Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Steht jemand hier auf R.E.M ?

Erstellt von Castor Troy, 26.11.2009, 21:13 Uhr · 26 Antworten · 3.621 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.510

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    In wenigen Jahren gibt's 'ne Reunion, also alles halb so wild

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.340

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    Irgendwie schon bezeichnend, daß es im herbst schon wieder eine best-of geben soll. Von R.E.M. gab es doch nach 1990 massenweise solche Zusammenstellungen. Krassomat! Da hätte der Fan schon viel eher hellhörig werden können, denn sowas ist immer verdächtig!

  4. #23
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.586

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    Zitat Zitat von Christoph Beitrag anzeigen
    Irgendwie schon bezeichnend, daß es im herbst schon wieder eine best-of geben soll. Von R.E.M. gab es doch nach 1990 massenweise solche Zusammenstellungen. Krassomat! Da hätte der Fan schon viel eher hellhörig werden können, denn sowas ist immer verdächtig!
    Nein, das ist ganz normal, wenn der Millionenvertrag ausläuft: Resteverwertung auf (zunächts) hohem Niveau.

    Depeche Mode waren dieses Jahr der EMI noch einen Sampler schuldig: Remixes 2
    The Cure waren 2001 der Polydor nichts mehr schuldig, haben aber aus Qualitätsgründen die "Greatest Hits" mitgestaltet.

  5. #24
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.340

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    Nun ja, wenn aber doch neues Material aus mir heraussprudelt und ich gar nicht mehr weiß, wohin damit, dann mache ich doch ein "richtiges" Album und nicht die zehnte Best-Of in 5 Jahren. Insofern scheint es eine logische Folge zu sein, was wir hier erleben.
    Schade finde ich es trotzdem, live war es immer ein Fest, die Gruppe zu erleben, dort hielt sich der musikalische Müll ja dann auch die Waage mit den feineren und bekannteren Songs.
    Warten auf die Reunion...

  6. #25
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.800

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    Als ich R.E.M zum ersten Mal in den 80s hörte, gefielen sie mir sehr gut. Es ist für mich eine Band, von der ich mir viel mehr versprochen habe, als nachher von den späteren Scheiben zu hören war. Mir wurden sie sehr schnell ein wenig zu soft. Ich meine auch, ich hätte sie mal in Roskilde gesehen. Allein die Tatsache, dass ich mich kaum noch dran erinnern kann ist kein gutes Zeichen - das Konzert (frühe 90s?) war glaube ich sehr merkwürdig, und es Sprang kaum ein Funke über...

    Lutz

  7. #26
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.864

    AW: Steht jemand hier auf R.E.M ?

    R.E.M. are releasing a six-disc version of their 1994 LP Monster on November 1st, complete with a remaster of the original album, a new mix by producer Scott Litt and previously unheard demos. There’s also a complete concert from the Monster tour taped June 3rd, 1995 at the Rosemont Horizon near Chicago. Rolling Stone has the exclusive preview of “Welcome to the Occupation” from that night.




    The Monster reissue also features new interviews with each member of R.E.M. and new “reimagined” artwork from the album’s original cover artist Chris Bilheimer. A double-vinyl version of the reissue – featuring both the original LP and Litt’s 2019 remix – will also arrive November 1st.

