Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 244

Sampler veröffentlichen

Erstellt von famous72, 10.09.2003, 08:28 Uhr · 243 Antworten · 28.280 Aufrufe

  1. #81
    Benutzerbild von Dark Sky

    Registriert seit
    01.10.2003
    Beiträge
    33
    Moin Zusammen,
    ich bin zwar noch ganz neu hier, beobachte das Ganze nach einen Tipp eines guten Freundes schon eine geraume Weile und möchte nun endlich meinen Senf dazugeben. Es sind hier wirklich Spitzen-Titel gelistet... aber wenn schon etwas Besonderes entstehen soll, dann bitte auch mit den Besonderheiten der Musik --- sprich MAXIVERSIONEN in möglichst hohem Anteil...

    In diesem Sinne weiter so...

    Eins noch: für einen deutschen Sampler hätte ich noch Ideen

    Klaus Lage Band - Faust auf Faust [7:01] von 1985
    Herwig Mitteregger - Immer mehr [Maxiversion] habe leider momentan nicht mehr Infos

    ************************************************** *******
    Versionsumfrage
    Ich bitte von einer Mehrfachstimmabgabe, einer Person abzusehen um die den
    Verlauf dieses Votings gerecht zu halten! zur Abstimmung >>
    Bitte kopiert diesen Text (inkl. Link) in eure Antworten um diese Abstimmung
    am laufen zu halten. Danke
    (postet by DJ-Ayreco)
    ************************************************** *******

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Um noch einmal auf die Diskussion von wegen Maxis oder Singles zurückzu kommen.

    Ich glaube überwiegend Single-Versionen sind für den ersten Sampler besser geeignet als Maxis. Aus einem relativ einfachen Grund.

    Wenn wir auf die Masse der potentiellen Käufer schauen, und damit meine ich nicht unbedingt uns, würde ich mal davon ausgehen, dass mehr Leute einen Sampler mit vielen Songs (also Singles) kaufen würden, als einen reinen oder überwiegenden Maxi-Sampler. Ich denke die Zahl der Maxi-Fans ist sicherlich geringer einzuschätzen und wir wollen ja eigentlich auch, dass sich der Sampler verkauft.

    Wenn er nur für uns wäre, sähe das sicher anders aus, aber ich finde man sollte vorrausschauend denken, denn schließlich soll ja nicht nach einem Volume wegen mangelnder Verkaufszahlen Schluß sein.

    Ich weiß, ich weiß, ich rede bzw. schreibe hier jetzt wie ein blöder und arroganter Musikproduzent oder Plattenfirmenchef, aber ich glaube mein Argument ist nicht unwichtig. Zumal sich ja an den Titeln nichts ändern würde .

    Gruß

    J.B.

  4. #83
    Benutzerbild von DJ-Ayreco

    Registriert seit
    24.06.2002
    Beiträge
    290
    Hi J.B.

    Aus meinem Blickwinkel sehe ich diesen Sampler NICHT als Auflage für die breite Masse. Es ist mehr ein Sampler für eine Fangemeinde, mit sehr hohen Erwartungen! Daher kommt auch mein Anspruch auf Maxiversionen, wenn es überhaupt welche zu dem jeweiligen Titel gibt. Ein Sampler für die breite Masse enthält eh nur den Standard, an Titeln und Versionen den du sowieso schon auf X Samplern finden kannst. Meinst du vielleicht die EAMS-Collection hätte diesen Erfolg gehabt, wenn sie nicht auf den ersten Drei Teilen solche, für die damalige Zeit, extrem rare Maxis mit drauf gemacht hätten?

    Wenn du die Gruppe der Maxi, Extended und Remix Verrückten als Minderheit einstufst (die sie mit Sicherheit nicht ist), dann bist du nicht besser als ein Großteil der Musikindustrie, die auch nur aus finanziellen Aspekten versucht die breite Masse anzusprechen und nicht die speziellen Interessengruppen.

