Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 221

Wahnsinnstitel mit Gänsehaut- und Trancegarantie

Erstellt von Babooshka, 18.01.2004, 00:49 Uhr · 220 Antworten · 25.229 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    Babooshka postete

    Manche Titel nehmen mich so mit, wenn ich die im Auto höre, muss ich rechts ranfahren Kennt ihr das?
    Nöö - im Auto hör ich meistens andere Musik, da fahr ich eher schneller und setze links zum Überholen der Schnarchnasen an *gg* Ich hab ja sowieso ein Auto mit eingebauter Vorfahrt und Xenon Licht - der Hass der anderen Verkehrsteilnehmer ist mir gewiss. Auch bei ganz braver Fahrweise - und ich fahre immer vorausschauend brav...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Ooch, immer so schwierige Fragen ...

    5th Dimension - Up, up and away - Da packt mich sofort der heftige Drang einen Koffer zusammenzupacken und ab zum Flugplatz ...

    Peter Green - Slabo day - Das geht mir vom Rhythmus unwahrscheinlich unter die Haut.

    Anne Clark - Leaving (Live-Version von 1988) Eigentlich ist das ganze Album R.S.V.P. ein emotionaler Hammer. Hört das mal laut beim Autofahren!

    Blue Öeystercult - Joan Crawford [brrrrr....]

    David Bowie - Neuköln / Sense of the doubt vom Album "Heroes", ich bekomme da Beklemmung. Und jeder, der mal in den frühen 80ern bei 35 Grad in Berlin an der Mauer war, weiß, was ich meine.

    Fisher Z - Cruise Missiles - Ich habe als Kind fast in Sichtweite eines amerikanischen Nuklearwaffenlagers gewohnt. Wäre davon eine gezündet, dann wäre ich verdampft.

    The Doors - The end - muss ich wohl nicht erläutern...

    Kim Larsen - Jutlandia (ich kenne jemanden, der seinerzeit als Sanitätsmaat auf der Jutlandia gefahren ist. Das verdient wahrlich, gewürdigt zu werden).

    Leanne Rimes -Amazing Grace (acapella!) - ja, das ist scharf an der Kitschgrenze, geht mir aber trotzdem unter die Haut.

    Rickie Lee Jones - Just walk away Rene - "And when I see the sadness ..."

    Savage - Only you - mein persönlicher "Das waren die 80er-Titel".

    The Shangri-Las - Past, present and future - Allein schon bei der Stimme bekomme ich Gänsehaut.

    Velvet Underground & Nico - Sunday morning - noch verhascht-lasziver kann man einen 12-Uhr-Sonntagmorgen gar nicht darstellen


    Das waren jetzt einige meiner "Gänsehaut"-Titel. Hymnen zum Mitgrölen o. ä. habe ich da nicht aufgezählt. Fragen jederzeit ...

    Grüße!
    DeeTee

  4. #23
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ach, wo du gerade vom Drang redest, sofort die Koffer zu packen. Meine beiden absoluten Fernwehlieder, bei denen ich jetzt und sofort in den Flieger steigen will, mir aber, weil das nicht möglich sind, jedesmal die Tränen runterkullern:

    Barbados - Typically Tropcial (wenn er sich dann so auf sein girlfriend freut und singt "far away from London town and the rain, it's really very nice to be home again"... und man guckt aus dem Fenster und nicht nur in London ist's regnerisch... )

    Club Tropicana - Wham (an der Stelle, wo sie singen "pack your bags and leave tonight, lalalaaa, don't you miss the flight" und dann dieses cooooohooool zum Schluss und im Video sieht man den Flieger aufsteigen... )

  5. #24
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Run to the hills von Iron Maiden ist MYSTISCH ????????? Da ist mir irgend was entgangen... oder es gibt eine neue Version von den Song. Die `82er Single Version ist alles andere als mystisch, eher ein ganz ordinärer Heavy Rock Song.

    Gänsehautsongs sind folgende:

    1. Julee Cruise: Falling
    Bei der Gitarre und der zuerst flüsternden Stimme wird mir ganz anders.

    2. Clannad: Macalla (CD)
    Die gesamte CD atmet Melancholie... bis "Journey`s End" einsetzt und zeigt, daß man noch am Leben ist

    3. Joy Division: Atmosphere
    Nie klang ein Sänger trauriger

    4. China Crisis: Wishful Thinking
    Bei dem Song schwebe ich

    5. Enya, Runrig, Capercaillie: Absolut alles von ihnen
    Als alter Kelte *g* muß mir das gefallen

    Es ist immer etwas schwierig, Grenzen zu ziehen... aber die Liste soll ja im normalen Rahmen bleiben... hätte noch einiges mehr aufzählen können.

