Seite 11 von 22 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 220

Aktuelle TV-Serien

Erstellt von musicola, 19.08.2005, 01:03 Uhr · 219 Antworten · 29.218 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Ja ist denn schon Weihnachten? Ehredeeell zeigt tatsächlich ab Samstag (15:00) wieder "My Name Is Earl"! Aber wahrscheinlich ist das nur ein Irrtum, und ein Special mit Mario Barth sollte eigentlich laufen.
    Also schaut Earl solange es ihn noch gibt! Es lohnt sich für alle die mal wieder so richtig ablachen wollen...
    Ich bin schon in Season 2. Besonders spaßig sind die 80s Songs die immer wieder eingestreut werden - so gerade Mr. Roboto von Styx *g*
    Tja mittlerweile läufts nur noch nachts von Sa auf So. Wahrscheinlich ist der Humor für den durchschnittlichen RTL Mario-Barth-Gutfinder zu subtil ;->

    Teleboy - My Name Is Earl

    Anyway - es laufen jetzt tatsächlich wieder (mir) neue Folgen! Eine besser als die andere! In diesem Fall empfehle ich die IMO gelungene .de Synchro, da bei der hohe Gagdichte im White-Trash-Genuschel der Originalfassung auch mal was untergeht.

    Zusammen mit Boston Legal ist My Name Is Earl momentan IMO mit Abstand das Beste was man sich in puncto Humor im .de TV gönnen kann...

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Vor vielen vielen Monden schrieb ich über Boston Legal:

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Bis sich entschieden hat was wann trekkiemässig neu produziert wird, kann man sich z.Z. auf Vox bei "Boston Legal" (Mi, 22:05) über zwei alte Bekannte amüsieren.

    Shatner spielt einen arroganten, fetten, aufgedunsenen, sich völlig selbst überschätzenden alten Sack. Also quasi sich selbst (wenn man dem glauben schenken will was man so von Trekkie-Conventions hört). Das meine ich gar nicht so böse wie es sich anhört - Shatner ist in der Rolle (?) einfach großartig, hochamüsant. Gespickt wird das Ganze sogar mit Trekkieanspielungen: So fragt "Kirk auf BSE" in der aktuellen Episode:
    "haben sie gerade Vulkanier gesagt?"

    René Auberjonois (ODO aus DS9) spielt einen Teilhaber der Anwaltskanzlei. Leider ist seine Rolle (bis jetzt?) sehr klein geraten

    Boston Legal muss man sich als eine Art "Ally McBeal" (IMO selber Autor!) ohne Magersüchtige vorstellen. Überhaupt ist die komplette weibliche Darstellerriege höchst attraktiv. Bis auf die Blonde hätte ichs nicht besser auswählen können Der Lechz-Faktor (Rhona Mitra!) wäre eigentlich was für den Sabber-Thread (oder wie der heisst) hier im Forum
    Merkwürdigerweise wurde in der 2.Staffel, die jetzt gerade läuft, die Damenriege fast komplett kommentarlos ausgetauscht. Ein schwerer Fehler wenn man mich fragt... *g*

    Ich hatte das Serien-Finale leider auf Vox verpasst. Habs eben auf DVD nachgeholt. Großartig! Shatner legt nochmal einen drauf, und hat in dem ebenfalls brillanten James Spader (buchstäblich *g*) seinen kongenialen Partner gefunden. "Kirk" ist im Alter noch ein richtig guter Schauspieler geworden - kaum zu glauben aber wahr! Diese Serie ist einfach großartig - und ich lege die DVD (z.B. bei Lovefilm.de im Verleih zu haben) jedem der nur einen Funken für geistreiche Unterhaltung übrig hat *wärmstens* ans Herz!

    Wie schrieb doch die TV-Spielfilm denkbar passend:

    "Als Anwaltsserie getarnte Kritik am amerikanischen Way of Life. Brillant beobachtete, brüllkomische Zeitgeistserie"

    Lutz

  4. #103
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Mein absoluter Serienfavorit ist zur Zeit Fringe, eine Mystery-Serie mit der Qualität, die ich mir von Akte X gewünscht hätte!

  5. #104
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Ein paralleles Universum:




  6. #105
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Klasse!