    Ein Fan von Maxis legt Wert auf die Besonderheiten dieser Versionen, wie die "simplen Schnitte des Masterbandes" oder die "komplett neue Mischung der Spuren" (um es mit den Worten von Plattenboss zu sagen) und nicht auf die Normalität einer Single oder Radio Version. Ich glaube sogar, dass ein Sampler mit Single Versionen der gewünschten Titel nicht den Erfolg hat, wie einer mit überwiegend Maxis. Das beste Beispiel dafür sind die Preise bei eBay, die für Maxisampler oder Maxi-CDs der 80er geboten werden. Die erste Maxi Hit Sensation aus dem Jahre 86 (Ariola/ 352 727/ mit Marietta -Fire and Ice) wird für stramme 50 -100 € gehandelt und ein vergleichbarer Sampler, mit den Single Versionen dieser Titel für 5-10€. Aber auch diese Einschätzung ist subjektiv ... und sollte diese Diskussion bis zum 15.10 beenden. Ich finde einfach, das bei diesen unterschiedlichen Auffassungen ein wenig gegenseitige Toleranz geboten ist. .... und außerdem "weniger ist manchmal mehr!" (Titel/Käufer)

    Bis bald und beste Grüße...
    DJ-Ayreco

    ************************************************** ********
    Versionsumfrage
    Ich bitte von einer Mehrfachstimmabgabe, einer Person abzusehen um die den
    Verlauf dieses Votings gerecht zu halten! zur Abstimmung >>
    Bitte kopiert diesen Text (inkl. Link) in eure Antworten um diese Abstimmung
    am laufen zu halten. Danke
    (postet by DJ-Ayreco)
    ************************************************** ********

  5. #84
    Benutzerbild von plattenboss

    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    208
    @DJ-Ayreco

    Das ist auch meine Meinung. Eine extended Version, die eigentlich ausser der Laufzeit nix neues bietet, taugt nichts und ist bestenfalls ein Werkzeug für einen Mix-DJ.

    Ein Remix sollte anders und/oder besser sein als die Originalversion.

    Was die Verkaufserwartung betrifft, so bin ich mir nicht sicher, da dass eigentlich Neuland ist. Perfekt wären Verkäufe von 5.000 Einheiten in 2 Jahren pro CD. Damit wäre das ein besseres Ergebnis als x-beliebige Sampler der Industrie. Damit meine ich natürlich nicht Fetenhits o.ä.

    Also abstimmen und abwarten.

  6. #85
    Benutzerbild von freddieflopp

    Registriert seit
    11.09.2002
    Beiträge
    1.024
    Da wird doch kein Glaubenskrieg ausbrechen?

    Für mich jedenfalls wäre ein ausgewogenes Verhältniss zwischen Maxis und Single Versionen ideal.
    Dass das nur ein Sampler für eine Fangemeinde wird, glaube ich bei dieser Zusammenstellung allerdings auch nicht.
    Dafür sind viel zu viel noch nie veröffentlichte Titel enthalten, die sicherlich auch für ein breiteres Publikum interessant ist.

    @DJ Ayreco
    Meinst du vielleicht die EAMS-Collection hätte diesen Erfolg gehabt, wenn sie nicht auf den ersten Drei Teilen solche, für die damalige Zeit, extrem rare Maxis mit drauf gemacht hätten?
    Für meinen Teil waren diese Veröffentlichungen deshalb so erfolgreich, weil darauf lang ersehnte, noch nie veröffentlichte Titel zu finden waren.

  7. #86
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ DJ-Ayreco

    Ich wollte hier nicht von einer Auflage für die breite Masse reden, sondern von einer Käuferschicht, die sich für solche Raritäten erwärmen kann. Wie plattenboss richtig sagt dachte auch ich so an 5000 Exemplare. Zudem sprechen die von uns angedachten Titel wohl kaum die breite Masse an! Wie ich schon sagte an den Titeln ändert sich ja nichts und die sind eben, zumindest was ihren Bekanntheitsgrad angeht, sicherlich nicht für die breite Masse.

    DJ-Ayreco postete

    ...dann bist du nicht besser als ein Großteil der Musikindustrie, die auch nur aus finanziellen Aspekten versucht die breite Masse anzusprechen und nicht die speziellen Interessengruppen.
    Dieses Argument zählt also nicht, denn Du würdest dann unseren Sampler mit 08/15 Samplern der 80er vergleichen, und das sieht mir unseren Titellisten nach nicht so aus!

    Ich bin eben der Ansicht, dass der Kaufreiz größer ist, wenn mehr Raritäten auf dem Sampler sind als vielleicht nur 12 Maxis. Ich persönlich würde mir eher einen Sampler mit 18 Single-Raritäten kaufen, als einen mit 12 Maxi-Raritäten (auch wenn ich den nach etwas Zögern sicher auch mitnehmen würde wenn die Maxis gut sind ).

