Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Weiblicher oder männlicher Gesang angenehmer?

Erstellt von Engel_07, 29.11.2003, 18:38 Uhr · 19 Antworten · 1.915 Aufrufe

  1. #1
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Im "Self Control"-Thread warf Torsten folgende These ins Forum:

    Torsten meint:
    Da Frauenstimmen angenehmer sind als männlicher Gesang...
    Es ging darum, ob die Forums-Mitglieder die "Self Control"-Version von Raff oder von Laura Branigan bevorzugen.

    Da einzelne Leute der oben angeführten These widersprachen (ich übrigens auch!), möchte ich nun von euch wissen, wie ihr dazu steht!

    Mir kamen spontan die beiden Heulbojen Mariah Carey und Celine Dion in den Sinn, die ich persönlich als extrem unangenehm empfinde! Schon allein deswegen konnte ich Torstens Aussage nicht zustimmen.

    Jetzt seid aber ihr erstmal gefragt!
    Es wird eine lustige Steinigung geben
    Viel Spass!!!

    @Torsten
    Ich hoffe, es ist O.K., dass ich dich zitiert habe!
    Wenn nicht, ist es jetzt eh zu spät!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Ich finde das kann ich echt nicht pauschal entscheiden, deshalb hab ich auch dafür abgestimmt!

  4. #3
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    ich war für männlich. je abgedrehter eine stimme klingt, desto eher gefällt sie mir (bei männern). nur wenige frauenstimmen haben mich bisher so richtig vom hocker gerissen. dazu gehören Anne Clark, Diamanda Galas -live sind beide ne wucht (gut Anne hab ich 89/90 mal gesehn als sie noch sie selber war) und die stimme der sängerin von Woodlawn.

  5. #4
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Ich hab mal meine CD-Sammlung durchgesehen und festgestellt dass ich überwiegend männlichen Gesang auf Silberscheibe oder Vinyl besitze, bleibe aber dennoch bei meiner Wertung, da es durchaus nicht wenige angenehm klingende weibliche Gesangs-Stimmen gibt!

  6. #5
    Benutzerbild von midnight_angel

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    429
    ich habe mal ganz tief in mich reingehorcht....aber ich kann mich beim besten Willen nicht entscheiden, ob ich männliche oder weibliche Stimmen angenehmer finde.

    Wenn ich zum Beispiel eine unangenehme weibliche Stimme nennen müsste, würde mir die Stimme von Britney Spears spontan einfallen...wenn ich eine unangenehme männliche Stimme nennen müsste, würde mir ganz spontan Daniel Küblböck einfallen.

    Das sind jetzt eher aktuelle Sachen...aber ich wollte damit nur sagen, das ich sowohl für die weibliche als auch für die männliche Fraktion Beispiele finden würde. Also habe ich für "...kann man pauschal nicht sagen..." gestimmt.

  7. #6
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Ich finde überwiegend männliche Stimmen angenehmer. Wobei ich mit "männlich" nicht ausschliesslich Männer meine. Mit "männlicher" Stimme verbinde ich eine tiefe Tonart, dunklere Stimmen. Die meissten Frauen schreien, statt laut zu singen. Da wird Kraft mit Lautstärke vertauscht (meine Ansicht)

    Aktuelle Beispiele:

    Celine Dion oder Juliette haben eine Tonlage, die mir in den Ohren weh tut. Sandra Nasic (Guano Apes) und Pink haben Stimmen, die für mich angenehm sind.

    Bei den Herren sind mir die ganzen Jungstars ala Timberlake und DSDS unangenehm, weil zu hoch. Während meine "Lieblingsstimmen" von Eric Adams (Manowar), Jyrki69 (69eyes) und Eldrich (Sisters) kommen.

    Ist schwer zu erklären, ich hoffe, es ist mir etwas gelungen.

  8. #7
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    SonnyB. postete
    Ich finde überwiegend männliche Stimmen angenehmer. Wobei ich mit "männlich" nicht ausschliesslich Männer meine.
    Ich bitte aber zu berücksichtigen, dass ich bei den Abstimmmöglichkeiten mit "männlichem" Gesang schon Gesang von Männern und mit "weiblichem" Gesang Gesang von Frauen meine !

    Aber ich finde weiblichen Gesang auch wesentlich angenehmer, wenn ein gewisses Stimmvolumen vorhanden ist, also Kraft und nicht nur Lautstärke! Da gebe ich dir absolut recht!!!

  9. #8
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    Ich kann mich auch nicht pauschal entscheiden! Für mich ist eine Stimme angenehm, wenn sie warm und leidenschaftlich ist, und Gefühle rüberbringen kann... Und das kommt auf den/die Sänger/in an...

    Wenn ich aber richtig gut überlege, fallen mir ganz wenige Sänger ein, die eine unangenehme Stimme hätten, dagegen könnte ich mehrere Sängerinnen zitieren...

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    French80 postete
    Wenn ich aber richtig gut überlege, fallen mir ganz wenige Sänger ein, die eine unangenehme Stimme hätten, dagegen könnte ich mehrere Sängerinnen zitieren...
    Michael Bolton! Ich könnte jedesmal den Kopf in den Nacken schmeißen und wie ein Hund jaulen, wenn ich ihn höre! Und Joe Cocker finde ich auch ganz fürchterlich. Es gibt noch ein paar mehr, die mir gerade nicht einfallen.

    Ansonsten habe ich auch für "nicht pauschal entscheiden" gestimmt. Gucke ich mir meine CDs an, würde ich sagen, herrscht da weitgehend Gleichstand zwischen männlichen und weiblichen Stimmen.

    Ein Freund von mir mag ausschließlich Sängerinnen. Er ist sowieso in erster Linie Filmfan und kein Musikfan, dementsprechend wenige CDs hat er auch, und die sind alle weiblich. Seine Favoritin ist Shania Twain, arrrgh! Aber das kommt wohl daher, dass er überhaupt nur Frauen mag und mit Männern nichts anfangen kann

  11. #10
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe für Weiblichen Gesang empfinde ich oft als angenehmer gestimmt. die beste stimme aller zeiten stammt von einer frau: LISA DALBELLO. ca. 50 % meiner lieblingsinterpreten sind weiblich und besitzen für mich häufig mehr als angenehme stimmen (ALICE, KATE BUSH usw.). bei den 50 % meiner männlichen lieblingsinterpreten sieht das anders aus: die schätze ich oftmals eher wegen der musik. so ist z.b. die stimme von GARY NUMAN nicht unbedingt angenehm, ich habe mich allerdings an sie gewöhnt. ich müsste schon längere zeit überlegen, welche männliche stimme mir eine gänsehaut bereiten kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was hat dem mehrstimmigen Gesang den Garaus gemacht?
    Von lärmbär im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 00:16
  2. "Money is a diction" (oder so ähnlich) - Männlicher Sänger, etwas härterer Rockstil
    Von ako673de im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 13:02
  3. Sandra Und Der Gesang!
    Von water71 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 22:55
  4. Suche Track mit weiblicher Stimme
    Von PatrickS im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 08:21