Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

Erstellt von Lutz, 26.10.2012, 13:42 Uhr · 11 Antworten · 2.023 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Sisters of Mercy:

    ...ich würde Andrew Eldritch, Wayne Hussey, Craig Adams, Gary Marx (und Doc Avalanche *g*) so lange in einen Raum sperren, bis diese XXL Egos sich wieder vertragen haben (ok, könnte auch anders laufen, aber ich denke mal positiv )

    ...Instrumente dürften bei klassischen 80s Acts (s.o. ) nur zeitgenössische verwendet werden (bei den Sisters der (Ur) Doc), auch keine doofen Softsynths o.ä.

    ...Andrew darf sein aktuelles Line-Up komplett feuern ,die klingen IMO eh nach einer drittklassigen Metal Band, die alte Sisters Stücke covern (wers nicht glaubt -> Youtube),

    Es gibts bei dem Goodwood Revival eine prima Sache: Eingelassen wird man bei dem historischen Racing Event nur wenn man sich zeitgenössisch kleidet:



    Das würde bei einem Sisters Konzert dann ungefähr *so* aussehen...



    Und *nicht* so



    Spakko Wollmützen, (Film)Handys, etc werden also eingesackt. Bootlegs dürfen aber gerne wie daaamals (TM) mit verstecktem Mikro gemacht werden (das Auge isst mit)

    Gebucht werden nur kleinere Konzertstätten mir guter Akustik, wie die altehrwürdige HH Markthalle...

    Es werden noch oldschool Karten gedruckt a la:





    Was fällt euch zu dem Thema ein? Darf auch gerne in eine komplett andere Richtung gehen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    ...würde ich zunächst einmal Daniel Düsentrieb aufsuchen,der mir die Zeitmaschine bastelt.

    danach kann´s losgehen mit einem Open-Air-Konzert in Woodstock.

    anschließend Deep Purple in Hochform erleben....


    aber da dies nur schwer realisierbar ist,würde ich ein Spektakel der besonderen Art arrangieren:

    Michael Wendler vs. The Undertaker im Death-Match

    und der Undertaker darf sich dabei mal so richtig austoben

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    ...würde ich zunächst einmal Daniel Düsentrieb aufsuchen,der mir die Zeitmaschine bastelt.

    danach kann´s losgehen mit einem Open-Air-Konzert in Woodstock.

    anschließend Deep Purple in Hochform erleben....
    Ok - mit ner Zeitmaschine wäre so einiges einfacher

    Ich würde sie z.B, auf den 26.6.1986 - 18 Uhr stellen - Ort: Berlin/Ruhleben (Hallo Babooshka! ). Warum? S.o. *g*
    Ne Karte bräuchte ich ja nicht - man beachte den noch intakten Kontrollabriss meines Tickets (daaamals (TM) wurde meine Karte beim Anlass irgendwie nicht entwertet)*g*

    Aaaaaber da es nunmal keine Zeitmaschinen gibt, ist die Frage wie man aktuellen Konzerten vielleicht wieder ein wenig Flair der good old days einhauchen kann.

    "Sponsorname XY" Arenen müssten auch nicht unbedingt sein. Genesis als "Club Konzert" in der großen Freiheit in Hamburg wäre doch auch mal was...

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    aber da dies nur schwer realisierbar ist,würde ich ein Spektakel der besonderen Art arrangieren:

    Michael Wendler vs. The Undertaker im Death-Match

    und der Undertaker darf sich dabei mal so richtig austoben
    Muss man die kennen?

