nichts zu suchen...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Live Earth

    Außer, daß ich Recht geben muß, daß die Übertragung / Übertreibung ("Bei uns sehen sie alles") noch viel schlimmer war als "Live 8", waren auch die Künstler nicht alle sonderlich gut. Allerdings konnte ich nicht allzuviel sehen, nur ca. 7 Stunden.

    Wer war das, der "Que sera sera" schlimmer verhunzt hat, als die meisten schlechten Straßenmusiker? (Waren 2 mit Gitarre.... nein, sagt mir's nicht, ich will's doch nicht wissen.)

    Der größte Lichtblick und die Überraschung schlechthin fand ich ich den Beitrag aus der Antarktis. War das ein eigenes Lied der Combo? Davon hätte sich Madonna ein Stückchen abschneiden sollen. Nicht Gehampel, sondern Musik!

  4. #13
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856

    AW: Live Earth

    Ich habe es am Samstag eigentlich die ganze Zeit über laufen gehabt. Soooo schlimm war's nun auch wieder nicht, denn die Werbung bei N24 hielt sich in Grenzen, fand ich. Nur als Pro7 dann kam, war's zum Kotzen. Das war eine reine Werbesendung, unterbrochen von Wiederholungen der letzten paar Stunden, die man vorher schon auf N24 gesehen hatte.
    Was war gut?
    Ich fand Shakira 'ne gute Show, auch wenn ich ihre Musik nicht mag. Genesis war professionell, aber irgendwie langweilig. Madonna war der Hammer, Wahnsinn! Für mich der beste Auftritt, hat mich wirklich mitgerissen.
    Und am Rande gab es gute Auftritte von Snow Patrol, Spinal Tap, der Antarktis-Band (die waren echt gar nicht schlecht für Amateure!), Beastie Boys, Black Eyed Peas und David Gray.
    Insofern hat es sich schon gelohnt, obwohl das fast alles Musik ist, die ich normalerweise nur im Radio höre. Aber die Stimmung kam bei denen gut rüber.
    Schrecklich dagegen das meiste aus Hamburg (Was hat ein Gwildis da zu suchen? Und Mia war einfach nur amateurhaft!), völlig unmotivierte Red Hot Chilli Peppers und nervige Linkin Park.
    Die Auswahl des Gezeigten war trotzdem etwas seltsam. Angeblich gab's Konzerte in Shanghai und in Johannesburg. Aber nicht ein einziges Lied wurde von dort übertragen.
    Leider fehlen mir noch die letzten 3 Stunden. Ich kann also nichts über The Police schreiben. Das habe ich aber gottseidank aufgenommen.

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Live Earth

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    @musicola - mach Dir nichts draus, die Übertragung ist/war grausam mal wieder bis dato + wenn man N24+Pro7 verfolgt hat, hat man jetzt weigstens schon 3x den Shakira Auftritt (in der brechend vollen HSH Nordbank Arena *hust*) gesehen... ganz großes Tennis...
    Vermutlich haben die Programm-Macher viel vom Diana Konzert geschaut... Hauptsache in schöner Regelmäßigkeit die massiven Werbeblocks - so ist das halt, wenn das Privatfernsehen solche Ereignisse überträgt oder soll man besser sagen kaputtmoderiert?!
    Tja die aalglatte Moderatorin schien sich auf dem Weg zur "The Dome" Moderation in der Tür geirrt zu haben. Passend zum "I love earth" T-Shirt fehlten eigentlich nur noch die anderen Pro7 Knallchargen wie Stefan Raab & Co für den perfekt substanzlosen heisse Luft Abend.
    Als dann noch der Aufruf zur Nutzung von Energiesparlampen kam "auch Du kannst etwas tun" ging mir ein Licht auf: Ich tat etwas! Sofort! Ich hatte den unbändigen Drang ganz viel Energie zu sparen und schaltete den Fernseher aus - für eine bessere Welt! Und fühlte mich sehr gut dabei, war regelrecht erleichtert.
    Das dann immer noch ganz leise Sound von dem Konzert aus dem Volksparkstadion ähm, der Dingsbums (1)-Arena herüberwaberte lag wohl daran das ich ganz in der Nähe zum HH Volkspark weilte..

    Lutz

    (1) Passendes bitte einsetzen - Meine Vorschläge: Spalt, Tylasalic, o. ä.

  6. #15
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    am 16.11.2007 erscheint folgende DVD/CD-kombi:


  7. #16
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    V.A. - live earth / the concerts for a climate in crisis 1 CD & 2 DVD WARNER 9362499429 VERÖFFENTLICHUNG: 30.11.2007

