Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Sind Tokio Hotel wirklich so sch****?

Erstellt von Lutz, 27.01.2007, 23:05 Uhr · 44 Antworten · 4.696 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    Witzig, dass Du diesen Thema aufgreifst, Lutz!

    Bis letzten Freitag hatte ich noch gar keine Ahnung, wie diese Typen wirklich aussehen und, was sie singen. Wir hatten Freitag Abend Besuch und kamen zum Thema Tokio Hotel... Arne und ich kannten die nur von den zahlreichen MAD Verar***ungen... Ich hatte tatsächlich noch nie ein Lied von denen gehört... (läuft ja nicht auf den Radiosendern, die wir hören und, da wir keinen TV haben, bleiben uns diverse Musiksender erspart... )

    Das haben wir dann prompt korrigiert und haben uns dann 2 Videos im Netz angeguckt... aber komischerweise nicht bis zum Ende....

    Ich finde die Musik wirklich gut.... und ich würde das Ganze als "interessant" bezeichnen.... ich fand, dass der Sänger wie ein Michael Jackson in Jünger ausgesehen hat (also, sein heutiges Aussehen, bloß jünger....)... Also im Großen und Ganzen finde ich sie nicht sch**** ... ich werde demnächst die Lieder nochmal bis zum Ende hören...

    Das ganze Drumherum interessiert mich nicht... wenn ich die Musik und die Lieder gut finde... achte ich nicht auf den Rest...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Zitat Zitat von LastNinja Beitrag anzeigen
    Kinder-Star-Search nannte sich das.
    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Ja...nee... Das war das Ding, wo Models, Komiker und alles durcheinander gesucht wurden.
    Zitat Zitat von Kinderfresser Beitrag anzeigen
    Das war doch "Star Search", oder? Kam auf Sat1
    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Sat1 stimmt glaub ich. Ich merk mir doch so`n Quatsch nur bedingt . Ich denke, das war das. Da war er bei.
    Zitat Zitat von just music Beitrag anzeigen
    War es, da gab es verschiedene Rubriken, und bei den Erwachsenen hat der Kesici gewonnen.
    lach ...sag ich doch
    KINDER-STAR-SEARCH

  4. #23
    Benutzerbild von gently69

    Registriert seit
    14.05.2002
    Beiträge
    572
    Zitat Zitat von schacki Beitrag anzeigen
    Also ich muß sagen, daß Tokio Hotel mit Sicherheit noch vielleicht 2 Jahre Erfolg haben können. Aber danach wird kaum ein Hahn nach denen krähen. Ähnlich ist es doch auch bei den DSDS Gewinnern. Von Tobias Regner hört man nichts mehr. Alexander Klaws ist auch aus den Hitlisten verschwunden. Es gibt da sicher noch tausende von Beispielen. Das Musikgeschäft ist nun mal in der heutigen Zeit sehr schnellebig.
    Zu dem Thema habe ich letztens was im TV gesehen. Der Sänger von der Band Echt, Kim soundso, versucht sich musikalisch mal wieder. Und Echt hatten ja auch einen Hype wie Tokio Hotel durchgemacht. Wie lange waren die im Geschäft? 2 ... 3 Jahre?

  5. #24
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Zitat Zitat von gently69 Beitrag anzeigen
    ...Echt....
    Wie lange waren die im Geschäft? 2 ... 3 Jahre?
    Na, nur nicht übertreiben!

    Ich habe außer dem Monsun-Teil jetzt am WE (bei Raab) das 2. Stück von denen gehört. War nichtmal so schlimm, von gut natürlich ein gutes Stück entfernt, aber glücklicherweise Vollplayback.


    Hat der Sänger verschiedenlange Beine oder steht der nur gern schief?

  6. #25
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Zitat Zitat von gently69 Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema habe ich letztens was im TV gesehen. Der Sänger von der Band Echt, Kim soundso, versucht sich musikalisch mal wieder. Und Echt hatten ja auch einen Hype wie Tokio Hotel durchgemacht. Wie lange waren die im Geschäft? 2 ... 3 Jahre?
    5 Jahre
    von 1997-2002
    richtig bekannt seit 1998 (Alles wird sich ändern)
    Letztes Lebenszeichen mit der LP "Stehengeblieben" 2001
    Ich fand die damals gar nicht so schlecht....ich mochte sogar die Texte
    2002 kam dann wohl aufgrund interner Streitikeiten die Trennung...
    vermutlich auch Drogen (Kim nahm gerne mal Cannabis zu sich, die anderen waren aber auch keine Engel) spielten eine nicht unwesentliche Rolle.
    Kim, der Sänger, fiel dann wohl in ein tiefes Loch (psychisch gesehen).
    Vor ein paar Jahren hatte er wohl noch Solo-Pläne....ist wohl bislang nix draus geworden...

