Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Absurdistan liegt in Nordkorea...

Erstellt von Torsten, 01.02.2005, 17:32 Uhr · 3 Antworten · 643 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    ... oder wie soll man das sonst bezeichnen:

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,339676,00.html

    Korea sagt Langhaarigen den Kampf an

    Die kommunistische Regierung Nordkoreas droht Langhaarträgern mit Bloßstellung, sollten sie nicht auf ihren bourgeoisen Kopfschmuck verzichten. Die hirnrissige Begründung: Lange Haare behindern die Gehirnaktivität, indem sie den Nerven Sauerstoff entziehen.


    Seoul - Die Regierung Nordkoreas hat langhaarigen Männern den Kampf angesagt. Sie werden aufgefordert, ihr Haar in "sozialistischer Manier" zu tragen. Ansonsten gelten sie als "blinde Anhänger der Bourgeoisie" und "unhygienische, antisozialistische Dummköpfe". Machthaber Kim Jong Il, der selbst lange Jahre eine "wilde Frisur" trug, setzte kürzlich mit einem neuen Kurzhaarschnitt ein Zeichen.

    Unterstützt wird die Aktion von Nordkoreas führendem Fernsehsender, der Langhaarsünder mit Namen und Adresse nennt und damit öffentlich bloßstellt. Die Aktion "Lasst uns unser Haar gemäß dem sozialistischen Lebensstil zurechtmachen" startete bereits im Oktober vergangenen Jahres und fordert, dass Haare nicht länger als fünf Zentimeter getragen werden sollen. Älteren Männern wird jedoch ein Zugeständnis gemacht: Um mögliche Glatzen zu kaschieren, dürfen sie die Haare bis zu sieben Zentimeter lang wachsen lassen.

    Als Grund für das Kurzhaarschnitt-Plädoyer wird angeführt, dass lange Haare die Gehirnaktivität behinderten, indem sie den Nerven im Kopf Sauerstoff entzögen. Warum es Frauen dann allerdings immer noch erlaubt ist, ihre Haare lang zu tragen, bleibt unklar.

    Hintergrund der Aktion ist die wachsende Besorgnis der Regierung, dass ausländische Einflüsse und Informationen in zunehmendem Maße in das Land kommen und dass sie die Kontrolle über die Bevölkerung verliert.

    Auch in Südkorea waren in den siebziger Jahren zum Höhepunkt der Herrschaft des Machthabers Park Chung Hee lange Haare bei Männern verboten. Langhaarige Studenten wurden festgenommen und auf Polizeiwachen gebracht, wo ihnen zwangsweise die Haare geschnitten wurden. Erst nachdem sie schriftlich ihr Bedauern bekundet hatten, wurden die Haar-Sünder freigelassen.
    Angesichts der Begründung erscheinen die Beitrage von Langhaarträgern ja nun in völlig anderem Licht...

    Besonders bemerkenswert aber vor allem dies hier:
    Als Grund für das Kurzhaarschnitt-Plädoyer wird angeführt, dass lange Haare die Gehirnaktivität behinderten, indem sie den Nerven im Kopf Sauerstoff entzögen. Warum es Frauen dann allerdings immer noch erlaubt ist, ihre Haare lang zu tragen, bleibt unklar.
    Also, mir ist das schon völlig klar...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Hab's auch gerade gelesen, dafür aber auch was Amüsantes gefunden:

    http://de.news.yahoo.com/050201/286/4ea8d.html


    [b]Wahrsager: Kim Jong Il liebt Condoleezza Rice

    Hongkong (AFP) - Laut einem Feng-Shui-Meister in Hongkong steht der neuen US-Außenministerin Condoleezza Rice ein turbulentes Jahr bevor: Der Vorhersage nach wird sich der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Il im chinesischen Jahr des Hahns in die 50-Jährige verlieben. Die frische Liebe zwischen Ost und West werde die Wende im stalinistischen Nordkorea herbeiführen, heißt es im jährlich erscheinenden Horoskop, das der Investmentanalyst und selbsternannte "Hexer des Ostens", Chris Zee, jetzt veröffentlichte.

    Rice werde Kim ermuntern, sein Land für Touristen zu öffnen und den Besuchern den Bau einer Atombombe zu erklären. Selbst den weltweit gesuchten Terrorchef Osama bin Laden werde das Traumpaar aufspüren.

    Nicht alle Vorhersagen des Horoskops seien allzu ernst zu nehmen, räumte Zee ein. Mit ihren Wirtschaftsprognosen seien die Feng-Shui-Meister im vergangenen Jahr aber "erstaunlich genau" gewesen. Für das jetzt auslaufende Jahr des Affen hatten die Wahrsager höhere Öl- und Goldpreise sowie einen Boom für den Hongkonger Immobilienmarkt vorhergesehen.

  4. #3
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Dann müssten ja auch Glatzköpfe am klügsten sein

    Interessante Theorie!
    Werde morgen mal gleich zum Friseur gehen.

  5. #4
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Ich sach´s ja immer:
    NEVER TRUST A HIPPIE

Ähnliche Themen

  1. Re-entry: Neues aus Absurdistan, Vol. 1
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 18:00
  2. Sting: Rockmusik liegt im Sterben!
    Von DeeTee im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 21:19
  3. Der Papst liegt im Sterben!
    Von 666meng666 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 16:16
  4. frank liegt krank im schrank
    Von eva.w. im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 08:06