Seite 3 von 67 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 665

Sch .... Coverversionen

Erstellt von waschbaer, 26.04.2002, 15:41 Uhr · 664 Antworten · 55.155 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Naja, Coverversionen sind wahrscheinlich so alt wie die Musik...aber noch nie waren sie so einfallslos wie heute.

    Wenn ich noch an Songs wie "Tainted Love" denke...Soft Cell haben diesen Track auf das genialste gecovert. Hätte niemand den Leuten gesagt, daß das Original bereits in den 60s (Ed Cobb) entstanden ist, würde es bis heute als Eigengewächs von Soft Cell durchgehen.
    Oder Depeche Modes "Route 66", im Original von Bobby Troupe Jr. - der Beatmasters Mix ist so etwas von (sorry) geil, und niemand hätte damals gedacht, daß DM dermaßen 'abrocken' können.

    Die 'guten' Coverversionen findet man heutzutage fast ausschließlich im Independent-Bereich, siehe Crüxshadows, S.P.O.C.K oder Wolfsheim. Die Technochartsgrützsuppe kann mir wirklich gestohlen bleiben, allerdings läßt sich damit wohl ganz gut Kohle scheffeln, wie man an den Charts sieht.

    Aber vielleicht bin ich ja derjenige mit dem 'schlechten' Geschmack, so a la "I am legend"...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Ich höre mir die schlechten Coverversionen gar nicht mehr an, das verdirbt mir sonst noch irgendwann mal die Laune an den Originalen. Radio höre ich sowieso nur sehr selten und eine CD mit einer schlechten Coverversion würde ich mir sowieso niemals kaufen (damit würde man das ja auch noch unterstützen und den Machern die Bestätigung geben, daß sie da etwas Gutes produziert haben).
    Aber ich finde es echt schade, daß die Musik sich in eine derart schlechte Richtung entwickelt hat. Man freut sich ja heute schon, wenn unter 10 schlechten ein guter aktueller Song in den Charts ist. Daß es nicht wieder so gut wird wie in den 80ern , war klar, aber selbst die 90er (besonders die Jahre bis 94) finde ich inzwischen 1000-mal besser als das, was heute so angesagt ist. Nur noch dancemäßige Coverversionen und RnB/Hip-Hop-Gedudel, und dazwischen mal EIN melodischer Titel wie z.B. das von Celine Dion. Schlimmer kann`s musikalisch gesehen eigentlich nicht werden

  4. #23
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ich muss gestehen, dass ich mir die hier genannten Coverversionen noch nicht einmal alle angehört habe - und ich habe auch kein Interesse daran. Lediglich in "Such A Shame" habe ich mal reingehört, aber nicht mal bis zum Ende, da mir die Version nicht gefiel.
    "There Must Be An Angel" von den No Angels aus dem letzten Jahr finde ich persönlich eine der miesesten Coverversionen überhaupt, die ich bis jetzt gehört habe. Das Original verbindet mich mit schönen Erinnerungen an damals, und ich habe es gemocht - und jetzt so etwas!

    Ich habe ja nichts generell gegen Coverversionen - aber wohl was gegen schlecht gemachte! Und letzteres nimmt leider überhand!

    Coverversionen hat es immer schon gegeben, nur halt nicht in dieser Menge, und in den 80ern waren sie tatsächlich viel besser gemacht. Einige gefallen mir sogar besser als das Original (z.B. Everlasting Love von Sandra, im Original von Love Affair aus den 60ern, You Can't Hurry Love von Phil Collins, Original von den Supremes, Always On My Mind von den Pet Shop Boys bzw. Elvis Presley).

    In den 80ern (teils auch noch 90ern) gab es viele gute Coverversionen, diese waren noch "handgemacht" und in keiner Weise "verunstaltend" wie heute, z.B.:

    Bananarama - Venus (Shocking Blue)
    Glen P. Stone / Inner Circle - Games People Play (Joe South)
    Doctor & The Medics - Spirit In The Sky (Norman Greenbaum)
    UB 40 - Red Red Wine (Neil Diamond)
    Illusion / Mike Anthony / Sade - Why Can't We Live Together (Timmy Thomas)
    Micaela - La Isla Bonita (Madonna)
    Sky - Toccata (J.S. Bach)
    Lobo - The Caribbean Disco Show (Harry Belafonte)
    Stars On 45 (ABBA bzw. Beatles, u.a.)
    Guns 'n Roses - Sympathy For The Devil (Rolling Stones)
    und die schon erwähnten "Tainted Love" und "Route 66"
    etc.

    Solche Versionen waren alle noch gut gemacht - aber heute gibt es a) wesentlich häufiger Coverversionen in den Charts, und b) sind die wenigsten hörenswert.

  5. #24
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    In einem anderen Thread hatte ich einen Link zu Amazon mit der CD zur 80er Show auf RTL gepostet. Inzwischen habe ich die komplette Tracklist (mit Interpreten!!!) und siehe da - die ganze erste CD ist mit diesen Coverversionen bestückt
    Hoffnungsschimmer: Auf der 2. CD befinden sich (hoffentlich dann auch wirklich) die seltenen Single Versionen von "Wot" und "Yeh Yeh"
    http://www.musicline.de/de/product/743219350329

  6. #25
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    potentielle "Sommerhits":

    Henry & The Fun Company - Lady In Black (nicht Bad Boys Blue, sondern Uriah Heep; im Hermes House Band Style)

    Mickie Krause (der mit den zehn nackten Frisösen) - Knockin' On Heaven's Door

  7. #26
    Benutzerbild von Andieohren

    Registriert seit
    11.05.2002
    Beiträge
    24
    Aber die Titelmucke von "Die 80erShow" auf RTL is ja echt der größte Schrott, wenn man dagegen das Okinal von Freeze "I.O.U." sich anhört.

