Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Munich City Nights

Erstellt von waschbaer, 18.05.2002, 12:10 Uhr · 54 Antworten · 76.718 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von original81

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    8

    AW: Munich City Nights

    Zitat Zitat von DjHotzi Beitrag anzeigen
    hallo freunde ich kann nur sagen ich hab sie alle gekauft und zwar in den 90'gern und ich bin froh den da sind sahne stükchen drauf die mann heute nicht mehr bekommt.
    die haben damals auch 500.- schilling pro cd gekostet
    aber ich muss auch sagen ab vol. 20 werden sie immer schwächer aber es sind raritäten.

    hallo deja q!!!!
    es sind raubkopien aber keine mitschnitte es waren einer der ersten selbst gebrannten cd im deutschsprachigem raum und die jungs haben mega kohle gemacht aber sind auch erwischt worden und haben gesessen
    gesessen ist nur einer, dazu aber später mehr, ich beschreib die ganze geschichte der mcn´s im Anschluss

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von original81

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    8

    AW: Munich City Nights

    Zitat Zitat von triker Beitrag anzeigen
    na raubkopien ist da auch nicht ganz richtig. zutreffender wäre raubpressung...-)
    zu dieser zeit hatten die wenigsten nen pc zuhause stehn - und wenn n compi dann comodore oder amiga. audio cd's gab auch es erst seit n paar jahren und das meiste hatte man eh noch auf vinyl. an cd-rom's oder gar cd-renner wagte noch niemand zu denken.

    über die entstehung von mcn
    sollten hier einzelne angaben nicht stimmen, korrigiert mich bitte!!!

    die mcn serie begann mitte bis ende der 80ger durch einen dj eines damals sehr kultigen rockclubs in der münchner joseph-spital-straße, also mitten in munich's city. dieser erstellte zunächst für einen sehr exklusiven kreis seiner stammgäste die erste auflage der beliebtesten songs die er auflegte, sozusagen ein best of sampler. wer eine serie bekam (sie waren seeeehr teuer) musste diese erstmal "zusammen bauen". die cover waren zwar vorgestanzt, musste ausgebrochen und in die hüllen gesteckt werden, die cd's bekam man nicht in der hülle sondern aufgereiht auf nem holzstab (man sprach damals auch von nem besenstiel).
    vom erfolg angespornt gab es dann weitere auflagen und so begannen irgendwann die probleme mit den behörden.
    um 2000 rum wurde die mcn 1 - 16 auf ebay um die 1500 dm gehandelt. alles darüber hinaus war nie wirklich intressant, da die lieder einfach viel zu neu für einen solchen sampler waren.
    für diejenigen die mcn überhaupt nicht kennen, auf last.fm kann man da mal rein hören.
    stimmt so leider nicht, Wolfi aus dem Sugar war mit der erste der sie verkauft hat, dazu aber in der Geschichtsbeschreibung mehr. Auf alle Fälle schon sehr viel Wahrheit dabei.