    Monster 25th Anniversary Reissue Track List
    Disc 1: Original Album


    1. “What’s The Frequency, Kenneth?”
    2. “Crush With Eyeliner”
    3. “King of Comedy”
    4. “I Don’t Sleep, I Dream”
    5. “Star 69”
    6. “Strange Currencies”
    7. “Tongue”
    8. “Bang and Blame”
    9. “I Took Your Name”
    10. “Let Me In”
    11. “Circus Envy”
    12. “You”
    Disc 2: Unreleased Demos
    1. “Pete’s Hit”
    2. “Uptempo Mo Distortion”
    3. “Uptempo Ricky”
    4. “Harlan County with Whistling”
    5. “Lost Song”
    6. “AM Boo”
    7. “Mike’s Gtr”
    8. “Sputnik 1 Remix”
    9. “Black Sky 4-14”
    10. “Revolution 4-21”
    11. “Rocker with vocal”
    12. “Time Is On Mike’s Side”
    13. “1Experiment 4-28 no vocal”
    14. “Highland Fling 4-29”
    15. “Cranky 4-29”
    Disc 3: Scott Litt’s 2019 Remix
    1. “What’s The Frequency, Kenneth?”
    2. “Crush With Eyeliner”
    3. “King Of Comedy”
    4. “I Don’t Sleep, I Dream”
    5. “Star 69”
    6. “Strange Currencies”
    7. “Tongue”
    8. “Bang And Blame”
    9. “I Took Your Name”
    10. “Let Me In”
    11. “Circus Envy”
    12. “You”

    Disc 4: Live in Chicago — June 3, 1995 (Part 1)
    1. “What’s The Frequency, Kenneth?”
    2. “Circus Envy”
    3. “Crush With Eyeliner”
    4. “Near Wild Heaven”
    5. “Welcome To The Occupation”
    6. “Undertow”
    7. “I Took Your Name”
    8. “Strange Currencies”
    9. “Me In Honey”
    10. “Revolution”
    11. “Tongue”
    12. “Man On The Moon”
    13. “Country Feedback”
    14. “Monty Got A Raw Deal”
    Disc 5: Live in Chicago — June 3, 1995 (Part 2)
    1. “Losing My Religion”
    2. “You”
    3. “Departure”
    4. “Orange Crush”
    5. “Get Up”
    6. “Star 69”
    7. “Let Me In”
    8. “Everybody Hurts”
    9. “So. Central Rain (I’m Sorry)”
    10. “Pop Song 89”
    11. “It’s The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine)”
    Disc 6: Blu-ray
    1. ‘Monster’ (5.1 Surround Sound)
    2. ‘Monster’ (Hi-Resolution Audio)
    3. “Road Movie” (Concert film)
    4. “What’s The Frequency, Kenneth?” (Music video)
    5. “Crush With Eyeliner” (Music video)
    6. “Star 69” (Music video)
    7. “Strange Currencies” (Music video)
    8. “Tongue” (Music video)
    9. “Bang and Blame” (Music video)







  8. #27
    Benutzerbild von Kühltaxi

    Registriert seit
    23.09.2018
    Beiträge
    2

    Imitation of "Imitation OF Life"

    Aktuell ist mir das Video von "Imitation Of Life" wieder in den Sinn gekommen. Als das Lied neu war hat es mich schon fasziniert, das ständige Reversieren im Video, die Pool-Party, der singende Mund im Spiegel und der brennende Mann waren noch in meiner Erinnerung. Das Internet war damals noch in den Kinderschuhen mit Modems und so, Youtube und sowas wie HDTV und 4K gab's noch nicht, MTV und PAL war Standard, gefilmt wurde meistens noch auf Zelluloid. Also die Technik aus dem letzten Jahrtausend.

    R.E.M. wollte wohl richtig klotzen und sowas in der Art wie die letzten Dampfloks schaffen. Regisseur Garth Jennings nebst Firma Hammer % Tongs wurde engagiert, und am 28.2.2001 nahm in einem Garten mit Pool in Calabasas, Kalifornien ein wahres Meisterwerk seinen Anfang.
    Hier ein kleines "making of" in Fotos.
    Die verwendete Footage waren ganze 26 Sekunden Film am Stück auf Zelluloid.
    Dann wurde diese an zwei Stellen im Verlauf markiert, 6 und 21 Sekuden nach Beginn, und der mehrmalige Vor- und Rücklauf begann:
    Auf Marker 2 verblieb man mehrere Sekunden im Standbild und lief dann zurück zu Marker 1. Jetzt wurde der 20-sekündige Ausschnitt zwischen Marker 1 und Filmende 5 mal vorwärts und 4 mal rückwärts abgespielt, und zum Schluß die gesamte Footage einmal rückwärts. So entstand ein Rohvideo von knapp 4 Minuten.
    Darüber fuhr man dann mit der "Pan & Scan"-Technik die eigentlich zum Anpassen eines Breitwandfilms an Fernsehformat gedacht ist schwenkend und bis zu Kleinstausschnitten zoomend im Verlauf durch das gesamte Bild.
    Das fertige Video sieht auf den ersten Blick wie ein normaler Film aus, bis einen das ständige Reversieren stutzig macht....