  5. #4
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Muss man die kennen?
    nö,nicht wirklich.
    ersterer ist ein Disco-Fox-Vollpfosten,leider höre ich den zwangsweise des öfteren,wenn ich unsere Vereinskneipe betreten muß,um mir dort deponierte Schlüssel abzuholen,die ich als Betreuer einer Fußballmannschaft brauche.
    das erledige ich dann in höchstmöglicher Eile,um mir das Geplärre nicht so lange anhören zu müssen.
    die Vereinswirtin wundert sich immer,daß nach dem Spiel kaum Spieler bei ihr ein Bier trinken wollen-also,mich wundert das bei der Musik nicht.

    der andere ist ein Wrestler,mein Neffe war mal bei mir zu Besuch und wollte das gerne sehen.
    ist ein bißchen viel Show bei dieser Sportart und nicht wirklich mein Ding-aber da sind schon ein paar abgedrehte Typen dabei.

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Tja, was altehrwürdige Veranstaltungsorte angeht... die Berliner Deutschlandhalle ist ja nun Geschichte , im Kant Kino dürfen schon lange nur noch Filme gezeigt werden, weil die Konzerte damals schon nicht gerade leise abliefen, das Quartier Latin in der Potse gibt's auch nicht mehr... viel bleibt da nicht. Nur noch die Waldbühne und, für kleinere Veranstaltungen, das Quasimodo in der Kant (Al Stewart sah ich dort 2x). Das mit dem stilechten Look ist natürlich genau richtig so, darauf würde ich auch Wert legen. Und ich würde sonstwas tun, um gewisse Leute wieder (zusammen) auftreten zu lassen. Ihr könnt euch schon denken, wen ich meine

  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    @Kuddel

    Ok - jetzt verstehe ich.

    Also bei einem Kumpel von mir dürfte sich der Undertaker mal bei Truck Stop austoben. Warum?

    Konzert Waterloo




    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Tja, was altehrwürdige Veranstaltungsorte angeht... die Berliner Deutschlandhalle ist ja nun Geschichte , im Kant Kino dürfen schon lange nur noch Filme gezeigt werden, weil die Konzerte damals schon nicht gerade leise abliefen, das Quartier Latin in der Potse gibt's auch nicht mehr... viel bleibt da nicht. Nur noch die Waldbühne und, für kleinere Veranstaltungen, das Quasimodo in der Kant (Al Stewart sah ich dort 2x). Das mit dem stilechten Look ist natürlich genau richtig so, darauf würde ich auch Wert legen.
    Uups - die Deutschlandhalle platt? Was ist da jetzt? Ich bekomme aus Berlin ja gar nix mehr mit...

    Das Quasimodo hab ich in guter Erinnerung - weiß aber nicht mehr bei wem ich da war... Ich war in Berlin immer mehr in ganz kleinen Clubs deren Namen ich vergessen haben (was mehr an meinem Gedächtnis liegt, und nicht heißen soll, dass es nicht wert wäre sich zu erinnern)

    BTW: Das Rauchverbot gilt auch für Konzerte?

    Ich würde diesbezüglich dann auch mal einen "Old Days Abend" einrichten. Daaamals (TM) gehörte es einfach dazu, dass die Klamotten wie Sau stanken (was jetzt aber nicht heißen soll, dass daaamals (TM) alles besser war )

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Und ich würde sonstwas tun, um gewisse Leute wieder (zusammen) auftreten zu lassen. Ihr könnt euch schon denken, wen ich meine
    Genesis?

    Was die angeht hab ich überlegt, ob ich gerne mal ein Konzert mit Gabriel als Genesis Sänger sehen würde. Was überlegt der da denn lange? Tja, vielleicht ist es manchmal auch gut, wenn es ein Traum bleibt. Ich glaube Genesis gehört mit der "Konfiguration" in die frühen 70s, und dieses Feeling ist nicht mehr in die heutige Zeit zu retten...