  7. #106
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Der Vorspann der gestrigen Fringe-Folge war auch volle 80er - Daß der sonst-immer-gleiche Vorspann für eine Folge wegen des Inhalts geändert wird, ist Biene Maja und mir zuletzt bei der (Wiederholung der) ersten Folge von Meister Eder und sein Pumuckl aufgefallen.
    Das Wissen, daß Eric Stoltz ursprünglich als Marty McFly vorgesehen war und bereits einige Aufnahmen für 'Zurück in die Zukunft' gemacht hatte, macht es für Insider ja noch einen Grad lustiger. - Vor den von Doc Brown beschriebenen Paradoxa wurde auch hier gewarnt, aber -wie bei 'Zurück in die Zukunft'- wurden die Warnungen ignoriert und die Katastophe stellte sich nicht ein...
    Insgesamt war die Folge (und die in letzter Zeit aufbauende Thematik der Serie) nicht ganz unähnlich der Serie 'Sliders', die leider bereits in Staffel 2 begann, eine unangenehme Richtung einzuschlagen, die von dem eigentlichen Spaß der Anfänge abkam... Auch bei Sliders wird zwischen alternativen Universen am selben Ort mithilfe einer fernbedienungsartigen Steuerung eine türgroße Öffnung in eine parallele Welt geöffnet...
    Bereits in der ersten Staffel 'Fringe' kamen ja bereits einige Anspielungen auf 'Star Trek' vor, diese Sere existiert auch im "Fringe-Universum (1)". Interessanterweise wurde Dr. Bell noch nicht auf seine unglaubliche Ähnlichkeit mit Leonard Nimoy bzw. Mr. Spock angesprochen.

  8. #107
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    Lost s6

    Mich wundert, dass hier LOST so wenig thematisiert wird. Immerhin handelt es sich dabei doch um eine ziemlich aufwändig produzierte Serie, die auch für Pro7-Zuschauer mit zunehmender Staffelzahl offenbar zu komplex war und deshalb zu Kabel1 abgeschoben wurde. D. h. Lost gehört nicht zu den oberflächlichen, verblödenden Serien die "wir" hier nicht so gerne mögen.

    Staffel 6 ist rum (zumindest auf Fox, ab 23.09. auf K1) und damit die komplette Serie abgedreht. Nach sechs spannenden und zugleich geheimnisvollen/rätselhaften Staffeln sollte alles aufgeklärt werden. Lost war für mich ganz klar die beste Serie seit einer gefühlten Ewigkeit. Auch die guten alten 80er-Serien kommen da für mich nicht mit, weil sie doch weitaus oberflächlicher waren. Früher gings eher um den Spaß für zwischendurch. Lost aber war so eine ausgeklügelte eigene Welt mit detailiert gezeichneten Charakteren, wie man sie sich früher einfach nicht geleistet hat. Das ganze ist einem im Laufe der Zeit eben schon ein wenig ans Herz gewachsen. Dazu kommt, dass ich für Krimi-/Detektiv-Serien einfach nicht immer so viel übrig habe. Lost war genau die richtige Mischung aus Mysterie und SF die mir gefällt.

    Aber alles geht einmal zu Ende. In diesem Fall wurde das Ende mit dem Serienfinale von Staffel 6 geliefert. Da ich nicht weiss wer das hier noch schauen wird, möchte ich nichts verraten. Doch diejenigen die es gesehen haben (hat es hier jemand gesehen?), möchte ich einfach mal fragen: Seid ihr auch so enttäuscht wie ich? Nach sechs größtenteils ausgezeichneten Staffeln so ein banales Ende? Man darf ja nicht vergessen, dass Lost von vorne bis hinten durchgeplant war und das Ende nicht überraschend kam. Während man sich zuvor mit allem so viel Mühe gegeben hatte, hat mich dieses unlogische, platte Ende doch sehr überrascht (negativ). Schade, Lost hätte einen besseren Abschluss verdient. Anscheinend kommt mit den DVD/BR-Boxen ja ein 12minütiges Bonuskapitel mit dem noch einige Fragen mehr beantwortet werden sollen. Einerseits ja nett... Andererseits ganz schöne Abzocke, wenn man denn meint die Box deshalb kaufen zu müssen. Ich werde sie mir jedenfalls im Gegensatz zu den Vorgängerboxen wohl nicht holen.

  9. #108
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.374

    AW: Lost s6

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Mich wundert, dass hier LOST so wenig thematisiert wird. Immerhin handelt es sich dabei doch um eine ziemlich aufwändig produzierte Serie, die auch für Pro7-Zuschauer mit zunehmender Staffelzahl offenbar zu komplex war und deshalb zu Kabel1 abgeschoben wurde. D. h. Lost gehört nicht zu den oberflächlichen, verblödenden Serien die "wir" hier nicht so gerne mögen.

    Staffel 6 ist rum (zumindest auf Fox, ab 23.09. auf K1) und damit die komplette Serie abgedreht. Nach sechs spannenden und zugleich geheimnisvollen/rätselhaften Staffeln sollte alles aufgeklärt werden. Lost war für mich ganz klar die beste Serie seit einer gefühlten Ewigkeit. Auch die guten alten 80er-Serien kommen da für mich nicht mit, weil sie doch weitaus oberflächlicher waren. Früher gings eher um den Spaß für zwischendurch. Lost aber war so eine ausgeklügelte eigene Welt mit detailiert gezeichneten Charakteren, wie man sie sich früher einfach nicht geleistet hat. Das ganze ist einem im Laufe der Zeit eben schon ein wenig ans Herz gewachsen. Dazu kommt, dass ich für Krimi-/Detektiv-Serien einfach nicht immer so viel übrig habe. Lost war genau die richtige Mischung aus Mysterie und SF die mir gefällt.

