Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rezensionen neu gekaufter Alben

Erstellt von waschbaer, 24.12.2004, 16:24 Uhr · 7 Antworten · 741 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich dachte mir, dass wir hier mal einen Thread aufmachen könnten, über Alben, die sich Forumsmitglieder in der letzten Zeit gekauft haben. Das Ganze auch nicht nur auf die 80er beschränkt, sondern auch - oder sogar bevorzugt - aktuelle Scheiben. Auf den Musikgeschmack einiger leute hier aus dem Forum gebe ich echt viel und daher wäre mir das zumindest als "Entscheidungshilfe" manchmal ein kleiner Vorteil. Daher fange ich einfach mal an:

    Natasha Bedingfield: Unwritten

    Als ich heute nochmals in der Augsburger Karstadtfiliale (wer weiß, wie lange es die noch gibt) war und ein bisschen gestöbert habe, kam These words aus den Lautsprechern. Irgendwie war das dann der Anstoß, dass ich sagte: "Okay, jetzt gehe ich einfach in die CD-Abteilung und kaufe mir das Album. Wenn es dir nicht gefällt, kannst du es immer noch bei Ebay vertickern."

    Natahsa Bedingfield, 22-jährige Sängerin und Songwriterin aus London, zeigt auf ihrem Debütalbum recht gut, wie man anspruchsvollen Pop machen kann, ohne in die "Billigecke" oder "Castingecke" abzudriften. Der allseits bekannte Opener "These words" eröffnet das Album und ich kann mich an dem Song mit seinen unmelodisch wirkenden Teilen immer noch nicht richtig satthören. Insgesamt kommen auf der CD 11 Songs (plus ein hidden Track), die mir fast alle gut gefallen. Natasha schafft es auf ihrem Album altbekannte Popelemente mit Rock und zum Teil Hip Hop so zu verbinden, das sicherlich Hörer aller dieser Richtungen angesprochen werden. Besonders ragen meines Erachtens neben "These words" die Titel "Single", "Unwritten" und vor allem die wunderschöne Ballade "Wild horses". Einzige Kritikpunkte meinerseits: Zum einen kann man die CD wieder einmal nicht am Computer abspielen (zumindest ich kann es nicht, obgleich es auf der CD vermerkt ist, dass man es könnte) und zum anderen ist mit "Drop me in the middle" ein Song dabei, bei welchem sich Natasha Bedingfield mit dem Rapper Bizarre von der HipHop Gruppe D12 eingelassen hat. Hier geht sie meines Erachtens echt unter und wenn ich Gangsta-Kacke hören will, dann kaufe ich mir gleich ein Album eines ach so bösen und gefährlichen Ghetto Kids. Dieses Titel kann man getrost in den Müll kippen, aber die restlichen gefallen meinen Gehörgängen richtig gut. Die armen Leute, die mit mir Silvester feiern müssen. Ich werde sie mit "These words" & Co. sicherlich nerven.


    So, jetzt seid ihr dran ....


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Hm...ich geb auf Rezensionen eigendlich nicht viel, weil sie mir zu sehr die persönliche Meinung Anderer wiedergeben; und ich bilde mir gerne meine eigene

    Aber nun gut...kurz und knapp meine letzten 3 Neuen:

    The 69 Eyes - Devils
    Für Leute, die die Sisters mögen sehr interessant , diese Stimme ist der Wahnsinn. "Devils" ist rockiger und weniger düster als die letzten 3 Alben. Gefällt mir gut, haut mich aber nicht ganz so um wie die Vorgänger. http://www.69eyes.de (nicht die offizielle Seite...aber besser )


    Edguy - Hellfire Club
    Auch die Deutschen können`s noch...Metal vom Feinsten...rundum supergut wie immer. (Da könnte DJ Rene mit Sicherheit auch was zu sagen ) http://www.edguy.nu/hellfire.php


    Evergrey - The Inner Circle
    *schwedenmelodicmetaldüsterrock* Die sind einfach nur gut. Anspieltipp: A Touch Of Blessing und Waking Up Blind. Wieder mal eine Stimme die mich umhaut. Diese Band gibts seit 1998 und wer mehr wissen möchte: http://www.evergrey.net

  4. #3
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    SonnyB. postete
    Hm...ich geb auf Rezensionen eigendlich nicht viel, weil sie mir zu sehr die persönliche Meinung Anderer wiedergeben; und ich bilde mir gerne meine eigene

    Aber nun gut...kurz und knapp meine letzten 3 Neuen:

    The 69 Eyes - Devils
    Für Leute, die die Sisters mögen sehr interessant , diese Stimme ist der Wahnsinn. "Devils" ist rockiger und weniger düster als die letzten 3 Alben. Gefällt mir gut, haut mich aber nicht ganz so um wie die Vorgänger. http://www.69eyes.de (nicht die offizielle Seite...aber besser )


    Edguy - Hellfire Club
    Auch die Deutschen können`s noch...Metal vom Feinsten...rundum supergut wie immer. (Da könnte DJ Rene mit Sicherheit auch was zu sagen ) http://www.edguy.nu/hellfire.php


    Evergrey - The Inner Circle
    *schwedenmelodicmetaldüsterrock* Die sind einfach nur gut. Anspieltipp: A Touch Of Blessing und Waking Up Blind. Wieder mal eine Stimme die mich umhaut. Diese Band gibts seit 1998 und wer mehr wissen möchte: http://www.evergrey.net
    Die Edguy ist obergeil! Das ist wirklich noch richtig geiler Metal. Besonders geil find ich "King Of Fools".

    Von The 69 Eyes habe ich alle Alben, bis auf das neue. Absoluter Lieblingssong von mir ist "Crashing High".

