Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 56

20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

Erstellt von bubu, 22.09.2011, 16:55 Uhr · 55 Antworten · 3.373 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Zitat Zitat von Dr. Peter Venkman Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch, wie ein Schulkamerad auf einer Party von dieser Platte erzählte, die "echt ganz gut ist".
    Ich weiß auch noch, wie ich "Smells like teen spirit" zum ersten Mal gehört habe. Ein Kumpel, der gerade Führerschein gemacht hatte, holte mich und ein paar Freunde (im letzten Jahr vorm Abi) mit dem Wagen seiner Eltern auf dem Schulkparkplatz ab und kaum dass wir eingestiegen waren, meinte er "den Song hier müsst ihr hören" ... den Gitarrenriff fanden wir sofort gut und so fuhren wir verwegen guckend, Ellenbogen aus dem Fenster, durch unsere gepflegte Mittelschichtsvorstadtsiedlung und kamen uns wahnsinnig rebellisch vor.

    Ein paar Wochen später war der Song dann auf Platz 1 und bei der letzten Projektwoche vorm Abi hab ich ihn zusammen mit ein paar Freunden im Musikraum einstudiert und vorgetraten (zusammen mit "Civil War" von Guns'n'Roses sowie "Anarchy in the UK"), beim Pogen hatte irgendein Schüler dann sogar den Klavierstuhl kaputtgetreten, jaja, waren wilde Zeiten damals. *g*


    Nirvana lieferten mit dem Album den Soundtrack für eine Generation, die mit sich selbst nichts anzufangen wusste, der es viel zu gut ging, als dass sie zu irgendwelchen Revolten imstande war; die aber zumindest, und dafür eignete sich Nevermind ideal, mit Aufbegehren und Verweigerung kokettieren wollte.

    Die Leute hatten einfach die Schnauze voll von diesem ganzen hochgebürsteten, hochproduzierten Hair-Metal-Scheiß und vielleicht auch von dem ganzen hochtoupierten 80er-Scheiß?
    Ich hab das 1992 noch gar nicht als Gegensatz wahrgenommen, in den Plattenläden war "Nevermind" damals ja noch unter "Hard'n'Heavy" einsortiert und ich weiß noch, dass jemand mal die Zeitschrift "Metallhammer" dabei hatte und da waren Nirvana auf dem Cover. (Und diese allzu offensicht gefönten und dauergewellten Frisuren waren ja auch im Mainstream-Metall zu diesem Zeitpunkt bereits aus der Mode gekommen.)

    Etwas später, so 1993/94 erfuhr ich dann natürlich aus den Nachrichten, dass ich der "Generation X" angehörte und dass Grunge-Rock Ausdruck unseres neuen, rebellischen Lebensgefühls war. Teil einer Jugendrebellion zu sein fand ich natürlich erstmal cool, aber irgendwie ... diese schleppende Musik, dieser nuschelnde Gesang, dieser Tanzstil (mit gesenktem Kopf und nachdenklicher Miene hin- und herschwankend), diese zerknirschte Grundstimmung ... irgendwie hatte ich mir die Zugehörigkeit zu einer Jugendebellion anders vorgestellt.

    Das schlimme war ja, dass man 93/94 disco- und szenemäßig nur die Wahl hatte zwischen Techno und Grunge-Geschrammel. Auch bei Partys auf denen "Rock" drauf stand, war i. d. R. nur Grunge drin. Guns'n'Roses waren out, Iron Maiden galten als prä-historisch ...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Ich habe es allerspätestens als Gegensatz wahrgenommen, als Kurt Cobain mal in einem Interview erzählte, wie Axl Rose ihm eins auf die Mütze geben wollte.



    Da wurde der Gegensatz ja fast schon physisch.

    Eine Sache noch: "Nevermind" fiel in die Zeit als wir Abi machten. 1992 wussten wir tatsächlich erstmal nichts mehr mit uns anzufangen. Insofern war's wirklich der perfekte Soundtrack. Zusammen mit all den anderen neuen Alternative-Rock-Bands wie Rage against the Machine usw

  4. #13
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.907

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Hier ist was passendes zu diesem Thema - leider nur in englisch:

    The Seven Ages of Rock-Left of The Dial(alternative rock)pt1 - YouTube

    Ist auch was für die R.E.M.- Fans unter euch dabei.
    Ich finde diesen Beitrag sehr gut gemacht.

