Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Original-LPs auf CD verändert...

Erstellt von Raccoon, 19.07.2004, 10:12 Uhr · 30 Antworten · 2.436 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    "Nicht auf CD erhältlich!" - Es gab sicher bereits einen Thread um nicht auf CD erhältliche Alben. Was mich hier und heute aber interessiert sind Alben, die nicht in ihrer ursprünglichen Vinyl-Form auf CD zu haben sind, weil Titel wegfielen, ersetzt oder verändert wurden. Dabei schließe ich zum Beispiel "Best Ofs" aus, die speziell für den CD-Markt erstellt wurden, aber auch "reguläre Alben" mit zusätzlichen Bonustracks. Eine vertauschte Titelreihenfolge kann mitunter auch gelten. Ich möchte ein paar Beispiele nennen:

    Jean-Michel Jarre - Zoolook (1984)
    Die Originalversion vom Titeltrack wurde auf allen mir bekannten CDs durch einen Remix ersetzt, was aber auf dem Cover nicht immer angegeben wurde. Das Original des Tracks ist, soweit ich weiß, bis heute nicht auf CD zu haben, die anderen Titel sind im Prinzip in der Abmischung identisch.

    Grace Jones - Slave To The Rhythm (1985)
    Am Ende der zweiten Seite ist noch ein Fragment eines Interviews mit Grace Jones zu hören. Ich erwähne es, weil das auf der CD fehlt, diese damit sogar kürzer als das Vinyl ist.

    Bernd Kistenmacher - Head-Visions (1986)
    Die später erschienene CD-Variante des Elektronik-Albums wurde komplett überarbeitet. Besonders auffällig: Eine fast stille Pause nach der Einleitung des ersten Stückes wurde auf CD mit einem neuen Synthesizer-Solo "überbrückt". Die originale Abmischung ist nicht auf CD zu haben.

    Laibach - Kapital (1992)
    Zur damals überlangen CD (über 79min Laufzeit) erschien auch eine Doppel-LP. Die enthält nicht nur einen zusätzlichen Bonustrack, sondern etwa die Hälfte aller Tracks ist völlig anders abgemischt als auf CD! Man kann sagen: völlig geremixt! Soweit ich weiß, sind die veränderten Versionen offiziell nicht auf CD erhältlich. Das ist bei Laibach wohl öfters der Fall...

    Laibach - Final Countdown (1994/Maxi)
    Bis auf die Tatsache, daß die MaxiCD den 7" Mix enthält und die Vinylmaxi die Albumversion, sind alle weiteren drei Remixe gleich... Mitnichten! Auf beiden Tonträgern gibt es einen als "Fortran 5 Version II" betitelten Mix, die sich aber immens von einander unterscheiden, obwohl sie gleich heißen! Die Vinyl-Variante fällt dabei ungleich kürzer und experimenteller aus.

    Was habt Ihr für Beispiele?

    Gruß, Raccoon

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Von solchen Phänomenen habe ich auch schon gehört.
    Mein Kumpel erzählte mir das, dass Michael Jackson Titel seiner Alben bei jeder Neuauflage in veränderter Form rausbringt.

  4. #3
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Mike Oldfield - Hergest Ridge (1974)

    Alle CDs enthalten den später für "Boxed" hergestellten Quad-Remix. Das Original ist in meinen Ohren deutlich besser.

    Mike Oldfield - Platinum (1979)

    Die Erstauflage enthielt einen reichlich obskuren Track namens "Sally", der später durch "Into Wonderland" ersetzt wurde. Auf sämtlichen CDs ist trotz anderem Audruck "Into Wonderland" zu finden.

  5. #4
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.907
    Gutes Beispiel:
    Auf dem Album Heart von Heart wurde auf der CD gegenüber der LP der Song "Never" verändert. Ich muss dazu sagen, dass ich eine CD- Pressung aus den 90ern habe, evtl. war der Song auf älteren Pressungen noch "original".

  6. #5
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Stimmt, an Mike Oldfield habe ich gar nicht gedacht, dabei ist das relativ bekannt. Kommen ja doch ein paar schöne Beispiele zusammen!

    Als besonders krasses Beispiel fällt mir wieder Jean-Michel Jarre ein. 1983 kam eine Best-Of-LP titels "Musik aus Zeit und Raum" heraus, die etwa ein Jahr später auch als CD zu haben war. Jedoch enthält die LP-Variante (alle Pressungen) durchweg fast nur inzwischen seltene Single-Edits und -Remixversionen, während die CD lediglich die normalen Album-Fassungen enthält. Vermutlich griff man aufgrund der längeren Laufzeiten zu den Album-Versionen. Wobei diese eben für den Sammler eher nicht sooo interessant sind.

    Gruß, Raccoon

  7. #6
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Extrabreit - Ihre größten Erfolge:
    Hier wurde die Titelreihenfolge auf der CD leicht verändert (Lottokönig VOR Hart wie Marmelade, Alptraumstadt VOR Flieger grüß mir die Sonne). Abmischungen sind aber die selben.

