Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Olympische Winterspiele 2006 Turin - Eiffel 65

Erstellt von waschbaer, 04.12.2004, 15:15 Uhr · 17 Antworten · 1.498 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Dass bei den öffentlich-rechtlichen Berichterstattungen jetzt jedesmal "Sorry" von Madonna beim Abspann eingespielt wird, nervt mich eher.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Nach dem Sieg der Bobpiloten im Vierer dürfte der Gesamtgewinn der Medaillien-Nationenwertung eigentlich so gut wie sicher sein. Gratulation. Auch wenn ich Biathlten und Baitheltinnen als sehr stark eingeschätzt habe, hätte ich mit diesem Traumergebnis echt nicht gerechnet.

  4. #13
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ich bin ja ganz stolz auf meinen Namensvetter aus Altenberg der in der Biathlon-Staffel Gold geholt hat.

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe mir gerade mit einer Gruppe Bekannten die Schlussfeier der Olympischen Spiele angeschaut und wir fanden sie richtig beschissen. Außer den Trampolinspringern und der kurzen Präsentation der Kanadier (wegen Vancouver 2010) fand ich nahezu alles echt bescheiden.

    Rosenverkäufer? Clowns? 398 Bräute? Was für ein dümmlicher Senf.

  6. #15
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    waschbaer postete
    Ich habe mir gerade mit einer Gruppe Bekannten die Schlussfeier der Olympischen Spiele angeschaut und wir fanden sie richtig beschissen. Außer den Trampolinspringern und der kurzen Präsentation der Kanadier (wegen Vancouver 2010) fand ich nahezu alles echt bescheiden.

    Rosenverkäufer? Clowns? 398 Bräute? Was für ein dümmlicher Senf.
    Das einzig Gelungene an Turin 2006 war die Eröffnungsfeier, über den missratenen Rest sollte man schnell den Mantel des Schweigens legen. Das schlechte Gefühl, das viele seit der Bekanntgabe Turins bzw. Italiens als Austragungsort hatten, wurde leider vollauf bestätigt. Bei mir hat sich jedenfalls zu keinem Zeitpunkt olympische Begeisterung eingestellt, so armselig war die dortige Stimmung.

    Abgesehen von horrenden Eintrittspreisen und zu abgelegenen Austragungsstätten: Sportliche Großereignisse in Gefilde mit typisch südländischem Temperament zu vergeben endet in atmosphärischer Hinsicht ohnehin meist im Desaster. Solange die eigenen Leute dabei und erfolgreich sind, herrscht da eitel Sonnenschein; aber wehe, die Hauptakteure kommen aus anderen Ländern, dann ist's mit dem Enthusiasmus nicht mehr weit her. Dieses oft so gepriesene Temperament geht meist mit übersteigertem Patriotismus einher, der Fairness, Sachverstand und neutraler Sportbegeisterung wenig Platz lässt. Selbst die Spiele in Salt Lake City, wo man seinerzeit auch typisch amerikanische Egozentrik befürchtete, sind im Vergleich zu Turin wahre Volksfeste gewesen.

    Oder man denke an den Vergleich von Sydney 2000 mit Athen 2004. Angesichts der Tatsache, dass Griechenland das Ursprungsland des olympischen Gedankens ist, war das gemessen an den Spielen auf dem fünften Kontinent eine ziemlich peinliche Veranstaltung.

    Und am Ende sehnt man sich dann eben doch immer wieder nach Lillehammer zurück...

  7. #16
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336
    Ich fand die Spiele auch nicht sonderlich toll anzuschauen. Die Italiener haben alles, was nicht in rot-weiß-grün getaucht war einfach links liegen lassen. Auch die Berichterstattung fand ich nicht gerade optimal. Waldemar Hartmann ist für mich sowieso jemand, den ich nicht mag.

    Bei der Schlußfeier habe ich nach ca. 30 Minuten abgestellt, weil sie so langweilig und niveaulos war.

  8. #17
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Torsten

    Sehr schöne Schilderung von deiner Seite.

    Bei den Winterspielen habe ich auch Lillehammer 1994 in bester Erinnerung, genauso wie bei den Sommerspielen Sydney 2000. Die Schlussfeier von Sydney, v.a. das Einbringen der Aborigines, hat mir sehr gut gefallen. Dagegen war Athen und vor allem auch jetzt Turin einfach (k)alter Kaffee, der einfach nur mies war.

    Nun ja, 2018 könnten die Winterspiele ja wieder in Norwegen sein, denn die Polarstadt Tromsö (eine sehr schöne Stadt, in der ich schon dreimal war) möchte sich bewerben.

  9. #18
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich setze eigentlich sehr große Hoffnungen auf Vancouver. Die Kanadier sind wie die Australier sehr sympathische, feierwütige und sportbegeisterte Leute. Calgary 1988 habe ich in sehr guter Erinnerung.

    @Torsten

    Meine vollste Zustimmung, auch wenn ich die Abschlußfeier nicht ganz so schlimm fand.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 29.06.2006: WITT LIVE beim Fussball DOME 2006 in Berlin
    Von cyber im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 18:14
  2. Olympische Spiele in London
    Von prescott im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 18:00
  3. Eiffel 65 - en italiano
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 16:17
  4. Olympische Spiele 2004 - Athen
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 31.08.2004, 17:56
  5. Olympische Spiele 2000 in Sydney
    Von Kaylab im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 19:38