Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

schlechtes Cover oder einfach nur nachgesungen?

Erstellt von Hightower, 30.06.2003, 10:46 Uhr · 4 Antworten · 1.436 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Hightower

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    58
    Moin,

    nach dem lesen der Beiträge zum Thema "Cover" würde mich mal interessieren, ob es auch Gleichgesinnte das draussen gibt, die sich auch über Folgendes ärgern können:

    Mariah Carey - Without You (Original: Nilson)
    Cher - Walking in Memphis (Marc Cohn)
    Phil Collins - True Colors (Cindy Lauper)
    Wbo wants to live forever - Dune (Original: Queen)
    to be continued...


    Was mich an diesen Musikstücken furchtbar ärgert und aufregt, ist dass sich hier bereits sehr etablierte (und damit auch wohlhabende) Künstler, die es eigentlich gar nicht nörtig hätten, Musikstücke anderer Kollegen EINFACH NUR NACHSPIELEN!!!!

    Bei Cover Versionen kann mann manchmal (nach längerem Hinhören) wenigstens die Absicht anerkennen, dass ein älteres Lied in eien neue Zeit "transferiert" wurde - sprich aus einem Shcmusesong wie z.B. "Year of the cat" machte Chess eine echt witzige Tanz-Nummer. Oder denkt an "Crying in the discotheque". Die Nummern gehn teilweise echt ins Blut und sind auch nett anzuhören.

    WAs das entscheidende aber ist: Sie sind ANDERS ALS DIE ORIGINALE (ob auch besser soll nicht Gegenstand dieser Diskussion sein).

    WARUM aber hat diese (nicht nur in Ihrer Oberweite) aufgeblasene Kreisch-Säge wie Mariah Carey es verdient, viel Geld in Form von Plattenverkäufen zu verdienen für eine musikalische Leistung, die gar keine ist?

    In Ihrem Beispiel ist Ihre Version von Without YOU 10000%-ig die gleiche wie im Original von Nilson! Es leigt keienrlei musikalischer Input vor, keine wirkliche "Arbeit" und Mühe, die Sie sich gegeben hat, sonder Sie hat das Lied EINFACH NUR NACHGESUNGEN! Und das noch mit Ihrer penetranten und widerwärtigen Kreisch-Stimme die mich mehr an meinen kaputten Staubsauger als an einen Gesang erinnert. (Als Sirene wäre sie bei Odysseus sicher auf taube Ohren gestoßen - oder hätte ihn erst taub gemacht!!!)

    Das gleiche bei Cher - die Dame hat es nun wirklich nicht nötig, sich alte Songs zu schnappen und einfach nachzusingen!! Phil Collins ebenso - na gut ein wenig ervändert hat er True Colors ja (ich würde eher sagen er hat diese Hymne der 80'er besudelt) aber den Grundcharakter als langasame Ballade hat auch er gelassen.

    Und wie gesagt: Was mich am meisten ärgert: Ich zahle gerne für eine CD und damit an den Künstler einen angemessenen Preis, weil ich seine musikalische Leistung anerkenne. Ich kann keine Lieder komponieren und singen. Also kaufe ich mir eine CD und sage: Respekt - tolles Lied, tolles Album, tolle Konzert-DVD hier ist die Kohle, hast' sie Dir verdient. Ob die CD/DVD Preise angemessen sind und ob die Künstler einen angemessen Preis dafür erhalten lasse ich mal dahingestellt.

    Aber in diesen Fällen liegt keinerlei Eigenleistung vor!!!!! Und dafür kriegen die GELD!!! (Ich schreib mich hier gerade in Rage!!) Ich glaub echt ich kotz!

    und das schöne kommt dann ja erst: Dann kommen die 90'er kiddies und sagen nachdem sie sich die Mariah Kreischy-CD gezogen haben "Oh wie toll, was für ein schönes Lied, das hat sie gut gemacht!" und prompt wird die Shciebe Platz 1. Doch wem gebürt denn diese Anerkennung? Nicht MC Kreischy sondern doch wohl eher Nilson. Und DEN kennt dann von den Bravo-TV geschädelten Kids keiner mehr!

    Also: Ehre wem Ehre gebürt!

