Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Zeitgeschichte in der Musik

Erstellt von Feenwelt, 26.03.2004, 16:15 Uhr · 23 Antworten · 2.452 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Ein paar habe ich auch noch

    Bonfire - Never Surrender (Kennedy mit "Ick bin ein Berliner")

    Yello - The Race (Reporter Billy McLusky beim Bericht über ein Autorennen)

    Latin Quarter - Modern Times (Sample von einer Anhörung von amerikanischen Regierungsmitgliedern)

    Die Toten Hosen - Auf einem Song von der "Hier kommt Alex" Maxi-CD ist eine Sample von Uwe Barschel ("Ich geben Ihnen mein Ehrenwort") zu finden.

    Software - Eletronic Universe Pt. I + II (auf diesen Werken befinden sich zahlreiche Samples von Astronauten und Kosmonauten unter anderem Neil Armstrongs wohl berühmtester Satz)

    Gruß

    J.B.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Sehr interessanter Thread!

    @ J.B.: Mit Ausnahme des letzten Titels habe ich die auch alle - nur eingefallen wären die mir vermutlich nie ...

    Hier findet ihr 22 Lieder, die sich (teilweise sehr entfernt) mit der Roten Armee Fraktion beschäftigen.

    Ammer Einheit hat ein 22-minütiges Epos herausgebracht, das sich fast ausschließlich aus Interviewfetzen zusammensetzt.

    Die Dödelhaie haben vor ihrem Song "Radieschen auf Frischkäse ein Sample aus Star Trek integriert.

    Freundeskreis´ "Cross the Tracks" enthält Sprechgesang, der sich mit Beschreibungen der Situation von Strafgefangenen beschäftigt, die von den Interpreten vorgelesen werden.

    "Söhne Stammheims" von Jan Delay wird auch mit einer Aufnahme eines Zitates eingeleitet, dessen Herkunft ich aber nicht kenne. Die Stimme des Sängers kann ich ja sonst nicht ertragen, aber zu diesen (sehr guten) Lyrics passt sie wunderbar.

    Ansonsten:
    War da nicht noch was bei U2 und bei Frankie goes to Hollywood?

  4. #13
    Benutzerbild von Mixi

    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    143
    Paul Hardcastle´s "Nineteen" ist auch voll mit solchen Sprachsamples.

    Gruß, Mixi

  5. #14
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Klasse Link, danke compagnies.
    In dem Zusammenhang fällt mir auch noch eines ein, das eigentlich auf diese Liste müßte:
    Guts Pie Earshot - Briefe aus dem toten Trakt
    (Ulla Meinhof hatte in der Isolationshaft Briefe an ihren Anwalt geschrieben, die ihre Gefühle beschreiben, um nicht wahnsinnig zu werden. Ausschnitte daraus werden hier vorgetragen.)

  6. #15
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Es gab in den 80ern allen Ernstes mal eine Formation, die sich Funkmeister nannte und einen Titel mit Namen War dance hatte. Bei diesem Titel hatten sie einen recht langweiligen Beat, in den immer wieder mal die Worte Germany calling hineingemischt waren mit Reden von Adolf Hitler unterlegt. Ich weiß nur, dass der Titel damals - meines Erachtens zurecht - auf Bayern 3 und SWF 3 nicht gespielt werden durfte.

    Ansonsten habe ich mal in einer Disco einen Titel einer Gruppe namens Kiew gehört, der Blutrausch zum Feierabend heißt. Hierbei geht um eine Reportage über einen Free Fight (dabei ist sofern ich richtig informiert bin außer Schläge in den Genitalbereich und die Augen alles erlaubt), in der ein Amerikaner gegen einen Ukrainer kämpft und dabei - wenn ich es recht in Erinnerung habe - auf Grund des Nichteingreifens eines Schiedsrichters verstirbt. Ich fand dieses Lied so makaber, dass ich das dem DJ gleich mitgeteilt habe. Er meinte, dass es "saugeil" sei. Ich fand es einfach furchtbar und immens makaber.

  7. #16
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.157
    waschbaer postete
    Es gab in den 80ern allen Ernstes mal eine Formation, die sich Funkmeister nannte und einen Titel mit Namen War dance hatte. Bei diesem Titel hatten sie einen recht langweiligen Beat, in den immer wieder mal die Worte Germany calling hineingemischt waren mit Reden von Adolf Hitler unterlegt. Ich weiß nur, dass der Titel damals - meines Erachtens zurecht - auf Bayern 3 und SWF 3 nicht gespielt werden durfte.