    @Laschek

    Siehste - auch ich bin zu jung für gewisse Ären *g*

  8. #7
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Uups - die Deutschlandhalle platt? Was ist da jetzt? Ich bekomme aus Berlin ja gar nix mehr mit...
    Das merkt man! Wir alten Wessiberliner wollten es natürlich nicht, aber was haben wir schon zu melden... ja, die Deutschlandhalle wurde vor einigen Monaten gespengt und momentan steht da gar nichts. In einigen Jahren wird dort eine weitere Messehalle stehen. Ums ICC hingegen streitet man sich noch heftig, dabei würde gerade das mir nichts ausmachen, würden sie es abreißen. Ich habe es noch nie gemocht (die Akustik in den Konzertsälen ist zum und das Ambiente darin steril ohne Ende) und am potthässlichsten fand ich immer die Statue vorm Eingang, die damals Millionen gekostet hat. Einschmelzen das Ding!

    OK, Offtopic Ende.

    Genesis?
    Neeeee, die hab ich ja schon gesehen, mit Phil Collins, wie es sich für mich gehört. Ich denke natürlich an Style Council und Spliff! Wobei bei Spliff ja nun leider ein Ersatzmann für Manne Praeker hermüsste. Ich weiß gar nicht mehr, wo Style Council damals 1984 gespielt haben, im Metropol vielleicht? Sie würde ich in die Columbiahalle stecken, dort sah ich schon Paul Weller. Und für Spliff würde ich persönlich bei den Anwohnern rund ums Kant Kino vorbeischauen und sie auf Knien bitten, für ein legendäres Konzert doch lärmtechnisch mal ein Auge zuzudrücken. Das würde ich mir per Unterschrift bestätigen lassen und dann bei der Behörde vorbeischauen, um die Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Und dann würde es im Kant Kino für eine Nacht wieder heißen "Ladies and Gentlemen, welcome to the Spilff Radio Show, another product of the post-war baby boom". Angesagt von Airforce Sergeant a. D. Rik De Lisle himself natürlich.

  9. #8
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    @Babooskka

    Ja das ICC kenne ich noch von daaamals (TM) - heftiger Klopper...

    Schöne Idee mit dem Gig von Spliff im Kant Kino! Wie lange sind da noch Konzerte veranstaltet worden? Wo genau ist das Teil?


    BTW: Ich hab noch den perfekten Clip zum Startposting gefunden (siehe auch hier *g*).

    *So* stelle ich mir ein geniales (Sisters) Konzert vor - die Spiky Hairs der Fliegenfänger (letzteres wäre auch noch mal einen Thread wert, btw) sehen im Gegenlicht doch *sooo* viel besser aus, als die boooring angeklatschten Haare der "Gothics" heute!


  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    @Babooskka
    Schöne Idee mit dem Gig von Spliff im Kant Kino! Wie lange sind da noch Konzerte veranstaltet worden? Wo genau ist das Teil?
    Hier isses, Kantstr. 54:

    Datei:CharlottenburgKantKino.JPG

    Konzerte gab's glaube ich bis Anfang der 80-er noch dort. Spliff Radio Show, Nina Hagen mit Band, Ian Dury, Joy Division und Hazel O'Connor traten dort u. a. auf.

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Wenn ihr Konzertveranstalter wärt...

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Hier isses, Kantstr. 54:

    Datei:CharlottenburgKantKino.JPG

    Konzerte gab's glaube ich bis Anfang der 80-er noch dort. Spliff Radio Show, Nina Hagen mit Band, Ian Dury, Joy Division und Hazel O'Connor traten dort u. a. auf.
    Oki - thx - bin mal eben mit Streetview "hingefahren" *g*

    Kantstraße 54, Berlin - Google Maps

    Bin ich sicher viele Male vorbeigefahren ohne zu wissen was daaamals (TM) für geniale Bands dort spielten (Joy Division!). War leider deutlich vor meiner Zeit (Ja, Laschek - sowas gibts auch bei mir )... Warst Du da mal auf einem Konzert?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wäre, wenn...
    Von Torsten im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 20:38
  2. WESTWIND: Wenn Du net bei mir bist
    Von 65er im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 08:01
  3. Was wäre wenn... #2
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.04.2003, 21:23