    Habe die deutsche Fassung zwar gesehen, jedoch leider nicht im Netz gefunden

  5. #14
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Etwas später, so 1993/94 erfuhr ich dann natürlich aus den Nachrichten, dass ich der "Generation X" angehörte und dass Grunge-Rock Ausdruck unseres neuen, rebellischen Lebensgefühls war. Teil einer Jugendrebellion zu sein fand ich natürlich erstmal cool, aber irgendwie ... diese schleppende Musik, dieser nuschelnde Gesang, dieser Tanzstil (mit gesenktem Kopf und nachdenklicher Miene hin- und herschwankend), diese zerknirschte Grundstimmung ... irgendwie hatte ich mir die Zugehörigkeit zu einer Jugendebellion anders vorgestellt.
    Tja - Willkommen in den booring 90s. In den 80s brauchte man gar nicht drüber nachdenken ob man irgendwo "dabei" war oder die Nachrichten konsultieren, man tat es einfach und ging auf ne Brokdorf-Demo ;->

    Bei Guns N Roses ist das glaube ich auch wieder so n Altersding - wer noch in den 1960s geboren ist, dürfte die daamals (TM) tendenziell nicht so für das Nonplusultra gehalten haben. Ich fand erstmal nur, dass die tierisch sch*** aussahen

    scnr

    Lutz

  6. #15
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Es scheint wohl gerade "in" zu sein, dass sich mehrere Medienportale mit Artikeln über "Nevermind" geradezu überschlagen.

    Ich fand das Album damals sicherlich gut, aber "bahnbrechend" sicherlich nicht. Die vier ausgekoppelten Singles sind sicherlich allesamt klasse (wobei mir "Come as you are" deutlich besser gefällt als der nahezu totgeduduelte Geruch nach Teen Spirit).

    Ich glaube, dass auch hier Kurt Cobain nachträglich glorifiziert wird und ohne seinen Selbstmord das Album nicht diesen "Kultstatus" nachträglich erreicht hätte.

    20 Jahre "Nevermind": Smells like Klassiker | Kultur | ZEIT ONLINE

    Wie geht

  7. #16
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass auch hier Kurt Cobain nachträglich glorifiziert wird und ohne seinen Selbstmord das Album nicht diesen "Kultstatus" nachträglich erreicht hätte.

    Ich bin wie gesagt auch kein Fan dieser Musik, aber bei dem (damaligen wie heutigen) Hype um Nirvana und dieses Album geht es m. A. n. schon um was anderes, nämlich den Wunsch nach Authenzität:

    "Nevermind" war wohl das letzte Album der Rock-Geschichte, dessen kommerzieller Erfolg (zumindest in diesem Ausmaß) für alle Beteiligten komplett überraschend kam. "Smells like teen spirit" lief nicht gleich vom ersten Tag an bei MTV rauf und runter. Und auch die Jugend- und Musikzeitschriften hatten sich zunächst nicht für diese Band interessiert. Es waren in den USA zunächst nur 50.000 Exemplare von "Nevermind" auf den Markt gebracht, verkauft wurde es dort in den folgenden Monaten aber 1 Million mal.

    Und Grunge war der letzte Trend, den die Musikindustrie überhaupt nicht hatte kommen sehen. Erst als "Smells like teen spirit" oben in den Charts war, fielen die Talentsucher und Musikmanager in Seatle ein und nahmen Bands unter Vertrag, deren Demotapes sie sich vorher keine volle 2 Minuten angehört hätten.

  8. #17
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Tja - Willkommen in den booring 90s.
    Unmittelbar vor Nirvana schien ja dies der Sound für Jugendrebellion in den 90s zu werden:
    Skid Row - Youth Gone Wild (Live at Wembley Stadium 1991) - YouTube


    Bei Guns N Roses ist das glaube ich auch wieder so n Altersding - wer noch in den 1960s geboren ist, dürfte die daamals (TM) tendenziell nicht so für das Nonplusultra gehalten haben.
    Stimmt, diese Geburtenjahrgänge hatten ja ihre entscheidende popkulturelle Prägung in den frühen 80ern erhälten, als die Abgrenzung von den 70ern das alleroberste Gebot war. Und Guns'n'Roses waren modisch und musikalisch durchaus auch etwas 70s-Sleaze-Rock-beeinflusst (halt vermischt mit Elementen von Punk und 80s-Hair-Metal).