  4. #43
    Benutzerbild von original81

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    8

    AW: Munich City Nights

    Geschichtsbeschreibung der MCN´s - erstens hat Marcus als Besitzer des Presswerkes seine 3einhalb jährige Haftstrafe Anfang der 90er verbüsst und zweitens ist es zwischenzeitlich verjährt was meine mögliche Strafverfolgung anbelangt.
    1984 - Markus war Bedienung und ich DJ im Round up kamen die damals ach so verhassten CD´s langsam auf. Damit ergab sich aber die Möglichkeit - es gab von Blaupunkt einen CD-Spieler fürs Auto - noch mit Cartriche (habe ihn sogar noch aus Sentimentalitätsgründen in der Vitrine liegen) - was zu schaffen was vorher nicht möglich war. Ich hatte ja Zugriff auf eine nicht gerade geringe Plattensammlung und so wurde die Idee geboren einen DJ Sampler herzustellen.
    Ende 1984 hatten wir dann die Technik die benötigt wurde zusammen - war damals richtig aufwändig und nicht leicht zu bekommen.
    Es entstand zu Weihnachten die 1. CD die an Freunde verschenkt wurde - im Münchner Nachtleben und als Werbung gedacht für unseren Plan eine Serie herzustellen. Darum ging die Serie ja auch mit CD 2 los und nicht mit CD 1.
    Das Hauptaugenmerk lag darauf zum einen nicht oft zu hörende Künstler aufzunehmen, zum anderen die Münchner Musikszene hauptsächlich zu berücksichtigen. Es gab nicht nur Tyron Pace oder Railway in München. Gut, familiäre Bande waren auch ein Ausschlag, Marcus ist mit Haslingers verwandt, ich mit dem damaligen Schlagzeuger von Tyron Pace.
    Mitte 1985 waren nun die ersten 3 CDs fertig, sprich es gab 1-4, war ja alles aufwändig, musste von Platte auf Tonband aufgenommen werden und dann im "Presswerk" ein Kellerabteil in Taufkirchen bei München - Lindenring (Hausnummer verschweige ich) - verhackstückt werden. Die Cover hat uns Angelo - Gott hab dich seelig, ich denk oft an dich - ein Offsetdrucker in seinen Pausen hergestellt.
    Vertrieben wurden die CDs in einem Minischuber über Wolfi vom Sugar, Mike im Wom, Stevie im Saturn, Rocky im Neckermann in der Fussgängerzone und über paar DJs im Raum in und um München. Wir haben uns damals erlaubt einheitlich pro Scheibe 40 Mark zu nehmen, davon bekamen die es verkauften 5 Mark ab. Soviel mal dazu wir haben damit eine "Schweinekohle" verdient. Wir hatten 2 Pressen, später haben die "Pasinger" mit 5 gearbeitet.
    Pünktlich zu Weihnachten 1985 waren dann die nächsten 4 CDs fertig und wir verpackten nun alle in einen grösseren Schuber als Gesamtpaket oder in einen weiteren 4er Schuber zur Erweiterung der Sammlung. Dieser erste 8er Schuber war so beliebt das er zum einen weit über die Grenzen Münchens hinaus Verbreitung fand, zum anderen von zwei anderen entstandenen Presswerken - eines in München Pasing - die haben zwar die Farben verändert, aber die Cover wenigstens farbig gedruckt - und eines in Augsburg die lediglich die Cover schwarz weiss kopiert hatten uns gestohlen wurde. Die Augsburger Kopie war aber so schlecht das sie sehr schlecht verkauft wurde, die Pasinger - Andi und sein Bruder - hatten - dank Geld vom Papa im Rücken - die bessere Technik und war somit kaum von unseren zu unterscheiden.
    Im Laufe der Zeit gingen uns wahrlich die Raritäten aus und wir verhackstückten auch den "Mainstream", brachten es dadurch bis zur Nummer 56 - dann kam Pause.
    Die Pause war der Tatsache geschuldet das Marcus C. - Insider wissen nun zum einen wer ich bin, zum anderen das es die tatsächliche Geschichte ist, nur wenige kannten und kennen Marcus waren Nachnamen, zu 3einhalb Jahren Gefängnis verurteilt wurde. An dieser mal öffentlich ein riesengrosses Danke das du dicht gehalten und alles auf dich genommen hast damals.
    Natürlich konnte nicht sofort wieder weiter gemacht werden zum einen - die gesamte Technik war ja beschlagnahmt -, zum anderen hatte die Staatsmacht ein Auge auf ihn geworfen. An der Stelle mal einen Gruss in Richtung LKA und Münchner Sonderfahndung, was hats euch gebracht? Ich war als "Vertrieb" auch in deren Fadenkreuz geraten, durfte sogar paar Wochen "Erzwingungshaft" in St. Adelheim "geniessen".
    Das Label war frei erfunden, auf der echten ersten CD war das Label "Lions Records Munich" - da wir beide Fans des TSV 1860 sind, davon haben wir uns aber getrennt um es internationaler klingen zu lassen. Das war dann der erste 8er Schuber mit dem neuen Label und die Erweiterung der ersten Sammlung 5-8. Sprich, die Nummer 1-4 waren im unsprünglichen Original von "Lions Records Munich", das neue Label kam erst danach zum Einsatz.
    Wie nun 1990 die Canadier es kopieren konnten weiß ich nicht, es wurde ja nie publik gemacht wer sie hergestellt hatte, somit sollten wir uns tatsächlich mal an die wenden wegen Tantiemen. Wie sollen wohl Canadier an Aufnahmen aus der Studioaufnahme einer Münchner Band gekommen sein wenn nicht durch kopieren? Beim genauen Betrachten erkennt man, das Lied war knapp 1 Jahr vor offiziellem Erscheinen bereits auf den MCNs - Familienbande sag ich da nur. Jetzt bin ich gespannt wer weiß warum das Album erst knapp 1 Jahr nach der Aufnahme erschienen ist, das muss dann ein absoluter Insider sein.
    Jetzt kann jeder selbst prüfen welche Version er sein eigen nennt, sind die Cover gedruckt auf festerem Papier waren sie von uns, die Pasinger haben es auf dünnerem Papier gedruckt. Es gab auch nie eine best of, eine Neon edition oder dergleichen von Marcus und mir. Das hat dann Oli und Klaus mit unserem Stillschweigen angefangen. Wenn du es liest Klausi, sag der Karin das sie dir mal frei geben soll das du mich hier besuchen kommen kannst. War schon eine coole Zeit damals, möchte sie nicht missen aber auch nicht nochmal erleben müssen.
    Zum Thema Gema, wir hatten ja damals frech das Gema Logo mit aufgedruckt, sei gesagt, die forderten damals 1,2 Mio Mark über deren Anwälte, es waren aber - durch die Vorveröffentlichung etc. - auch Gemafreie Lieder drauf, somit haben sie bei der Verhandlung und der Berufung keinen Pfennig bekommen. An der Stelle auch einen Dank an RA Hofmann - Gott habe auch ihn seelig -, der hat das durchgeboxt.
    So war es damals, jetzt kann sich die Staatsmacht mal ordentlich in den Hintern beissen, klar waren die auf der richtigen Spur, aber wenn beide dicht halten lauft sie eben auf Grund und das mit Vollgas.