  6. #25
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    Chameleons: Up the Down Escalator
    Alphaville: Romeos
    Depeche Mode: Enjoy the Silence
    A-ha: Stay On These Roads
    Mike Edwards: The Beat of My Heart
    Michael Jass: Venice and Moonlight
    Hubert Kah: Wenn der Mond die Sonne berührt / So Many People
    Peter Schilling: The Different Story
    Howard Jones: Hide and Seek
    Mike Oldfield: Wonderful Land / Flying Start
    Stereo: Somewhere in the Night
    City: Am Fenster
    Fischer-Z: Marliese
    Peter Maffay: Nessaja
    Sal Paradise: Beat of My Heart
    Les Immer Essen: Infinity Horn
    Strange Advance: We Run / Worlds Away
    Smiths: There is a Light That never Goes Out
    Morrissey: Everday is Like Sunday
    The Outfield: Voices of Babylon
    Yothu Yindi: Mainstream
    Modern English: Melt with you
    Romanelli: Connecting Flight
    Tarracco: Sultana
    Simple Minds: Theme for Great Cities
    Grauzone: Film 2
    The Sound: New Dark Age
    Kirlian Camera: Blue Room / Eclipse
    Cora: Amsterdam (auf deutsch!!)
    Kristi Kara: Kalt wie Eis
    Fehlfarben: Paul ist tot
    Profil: Berühren
    Stahlnetz: Vor all den Jahren
    Runrig: Loch Lomond / Hearts of Olden Glory / Rocket to the Moon
    Eurythmics: When Tomorrow Comes
    Icehouse: Icehouse / Great Southern Land
    Peter Murphy: Cuts you up / A Strange Kind of Love
    Ultravox: Vienna / All fall Down
    Cure: Just Like Heaven
    Dire Straits: Private Investigations / Brothers in Arms
    Freur: Doot Doot
    When In Rome: The Promise
    Midge Ure: That Certain Smile
    Secret Service: Flash in the Night
    OMD: Maid of Orleans




  7. #26
    Benutzerbild von Heideland

    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    141
    Jan Hammer - Crockett's Theme
    Jean Michel Jarre - Oxygene
    Roxette - Must Have Been Love
    Roxette - Listen to Your Heart
    Scooter - Endless Summer *nicht schlagen!!*
    OMD - Souvenir
    OMD - Joan of Arc
    OMD - Maid of Orleans
    OMD - So in Love
    OMD - Forever Live and Die
    Alphaville - Forever Young
    Alphaville - Summer in Berlin
    Alphaville - Wishful Thinking
    Münchener Freiheit - Tausendmal Du *gg*
    Men Without Hats - Things in My Life
    Human League - Human
    Simple Minds - Don't you (forget about me)
    Tom Petty & The Heartbreakers - Learning to Fly
    Black - Wonderful Life
    Talk Talk - It's my Life
    Talk Talk - Such a Shame
    Ultravox - Vienna
    Howard Jones - Hide & Seek
    Purple Schulz - Sehnsucht

    uvam.

  8. #27
    Benutzerbild von Heideland

    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    141
    Hab welche vergessen! Wichtige.

    New Order - True Faith
    Marillion - Kayleigh

  9. #28
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hier mal ungeordnet welche, die mir spontan einfallen:

    Howard Jones - Hide & Seek (long version)
    Howard Jones - Boom Bap Respite (ist leider viel zu kurz)
    Gary Moore - The Loner
    Genesis - Home by the sea (vor allen Dingen Second Home by the sea)
    Depeche Mode - Never let me down again (split mix)
    Depeche Mode - Everything counts (in larger amounts)
    Keith Jarret - The Köln Concert
    Anne Clark - Poem without words II (Journey by night)
    William Orbit - Adagio for strings (Original von Samuel Barber)
    Camouflage - Love is a shield (ambient version)
    Kraftwerk - Computerworld
    Marillion - He knows, you know

    to be continued...

    Viele Grüße.

    synth66.

  10. #29
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    @ synth66:

    Wenigstens noch jemand, der das Köln Concert von Keith Jarret kennt und zu schätzen weiss! Früher habe ich diese Platten zu jeder Tages- und Nachtzeit gespielt. Ein grandioses Werk, was ich eigentlich mal wieder auflegen könnte.
    Bravo!

  11. #30
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Zu jeder Tages- und Nachtzeit das Köln Concert - ging mir mal genauso, Doc. Es ist wirklich genial, allerdings habe ich es mir irgendwann mal übergehört. Das erklärt wohl, warum ich es schon so lange nicht mehr rausgekramt habe. Ich kann das Ding auch nur im Winterhalbjahr hören, in den Sommer passt es überhaupt nicht. Gleiches gilt übrigens auch für Pink Floyd "Animals".

Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gänsehaut
    Von Mühli im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 21:13