    In meinem Umfeld damals (geb. zwischen 1972 und 1974) war's eher so: Wir hatten gerade unsere BRAVO-Teenie-Popper-Phase hinter uns und begonnen, "härtere Rockmusik" zu hören (sprich: Bon Jovi *g*) ... und dann kam dieses Mörder-Gitarrenintro: Guns N' Roses - Welcome To The Jungle (official video) *subtitulado traducido español letra* - YouTube.

    scnr

    Lutz[/QUOTE]

  9. #18
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Stimmt, diese Geburtenjahrgänge hatten ja ihre entscheidende popkulturelle Prägung in den frühen 80ern erhälten, als die Abgrenzung von den 70ern das alleroberste Gebot war. Und Guns'n'Roses waren modisch und musikalisch durchaus auch etwas 70s-Sleaze-Rock-beeinflusst (halt vermischt mit Elementen von Punk und 80s-Hair-Metal).
    Gut auf den Punkt gebracht - ich fühle mich vom Intro des Films Verschwende deine Jugend sehr angesprochen (auch wenn ich 1980 noch was anderes hörte):

    "Als ich das erste Mal DAF gesehen habe war es die Erlösung aus dem langen bösen Albtraum der 70er - im Juni 1980 stand ich in der Hamburger Markthalle, war 17 und wusste mein Leben macht wieder Sinn."

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    In meinem Umfeld damals (geb. zwischen 1972 und 1974) war's eher so: Wir hatten gerade unsere BRAVO-Teenie-Popper-Phase hinter uns und begonnen, "härtere Rockmusik" zu hören (sprich: Bon Jovi *g*) ... und dann kam dieses Mörder-Gitarrenintro: Guns N' Roses - Welcome To The Jungle (official video) *subtitulado traducido español letra* - YouTube.
    Vielleicht ist es auch die Aufgabe der jeweils nächsten Generation Bands gut zu finden, die die "Oldies" total zum Reihern bringen. Z.B. in einer alten Musikexpress aus den frühen 80s gab es (von einem Altrocker?) einen üblen Verriss über Human League "von denen dürfte man in einem Jahr nichts mehr hören".

    Lutz

  10. #19
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    Nirvana fand ich nie so pralle. Die waren wie Offspring. Spätestens nach dem dritten Lied klang alles gleich, weil der Sound so unglaublich primitiv war. Pearl Jam oder die Stone Temple Pilots hatten da deutlich mehr zu bieten.

    Nirvana wurden übrigens so frisch/innovativ empfunden, weil die Renegades längst vergessen waren.



    Frisur und Grimassen sind sowas von Kurt-like. Das Video zeigt übrigens die Geburt des Headbangings. Wer glaubt, das sei eine Erfindung der Hard-Rock-/Metal-Szene, dürfte hier eines Besseren belehrt werden.

  11. #20
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: 20 Jahre "Nevermind" – ääähm ja?!

    @Juju

    Toller Song/Clip und seeeehr interessantes Zeitdokument... Kurt in den 60s, mit für daaamals (TM) bestimmt extrem gewagter Frisur...

    Lutz

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Corvette Summer" oder auch "Zwei heiße Typen auf dem Highway"
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 22:27
  2. EBAY: Liz Mitchell (Boney M.) Solo-Single "Marinero"/"Love Is Bleeding"
    Von RonnyB im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 18:02
  3. "Neue" Radioshow mit feinem Mix aus "80er" / "Indie" / "Electronica"
    Von nikk rhodes im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:48
  4. suche "Hans Mundhenk" oder "Halt`n Mund Henk" Pullover
    Von Friesi im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 09:35
  5. Erscheinungsjahr "Ja wir wollen so gern einen heben" / "Komm wir fangen noch mal an"
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 14:07