  5. #44
    Benutzerbild von AnJo66

    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    4

    AW: Munich City Nights

    Vielen Dank für die Geschichte.

    So kannte ich sie natürlich nicht, find das aber absolut interessant (war übrigens auch der Grund meiner Anmeldung hier).

  6. #45
    Benutzerbild von DJ DeLuxe

    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    6

    AW: Munich City Nights

    Erstmal Danke @Original81.
    Die Geschichte kannte ich so nicht.
    Es könnte sein das ich weis wer du bist aber dann müsstest du jetzt in Thailand leben. ;-)
    Ich hätte ein Frage. Wer alle CD's der Reihe mal genauer unter die Lupe genommen hat weis das ihr ab und zu kleine Fehler eingebaut, Z.B. Titel und Interpreten etwas verändert habt.
    Ich konnte einiges selbst herausfinden und richtig stellen aber bei 2 Nummern scheitere ich.
    das sind:
    Vol 05 Titel 10 Rose - The Scanner
    Vol 23 Titel 02 Danger Face - Stop
    Die beiden Songs existieren so nicht. Zumindest erscheinen sie in keiner Musikbibliothek weiltweit. Die Band Rose(Rockband) hat existiert und auch 3 Alben veröffentlicht aber es gibt keine Song der so heisst.
    Die Band Danger Face konnte ich gar nicht finden.
    Könnte mir hier wer weiterhelfen? Ich gebe dann im Gegenzug gerne die anderen "Fehler" bekannt.

    LG aus München

  7. #46
    Benutzerbild von original81

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    8

    AW: Munich City Nights

    danger face cover.jpg
    Sers erstmal DeLuxe
    ich weiß an wen Du gerade denkst, ich sage mal Ernstl auf Verdacht. Der ist aber schon vor Jahren wieder nach M+nchen gezogen, wohnt jetzt in Trudering und hat so ziemlich alle Kontakte zu früher abgebrochen - wir telefonieren so ein bis zweimal im Jahr miteinander. Ungarn ist halt auch paar Meter weg, wobei ich seit gestern Nacht sogar in good old town bin, fahre aber Morgen schon wieder, bin dann nochmal schnell Samstag für die Wiesn da und am Sonntag gehts dann wieder zurück.
    Zu meiner Person gebe ich dir mal einen Tip - zuerst blauer Camaro 1, danach schneeweisser Camaro 2 innen und aussen. Das war die Zeit vom U2 und vom 38er Special.
    Dämmerts;
    Wenn Du der bist an den ich gerade denke hattest Du mit Deinem Bruder schräg gegenüber vom Laimer Peaches eine Kneipe. Dann kennst Du mich wirklich.
    Noch ein Tip - ich stehe immer noch in Kontakt mit Klausi, ja er hat seinen Kaiser Wilhelm Bart noch.
    Das sollte reichen um zu wissen wer ich bin.
    Zu den "Fehlern"
    Es sind teilweise unver0ffentlichte Tracks gewesen die auf wundersame Art und Weise den Weg zu uns gefunden hatten. Ist das nun verjährt oder ned? Die Eisbachstudios gibts ja nicht mehr unter Teldec aber hat die nicht damals Ariola übernommen? Waren ja genau neben Radio freies Europa am Englischen. Dort hat übrigens Günther, Gerhard, Michi und Franz auch die ersten Scheiben aufgenommen, war zwar eine andere Musikrichtung aber auch hinreichend bekannt. Drum musste ja die Tel.Nr. gewechselt werden - lach.
    Jetzt sollte aber alles klar sein.
    Hab grad gut gelacht, im französischen Wiki steht das Tyran Pace eine Band aus Stuttgart ist - selten so gelacht. Seit wann ist die Silberdistelstrass in Frankreich? Der Harras ja wohl auch ned - dort hat der Schlagzeuger doch sei Tattoostudio - Andi sei gegrüsst an der Stelle, ich komm zu nix, bin halt immer nur ein, zwei Tage im Lande.
    In dem Sinne, hang loose