    Peter & The Test Tube Babies - Mating Sounds of South American Frogs:
    The Jinx und Blown Out Again sind auf der CD in den längeren Maxi-Versionen enthalten, die "regulären" LP-Fassungen fehlen.

    The Lurkers - Take Me Back To Babylon:
    Enthält die LPs "This Dirty Town" und "Fullham Fallout". Die "This Dirty Town"-Tracks werden auf dieser CD einige Sekunden zu früh ausgeblendet, bzw. es sind Fadeouts zu hören, wo keine sein sollten. Ziemlich ärgerlich

  8. #7
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Frankie Goes To Hollywood - Welcome To The Pleasuredome (1984)

    Enthält teilweise unterschiedliche Songs und andere Mixes. Ich finde in Online-Diskographien nur etwas über eine Doppel-LP, erinnere mich aber dunkel, mal in einer Plattenkritik was von einem Dreifach-Album gelesen zu haben. Kann jemand dessen Existenz bestätigen?

    Und noch mal Mike Oldfield - Incantations (1978)

    Die Erstauflage der CD enthält ein um das Intro (etwas 2 Minuten) gekürztes "Incantations, Part 3".

  9. #8
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Grauzone : Grauzone
    "Schlachtet" wurde durch "Eisbaer" in der CD Version ersetzt

  10. #9
    Benutzerbild von Idaho

    Registriert seit
    02.08.2002
    Beiträge
    385
    Sisters of Mercy - First and Last and Always
    Auf der CD sind die japanischen Remix Versionen drauf, d.h. alle
    Lieder sind etwas anders abgemischt, leider meist schlechter

  11. #10
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Ja, "Welcome..." von FGTH, gutes Beispiel, mal mit "Happy Hi", mal ohne... eine Dreifach-LP, das halte ich eher für unglaubwürdig.

    Ich habe noch ein sehr kurioses Beispiel, und zwar Trans-X mit ihrer LP "Living On Video". 1983 kam die europäische Fassung des Albums heraus:

    Living On Video
    D 1983; Polydor 815 519-1

    Seite 1:
    - 3-D Dance 5:52
    - Nitelife 7:09
    - 21st Century 5:25
    Seite 2:
    - Living On Video 5:55
    - Message On The Radio 5:10
    - Josée 5:45
    - Digital World 3:30

    Ich sprach oben von einer europäischen Fassung, weil die einige Jahre später in den USA und Kanada erschienene LP andere Abmischungen sowie andere Tracks enthält:

    Living On Video
    USA 1983/1984/1986 (1986); Atco 90518-1

    Seite 1:
    - Living On Video 5:30
    - Eyes Of Desire 3:30
    - 3-D Dance 5:42
    - Monkey Dance 5:42
    Seite 2:
    - Through The Eyes Of The Nineties 3:50
    - Ghost 3:55
    - Ich Liebe Dich (I Love You) 4:07
    - Something's In The Air 3:32
    - Message On The Radio 5:22

    Der Unterschied der Abmischungen ist gewaltig. Ich würde es so beschreiben, daß die in Europa erschienen Mixe "technoider" klingen. Die auf dieser LP zu hörende Version von "Living On Video" kam in Europa 1985 als "Big Mix" heraus. Der verzerrende Vocoder im Gesang bei "3-D Dance" fehlt übrigens in der US-Version komplett. Die mir bekannte CD-Version ist mehr oder weniger ein Mix beider LPs:

    Living On Video
    CAN 1983/1986/1993 (1993); Unidisc SPLK-7085

    - Living On Video 5:54
    - Message On The Radio 5:10
    - Nitelife 7:10
    - 21st Century 5:24
    - Josée 5:42
    - Digital World 3:30
    - Eyes Of Desire 3:32
    - 3-D Dance 5:41
    - Monkey Dance 5:45
    - Through The Eyes Of The 90's 5:05
    - Ich Liebe Dich (I Love You) 5:25
    - Living On Video (Re-Recorded) 7:04
    - Message On The Radio (Remix) 5:27
    - Vivre Sur Vidéo 6:12

    Fast alle Tracks aus der europäischen LP-Abmischung sind hier enthalten, die Ausnahme ist "3-D Dance" in der US-Version. "Living On Video (Re-Recorded)" ist der 86er Remix, der in Deutschland als Maxi bei ZYX erschien, ebenfalls bei ZYX erschien "Ich liebe Dich", und der Remix von "Message On The Radio" ist der gleiche Mix wie auf der US-LP. Aber auch die anderen Stücke sind vom Mix her nicht immer mit der US-LP identisch, wie anhand der Laufzeiten zu sehen ist. Sehr seltsam!

    Gruß, Raccoon

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer singt das original??
    Von Castor Troy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 15:17
  2. Von wem is das Original?
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 10:42
  3. suche Original
    Von [RaiN] im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2003, 22:28
  4. original gesucht
    Von Plattenleger im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.12.2002, 10:50
  5. "i Want To Know What Love Is" - Von wem im Original?
    Von DrBest im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2002, 22:37