    Gegen 2-3 Maxis auf dem Sampler hätte ich absolut nichts einzuwenden! Eben nach dem EAMS-Prinzip. Aber einen reinen Maxi-Sampler halte ich für kene gute Idee als Erstobjekt.

    Natürlich gibt es etliche Maxi-Sammler und als Minderheit habe ich sie nun wahrlich nicht eingestuft. Nur muss man eben meiner Meinung nach auch an die, von uns einmal abgesehen, restlichen 4900 Käufer denken.

    Mehr, qualitativ hochwertige, Titel auf einem Sampler sind für mich ein nicht zu unterschätzender Kaufbereitschaftsfaktor.

    Ich weiß, dass es eher müßig ist bei so einem Vorhaben in die Zukunft zu denken, aber wenn sich das erste Volume gut verkauft, spricht ja nichts dagegen beim nächsten Volume mehr Maxis draufzupacken.

    Man kann es drehen und wenden wie man will, aber es sollte auch in unserem Interesse liegen möglichst viele Exemplare des Samplers zu verkaufen. Idealismus und Begeisterung in allen Ehren, aber ein paar mehr Menschen außer uns sollten die CD auch noch kaufen .

    In diesem Sinne

    J.B.

  8. #87
    Benutzerbild von DJ-Ayreco

    Registriert seit
    24.06.2002
    Beiträge
    290
    Von meiner Auflage hätte ich 3000 Stück genommen, von deiner eine
    Warten wir es ab...
    Bis dahin...
    DJ-Ayreco

    "Wir sind nicht normal, ... wir sind Extended"
    Zitat: Lord Knud (Ex-Moderator der SdW bei RIAS2)


    ************************************************** ********
    Versionsumfrage
    Ich bitte von einer Mehrfachstimmabgabe, einer Person abzusehen um die den
    Verlauf dieses Votings gerecht zu halten! zur Abstimmung >>
    Bitte kopiert diesen Text (inkl. Link) in eure Antworten um diese Abstimmung
    am laufen zu halten. Danke
    (postet by DJ-Ayreco)
    ************************************************** ********

  9. #88
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    *LOL*

    Komisch geht mir genauso.....nur andersrum *lach*

    Aber so quasi als letztes Argument: Wenn es eine einmalige Sache ist, wünscht man sich dann nicht möglichst viele seiner so lang gesuchten Schätzchen auf dem Silberling?

    We'll see

    @freddie

    Nein ist kein Glaubenskrieg . Ich denke einfach das es wichtig ist auch solche Sachen einmal anzusprechen. Man sollte bei so einem Projekt wirklich versuchen so viele Dinge wie nötig zu beachten und abzuklären.

    Gruß

    J.B.

  10. #89
    Benutzerbild von Dark Sky

    Registriert seit
    01.10.2003
    Beiträge
    33
    Moin zum Zweiten,

    @ J.B. und freddieflopp und
    @ DJ-Ayreco

    auch auf die Gefahr mich bei Euch Experten in diesem Forum unbeliebt zu machen... Mir persönlich ist ein Silberling mit sehr wenigen schönen Extended/Remix Versionen tausendmal lieber und exklusiver als eine vergleichbare Auflage mit Single Versionen...
    DJ-Ayreco postete
    .... und außerdem "weniger ist manchmal mehr!" (Titel/Käufer)
    Hätte ich im Plattenladen die Wahl zwischen einer Scheibe mit Single Version und Extended/Remix Versionen bei der Voraussetzung, dass mir jeweils 100% der angebotenen Titel gefallen, würde ich immer zu den "langen" greifen... schon aus dem Bewusstsein heraus, dass Otto-Normal-CD-Käufer diese nicht wählen würde.
    Damit ist für mich die Exklusivität der Auflage in den Händen von absoluten Fans gesichert... soll heissen der Otto-Normal-CD-Käufer will nur viel Musik (viele verschiedene Titel) für sein Geld und wir wollen Exklusives, das macht doch den wahren Unterschied zu Otto Normal für uns Fans aus...

