Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Sinnfreie Listen - überflüssige Threads

Erstellt von Feenwelt, 18.07.2004, 14:15 Uhr · 8 Antworten · 846 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Ich möchte mal eben ein paar Gedanken loswerden, die mir beim Lesen (und Beantworten) des Threads "Männliche Vornamen in Songtiteln" gekommen sind:

    Ich muß gestehen, daß ich es zwar ganz witzig fand, mal eben zu sehen, auf wie viele Antworten ich in kurzer Zeit komme, sozusagen als Test für mich selbst. Und dann kann ich meine Antworten auch genau so gut hinkritzeln. Aber spätestens nach dem 5. Posting mit unüberschaubaren Listen verliert sich für mich der Reiz zu sehen, was noch nicht genannt wurde. Den Rest lese ich schon nicht mehr.

    Nach den ganzen Threads mit Vornamen, Städten, Ländern, Wochentagen etc. scheinen mir diese Anfragen immer beliebiger zu werden, nur geeignet um den Posting-Zähler nach oben zu treiben. Genau so gut könnte ich mir gleich dutzendweise weitere angebliche "Themen" vorstellen, zu denen man Listen erstellen könnte, z.B. Mahlzeiten und Gerichte in Songtiteln, Tiere in Songtiteln, Buchtitel in Songtiteln ohne zugehörige Verfilmungen, etc. blabla.

    Wir erstellen zig Listen zu bestimmten Themen, aber warum?

    Gut wäre es höchstens, wenn man die massenhaften Antworten katalogisieren würde, um dann mal nachzusehen, wenn man einem Kumpel eine "persönliche" CD aufnehmen möchte - zu seinem Namen, zu seiner Heimatstadt oder was auch immer. So aber muß man sich durch einen Wust von Postings wühlen, um ein oder zwei Namen zu finden. Da wäre es doch gleich besser zu schreiben: "Hallo, ich heiße Dietmar, und suche Lieder, die sich um diesen Namen drehen." Und in einem weiteren Schritt würde ich dann ein eigenes Board beantragen, das nur dem Zweck dient, Listen zu Themen zu sammeln.

    Wäre so eine Anfrage als Quiz gemeint, dann müßte ich nichts dazu schreiben, sondern nur für mich nachdenken. Ein nettes Spielchen wäre ja noch das beliebte "Steigern". Das ginge dann so: Wieviele Songtitel fallen Euch ein, die männliche Vornamen im Titel haben? Derjenige, der nach einem Zeitpunkt X die höchste Zahl genannt hat, muß sich beweisen, in dem er die Titel hinschreibt. Aber nur sinnlos Lieder aufzählen, wäre als Quiz doch zu langweilig.

    Als amüsant zu lesende Kurzweil ist mir eine solche Anfrage auch zu billig. Nichts bleibt wirklich weiter in meinem Gedächtnis hängen als bis zum nächsten Klick auf den Link darunter. So amüsant ist es dann eben doch nicht, denn entweder sind die Songs bekannt oder eben nicht, aber dann finde ich sie auch nicht wichtig.

    Wenn wenigstens die Antworten für den Fragesteller einen konkreten Sinn ergeben würden, dann könnte ich mich noch als Helfer verstehen, der einen Teil zur (Allgemein-)Bildung des Fragers beiträgt. Aber nicht einmal das scheint bei den meisten Anfragen der Fall zu sein. In oben genannten Thread schreibt Otto selbst in seinem Eingangsposting:
    Jetzt haben wir schon Städte- und Ländernamen im Songtitel, warum nicht auch noch Personennamen/Vornamen?
    Das klingt alles so, also ob's uns zu langweilig wäre. Es ist wie eines dieser Spielchen, mit denen man sich auf einer langweiligen Bahnfahrt die Zeit vertreibt.

    Klar, ich muß das ja nicht lesen. Und es stört mich auch nicht weiter, wenn solche Threads im Forum laufen. Aber ich frage ernsthaft: Wozu? Können wir das nicht besser? Haben wir alle interessanten Themen rund um 80er-Musik schon verbraten, daß wir uns mit belanglosen Gedankenspielchen über Wasser halten müssen, bis wieder ein konkreter Thread kommt, an dem wir herumknobeln können?

    Es spricht ja nichts dagegen, irgendwelche Listen zu erstellen. Ich bin selbst großer Fan von Statistiken zur 80er-Musik. Aber dann hätte ich diese Listen gerne mit einem Ziel, beispielsweise so, daß man etwas nachschlagen kann, was man ab und an mal braucht. Oder wenigstens mit einem höheren Spaßfaktor wie das Chartspiel. Oder zu einem enger abgegrenzten Thema.

    Versteht meine Gedanken bitte noch als ungereimt. Aber mir fehlen in letzter Zeit mehr und mehr die interessanten Threads. Die konkreten Fragen und Diskussionen. Natürlich kann man nicht dauernd das Rad neu erfinden, wenn man hier schon seit einem Jahr oder länger mitliest. Aber gerade dann kann man sich doch fragen, was man selbst an spannenden Themen beitragen kann. Sinnfrei labern kann ich sonst auch im Laberforum.

    Entschuldigung übrigens an alle, die bisher solche Listen nachgefragt haben. Aber Ihr kennt das bestimmt selbst: Bis eben fand man etwas noch gar nicht so wild, dann denkt man darüber nach, und auf einmal stört es.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Das wollte ich auch gerade schreiben.

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    @ Feenwelt

    http://www.plauderhoehle.de/forum/sh...ime=1090144344

    Noch ganz frisch, sicher nicht uninteressant und kann noch Beiträge vertragen!

    Hau rein!

