Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Wikipedia und Musik

Erstellt von falkenberg, 21.08.2005, 22:21 Uhr · 11 Antworten · 1.644 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Ich schreibs mal absichtlich nicht ins Laberforum - es geht mir hier nämlich wirklich nur um Beiträge mit musikalischem Hintergrund. Da bei Wikipedia ja jeder Einträge machen kann, finden dort auch Themen ihren Platz, die ein normales Lexikon niemals berücksichtigen würde. Dazu gehören auch Beiträge über Stilrichtungen, Bands und Interpreten. Zu ersterem sind mir die leicht fundamentalistisch angehauchten Beiträge zu EBM und Electro aufgefallen, die Beiträge zu Bands und Interpreten sind oftmals aber so oberflächlich, dass sich der Ersteller nicht viel Mühe gegeben haben kann. Wie seht Ihr das? Haben musikalisch inspirierte Beiträge überhaupt einen Sinn bei Wikipedia? Lohnt es sich, da Zeit zu investieren?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Das Problem bei Wikipedia-Einträgen ist, dass sie oftmals von Fans erstellt werden, die eine sachliche Distanz zum Thema vermissen lassen. Ein gutes Beispiel dafür sind der Queen- oder der Rammstein-Artikel. Daher entstehen oftmals auch hitzige Debatten auf den jeweiligen Diskussionsseiten. Ein anderes Thema ist die Frage des Umfangs. Die Einträge über ABBA und die Beatles wirken auf mich, an der musikhistorischen Bedeutung beider Bands gemessen, eher dürftig.

    Im Allgemeinen finde ich aber die Idee, auch nicht zur Allgemeinbildung gehörende Dinge bei Wikipedia zu behandeln, grundsätzlich gut!

  4. #3
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    falkenberg postete
    Wie seht Ihr das? Haben musikalisch inspirierte Beiträge überhaupt einen Sinn bei Wikipedia? Lohnt es sich, da Zeit zu investieren?
    Ich verstehe deine Frage nicht - meinst du mit "investieren" das Lesen oder Erstellen dieser Beiträge?

    Für Letzteres könntest du selbst ja so viel Objektivität wie möglich walten lassen.

    Ansonsten begrüße ich es wie Muggi, dass in einer solchen Online-Enzyklopädie auch die Pop-Kultur ihren Platz findet. Es liegt ja an jedem Leser selbst, wie sehr er trockene Infos von subjektiven Bewertungen unterscheiden kann.

    Es ist aber stellenweise schon abenteuerlich, was sich bei "wikipedia" so alles findet. Kürzlich stieß ich auf einen Eintrag zu der türkischen Jungschauspielerin Sibel Kekilli, die vor einiger Zeit wegen ihrer Porno-Vergangenheit von den Boulevardmedien traktiert wurde. Und bei "wikipedia" findet sich neben einer normalen Filmographie doch tatsächlich eine Liste mit all den Hardcore-Streifen, in denen sie mitwirkte...

  5. #4
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Torsten postete
    Und bei "wikipedia" findet sich neben einer normalen Filmographie doch tatsächlich eine Liste mit all den Hardcore-Streifen, in denen sie mitwirkte.
    Finde ich völlig richtig so, wenn schon Filmographie, dann aber bitte vollständig.
    Bei den Beatles darf man ja auch nicht die Aufnahmen mit Tony Sheridan unterschlagen.

  6. #5
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Muggi postete
    Das Problem bei Wikipedia-Einträgen ist, dass sie oftmals von Fans erstellt werden, die eine sachliche Distanz zum Thema vermissen lassen. Ein gutes Beispiel dafür sind der Queen- oder der Rammstein-Artikel. Daher entstehen oftmals auch hitzige Debatten auf den jeweiligen Diskussionsseiten. Ein anderes Thema ist die Frage des Umfangs. Die Einträge über ABBA und die Beatles wirken auf mich, an der musikhistorischen Bedeutung beider Bands gemessen, eher dürftig.
    So ungefähr meinte ich das. Bei Rammstein finde ich allerdings vor allem das völlig unnötig breitgetretene Thema "Politische Grundeinstellung" befremdlich. Na ja, wers braucht.

    Muggi postete
    Im Allgemeinen finde ich aber die Idee, auch nicht zur Allgemeinbildung gehörende Dinge bei Wikipedia zu behandeln, grundsätzlich gut!
    Darin sehe ich den entscheidenden Nutzen. Alles andere kann jedes andere Lexikon auch, und zwar besser.

    Torsten postete
    Ich verstehe deine Frage nicht - meinst du mit "investieren" das Lesen oder Erstellen dieser Beiträge?
    Ich meinte das Erstellen von Beiträgen.