    Aber wie ich letztens bei Stefan Raab hörte, wird Kim aber wohl beim Bundesvision Song Contest für sein Bundesland antreten.
    kann man sich hier mal reinziehen:
    Na ja....geschmackssache.

    Wenn mal was im Radio von ECHT läuft, dann mache ich gern mal lauter...
    (außer Junimond)

    Aber hatten die damals einen Hype wie Tokio Hotel?
    kreischende Teenie-Mädels und Ausnahmezustand? (hol doch mal den Bruce!)
    nee....so ein Hype war das doch nicht, oder?

  7. #26
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von LastNinja Beitrag anzeigen
    Aber hatten die damals einen Hype wie Tokio Hotel?
    kreischende Teenie-Mädels und Ausnahmezustand? (hol doch mal den Bruce!)
    nee....so ein Hype war das doch nicht, oder?
    Doch. Genau so ein Hype war das auch. Hab das von ner Kollegin mitbekommen, die eine, zu dem Zeitpunkt, 13jährige Tochter hatte.

    Mal ne ganz blöde Frage:

    wie war das denn bei Elvis, den Beatles, den BeeGees, Den Teens, Take That, und was es nicht noch so gab? Da war die Hysterie doch auch immens?
    Und jetzt bitte keiner mit dem Argument "die konnten wenigstens was" kommen, das "Können" und das "gut finden" sind zwei paar Schuhe.
    Hysterie gab es in jedem Jahrzehnt um irgendwen.

  8. #27
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    Ich sitze hier gerade mit meinem Kumpel Hanno - wir sind seit 1983 befreundet und haben somit eine ähnliche Sichtweise auf viele Dinge...

    Hanno - hau rein:

    Okay. Nachdem ich Lutz gerade derartig mit Bier abgefüllt habe, dass er selig grinsend neben mir sitzt und lächelnd auf diesen Thread schaut, wo doch gar nicht so viel wohlverdiente Bösartigkeit über diese Medienvorschauband Tokio Hotel zu lesen war, wie ich eigentlich erwartet hätte.

    Das muss ich doch gleich mal ändern: euer Hanno

    Vor uns liegt die Ausgabe 01/07 der McDoof Postille "LOS":
    Hanno schau mal, sogar Nena umarmt Tokio Sänger Bill.
    (um obiges mal zu korrigieren - Hanno hat deutlich mehr intus als meine Wenigkeit, was er in den nächsten Zeilen auch eindrucksvoll beweisen wird!)

    Genug, Lutz, danke für die Information. Nena darf den kleinen Racker auch umarmen, denn sie ist ja ne Mutter, nicht? Wie sähe es denn aus, wenn sie als Mutter das machen würde, was der kleine Racker verdient hätte? Da stünde gleich das Jugendamt vor ihrer Tür und würde sie fragen, ob sie mit ihren Kindern die Colaflaschennummer denn auch durchziehen würde.

    Ist übrigens nicht wahr, dass ich nicht genug getrunken habe, um Tokio Hotel ertragen zu können bräuchte ich viel mehr. Ich hab ihren ersten Song gehört, kurz nach dem er rauskam und meine spontane Reaktion war MUTE, HOP, anderer Kanal. Ich hatte gehofft, das würde nicht wiederkommen - ich meine mal im Ernst Leute, wer will das hören? Aber - es ist nun mal richtig gut gepushte völlig belanglose Industriemusik. Etwas, was ich mir in den 80ern nicht hätte vorstellen können, dass sich irgendwer erblödet das mehr als einmal über irgendeinen Medienkanal zu verbreiten.

    Ich will gar nicht sagen gegen die Jungs. Ich meine es gibt bestimmt schlimmere Kinder auf dieser Welt oder in diesem Land und genau genommen sind sie Opfer. Vergewaltigungsopfer einer Industrie, die Musik produziert. Musik sollte nur leider gefühlt werden und nicht produziert und das hört man leider. Für mein Alter höre ich wahrscheinlich überdurchschnittlich häufig auf die Musikindustriesender MTv, Viva, Zwei wie auch immer, allein, um mich ein wenig zu orientieren. Aber es ist leider einfach nur traurig. Belanglos, austauschbar, es ringt mir selbst nach stundenlangem Hören keine Emotionen ab. Weil es einfach nur Produkt ist und keine Kunst.

    Etwas, was man verkaufen kann. Verkaufen kann an Leute, die zu wenig Ahnung haben, um ihr Geld für etwas besseres aufzusparen. Kinder. Vielleicht unsere Kinder. Industrie ist der Feind der Musik, Tokio Hotel ist ein typische Produkt aber Lutz hat vielleicht Recht damit, dass er nebenbei bemerkt, dass ich da vielleicht zu viel ideologisches hineinpacke.

