Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Mein letztes Konzert

Erstellt von röschmich, 23.03.2005, 20:24 Uhr · 1 Antwort · 896 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Jetzt mache ich mal einen neuen Thread auf, wo man seine letzten Konzerterlebnisse schildern kann. Jetzt habe ich mal einen Text für meine Foren geschrieben und denke, der interessiert vielleicht auch andere.

    Final Stap 22. März 2005 Halle - Objekt 5

    Dienstag Abend war es richtig voll im ehemaligen Hof eines kleinen Fachwerkhauses im Ortsteil Giebichenstein unweit der gleichnamigen sagenumworbenen Burg an der Saale in Halle. FINAL STAP war angekündigt und wer klug war hat sich rechtzeitig um Karten gekümmert. In Zeiten des www ist das kein Problem. Aber rechtzeitiges Bestellen war auch nötig.
    FINAL STAP ist eigentlich eine Cover-Band, aber was für eine! Eine All-Star-Band. Die Bandbesetzung ist nicht nur Ostrockexperten ein Begriff. Sänger Mike Kilian ist vielen noch als Rockhaus-Sänger bekannt und tourt eigentlich z.Zt. auch zu seiner neuen eigenen Solo-CD "Mach mich reich" Seinen aktuellen Gitarristen Christian Sorge hat er mitgebracht. Sorje, wie man ihn hier nennt, ist in der hallischen Szene der absolute Superstar und spielte schon auf vielen "Hochzeiten".
    Tobias Künzel war in diesem Jahr auch schon mit den Prinzen in Halle. Eigentlich ist er ja Schlagwerker. Fans kennen noch die Band Amor & die Kids in der er in den 80er Jahren trommelte. Der ehemalige Bassist dieser legendären Leipziger Kapelle Dirk Posner spielt nun auch bei FINAL STAP mit.
    Das Motto des Abends spiegelte sich gleich im ersten Lied wider: "5ex and Drugs and Rock´n Roll" Das Repertoire umfasst so ziemlich alles, was die englischen Hitparaden der 60er 70er und 80er Jahre zu bieten hatte: Hallo, Sweet, Slade, Queen, The Who.
    Von den Beatles gab es Paperback Writer und Day Tripper, diese gab es auch als Single zur Tour. Es war auch bald klar, dass alles nicht so bierernst gemeint war. Die Ansagen waren natürlich absolut albern und für minderjährige Ohren nicht geeignet. Unter anderen Umständen hätten die Anwälte der beteiligten Musiker sicherlich ihre Freude gehabt. Aber man kennt sich ja auch schon 20 Jahre.
    Sobald tauchte auch der erste Gast auf: Uwe Schneider Gitarrist der legendären Westberliner Teenie-Band "The Teens" der auch gleich mit deren Top-Hit "Gimme Gimme Gimme Gimme Gimme Your Love" ins Konzert einstieg. Auf den zweiten Gast hatten sich viele schon gefreut: Der "Meister himself" Guildo Horn in der Verkleidung als "Alfred" Cooper, Der Bruder von Alice;-). Da wurde auch kein Klischee ausgelassen, man zerriss arme wehrlose Plüschfrösche und selbst die "Selbstköpfung" mit einer Guillotine wurde unter Johlen des Publikums zellebriert. Guildo hatte später fast zum Schluss noch einen anderen Auftritt, als Elvis! Wir wissen es nun noch genauer: Elvis lebt und zwar hier in Deutschland. Jedenfalls blieb an diesem Abend kein Auge trocken und selbt ich als Coverbandhasser habe diesen Auftritt genossen.
    Zur Tour gibt es wohl noch 2 weitere Konzerte in diesem Jahr. Aber ich denke, es wird im nächsten Jahr eine Wiederholung geben.(Michael Rösch)

    Linktipp
    Die Band: www.finalstap.de
    der Ort: www.objekt5.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich zitiere mal meinen Rammsteinkonzert-Originalbeitrag vom 20.02. aus dem DM-Forum:

    Soooooooo.....mit 24 Stunden Abstand meine Eindrücke vom Riesaer Gig.

    DER! HAMMER! Bin völlig dehydriert aus der Halle gekommen, die 5 Minuten nach Hause gewankt, um mich dort erst mal mit Wasser abzufüllen. Danach nur noch Bett, war völlig fix und foxi. Stand ja auch gut (etwa 10-15 Meter zur Bühne).

    Was mich am meisten gewundert hat, war das vor allem altersmäßig sehr gemischte Publikum. Rechts hob ein Vater regelmäßig seinen etwa 10jährigen Sprössling in die Höhe und links von mir standen welche, die deutlich über 50 waren, während mir eine schätzungsweise 15jährige beim headbangen klatschnasse Haare ins Kreuz schleuderte.

    Apocalyptica wurden sehr freundlich begrüßt und gut gefeiert (huhu, DM-Fans! ). Auch wenn ich nicht unbedingt Fan deren Musik bin, fand ich's sehr gut, der Drummer hat ordentlich geknüppelt...

    Die Rammstein-Bühne fand ich sensationell designt, Sound war zwar irre laut (Kopfdröhnen ließ erst heute Mittag nach) aber klar und verständlich. Leider wurden ausgerechnet "Dalai Lama" und "Amore" nicht gespielt, schade. Bei "Stripped" warf sich Olli ins Schlauchboot und Punkt 23 Uhr und nach zwei Zugabenblöcken war Feierabend. Offizielle Zuschauerzahl: 12.000.

    PS: Flake ist der absolute Wahnsinn!

Ähnliche Themen

  1. An mein Weltwunder
    Von TheItaloFanatic im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 07:10
  2. LETZTES ALBUM OFFIZIELL AUF VINL (WANN;WER???)
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 08:52
  3. www.mein-plattenfreund.de
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 17:45
  4. Gib mir mein Destilat...
    Von Schokominza im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.03.2003, 19:16
  5. Mein Bac? Dein Bac? ...
    Von Closelobster im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2002, 23:46