Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

10 Jahre 'Agenda 2010' (längerer Telepolis-Artikel)

Erstellt von Die Luftgitarre, 25.03.2013, 13:44 Uhr · 2 Antworten · 401 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    10 Jahre 'Agenda 2010' (längerer Telepolis-Artikel)

    2003 schien es bei den Arbeitsmarktreformen von SPD und Grünen "nur" um die Erwerbslosen zu gehen. Heute wird immer klarer erkennbar, dass diese Reformen die wichtigste wirtschafts- und sozialhistorische Zäsur seit der Nachkriegszeit überhaupt waren, im Grunde die Aufkündigung des mit dem Begriff Sozialpartnerschaft bezeichneten Interessenkompromisses der alten Bonner Republik. Und die derzeitigen deutschen Krisendiktate in Europa sind in gewisser Weise auch die Fortsetzung der Agenda-Politik auf europäischer Ebene.

    Hierzu ein längerer Telepolis-Artikel, der Bogen schlägt von den Bundestagsbeschlüssen 2003 zur Bundesrepublik des Jahres 2013.:


    Teil 1: Happy Birthday, Schweinesystem! | Telepolis

    Teil 2: Happy Birthday, Schweinesystem! | Telepolis

    Teil 3: Happy Birthday, Schweinesystem! | Telepolis

    Teil 4: Happy Birthday, Schweinesystem! | Telepolis

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: 10 Jahre 'Agenda 2010' (längerer Telepolis-Artikel)

    Repost - weil es so schön passt...

    Arno Luik, dessen Buch "Wer zum Teufel sind Sie nun? 60 Jahre Bundesrepublik" ich sehr schätze, hat folgendes (kurz nach den Reformen) geschrieben:

    -snip-

    Der Putsch von ganz oben

    Wirtschaft und Politik bauen diesen Staat rücksichtslos um. Was der SPD gestern noch heilig war, ist heute Teufelszeug. Die Reformen zertrümmern das Land - es wird kalt in Deutschland.

    (...)

    "Notwendige Reformen", die "ohne Alternativen" sind - dieses Reden hat einen totalitären Charakter. Ein Verdacht: Die Reformer argumentieren so apodiktisch, weil sie genau wissen, mit dieser Politik zertrümmern sie so ziemlich alles, wofür die "Soziale Marktwirtschaft" der Bundesrepublik Deutschland einst stand: ein sozialer Staat, der dafür sorgte, daß die privaten Risiken Alter, Arbeitslosigkeit, Krankheit, grundsätzlich kollektiv abgesichert wurden. "Modell Deutschland" nannte das voller Stolz der sozialdemokratische Kanzler Helmut Schmidt.

    (...)

    Sie glauben, die Folgen ihrer Politik, die immer tiefer gehende Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich, das rücksichtslose Zertrümmern vertrauter Strukturen, ignorieren zu können.

    (...)

    Eines hat sich also in den vergangenen Jahren in diesem Land erschreckend geändert: Es ist kälter geworden. McKinsey-kalt. Das Mitgefühl mit Benachteiligten - es wird entsorgt von jenen, die nach Reformen rufen, die ihnen nicht schaden.

    -snap-

    Der Putsch von ganz oben

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: 10 Jahre 'Agenda 2010' (längerer Telepolis-Artikel)

    Aus dem von Luftgitarre geposteten Artikel:

    "Für die Arbeitslosen, die Opfer dieses Systems, gleicht Hartz IV einem institutionalisierten Spießrutenlaufen"

    Wer Obiges für total übertrieben hält, möge sich mal bitte 5 Minuten Zeit nehmen, und sich diesen Clip reinziehen....

Ähnliche Themen

  1. Best of 80s AWARD 2010 für besondere Verdienste um/für die 80er Jahre
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 12:55
  2. Artikel: Die Kultur der Angst
    Von DeeTee im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 17:08
  3. Tim Renner und die Musikindustrie - interessanter Artikel
    Von DeeTee im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 20:11
  4. Alte Mr. President- Artikel aus BRAVO, Yam!, u. a...
    Von Dominique im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 21:59
  5. Rave-revival (artikel aus der taz)
    Von die spinne im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2002, 18:11