    Nach all dem Negativen, etwas positives: Tokio Hotel ist nicht das Ende der nach unten offenen Grauenskala der Musikindustrie. Schau an was Bohlen sonst noch abdrückt -äh- tschullige produziert meinte ich.

    Aber im Ernst: ich hab gerade Digital Hardcore für mich entdeckt. Man muss auch mal Flagge bekennen, wenn man schon mal jemanden verreisst. Jemand wie ich, der Musik, die aus den Bleepsounds der Telespiele der 80er gemixt wurde grundgeil findet, muss nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.

    Lutz meint, ich sollte mit diesem schönen Schlusssatz schließen. Okay.

    Soweit Hanno...

  9. #28
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Zum einen hat SonnyB recht: in jedem Jahrzehnt hat es Hypes gegeben und Teenager-Hysterie. Sogar in den 80ern, die Sonny ausgeklammert hat: was ist mit Duran Duran, Bros, Depeche Mode ? Da hat es auch Hypes gegeben, und zwar nicht zu knapp.
    Die musikalische Qualität von Tokio Hotel möchte ich aber nicht mit den Duranies, DM, oder fast allen von Sonny genannten Acts vergleichen. Was man Tokio Hotel anrechnen muß: sie spielen ihre Instrumente selber, schreiben eigenes Material. Dass das ganze sich eher nach Dünnbrettbohrer-Wave-Metal anhört, mag auch Geschmackssache sein. Was ich jedoch fürchterlich finde, sind die Texte ("Durch die Menstruation"... ooohhh jeeeee) und die Stimme des "Sängers". Singen kann er nicht wirklich.
    Tokio Hotel sind wirklich nicht die unterste Stufe (Crazy Frog, Scooter, Bohlen, Eric Prschiss, sämtlicher Casting-Mist anyone?), aber trotzdem ziemlich unterdurchschnittlich. Wie die Teens.... aber die hab ich als 13jähriger schon nicht ernst genommen.

  10. #29
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    "Dünnbrettbohrer-Wave-Metal" - aha - danke fürs Posting. Endlich mal jemand der versucht die Mukke zu beschreiben. Jetzt wo Du es sagst - das deckt sich auch mit dem kurzen Eindruck den ich mal auf MTV erhascht habe...

    BTW: Wo Du Depeche Mode ansprichst: Man möge sich mal ein ganz alten Videoclip von denen reinziehen - der Sänger kam damals auch ziemlich bubimässig rüber, und so mach ein 40 jähriger Althippi der noch in den 70s hängengeblieben ist, wird das damals auch als Kinder***** empfunden haben. Wobei auch ich die musikalische Qualität von Depeche Mode nicht mit Tokio Hotel vergleichen will (und kann - siehe Posting 0001).

    Lutz

    P.S. Hanno Du hast vergessen die grandiose Scheibe von Psilodump mitzunehmen!

  11. #30
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    BTW: Wo Du Depeche Mode ansprichst: Man möge sich mal ein ganz alten Videoclip von denen reinziehen - der Sänger kam damals auch ziemlich bubimässig rüber, und so mach ein 40 jähriger Althippi der noch in den 70s hängengeblieben ist, wird das damals auch als Kinder***** empfunden haben. Wobei auch ich die musikalische Qualität von Depeche Mode nicht mit Tokio Hotel vergleichen will (und kann - siehe Posting 0001).
    Das stimmt, ich kenn da einen "Althippie", für den DM noch heute so eine Art Tuntenrock ist...
    Man schaue sich auch nur mal das erste Foto links in der dritten Reihe (08210) an http://www.newwavephotos.com/DepMode.htm
    Da kann sich ja ein Stones, Golden Earring und Led Zeppelin Fan vor Lachen nur in die Hose machen.

    Ansonsten, mit Tokio Hotel kann ich auch nicht viel anfangen. Wenn ich jetzt noch 12 wäre, fänd ich die vielleicht aber auch gaaanz toll! Und wenn ich Kinder in dem Alter hätte, wäre es mir immer noch lieber, sie hören sich TH an, als HipHop oder so RnB Gejaule!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SCHROEDER ROADSHOW - Live in Tokio (als CD)
    Von bremen im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 12:54
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 07:38
  3. Hard Rock-Bands, die auch wirklich hart sind
    Von Veja im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 15:24
  4. Wirklich harte Nuß
    Von Boomax im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 15:50
  5. Berlin - Hotel Tipps???
    Von italomaster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 10:48