  8. #27
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Wer sich mal wirklich gute Coverversionen reintun will, sollte nach der "Cover Classics"-Reihe Ausschau halten...hier ist die Tracklist für Vol.2:

    ERASURE - Lay All Your Love On Me [ABBA]
    DEINE LAKAIEN - We Don't Need This (Fascist Groove Thang) [Heaven 17]
    WOLFSHEIM - Love Is Strange [Buddy Holly]
    S.P.O.C.K - I Don't Know What It Is [Pete Shelley]
    LA FLOA MALDITA - Voyage Voyage [Desireless]
    BELLA - Lunatic [Gazebo]
    DISTAIN! - Smells Like Teen Spirit [Nirvana]
    MOBY - New Dawn Fades [Joy Division]
    GIRLS UNDER GLASS - Down In The Park [Tubeway Army]
    LAIBACH - Jesus Christ Superstar [A.L. Webber]
    XPQ-21 - Bela Lugosi's Dead [Bauhaus]
    FADING COLOURS - Clean [Depeche Mode]
    CONTROLLED FUSION - Hit That Perfect Beat [Bronski Beat]
    PROJECT X - Push! [The Invincible Spirit]
    IN STRICT CONFIDENCE - Sad But True [Metallica]
    NO COMMENT - Walking In My Shoes [Depeche Mode]

    Das nenne ich Coverversionen...

  9. #28
    Benutzerbild von hcw - Productions

    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    1
    monofreak postete
    Dann hast Du noch nicht gehört: Sandra "Free Love" (Depoeche Mode)

    weitere Coverversionen in den deutschen Charts:
    98 Sandra "Such A Shame" (Talk Talk)
    Monofreak:
    Ich weiss ja nicht was du gegen Sandra hast, ist ja auch egal: Jedenfalls klingt IHRE Version dieses Depeche Mode Liedes nicht so schnarchig wie das Original. Im übrigen, Freunde: Ihr wettert hier über die vielen Coverversionen, was auch richtig ist. Aber in den Achtzigern wurde aus den Sechzigern gecovert, im 21. Jahrhundert greift man eben auch 20 Jahre zurück. Der einzige Unterschied von heute zu damals: In den Achtzigern gab es noch genug eigenständiges Material und genug "KLassiker" der Popgeschichte, heutzutage gibt es nur noch Einheitsbrei. Das ist der gravierendste Unterschied. Ich könnte gut mit den vielen Coverversionen leben (bin selbst ein 80ziger-Fan) wenn es noch genug gute Ideen heutzutage gäbe... aber das ist das Hauptproblem dass ICH sehe: Keine Ideen mehr in der Musik.

    Nix für ungut...

  10. #29
    Benutzerbild von Darkmere

    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    284
    hcw - Productions postete
    man eben auch 20 Jahre zurück. Der einzige Unterschied von heute zu damals: In den Achtzigern gab es noch genug eigenständiges Material und genug "KLassiker" der Popgeschichte, heutzutage gibt es nur noch Einheitsbrei. Das ist der gravierendste Unterschied. Ich könnte gut mit den vielen Coverversionen leben (bin selbst ein 80ziger-Fan) wenn es noch genug gute Ideen heutzutage gäbe... aber das ist das Hauptproblem dass ICH sehe: Keine Ideen mehr in der Musik.

    Nix für ungut...[/i]
    Geb ich Dir vollkommen recht. Muss aber eingrenzen: keine Ideen mehr in der CHART-Musik :-)
    In den alternativen Regionen gibt es durchaus noch Ideen. Aber Du hast schon recht. Wenn man bedenkt, was in den 80ern alles in den Charts war *träum*

  11. #30
    Benutzerbild von Sandra

    Registriert seit
    19.05.2002
    Beiträge
    8
    Naja, Sandra hat in ihrem neuen Album zwar kräftig gecovert (da ist ja fast nix wirklich neu), aber trotz ihres dünnen Stimmchens hat Cretu doch noch aus allen Songs was rausgeholt. Irgendwie hat alles trotz Covern immer noch einen deutlichen 80-er-Touch - und das ist doch OK so.

    Also, ich mags!

    Hab kürzlich ne Coverversion von "Total Eclipse of the Heart" gehört. Krottenschlecht!!! Da hat mir Nikis Cover vom Anfang der 90er besser gefallen.

Seite 3 von 67 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tantiemenverteilung bei Coverversionen
    Von Muggi im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2005, 06:34
  2. Suche 2 Coverversionen
    Von Kaylab im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 21:34
  3. Originale von Coverversionen
    Von Mel Bourne im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 08:58
  4. Die 50 besten COVERVERSIONEN
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 06:43
  5. Links zu Coverversionen
    Von monofreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2002, 02:06