    Und: Nicht lachen, aber die Idee zum Breakdance Thread, kam mir in einem
    Anflug von Langeweile, gepaart mit der Tatsache, dass ich darüber eigentlich nix weiss...

    musicola

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Feenwelt
    Das klingt alles so, also ob's uns zu langweilig wäre.
    Du kannst dir sicher sein, dass manchem User hier regelmäßig bis häufig ziemlich langweilig ist...

  6. #5
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Torsten postete
    Du kannst dir sicher sein, dass manchem User hier regelmäßig bis häufig ziemlich langweilig ist...
    Ja!

    DeeTee

  7. #6
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    @ Feenwelt

    Ja, da ist durchaus was dran. Ich sehe das allerdings weniger drastisch. In dem Augenblick, in dem die Mehrzahl der regelmäßigen Poster so denkt, wird sich diese Welle von ganz allein wieder legen.

  8. #7
    Benutzerbild von Slow-Fox

    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    66
    Auch sehr interessant sind die "Wie findet ihr XXX" (z. B. Nena) - die auch recht sinnfrei scheinen. Das hat sowas von Domino Day. Einfach mal einen Stein anschubsen und gucken, was passiert.

    Aber im Grunde steht es ja jedem frei, ob er sich an einem solchen Posting beteiligt - zugegeben, ich fand den Städtenamen-Thread auch noch witzig...

  9. #8
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ Feenwelt

    Ein sehr guter und vor allem passender Thread! 100%ige Zustimmung

    Ich hatte in den letzten Woche ähnliche Gedankengänge. Die fingen an, als erste Threads mit Einer geht noch... u.ä. auftauchten.

    Nun kann man sicherlich denken, dass es hier nur darum geht Postingzahlen hochzutreiben, ein Themengebiet bis zum Exzess auszureizen oder seiner Langeweile entgegenzuwirken, ich denke aber, dass da noch andere Gründe eine Rolle spielen.

    Zum einen dürfte es einigen schon darum gehen, ihren Wissensdurst zu befriedigen, andere wiederum sind im wahrsten Sinne des Wortes begeistert von solchen Themen und initiieren dann solche Threads und letzten Endes denke ich, dass hier auch der Wunsch Kommunikation innerhalb des Forums (nämlich mit den schon bekannten und von einem geschätzten Mitgliedern, mit in etwa derselben Begeisterung) zu erhalten, besteht! Dies darf man nicht unterschätzen.

    Ich denke ein weiteres Problem dürfte der Balanceakt zwischen informativem Anspruch, Neu- und Wissbegier, sowie Lockerheit sein. Es soll ja irgendwie schon möglichst Ernst sein. Denn wenn man etwas in Quizform verpackt (auch eine mögliche Art solche Threads zu betrachen, wie Du ja schon erwähnt hast), dann hat das gleich wieder diesen Fun- und Spiele-Image und der Wert an Infos und Wissen der sich darin verbirgt geht, meiner Meinung nach vollkommen zu Unrecht, unter.

    Mir kam auch schon der Gedanke daran, wenn sich länger nichts getan hat, einen Thread zu eröffnen, um die Leute wieder zum Posten zu animieren, aber ich hab es dann eigentlich immer gelassen, denn wenn ich einen Thread starte sollte es für mich um etwas gehen was mich interessiert und darum, dass ich etwas mit den Ergebnissen anfangen kann, sie mir also nützlich sind.

    Und da kommen wir zu einem sehr interessanten Punkt in Deinen Auführungen. Du sprichst von unübersichtlichen Auflistungen und davon, dass man diese einmal ordnen sollte.

    Eine sehr gute Idee, die mich auch schon sehr lange beschäftigt. Denn wenn man sich Threads, wie Welche Melodien fallen Euch dazu ein, Eure Geheimtipps der 80er, Eure Discofox Top Ten u. Ä. anschaut, sowie die Riesenmenge an Informationen die sich darin verbergen, könnte man feuchte Augen bekommen angesichts der Tatsache, dass dieses Wissen und diese Infos so dermaßen brachliegen.

    Und wie geschätzt und wichtig diese Infos sind sieht man anhand der Views!

    Fakt ist, dass hier in diesem Board so viele Infos und ein solcher Schatz an Wissen steckt, dass der derzeitige Zustang pure Verschwendung ist. Hier kommen einige Besucher her, die in bestimmten Threads Informationen finden, die man sonst im gesamten Netz vergeblich sucht. Nur wird ihnen das durch die völlig ungeordneten Threads mit mehren dutzend bis hundert Postings (Normalzustand in einem Forum!) teilweise sehr stark erschwert. Und zwar weil das Wissen und die Infos zwar vorliegen, aber nicht in "kundenfreundlicher" und abrufbarer Form. Selbst die Suchfunktion hilft oft nicht wirklich viel weiter. Gerade wenn es um ganze Themengebiete geht ist sie nutzlos.

    Deine Idee mit einem eigenen Board mit geordeneten Listen ist in meinen Augen keine schlechte, sondern eine ausgesprochen gute und sinnvolle Idee! Ein Art Infodatenbank mit allen hier gesammelten Infos über Gruppen, Themengebiete, Songkategorien, usw., dargestellt in übersichtlichen Threads (Kapitel). Man müßte nur die jeweiligen Threads adäquat extrahieren und die Ergebnisse sauber darstellen.

    Allein, wer hat die Zeit dazu!

    Gruß

    J.B.

  10. #9
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Habe jetzt ein interessantes Musik-Forum entdeckt
    Das Forum für Fans von Rock, Jazz und Blues
    Dort gibt es eine AREA "Best Of The Best oder: noch 'ne Liste"
    http://schallplatte.info/forum/viewforum.php?f=50

Ähnliche Themen

  1. Reanimation von alten Threads
    Von J.B. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 14:21