Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Orange Sector und Tyske Ludder - Rückkehr der alten Meister

Erstellt von falkenberg, 25.02.2006, 22:43 Uhr · 0 Antworten · 856 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Obwohl sie nicht (bzw. nur noch so gerade eben) aus den 80ern stammen, halte ich das fast gleichzeitige Wiederauferstehen zweier EBM-Legenden aus den frühen 90ern nach so langer Zeit für höchst bemerkenswert.

    Bei Orange Sector, zusammen mit Armageddon Dildos die Urväter des deutschen EBM, zeichnete sich nach der 2005 erschienenen Best Of "Here We Are [Back Aagain] eine Rückkehr ab. Im Gegensatz zu anderen Bands haben sie ihr Versprechen wahr gemacht und die CD "Bassprodukt" rausgebracht, die erste "richtige" CD nach "Masquerade" von 1998. Deutsche Titel hatten bei Orange Sector immer einen festen Platz, die aktuelle CD ist komplett in deutsch. Musikalisch fügt sie sich problemlos in die früheren Veröffentlichungen ein, was aufgrund deren großer stilistischer Bandbreite auch nicht erstaunlich ist.



    01. Dynamit
    02. Tanzbefehl
    03. Polizisten
    04. Schlachthof
    05. Körperwelt
    06. Vaterliebe
    07. Freundschaft
    08. König
    09. Spielzeug
    10. Adrenalin
    11. Vaterliebe [Retro-Produkt]
    12. Schlachthof [Hackebeil-Produkt]
    13. Tanzbefehl [Ionic Vision-Produkt]

    Quelle

    Tyske Ludder haben sich Mitte der 90er durch EBM mit teilweise recht heftigen Texten, die aufgrund der markanten Stimme und klaren norddeutschen Aussprache auch sehr gut verständlich sind, einen festen Platz in der Geschichte des EBM verschafft. Schon länger war von einer Neuauflage der bisher letzten Veröffentlichung, der EP "Creutzfeldt" von 1996, die Rede. Nun kam es anders, die komplett neue CD "Sojus" ist erschienen. Die früheren Werke von Tyske Ludder waren fast ausschließlich in deutsch, jetzt sind ein paar englische Titel dazwischen. Qualitativ gesehen ist "Sojus" ein würdiger Nachfolger der früheren Werke, allerdings haben mir auch früher schon immer einige Titel nicht ganz so gefallen. Die musikalische Bandbreite ist größer geworden, es sind einige klassische Tyske-Ludder-Stücke dabei, bei denen man den Sänger immer noch wegen seiner verstopften Nase bemitleidet , zum Teil hat man sich aber auch etwas vom klassischen Stil abgewendet, aber es passt immer noch.



    01. Betrayal
    02. Canossa
    03. Schreie
    04. Khaled Aker
    05. Beaufort 12
    06. Bionic Impression
    07. Manipulation
    08. Fehlfunktion
    09. Innenraum
    10. Frequenzwechsel
    11. Orion

    Quelle

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. In Orange
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 11:42
  2. Thinking Orange
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 16:43
  3. Die Rückkehr von Prahlhans!
    Von Kinderfresser im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 18:26
  4. Rückkehr Der Phantastischen 5!
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 23:13
  5. Die Rückkehr des Eurodance
    Von Heinzi im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2003, 22:03