    Sorry,wenn's etwas lang geworden ist, aber ich finds halt super ungerecht und es zeigt mir, wie verdorben das Musikgeschäft zu sein scheint.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von tommunich

    Registriert seit
    18.06.2003
    Beiträge
    148
    Tja - was willst Du jetzt hören ???
    Schau Dir doch mal die Charts der letzten 2 Jahre an... ?
    Die ach so angehimmelten (schwulen) Boy Bands covern einen Klassiker nach dem anderen (teilweise aus den 70ern, teilweise aus den 80ern - Bee Gees mal als Beispiel: How deep is your love wurde von Take That gecovert, usw.).
    Andere wiederum geben offen zu, daß sie eigentlich nur die Hits bestimmter Gruppen covern (A-Teens - nur ne reine ABBA - Cover-Band)...

    Die Stars von früher arbeiten ab und an sogar noch mit an den Covers... Schau mal Sting - ach nee - diesen in England gecasteten Superstar an - da singt Sting beim Cover noch im Hintergrund mit....

    Aber was sagt uns das ??? Die Musik dieser Zeit war und ist immer noch mega"hip" (oder so).
    Richtig neues gibts kaum noch... außer Eggenfeldenern Kermit-Kopien und zusammengecasteten Hausfrauen

  4. #3
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    ähm... Auf welche Version von "Dune - Who wants to live forever" beziehst du dich? auf die mit dem Orchester? Die war nämlich zuerst da. Und die finde ich wirklich gut, hat zwar ne dünne stimme die sängerin, aber gerade dass passt wunderbar dazu. Die nachher aufgenommene Techno-Version find ich auch nicht gut.

    (Dune & the london session Orchestera - who wants to live forever)

    RaiN

  5. #4
    Benutzerbild von Dolittle

    Registriert seit
    14.11.2002
    Beiträge
    227
    Über Mariah Carey's Version von "Without you" hatte ich mich damals auch aufgeregt. Ich war (und bin) der Meinung, dass sie das Lied verschandelt hat. Aber letzten Endes ist es ja auch eine Geschmacksfrage. Es gibt nunmal Leute, denen das Gejaule und Geleiere von MC durchaus gefällt, die Verkaufszahlen sprechen ja für sich. Das muss man dann wohl auch akzeptieren. Ist halt der Geschmack der "Masse".

    Das Original von "Without you" stammt übrigens von Badfinger. Der gute Harry Nilsson hat den Song auch nur gecovert (hat allerdings eine schöne Coverversion draus gemacht). Mariah Carey hat dann Nilsson's Coverversion nachgesungen...

  6. #5
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Warum machen Künstler eine Cover-Version. Hauptsächlich 2 Gründe:

    1. Ihnen gefällt das Lied selber und sie wollen den Originalinterpreten irgedwie danken oder huldigen, (Für mich immer das beste Beispiel: Roxy Music mit ihrer Version von Lennon's Jealous Guy)

    2. Berühmt werden & ohne viel Mühe Kohle scheffeln. Oder beides. Letzteres ist gar nicht so einfach, da die Haupteinnahmequelle (die Tantiemen) die Urheber bekommen. Während die im post 001 genannten Beispiele ich eigentlich ohne weiteres zu 1. rechnen würde gehören für mich Jan Wayne, Scooter & Co. eindeutig zur Kategorie 2

    Wie viele Lieder kennen wir, die auch Cover-Versionen sind, wo wir aber gar nicht in erster Linie dran denken ("Tainted Love", "Sunny", "Brown Girl in the ring"...). Und die gefallen uns wohl besser als das Original. Hört man aber die Leute, die mit dem Original groß geworden sind, dann rümpfen sie über das Cover die Nase. Manchmal soll wohl auch versucht werden, Lieder neu zu arrangieren, um sie wahrscheinlich nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, oder sie für einen bestimmten Anlaß "zu präparieren". Ich denke da an die verschiedenen "Party-Covers" von Hermes House, Henry & The Fun Company, Block House Gang, etc. Während man mit Simon und Garfunkels "Boxer" wohl heute sogar in der Disse bei der Schmuserunde Schwierigkeiten hätte, ist die Cover-Version von der BHG auf Partys jeder Art der Hit. Da kann man locker beim "Lei-Lo-Lei" die Mucke runterziehen - jeder grölt mit. Manchmal muß man halt einfach gute Miene zum bösen Spiel machen. Gerade als DJ...

Ähnliche Themen

  1. Cover mal andersrum ? Oder: Pop goes Metal
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 17:15
  2. Cover oder Original
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 07:10
  3. Wenn Hollywood nichts mehr einfällt oder wie man es sich einfach macht!
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 01:45
  4. So einfach oder
    Von Bjack1967 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 11:42
  5. Cover oder einfach nur nachgesungen??
    Von Hightower im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 13:47