    Ansonsten habe ich mal in einer Disco einen Titel einer Gruppe namens Kiew gehört, der Blutrausch zum Feierabend heißt. Hierbei geht um eine Reportage über einen Free Fight (dabei ist sofern ich richtig informiert bin außer Schläge in den Genitalbereich und die Augen alles erlaubt), in der ein Amerikaner gegen einen Ukrainer kämpft und dabei - wenn ich es recht in Erinnerung habe - auf Grund des Nichteingreifens eines Schiedsrichters verstirbt. Ich fand dieses Lied so makaber, dass ich das dem DJ gleich mitgeteilt habe. Er meinte, dass es "saugeil" sei. Ich fand es einfach furchtbar und immens makaber.
    Wobei FUNKMEISTER aber aus England sind und nicht aus Deutschland. Die von Dir angesprochene Version steht auch auf dem Index und wurde hier in Deutschland so auch nicht veröffentlicht, sondern entschärft ohne die ganzen Reden.

    Moskwa TV - Tekno talk fängt mit den Worten an, die Ronald Reagan irgendwann mal zu Testzwecken über ein Mikro gesprochen hat. Ich weiß jetzt nicht mehr genau die Geschichte dazu, aber es ist wohl irgendwie "raus" gegangen. Es ging darum, daß sie Russland in 5 Minuten bombardieren ... peinlich peinlich.

  8. #17
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Moskwa TV - Tekno talk fängt mit den Worten an, die Ronald Reagan irgendwann mal zu Testzwecken über ein Mikro gesprochen hat. Ich weiß jetzt nicht mehr genau die Geschichte dazu, aber es ist wohl irgendwie "raus" gegangen. Es ging darum, daß sie Russland in 5 Minuten bombardieren ... peinlich peinlich.
    Ronald Reagan sagte damals sinngemäß: My fellow Americans. I´m pleased to tell you that I´ve just signed legislation that will outlaw Russia forever. We begin bombing in five minutes.

    Das Ganze war damals wirklich eine Mikroprobe, die ziemliches Unverständnis ausgelöst hat. Aber die USA hatten ja schon mehrfach Präsidenten, die gerne mal in ein außenpolitisches Fettnäpfchen traten.

    Dass Funkmeister aus England kamen, wusste ich auch noch nicht. Aber mich hat die Band auch nie sonderlich interessiert.

  9. #18
    Benutzerbild von webber

    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    33
    Auch wenn es kein Sample ist, fällt mir zu dem Thema "Silver And Gold" von U2 ein (in der Liveversion von "Rattle & Hum"). Mitten im Song fängt Bono auf einmal an, dem Publikum die jüngere Geschichte Südafrikas (respektive die Situation der dortigen Bevölkerung) näher zu bringen, bis er seine Einlage mit den verbitterten Sätzen "Am I buggin' you? Don't mean to bug ya.... okay, Edge, play the blues!" beendet und Edge mit seinem Solo einsetzt... eben typisch für U2 der 80er, immer nah an der Zeitgeschichte.

  10. #19
    Benutzerbild von schubser

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.129

    AW: Zeitgeschichte in der Musik

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Ronald Reagan sagte damals sinngemäß: My fellow Americans. I´m pleased to tell you that I´ve just signed legislation that will outlaw Russia forever. We begin bombing in five minutes.

    Das Ganze war damals wirklich eine Mikroprobe, die ziemliches Unverständnis ausgelöst hat. Aber die USA hatten ja schon mehrfach Präsidenten, die gerne mal in ein außenpolitisches Fettnäpfchen traten.
    dazu gehört auch "Bonzo Goes to Washington - (We Begin Bombing In) 5 Minutes"...grad gehört und an den Thread gedacht

    http://www.discogs.com/release/17581

  11. #20
    Benutzerbild von RayChance

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    845

    AW: Zeitgeschichte in der Musik

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Ganz klar:

    Enya - Only Time! Anlässlich des 11. September 2001 Gab es eine Radio-Version, die diverse Samples enthielt, u.a. von George W. Bush, Peter Kloeppl usw.

    REM - Everybody Hurts sh. oben.

    Böhse Onkelz - Deutschland Im Herbst

    Ganz entfernt könnte man ja noch die Sachen von Stefan Raab aufzählen, aber das lass ich mal lieber...

    Gruß, McFly
    Sicher das Everybody Hurts Samples vom 11. September enthält? Irgendwie kommt mir das Lied gerade älter vor - ich schau mal nach..

    Ist auf der "Automatic for the people" von 1992. Oder gab es da nach dem 11. September eine neue Version?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fakten / Fragen für Quiz zur Zeitgeschichte gesucht
    Von justmusic im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 01:02
  2. MUSIK der DDR
    Von nikita im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 09:15
  3. Musik Zeitschriften aus den 80ern (MUSIK EXPRESS etc.)
    Von Edimes im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 21:31
  4. Musik Tip
    Von Link im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2002, 14:23
  5. Musik Dvd
    Von Gast2332 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2001, 22:25