    Beste Grüsse aus der Lebkuchenstadt

    Dark Sky

    ************************************************** ********
    Versionsumfrage
    Ich bitte von einer Mehrfachstimmabgabe, einer Person abzusehen um die den
    Verlauf dieses Votings gerecht zu halten! zur Abstimmung >>
    Bitte kopiert diesen Text (inkl. Link) in eure Antworten um diese Abstimmung
    am laufen zu halten. Danke
    (postet by DJ-Ayreco)
    ************************************************** ********

  11. #90
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Hua, jetzt geht es ja richtig ab!

    Erstmal Hut ab Freddie, wegen der vielen feinen Infos zu den Titeln. Konnte keine Fehler entdecken, "symphonie of love" würde ich auf 85 datieren, aber das ist sicher kein existenzieller Punkt.

    Aber die Maxis:
    Die Titelanzahl wird natürlich geringer, wenn mehr Maxis drauf kommen. Und plattenboss hat auch Recht, wenn er sagt, Maxi ist nicht gleich Maxi. Gerade bei den Italosongs wirkt eine Radioversion oft wie eine wirklich lieblos gekürzte Maxi. Bei Romanelli kann ich mir keine kürzere Version vorstellen (läuft sowieso unter 6 Minuten), bei Alba und Fair Control (die Version um die 5 Minuten sollte es schon sein, gibt es überhaupt was Längeres?) ist es ebenso. Vorsicht Albumversionen: Manchmal hat die Single/Maxifassung deutlich mehr Pep als die Albumversion - sicher sollte hier von Fall zu Fall unterschieden werden. Also am besten Singleversionen, 12" Versionen (die ja auch gerne kaum mehr als 5 Minuten laufen!) oder eben die echten 12" Maxiversionen! Dub und Co. halte ich für verfehlt, da ist ja oft nur bruchstückhaft der Originalsong zu erkennen.

    Ich kann durchaus j.b.s als auch DJ-A´s Argumente nachvollziehen (wenngleich mir DJ-Ayrecos lieber sind ). Aber ich denke auch, dass es sich hier eher um einen Spezialitätensampler handelt. Die meisten Leute kaufen bei Kaufhof die 8CD-Box, wo jeder große Hit drauf ist und sind durchaus zufrieden. Wenn man sich bei "Normal80erFans" umschaut, dann reicht denen "big in japan" oder "relax", die kennen zwar vom Hören vielleicht "manhattan", aber würden doch eher weniger bei saturn danach fragen. Geschweige denn dafür mehr Geld ausgeben, wenn sie doch bei Kaufhof und Co. für die Hälfte des Geldes gleich 8 Scheiben bekommen und letztlich trotzdem ausreichend mit 80ern versorgt sind. Mir würde zwischen den 8 CDs eine reichen, auf der G´Race drauf ist, und ich würde sie dann kaufen! Wir sind halt schon ein bissel verrückt.

    Oder liegt es vielleicht an den Vertriebskanälen, die man sich aussucht? Wenn unsere Scheibe bei mediamarkt und Co viele Käufer finden soll, dann sollte die Tracklist schon die breitere Masse ansprechen. Für einen Freak wie mich/uns reicht es aber sicher auch, wenn sie bei amazon im Z-Shop zu finden ist (ich unterstelle den Internetnutzern einfach auch ein bissel mehr "Freak-sein" und "Suchen Können" als dem mediamarkt-Kunden.
    (Gibt es dazu überhaupt Pläne, wie wo wer diese CD wann verkauft?)

    Da wir aber sicher alle demokratische Menschen sind, warten wir einfach die Abstimmung und letztlich die Rechte - oder Bänderfreigabe ab. Dann wird uns so manche Entscheidung noch abgenommen werden.
    Es fällt schon auf, dass sehr viele Lieder heute offenbar bei BMG zu finden sind, und wenn Herr Stein lieber Superstars sucht, dann können wir weiter "relax" und "wild boys" hören

    Trotzdem habe ich ein gutes Gefühl!
    Christoph

    ************************************************** ********
    Versionsumfrage
    Ich bitte von einer Mehrfachstimmabgabe, einer Person abzusehen um die den
    Verlauf dieses Votings gerecht zu halten! zur Abstimmung

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Sampler
    Von frickson im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 00:26
  2. UK- & US-Sampler auf CD in den 80ern
    Von musicola im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 18:45
  3. Dino-Sampler
    Von dj.forklift im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 20:51
  4. suche sampler
    Von Tiffy aus OB im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 01:58
  5. Jux Sampler
    Von Harry im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 23:38