    Im Februar 2007 von Al Gore angekündigt, war es am 07.07.07 soweit: das musikalische Mega-Event LIVE EARTH startete mit insgesamt neun Konzerten auf allen sieben Kontinenten, um die Öffentlichkeit auf die globale Klimakrise aufmerksam zu machen und dem Publikum weltweit lösungsorientierte Botschaften zu übermitteln. Milliarden von Fans waren, ob vor Ort oder an den Bildschirmen, live dabei und machten dieses Festival zum wahrscheinlich größten Ereignis aller Zeiten. Am 30.11.07 veröffentlicht Warner Music nun mit LIVE EARTH - THE CONCERTS FOR A CLIMATE IN CRISIS das reichhaltige CD/2DVD Set, welches eines der spektakulärstes Live-Events der jüngeren Musik-Geschichte brilliant dokumentiert: LIVE EARTH vereint die Highlights und packenden Momente einer Aufsehen erregenden Phalanx von Konzerten zu der sich über 150 Künstler, Schauspieler & Fans in aller Welt zusammenfanden, um ein deutliches Zeichen gegen die weltweite Klimaproblematik zu setzen.
    LIVE EARTH - THE CONCERTS FOR A CLIMATE IN CRISIS enthält u.a. Auftritte von Linkin Park, Madonna, Metallica, The Police, James Blunt, Smashing Pumpkins, Black Eyed Peas, Kelly Clarkson, Keane, Joss Stone, Dave Matthews Band, Foo Fighters, Genesis, John Mayer, Keith Urban, Beastie Boys, Bon Jovi, Rihanna und vielen anderen Stars. Neben den Live-Auftritten werden sechs Kurzfilme aus dem LIVE EARTH-Filmprojekt von den preisgekrönten Filmemachern Nick Wickham und Emer Patten zu sehen sein. Die beim Tribeca Film Festival 2007 vorgestellten Filme, wurden von LIVE EARTH in Auftrag gegeben, um das Medium Film dazu zu nutzen, ein globales Publikum zu sensibilisieren.

    "Dieses CD/DVD-Paket bietet dem Publikum noch einmal Gelegenheit, die Atmosphäre des größten Unterhaltungsevents der Geschichte zu erleben und sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen", erklärt LIVE EARTH-Initiator und -Chairman Kevin Wall. "Wir sind davon überzeugt, dass Musik die Macht hat, Menschen zu beeinflussen. Und dieses Paket bietet uns die Chance, ein noch größeres Publikum mit den LIVE EARTH-Konzerten und ihrer Botschaft zu erreichen."

    Als größtes globales Entertainment-Event aller Zeiten, brach LIVE EARTH sämtliche Rekorde und wurde von 500 Medienpartnern aus Fernsehen, Radio, Internet sowie einem großen Live-Publikum unterstützt. Initiiert von Al Gore und Kevin Wall, dem Executive Producer der Live 8-Veranstaltung, die 2005 das bis dato größte Publikum der Geschichte im Kampf gegen die Armut zusammenbrachte, verhalf LIVE EARTH mit den Veranstaltungen in New York, London, Sydney, Tokio, Shanghai, Rio de Janeiro, Johannesburg und Hamburg sowie den Sonderevents in der Antarktis, Kyoto und Washington einem geschätzten Publikum vom 2 Milliarden Menschen die Problematik der globalen Klimaerwärmung bewusst zu machen.

    Mit einer überraschenden Wahl hat das Nobelpreis-Komitee in Stockholm am 12.10.07 seine höchste Auszeichnung vergeben; zum ersten Mal in der Geschichte, geht die wichtigste politische Anerkennung des Jahres an Klimaschützer: Al Gore und der UN-Klimarat wurden für ihren Einsatz gegen die drohende Klimakatastrophe geehrt. Für seinen Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" erhielt Al Gore in diesem Jahr bereits einen Oscar.

    Die Nettoeinnahmen aus den LIVE EARTH - THE CONCERTS FOR A CLIMATE IN CRISIS Verkäufen übergibt LIVE EARTH der Alliance for Climate Protection, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Öffentlichkeit auf die Bedeutung und Dringlichkeit effektiver und umfassender Klimaschutzmaßnahmen aufmerksam zu machen.

    CD:

    1. Madonna - Hey You
    2. Foo Fighters - Times Like These
    3. The Police - Driven To Tears
    4. John Mayer - Gravity
    5. Roger Waters - Another Brick In The Wall
    6. Linkin Park - Bleed It Out
    7. Keane - Bedshaped
    8. Bon Jovi - Wanted Dead Or Alive
    9. James Blunt - Wisemen
    10. Chris Cornell - Black Hole Sun
    11. Lenny Kravitz - Are You Gonna Go My Way
    12. KT Tunstall - Suddenly I See
    13. Corinne Bailey Rae & John Legend - Mercy Mercy Me
    14. Damien Rice & David Gray - Que Sera, Sera

    DVD 1:

    1. SOS Allstars - Live Earth: London Opening
    2. Genesis - Invisible Touch
    3. Snow Patrol - Shut Your Eyes
    4. Damien Rice & David Gray - Que Sera, Sera
    5. KT Tunstall - Suddenly I See
    6. Taking Back Sunday - My Blue Heaven,
    7. Paolo Nutini - What A Wonderful World
    8. Black Eyed Peas - Where Is The Love
    9. Duran Duran - Planet Earth
    10. AFI - Miss Murder
    11. John Mayer - Gravity
    12. Corinne Bailey Rae & John Legend - Mercy Mercy Me (The Ecology)
    13. Keane - Bedshaped
    14. Metallica - Sad But True
    15. Melissa Etheridge - I Need To Wake Up
    16. Dave Matthews Band - Too Much
    17. Kelly Clarkson - Sober
    18. Angelique Kidjo - Tumba
    19. Joss Stone - Right To Be Wrong
    20. James Blunt - Wisemen
    21. Beastie Boys - Intergalactic