  8. #47
    Benutzerbild von DJ DeLuxe

    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    6

    AW: Munich City Nights

    Servus,

    danke für dein schnelle Reaktion.

    Mit dem Ernstl liegst du leider falsch, ich hatte gedacht du bist der Otti. Der den du meinst bin ich auch nicht aber es könnte sein das wir uns vom "Sehen" her kennen. Hatte damals einen Schwarz-Gelben Ford Capri. War regelmäßig bei den Löwen im Stadion und in der "Fanszene" beim Sendlinger Tor im Country Club.
    Das mit den "Fehlern" der Reihe war nicht böse gemeint. Ich habe nur mal eine Recherche betrieben welche Nummer von welcher Band auf welchem Album war oder ob es eine Single gab, von wann die Songs waren ect. Als Musiksammler macht man so einen Quatsch. ;-)
    Bin dabei auf so witzige Sachen wie die Nummer von der Nintendo LP gestoßen. grins
    Wenn du mir bei der anderen Nummer noch helfen könntest wäre das super von dir. Ich bräuchte von den beiden Songs nur das Album und das Erscheinungsjahr. Am besten noch ein Bild vom Cover der Scheiben wie du ja schon eingestellt hast. Ich revanchiere mich auch gerne. Z.B. mit Biermarken für die Wiesn.;-)

    Grüße aus dem Westen von München

  9. #48
    Benutzerbild von original81

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    8

    AW: Munich City Nights

    sersen
    also wenn Du mir so kommst sag ich dir mal bissl mehr.
    Mitm Capri kann ich nix anfangen - leider.
    Dann warst aber auch im Cappeau dabei sag ich mal so.
    Wir kennen uns zu 100%, waren ja ned sooo viele am Sendlinger Tor. Ich war z.b. 10 Meter vorm Marinov als wir in Wien waren zum Rapidspiel. Schweinfurt war immer eine Reise wert - ist ein Insider aber Du solltest es verstehen.
    Ich muss mal schauen, hab noch irgendwo im Lager die alten Sachen rumliegen, das wird aber paar Wochen dauern bis ich mich da durchgearbeitet hab. Bin in dem Punkt ein Messie, hab mir extra ein Haus gekauft in Ungarn das nur als Lager dient, kostet da unten ja nix.
    Hab mich noch ned damit beschäftigt aber kann man hier auf PN´s verschicken? Dann könnten wir mal telefonieren und Du wirst wissen wer ich bin.
    so long

  10. #49
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.139

    AW: Munich City Nights

    Zitat Zitat von original81 Beitrag anzeigen
    sersen
    .
    Hab mich noch ned damit beschäftigt aber kann man hier auf PN´s verschicken? Dann könnten wir mal telefonieren und Du wirst wissen wer ich bin.
    so long
    Wenn Du auf den Namen klickst, kannst du auch eine PN an denjenigen schicken.

  11. #50
    Benutzerbild von DJ DeLuxe

    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    6

    AW: Munich City Nights

    Hab dir geantwortet, alles weitere dann per Telefon. ;-)

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Munich City Nights - Top Rarität - Sammlung
    Von atarisoft im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 06:00
  2. Munich City Nights
    Von acdc100 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 16:59
  3. Munich City Nights
    Von Pavlovsdog im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 21:59
  4. MUNICH CITY NIGHTS
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 12:44
  5. Ratlos - Munich City Nights
    Von Superzwoelfi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2002, 16:20