Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 221

Wahnsinnstitel mit Gänsehaut- und Trancegarantie

Erstellt von Babooshka, 18.01.2004, 00:49 Uhr · 220 Antworten · 25.219 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ich habe mir soeben nach langer, langer Zeit mal wieder "I Robot" von Alan Parsons Project angehört und stellte fest: haut ganz schön rein, das Teil. Aus meiner Trance erwacht, dachte ich mir, ich könnte mich ja mal nach euren totalen Abfahrnummern erkundigen, die ihr lieber alleine, dafür aber extralaut hört, weil ihr dabei wahrscheinlich einen ziemlich gaga Anblick bietet. Hier sind noch ein paar Titel, die mir spontan einfallen und bei denen ich beim Hören möglichst nicht gesehen werden will

    Cortez the Killer - Neil Young
    Am Fenster - City
    Oxygene (so ziemlich das ganze Album) - Jean-Michel Jarre
    Tubular Bells (das letzte Stück des Albums) - Mike Oldfield
    North Star - Mike Oldfield
    I hear you now - Jon & Vangelis
    Learning to fly - Pink Floyd
    Time - Pink Floyd
    Budapest by Blimp - Thomas Dolby
    Vienna - Ultravox
    Nussknacker Suite - Tschaikowski

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    ohne Reihenfolge

    hide and seek - Howard Jones
    the prophet's song - Queen
    taurus II - Mike Oldfield
    guardians of the breath - Howard Jones
    tubular bells II (die ganze CD) - Mike Oldfield
    shine on - Nik Kershaw
    minor earth major sky - A-ha
    velvet - Aha
    Soundtrack Zurück in die Zukunft II

  4. #3
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    Also frei nach dem Motto: Songs, die auch meine Nachbarn kennen

    "Am Fenster" hätt' ich sofort u. ganz spontan auch genannt.

    Ausserdem dreh ich die Regler voll auf bei:
    Wish You Were Here - Pink Floyd
    Back Home - Golden Earring
    --> leider sind hierfür meine Haare nicht lang genug... ;-)
    China Grove - Doobie Brothers
    Free Bird - Lynyrd Skynyrd
    Almost Cut My Hair - Crosby, Stills, Nash & Young
    Get Ready - Rare Earth
    Four Horsemen - Aphrodites Child
    Gamma Ray - Birth Control
    In-A-Gadda-Da-Vida - Iron Butterfly
    Who Do You Love - Quicksilver Messenger Service
    My Hometown (live) - Rory Gallagher
    Child In Time - Deep Purple
    Locomotive Breath - Jethro Tull
    I'm Going Home (live) - Ten Years After
    Do You Feel Like I Do - (live) - Peter Frampton
    The Passenger - Iggy Pop
    Sympathy For The Devil - Rolling Stones
    Spoonful (live at the Fillmore) - Cream
    I'm Waiting For The Man - Velvet Underground
    How The Gypsie Was Born - Frumpy
    All Along The Watchtower - Jimi Hendrix
    Sunday Bloody Sunday - U2
    Like The Way I Do - Melissa Etheridge
    Beds Are Burning - Midnight Oil


    Irgendwie haben es mir die gitarrenlastigen Longsongs der End 60er/Früh 70er angetan, die liefen nämlich immer da, wo die Älteren waren - da zog es mich dann meist auch hin. Gerade läuft aus diesem Anlass wieder "Spoonful" auf meinem Plattenteller - mal sehen, ob der Nachbar wieder klingelt, sonntags zur Mittagszeit.

    Dr.Music

  5. #4
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Babooshka, da triffst Du bei mir einen Nerv. Ich glaube, was Du suchst sind Lieder, die ich als "sphärisch" bezeichne und die ich tatsächlich lieber alleine höre. Und das sind recht viele, z.B.:

    Fields of the Nephilim - Wail of summer / There will be your heart also
    (Die beiden Lieder hintereinander gehören zusammen. Ich habe das Doppelstück monatelang auf "Replay" eingestellt und zum Einschlafen gehört. Wenn ich aufwachte, lief es immer noch...)

    Jon & Vangelis - I hear you now
    (Da haben wir was gemeinsam. )

    Clannad - Theme from Harry's Game
    (dabei schaue ich wahrscheinlich wirklich Gaga)

    Jack Lukeman - Rooftop Lullaby
    (hierzulande viel zu unbekannter irischer Sänger und Chansonnier)

    Kate Bush - Mna'na h-Eireann
    (wobei ich die Version von Iarla O'Lionáird fast noch besser finde. Kate Bush sprach kein Irisch und mußte den Text "phonetisch" lernen, aber das weißt Du wahrscheinlich...)

    Lamb - Gorecki
    (immer kurz vorm Heulen, wenn ich das höre)

    Lara Fabian - The dream within
    (aus dem Film "Final Fantasy")

    Emiliana Torrini - Gollum's Song
    (erst seit kurzem, denn es ist aus HdR 2)

    Guts Pie Earshot - Close to distance
    (Wenn Du schon City auflistest, dann empfehle ich das hier. Ist allerdings nicht wirklich ruhig, sondern eher tanzbar.)