    Torsten postete
    Für Letzteres könntest du selbst ja so viel Objektivität wie möglich walten lassen.
    Stimmt. Daher eben meine Frage, ob sich der Aufwand lohnt. OK OK, das muss sowieso jeder mit sich selbst ausmachen. Hat da schon mal jemand musikbezogene Beiträge reingestellt?

    Torsten postete
    Es ist aber stellenweise schon abenteuerlich, was sich bei "wikipedia" so alles findet. Kürzlich stieß ich auf einen Eintrag zu der türkischen Jungschauspielerin Sibel Kekilli, die vor einiger Zeit wegen ihrer Porno-Vergangenheit von den Boulevardmedien traktiert wurde. Und bei "wikipedia" findet sich neben einer normalen Filmographie doch tatsächlich eine Liste mit all den Hardcore-Streifen, in denen sie mitwirkte...
    Find ich gut. Da greift eben keine Zensur.

  7. #6
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    falkenberg postete
    Torsten postete
    Es ist aber stellenweise schon abenteuerlich, was sich bei "wikipedia" so alles findet. Kürzlich stieß ich auf einen Eintrag zu der türkischen Jungschauspielerin Sibel Kekilli, die vor einiger Zeit wegen ihrer Porno-Vergangenheit von den Boulevardmedien traktiert wurde. Und bei "wikipedia" findet sich neben einer normalen Filmographie doch tatsächlich eine Liste mit all den Hardcore-Streifen, in denen sie mitwirkte...
    Find ich gut. Da greift eben keine Zensur.
    So abenteurlich ist das nun auch wieder nicht. Die Pornos von Sibel Kekili sind sogar bei imdb gelistet.

  8. #7
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    Ich finds ganz gut, und wenns dann halt alzu "FAN"-atisch wird dann ändert dass dann schon jemand Aber stimmt schon... ein paar wirklich berühmte Bands haben verdammt kleine Einträge... andere von unbekannteren Bands könnten sich schon fast "Fan-Homepage" nennen was die Fülle an Infos, auch unwichtigeren betrifft. Naja, ist aber halt typisch Wiki

    Auf die Frage von Falkenberg:
    Erstellt keinen, aber ein paar Beiträge (die von meinen Lieblingsbands *g*( erweitert, bin dabei (denke ich) aber doch einigermassen sachlich geblieben

    Hooverphonic
    Lunik
    Cultured Pearls

    und ein paar kleinere Sachen bei anderen Bands... Aber so wirklich grossartig was hab ich auch nicht gemacht.

    SRT

  9. #8
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Es paßt zwar nicht so ganz zum eigentlichen Thema, aber ich hänge es trotzdem mal hinten dran: Kennt jemand Wiki-/Lexikon-ähnliche Webseiten, die sich mit einem einzelnen Künstler befassen?

  10. #9
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Heute Nacht wurde aus der deutschen Wikipedia der Beitrag zur Gruppe "Flatsch!" entfernt.
    Zugegeben, der ursprüngliche Beitrag war eine Schande (strotzte vor Schreibfehlern, Plenking, teilweise falsche Angaben, wildes Rumgehüpfe in der Chronologie, einfaches Kopieren von vorhandenen Texten...), nachdem ich mir allerdings die Mühe gemacht habe (und durch die Löschung nun nicht damit zuende kommen kann), der Artikel gründlich zu überarbeiten, mit Fakten und Diskographien anzureichern und in eine lesbare Form zu bringen, bin ich nun schon reichlich verärgert. Ein Löschantrag wurde direkt nach dem Ursprungseintrag gestellt und war soweit noch verständlich, aber eine Löschung nach den ersten Überarbeitungen nicht mehr notwendig.
    Ich habe schon weitaus schlimmere, unnötigere und beweihräucherndere Beiträge in Wikipedia entdeckt als den nun nicht mehr vorhandenen.

    Schade, daß der entscheidende Administrator heute Nacht kein Hesse war, der hätte nie die Notwendigkeit eines Beitrags über Flatsch! in Frage gezogen.

  11. #10
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Zitat Zitat von Elek.-maxe
    Schade, daß der entscheidende Administrator heute Nacht kein Hesse war, der hätte nie die Notwendigkeit eines Beitrags über Flatsch! in Frage gezogen.
    Wie Du schon ganz richtig geschrieben hattest, stimmte es bei dem Artikel hinten und vorne nicht. Die Notwendigkeit besteht aber nach wie vor. Willst Du nicht mal einen neuen Schreiben? Laut Gerüchteküche hast Du neben eigenem WWissen ja auich eine absolute Fachfrau an der Hand... Ich les auch gerne Korrektur, ob auch alles stimmt (wovon ich aber ausgehen würde).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wikipedia
    Von Muggi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 09:52
  2. NDW-Wikipedia
    Von Der Michael im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 11:57
  3. Wikipedia-Eintrag zu Real Life
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:19
  4. Wikipedia Guide der 80er
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 10:59