    DVD 2:

    1. Keith Urban & Alicia Keys - Gimme Shelter
    2. Enrique Iglesias - Bailamos
    3. Missy Higgins - Steer
    4. Wolfmother - Woman
    5. Chris Cornell - Black Hole Sun
    6. Bon Jovi - Wanted Dead Or Alive
    7. Lenny Kravitz - Are You Gonna Go My Way
    8. Smashing Pumpkins - United States
    9. Roger Waters - Another Brick In The Wall Part II
    10. The Police - Driven To Tears
    11. Rihanna - Umbrella
    12. Linkin Park - Bleed It Out
    13. Foo Fighters - Times Like These
    14. Madonna - La Isla Bonita

    Bonus Material:

    1. The Journey to the Inconvenient Truth (10 mins) - Tells the story of how Inconvenient Truth became a movie and how it led to a concert of over 150 bands on 7 continents to support the environment.

    2. Making Life Earth Green - Tells the story of the making of a green concert. All the environment issues of the concert. We mix in artist comments on the green initiative that they say from the stage, as well as interviews.

    3. Live Earth 7-7-07 - A mix of musical moments and artist comments from the day.

    4. What Can You Do? - A segment on what you can do to live a green life, how to get involved, stay connected, etc


  8. #17
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Live Earth

    Mal sehen, ob es N24 auch wieder schaffen, als einziger und exklusiv diese Konzertübertragung am kommenden Freitag ab 19 Uhr zu ruinieren:
    Zitat Zitat von 46664.com
    ABOUT THE CONCERT

    6th June 2008 - Multi-million selling classical pop singer Josh Groban, legendary folk rock singer Joan Baez, and a special appearance by Jerry Dammers, one of the organisers of Artists Against Apartheid and Nelson Mandela’s 70th birthday concert and whose song ‘Free Nelson Mandela’ became a banner for the 80’s anti-apartheid movement in UK, are further highlights added to the forthcoming Nelson Mandela 90th birthday concert.

    The announcement comes only a week after singer Amy Winehouse confirmed she was adding her voice to those who will show their support for Mr Mandela and his 46664 organisation by taking part.

    The three newly confirmed artists will join a performance line-up that already includes Queen + Paul Rodgers, Annie Lennox, Simple Minds, Leona Lewis, Sugababes and Razorlight, along with more than a dozen of Africa’s most highly regarded artists including Johnny Clegg, Soweto Gospel Choir and Papa Wemba.

    President Bill Clinton, Prime Minister Gordon Brown, Will Smith, Oprah Winfrey, Robert De Niro, Forest Whitaker and Lewis Hamilton will also be in attendance.

    Concert proceeds will go to the 46664 campaign which raises awareness about the impact of AIDS, especially in Africa, and promotes effective HIV prevention measures throughout the world.

    Mr. Mandela said: "You all know that I am supposed to be retired but my friends and the charitable organisations that bear my name want to use my 90th birthday year to raise funds to continue our work and so of course I want to help them. So, we have a bargain - I am going to London and they will host a concert in Hyde Park, which will raise awareness of our continuing work and much needed funds.”

    As his final public engagement, Mr. Mandela’s appearance at the concert is sure to be emotional. His message is that we can all help to carry on his work: “It’s in our hands”.
    Das Konzert findet zu Nelson Mandelas 90. Geburtstag statt, wie bereits 20 Jahre zuvor (er damals noch im Rassistenknast), einige Wochen vor dem tatsächlichen Geburtstag.
    Neben der "Fortsetztung" der 80er-Jahre Konzerte "70th Birthday Tribute" und "Mandela Free" eine Fortführung der 46664-Reihe, die in den deutschen Medien annähernd verschwiegen wird.

  9. #18
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Live Earth

    @Elek.-maxe -> danke für den Hinweis, hatte ich noch gar nicht mitbekommen - die Simple Minds wollen im übrigen lt. Jim Kerr eine neu arrangierte Version von Mandela Day zusammen mit dem Soweto Gospel Choir spielen.

  10. #19
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Live Earth

    Zitat Zitat von okinawa Beitrag anzeigen
    danke für den Hinweis, hatte ich noch gar nicht mitbekommen....
    Deshalb habe ich es ja hingeschrieben, denn wie ich schon schrieb...
    Zitat Zitat von Elek.-maxe
    eine Fortführung der 46664-Reihe, die in den deutschen Medien annähernd verschwiegen wird.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Belinda Carlisle - Heaven is a Place on Earth
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 16:32
  2. The Quiet Earth
    Von Dominator im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 00:18
  3. earth and fire...
    Von manic miner im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 23:51
  4. Google Earth
    Von Muggi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 06:45
  5. Earth, Berlin & Fire
    Von compagnies im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 12:11