    Die Bandmitglieder von R.E.M. nehmen im Video genau wie die knapp hundert Schauspieler verschiedene Rollen ein. Sänger Michael Stipe ist ein tanzender und singender Mann im Vordergrund, Bassist Mike Mills befüllt unvorsichtig eine Gläserpyramide und zerstört sie, und Gitarrist Peter Buck spielt mit einem Schimpansen auf dem Schoß eine Ukulele. Stipe und einige der Schauspieler bewegen ihre Lippen im Verlauf synchron zum Gesang, teils auch in den rückläufigen Filmpassagen, dies länger und sehr präzise die Frau auf dem Stein am Pool, die damals 29jährige erfahrene Schauspielerin Shannen Doherty, zur "lemonade"-Passage des Liedes. Die genaue Koordinierung und Vorausplanung muß hochkompliziert gewesen sein.
    Es werden keine der heute üblichen technischen Tricks benutzt. Einzige sichtbare Technik im Film ist ein Fernseher mit dem auch lippenbewegenden Bild von Stipes, ein Leuchtschriftenlaufband und eine Projetion des schon erwähnten singenden Munds im Spiegel der mit keinem Schauspieler korrespondiert.

    Hauptdarstellerin des Videos ist die heute sehr bekannte damals 21jährige Jungschauspielerin Bonnie Aarons, sie sitzt fast in der Mitte des Bildes an einem Tisch und bewegt fast ständig grimassenreich ihren Mund, teilweise synchron zum Liedtext. Zwei Frauen und ein Mann scheinen ihr gebannt zuzuhören. Eine weitere junge Frau, gespielt von der damals 20jährigen späteren Musikerin und heutigen Produzentin Nicole Turley, sitzt scheinbar genervt abgewandt am Tisch, bewegt den Mund zur "bread-came-sliced"-Passage des Liedes, steht auf und schüttet der Hauptfigur eins der auf dem Tisch stehenden Getränke ins Gesicht, worauf diese den Mund weit aufreißt, setzt sich mit einem sekundenbruchteiligen "Downblousing" wieder hin und rückt ihr Kleid an den Schultern zurecht, exakt zu "you got it sized", fast nach Art eines nickenden Stan nachdem er Ollie die Nase eingedrückt hat....

    Eins der Bilder vom Set
    Michael Stipe stehend, vorne Bonnie Aarons zum Fotografen lächelnd (himmisch ) und dazwischen die gelangweilte Nicole Turley (wann geht's endlich los?). Zwei traumhaft schöne Frauen, nicht?
    In der Sichtschutzwand zwei Löcher, das obere wohl für die im ganzen Film statische Kamera und das untere zur Einspielung des Mundes in den Spiegel auf dem Tisch.

    Als es dann Youtube gab haben einige Computerfreaks dieses Video per "Reverse Engineering" mit Java so gut es geht "zurückverfolgt", das originale Footing wurde leider nie veröffentlich.

    Dazu einfach mal selbst "imitation of life unedited" googeln....

    Wer noch mehr weiß bitte schreiben, interessiert mich sehr!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Vielleicht kann mir hier jemand helfen...???
    Von mickeyE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 16:40
  2. Spricht und versteht hier jemand Ungarisch?
    Von freddieflopp im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 20:26
  3. Hat hier eigentlich schon jemand bemerkt....
    Von Folkfriend im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 09:02
  4. Steht Jemand Noch Auf White Lion?
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 02:05
  5. Hier sucht jemand im alten Forum was!!!
    Von Kazalla im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2003, 02:40