    Aber alles geht einmal zu Ende. In diesem Fall wurde das Ende mit dem Serienfinale von Staffel 6 geliefert. Da ich nicht weiss wer das hier noch schauen wird, möchte ich nichts verraten. Doch diejenigen die es gesehen haben (hat es hier jemand gesehen?), möchte ich einfach mal fragen: Seid ihr auch so enttäuscht wie ich? Nach sechs größtenteils ausgezeichneten Staffeln so ein banales Ende? Man darf ja nicht vergessen, dass Lost von vorne bis hinten durchgeplant war und das Ende nicht überraschend kam. Während man sich zuvor mit allem so viel Mühe gegeben hatte, hat mich dieses unlogische, platte Ende doch sehr überrascht (negativ). Schade, Lost hätte einen besseren Abschluss verdient. Anscheinend kommt mit den DVD/BR-Boxen ja ein 12minütiges Bonuskapitel mit dem noch einige Fragen mehr beantwortet werden sollen. Einerseits ja nett... Andererseits ganz schöne Abzocke, wenn man denn meint die Box deshalb kaufen zu müssen. Ich werde sie mir jedenfalls im Gegensatz zu den Vorgängerboxen wohl nicht holen.
    Ich werde mir die Neue DVD Box bei Amazon UK kaufen,aber der Preis muss mal fallen
    33 £ plus Versand,ist zu viel !

  10. #109
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: Lost s6

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Da ich nicht weiss wer das hier noch schauen wird, möchte ich nichts verraten. Doch diejenigen die es gesehen haben (hat es hier jemand gesehen?), möchte ich einfach mal fragen: Seid ihr auch so enttäuscht wie ich? Nach sechs größtenteils ausgezeichneten Staffeln so ein banales Ende? Man darf ja nicht vergessen, dass Lost von vorne bis hinten durchgeplant war und das Ende nicht überraschend kam. Während man sich zuvor mit allem so viel Mühe gegeben hatte, hat mich dieses unlogische, platte Ende doch sehr überrascht (negativ). Schade, Lost hätte einen besseren Abschluss verdient.
    Ich bin auch großer Lost-Fan und kann mich Deinen Worten nur anschließen. Das Ende war für diese Serie ziemlich enttäuschend. Es wurde ja auch immer gesagt, dass die Serie von Anfang durchgeplant war, aber sicherlich nur in groben Zügen. Von daher wirkt das Ende für mich ein wenig "hingeklatscht". Es war nicht soo schlecht, aber leider auch nicht das, was ich erwartet habe. Wenn ich daran denke, wie "merkwürdig" und geheimnisvoll alles angefangen hat und wie sich langsam das Puzzle zusammengesetzt hat, so hatte ich jetzt den Eindruck, man muss so schnell und einigermaßen logisch, wie möglich zum Ende kommen...
    Wie oft habe ich früher gedacht:"Wow, was ist das denn? Wer denkt sich sowas aus..."
    In der letzten Staffel war es eher:"Was soll das denn?" Oder: "Wo kommen die jetzt auf einmal her?"

  11. #110
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Wenn das so weiter geht werde ich noch ein Shatner Fan. Ok, es ist nicht gerade ne TV-Serie, aber viele der interessantesten TV-Stars sind bei "Kirks" Raw Nerve zu Gast.
    Ich hab bis jetzt die Shows mit Tim Allen, "Spock", und Weird Al gesehen.



    Eine Talkrunde (kurz und knackig ca 20 Minuten) ist besser als die andere. Ok, Kirk macht schon mal den Beckmann und rückt den Gästen sehr auf die Pelle, aber er gibt auch gleichzeitig viel aus seinem bewegten Leben preis. Ich hab selten so eine dichte Atmosphäre bei einer TV-Unterhaltung erlebt.



    Hier als kleiner Teaser, ein ziemlicher Einschnitt in Tim Allens Leben, der in der Sendung natürlich nicht ausgespart wird. Der Star von "Hör mal wer da hämmert" war in frühen Jahren mit einer größeren Menge Schnee (Koks) etc als Dealer unterwegs und ist erwischt worden... Was das insbesondere in den USA bedeutet kann man sich vorstellen...



    Mehr dazu in Shatners Raw Nerve (das Internet ist Dein Freund )
    und natürlich in Allens grandiosen Büchern


    Lutz

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Wetterlage
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1643
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 22:43
  2. Aktuelle Musiktipps
    Von monofreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 832
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 21:59
  3. aktuelle Top 100 ? wo?
    Von cater78 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:25
  4. Aktuelle Info für DJs
    Von dj.forklift im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 13:51