Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Zeige Ergebnis 61 bis 64 von 64

80iger "kinder " gesucht.....

Erstellt von timur, 28.09.2002, 14:03 Uhr · 63 Antworten · 15.565 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322
    hallo,
    interessantes thread; mit jahrgang '68 verbindet sich auch meine jugend mit den 80ern - hier aber von der "anderen seite". als ddr-kind konnte ich von karottenhosen nebst ballerinas und pumps mit pfennigabsätzen nur träumen. die gab's nur mit "vitamin B(eziehungen)" in sog. exquisitläden bzw. in den jugendmodegeschäften. da meinen eltern aber dieses vitamin fehlte, stand ich mir die beine in den bauch, um eine! karottenhose zu kaufen.

    keine bange - ich fang nicht! an zu jammern, stelle aber fest (oder sollte ich mich irren?) das hier hauptsächlich leute "westlich der elbe" posten. aber ich schweife ab.

    ähm, bravo? schon 'mal "von gehört" und auch als "schmuggelware" gelesen - damals ein "heiligtum". das gegenstück hierzu war das "neue leben", interessant zu lesen, aber selbstverständlich politisch angehaucht. formel 1 auf eines der dritten programme zu sehen, war pflicht, konnte aber nicht überall empfangen werden. wer nicht die "richtige antenne" auf dem dach besaß, sah in die röhre. die 80er musik höre ich heut' noch gerne und erinnere mich noch gut an diverse kämpfe mit meinem vater, als ich - aufgewachsen als typisches schlagerkind der 70er jahre - die unverfrorenheit besaß, z. b. "fade to grey" von visage auf eine schlager-mc mitzuschneiden. später besaß ich einen radiowecker mit kasettenteil (mein hamburger onkel sei dank), so dass ich wochen"nachts" programme mitschneiden konnte.

    und sonst? schulabschluß und lehre fielen genau in die mitte der 80er, hieß also zumindest wochentags pauken und auf prüfungen vorbereiten. auslandsreisen, gebucht über jugendtourist, gab's meistens in die (damalige) sowjetunion; auch an eine polenreise erinnere ich mich noch. lizenz-lp's (lp's von "west"-musikern) gab es 2x im monat, zu erkennen daran, dass urplötzlich 'ne menge leute mit "centrum"-papiertüten im lp-format entgegen kamen.

    oder: zu den veranstaltungen der berliner 750-jahr-feiern fuhr ich sooft, wie es der schnöde mammon zuließ. falsch, nicht um zur disco zu gehen, sondern um mir die nacht um die ohren zu schlagen, damit ich eine eintrittskarte für z. b. mary & gordy kaufen konnte. eigentlich eine schöne zeit, welche jäh '88 endete, da ich meinen zukünftigen kennenlernte.

    ich hoffe, hier niemanden mit meinem thread genervt zu haben, falls doch:

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @kathrin

    Jeder darf hier posten. Ehrlich gesagt ich fand das Posting aus der Sicht einer damaligen DDR-Jugendlichen interessant zu lesen.

    Ich habe damals von Augsburg Schülerreisen ins Ausland mitorganisiert und durchgeführt. Wir sind Mitte der 80er meistens in den damaligen "Ostblock" gefahren, weil das für uns billiger war (v.a. Ungarn und damals noch CSSR).

  4. #63
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ich fand's auch interessant! Da gab's doch auch mal diesen Thread über die Jugend in der DDR, lebt der dnn noch irgendwo? Musst du mal wühlen Kathrin und vielleicht was reinschreiben, ich als Wessi fand die Diskussion sehr interessant, ich wusste so überhaupt nichts über das Leben in der DDR.

  5. #64
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322
    waschbaer postete
    @kathrin

    Ich habe damals von Augsburg Schülerreisen ins Ausland mitorganisiert und durchgeführt. Wir sind Mitte der 80er meistens in den damaligen "Ostblock" gefahren, weil das für uns billiger war (v.a. Ungarn und damals noch CSSR).
    in diesem punkt warst du bestimmt erfolgreicher als mein versuch, eine reise über jugendtourist ins n(nicht)s(sozialistische) w(irtschaftsstaaten) - hier: österreich - zu starten. dieser scheiterte meist schon damit, dass mir das richtige parteibuch bzw. die einstellung hierzu fehlten.

    weil's in diesem forum insbesondere um musik geht - ein - aus heutiger sicht vollkommen unsinniger vorgang: lindenbergs "sonderzug" wurde veröffentlicht.
    da musikalisch alles andere als uninformiert, folgte - damals im staatsbürgerkundeunterricht kl. 9 - eine endlose diskussion über den song. wie staatsfeindlich das lied doch wäre und das dieses nur geschrieben wurde, weil - sinngemäß - ein musiker "enttäuscht war", im z. b. "palast d. rep." nicht auftreten darf. im nachhinein muss ich heute noch grinsen, wenn ich daran denke.

    hi babooscka,
    bei uns war offiziell die welt auch bei marienborn zu ende. "west"fernsehen bzw. -radio gab's nicht, aber in den pausen ging's nur z. b. donnerstags, um den "denver-clan" vom vorhergehenden abend; und selbst die lehrer - sobald sie "privat", d. h. z. b. bei sog. elternaktivsitzungen (treffen der elternvertreter der jeweiligen schulklasse) waren - um den letzten "tatort" oder um die ergebnisse der bundesliga.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Kinder?Ehe?
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 20:35
  2. Kinder/Jugendzeitschrift gesucht ...
    Von HarryMason im Forum 80er / 80s - LITERATUR / LITERATURE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 19:58
  3. Kinder
    Von PostMortem im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 23:30
  4. Kinder der Nacht / Kinder der Nacht 2 -Am Ende der Ewigkeit
    Von Thanos im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 12:43
  5. Kinder
    Von sturzflug69 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2004, 15:25