    Auch sehr zu empfehlen ist die CD "Soul Temptation" von Brainstorm, die mit Edguy auf Tour waren. Absoluter Burner von diesem Album ist für mich der Titel "The Leading".

  5. #4
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    666meng666 postete

    Von The 69 Eyes habe ich alle Alben, bis auf das neue. Absoluter Lieblingssong von mir ist "Crashing High".
    Ich hab da wirklich kein Lieblingsstück...alle sind Oberliga Aber mein Ohrwurmstück ist das u.A. auch. Ausserdem noch "Dance`d Amour" und "The Chair". Dann kann ich mich auch noch an "Too Much to loose" kaum satt hören. Ich sag ja: eigendlich alle

    Hast du auch die 3 frühen Alben "Bumb'n Grind", "Savage Garden" und "Wrap Your Troubles In Dreams" ? Der Stil dieser Alben war ja noch komplett anders. Inclusive Stimme, die mit den Jahren ja extrem gedunkelt ist ? Das war noch Sleaze-Metal der Gothic Einfluss kam ja erst später.

  6. #5
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Hast du auch die 3 frühen Alben "Bumb'n Grind", "Savage Garden" und "Wrap Your Troubles In Dreams" ? Der Stil dieser Alben war ja noch komplett anders. Inclusive Stimme, die mit den Jahren ja extrem gedunkelt ist ? Das war noch Sleaze-Metal der Gothic Einfluss kam ja erst später.
    Ja, die drei Alben hab ich auch. Gehören eben weil noch kein Gothic Einfluss drin ist, nicht unbedingt zu meinen Lieblings-CD´s.

    Ganz gut in dieser Richtung finde ich z.B. noch das Album "This Dollar Saved My Life" von Lucyfire mit dem Stück "Thousand Million Dollars...".

    Auch die Alben von To Die For sind ganz gut. Sind auch zwei Cover-Versionen mit drauf: "In The Heat Of The Night" (Sandra), "I Just Died In Your Arms" (Cutting Crew). Ansonsten absolut empfehlenswert der Titel "Hollow Heart" vom Album "Epilogue".

  7. #6
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    666meng666 postete

    Ganz gut in dieser Richtung finde ich z.B. noch das Album "This Dollar Saved My Life" von Lucyfire mit dem Stück "Thousand Million Dollars...".

    Auch die Alben von To Die For sind ganz gut. Sind auch zwei Cover-Versionen mit drauf: "In The Heat Of The Night" (Sandra), "I Just Died In Your Arms" (Cutting Crew). Ansonsten absolut empfehlenswert der Titel "Hollow Heart" vom Album "Epilogue".
    Kenne ich Beides (noch) nicht. Werde ich mir mal zu Gemüte führen

    Wenn du Gothic-Rock magst, empfehle ich dir wirklich mal das Neue von Evergrey (falls du das noch nicht kennst) Die sind echt gut. (siehe den Link oben in meinem Post für Hörproben)

  8. #7
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Die neueste CD, die ich mir gekauft habe, ist übrigens das Album "5" von Megaherz. Für mich absolut enttäuschend und belanglos. Kommt in keinster Weise an Klassiker wie "5. März", "F.F.F." oder "Herzblut" ran...

  9. #8
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Auch vor paar Wochen gekauft habe ich mir das neue Album von Within Temptation "The Silent Force". Auch wieder ein schönes Werk, obwohl es sowieso schon schwer war, an den Vorgänger heranzukommen. Als Anspieltip kann ich "Stand My Ground" empfehlen.

    Ansonsten habe ich mir in den letzten Monaten folgende CD´s gekauft, die ich bedenkenlos empfehlen kann:

    2Raumwohnung - Es wird morgen
    Juli - Es ist Juli (obergeil!!!)
    Mia - Stille Post
    Rosenstolz - Herz
    Silbermond - Verschwende Deine Zeit (sehr sehr genial!!!)
    Sportfreunde Stiller - Burli
    Toni Kater - Gegen die Zeit
    Virginia Jetzt - Anfänger!
    Wir sind Helden - Die Reklamation (für mich das beste deutsche Album seit Jahren!!!)
    Etwas - Zu viel (etwas durchwachsen)

    U2 - How To Dismantle An Atomic Bomb (nicht schlecht, aber an "Vertigo" kommt kein anderer Titel dran)
    Morrissey - You Are The Querry (geiles Album, besonders empfehlenswert der Titel "Irish Blood/English Heart")
    Beatsteaks - Smacksmash (perfekt!!!)
    Courtney Love - America´s Sweetheart (Witwe von Ex-Nirvana-Sänger Kurt Cobain, früher als Hole bekannt)
    Dashboard Confessional - A Mark A Mission... (Anspieltip: "Hands Down")
    Donots - Got The Noise
    Hoobastank - The Reason
    Incubus - A Crow Left Of The Murder (mit der genialen Auskopplung "Talk Shows On Mute")

    Ansonsten alles von Linkin Park und Evanescence, kann man bedenkenlos empfehlen...

    Ich denke ich hab nichts vergessen.

    Wenn noch jemand paar Tips hat an deutschen Produktionen, die in die Richtung gehen wie die o.g., habe ich gerne ein offenes Ohr. Genauso was die Metal/New Metal/Gothic Metal-Sachen angeht.
    Man kann einfach nicht alles kennen...

    Liebe Grüsse

    Meng

Ähnliche Themen

  1. 12" alben...
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 17:00
  2. Baltimora Alben
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 21:27
  3. Instrumental - Alben ?
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 20:02
  4. Best Of - Alben
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 12:11
  5. NDW-Alben
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 21:59