    The The - Beyond love
    (für mich eines der schönsten Liebeslieder, die es gibt)

    Diverse Songs der Cocteau Twins, dutzende von Liedern der "Heavenly Voices"-Sampler und natürlich das Lied, das ich als Signatur verwende...

  6. #5
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    ...also ich dachte bei "Lieder die man am besten alleine hört" eher an Lieder mit Head-Bang und Mitgröhlcharakter, wo man im Beisein anderer Menschen diese zum Kopfschütteln bringen würde und sie zur fragenden Aussage hinreissen lassen würde, ob man sich denn im Zoo befände. Hihi.

    @ Feenwelt:
    Gibt's was Neues von Emiliana Torrini ? Ich habe sie anno 2000 live im Hamburger Mojo Club gesehen und war ganz angetan. Leider ist sie hierzulande recht unbekannt. Aber bei ihren Songs bekommt man manchmal schon eine Gänsehaut.

    @ Otto:
    Wie konnte ich American Pie nur vergessen!!! - auf der Skihütte bin ich da immer der lauteste Mitsinger... hehe

  7. #6
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Don McLean - American Pie (lange Version)
    Pink Floyd - Comfortably Numb
    E.L.O. - The Way Life's Meant To Be
    Olivia Gray - Raining In My Heart
    Howard Jones - Hide And Seek
    Pink Floyd - Time
    Julie Covington - Don't Cry For Me Argentina
    Albert Hammond - To All The Girls I've Loved Before
    Vangelis & Jon - I'll Find My Way Home
    OMD - Maid Of Orleans
    Ultravox - Vienna
    Vangelis - Chariots Of Fire (Titles)
    U2 - One Tree Hill
    U2 - Red Hill Mining Town
    Mike Oldfield - Tubular Bells I (ganzes Album)
    Enya - Orinoco Flow
    Paul McCartney - Take It Away
    Wings - Mull Of Kintyre
    Angelo Branduardi - La pulce d'acqua
    Peter Sue & Marc - Birds Of Paradise
    Deep Purple - Child In Time
    Jethro Tull - Thick As A Brick (ganzes Album)
    Kate Bush - Wuthering Heights
    Bonnie Tyler - More Than A Lover
    Des'ree - Life

  8. #7
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    @Dr. Music: Ich habe bei meiner Auswahl ein bißchen den Stil der meisten Lieder berücksichtigt, die Babooshka angegeben hat. Was Emiliana angeht: Um ehrlich zu sein habe ich sie erst durch den Film kennen gelernt. (s.o.) Ich schätze mal, das ist das "Neueste", weiß es aber nicht.

  9. #8
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Pink Floyd - comfortably numb (live version)
    The Cure - disintegration
    Neil Young - like a hurricane
    Mike Oldfield - songs of distant earth (das ganze Album)

    Und sollte in einer Disco mal jemand "sunday bloody sunday" (U2) und "losing my religion" (R.E.M.) auflegen, na dann aber Platz für mich...

    (war zu lange nicht mehr in einer solchen Disco )

    Christoph

  10. #9
    Benutzerbild von midnight_angel

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    429
    Bon Jovi - If I was your mother
    Beverly Craven - Promise me
    Deep Purple - Hush
    Great White - Rock me
    Achim Reichel - Fledermaus
    T´Pau - China in your hand
    Evanescence - my immortal (ach, eigentlich das ganze Album )
    Dire straits - brothers in arms
    Bonfire - who´s foolin´ who
    Foreigner - That was yesterday
    Corey Hart - Sunglasses at night

    die Liste hat keine Reihenfolge..und es fehlen sicherlich noch so einige..

    Viele Metal-Balladen zum Beispiel...die alle aufzuzählen wäre zuviel

    Greetz, Antje

  11. #10
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Also ganz sicherlich gehören für mich folgende noch mitdazu:

    Genesis: Mama

    Da imitiere ich immer die dreckige Lache von Phil Collins und das hört sich dann sicherlich für außenstehende peinlich an.

    Phil Collins: In the air tonight

    Beim Einsetzen des Schlagzeugsolos missbrauche ich immer alles, was irgendwie zum Trommeln geeignet wäre.

    Lamb: Gorecki

    siehe Kommentar von Dietmar

    Witt/Heppner: Die Flut

    Da versuche ich immer mit der megadüsteren Stimme von Joachim Witt den Gesang zu übertönen. Peinlich, peinlich ....

    Rammstein: Sonne

    Besonders die Textzeilen, wenn der Sänger einfach nur zählt, haben es mir angetan.

    Es gibt noch jede Menge anderer, aber das soll vorerst mal reichen ....

Seite 1 von 23 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gänsehaut
    Von Mühli im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 21:13