Seite 16 von 22 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 220

Aktuelle TV-Serien

Erstellt von musicola, 19.08.2005, 01:03 Uhr · 219 Antworten · 29.224 Aufrufe

  1. #151
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Aktuelle TV-Serien

    @ waschbaer:

    du hast recht, "how i met your mother" ist eine erwähnung als gute serie voll und ganz wert. ich mag sie sogar weit mehr als "two and a half man", denn letzteres ist leider immer wieder nur eine aneinanderreihung von gag-feuerwerken. die qualität ist dabei zwar ganz ordentlich, aber ich fühl mich da nach einer episode schon oft überfüttert. bei "how i met your mother" kommt bei jeder folge wenigstens noch ein mal mehr, mal weniger ernsthafter gedanke zum tragen. außerdem ist es eine der wenigen sitcoms, die einen 'roten faden' verfolgen, nämlich die große frage, wer von den zahlreichen damen in der serie denn letztenendes die mutter der kinder wird, denen in der zukunft die geschichten des 'jungen' ted von seinem älternen ich erzählt werden.

    was ich in dem thread auch noch nicht erwähnt gesehen hab: ich schaue leidenschaftlich gern die serien "criminal minds" und "burn notice". leider sind beide derzeit unterbrochen, weil die aktuellen staffeln wohl noch nicht sychronisiert sind. die zwischenzeit vertreib ich mir mit den alten folgen in der original-tonspur
    was haltet ihr von den beiden serien?

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Sicherlich sind mir Serien wie "The Wire" oder auch "Deadwood" (da kam ich erst durch dich drauf) oder für mich als Anglist die englische Serie "The Tudors" viel interessanter, aber ich kann "How I met your mother" doch zumindest eine humoristische Komponente bescheinigen und einige Sprüche finde ich ganz lustig.
    Ging ja nicht um einen Vergleich mit den großen Dramaserien, sondern um Alternativen in der Sparte Humor. Und speziell "The Wire" ist als verfilmter Gesellschaftsroman eigentlich mit gar keiner anderen Serie vergleichbar, das ist Fernsehen einer völlig neuen Qualitätsklasse.

    Mir ist der Humor in den klassischen Sitcoms mittlerweile zu altbacken, auch wenn es natürlich in jeder davon mal ein paar nette Gags gibt. Allerdings wirken die z. B. im Vergleich zu den Dialogen in "Entourage" (siehe Video oben) ziemlich bieder, zudem besticht die Satire auf den Hollywood-Betrieb durch ihre zahlreichen Seitenhiebe auf die Branche. Diese Art von Humor find ich viel interessanter als den zigmillionsten Spruch zum Thema Beziehung.

    Was mir in den letzten Jahren auch ganz gut gefällt, sind die Comedy-Produktionen, deren Humor mit politisch inkorrekten Inhalten, der Fremdscham des Zuschauers oder einem sehr real wirkenden Anstrich spielt. Dazu zählen vor allem "The Office" und "Curb Your Enthusiasm" bzw. deren deutsche Adaptionen "Stromberg" und "Pastewka". Es ist sicher auch kein Zufall, dass der Klassiker "Ein Herz und eine Seele" bis heute als beste deutsche Serie gilt (auch wenn es ebenfalls eine Adaption eines englischen Vorbilds war), weil diese Zutaten bis heute unterhalten.

  4. #153
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Momentan bin ich voll auf'm MythBusters-Trip! Läuft täglich auf DMAX!

  5. #154
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Die großartigste TV-Serie der letzten Jahre (hier im 80er-Forum dürfte der Begriff "aktuell" ja etwas großzügiger definiert sein *g*) war eindeutig "Rome" http://de.wikipedia.org/wiki/Rom_(Fernsehserie), das Beste, was jemals über die alten Römer gedreht worden ist. Brutal, dreckig, frivol und zynisch - die Antike jenseits des marmorweißen Ideals. Gleichzeitig sehr aufwendig ausgestattet (Kino-Niveau) und dicht am heutigen wissenschaftlichen Bild von der Epoche.

    Aktueller im engeren Sinne schaue ich "The Vampire Diaries" Index. Diese Produktion reitet natürlich auf der Welle von "Twilight" und auch hier gibt es diese mittlerweile genretypische tragische Liebe zu dem Vampir, aber es geht dennoch weniger schwülstig und langatmig zu. Die Horror-Elemente nehmen mehr Raum ein, die Vampire sind nicht reine Gothic-Schönlinge, die sich in langen Monologen verlieren, sondern auch brutale Monster. Dazu gibt es eine längere, mysteriöse Handlung und viele spannende Wendungen.

  6. #155
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Hab schon die ersten beiden Folgen von The Game of Thrones gesehen und muss
    sagen seeehr geil

    Hab das Buch/die Bücher verschlungen und die Figuren und Szenen sind alles stimmig.
    Für ne Serie erste Sahne

  7. #156
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von SportGoofy Beitrag anzeigen
    Hab schon die ersten beiden Folgen von The Game of Thrones gesehen
    Ich auch, ist schließlich das neue HBO-Vorzeigeprojekt (neben "Boardwalk Empire").

    Schicke voraus, dass ich weder die Buchvorlagen kenne noch mit Fantasy viel anfangen kann. Nachdem ich mich aber flux über die Stärken der Buchreihe informiert hatte (komplexe Geschichte, vielschichtige Charaktere, unvorhersehbare Figurenschicksale, für Fantasyverhältnisse sehr reale Erzählweise usw.) und eben HBO sich der Sache angenommen hat, wurde ich doch neugierig.

    Und bisher auch nicht enttäuscht. Trotz vereinzelter Kritikpunkte hab ich mich während der ersten zwei Folgen zu keinem Zeitpunkt gelangweilt und hab richtig Bock, dranzubleiben.

    Kulissen, Kostüme und die Atmosphäre sind, wie man es von HBO erwartet, erstklassig; ebenso die meisten Schauspieler. In punkto Charisma ist für mich bisher Peter Dinklage als "Tyrion Lannister" mein Favorit, seine sarkastische Haltung macht einfach Laune. Was bei diesem Denis-Leary-Verschnitt, der seinen Bruder "Jaime" spielt, für mich dagegen immer etwas soapartig auf böse getrimmt daherkommt.

    Finde auch die Darsteller/innen der Kindercharaktere gut gewählt; diese tapfer-aufrechte "Arya" beispielsweise schließt man ja sofort ins Herz. Und Sophie Turner, die "Sansa" spielt, ist ja mal ein sehr leckeres Früchtchen.

    Mit Emilia Clarke ("Daenerys") werde ich dagegen nicht so richtig warm. Diese Mischung aus kindlich-naiver Unschuld und fast penetrant wirkender Sinnlichkeit nervt mich bei ihr genauso wie bei einer Liv Tyler. Naja, dafür war die Szene mit dem "Liebesunterricht" ganz nett gemacht, inklusive ihrer aparten "Lehrerin".

    Die Erzählweise ist recht ausladend, was mir als Fan von Serien à la "Sopranos" oder "The Wire" aber gut gefällt. Ordentliche und nur gelegentlich etwas seichte Dialoge, deren Highlights beschränken sich bisher aber meist auf die Szenen mit Peter Dinklage.

    Für jemanden, der die Bücher nicht kennt, ist es nicht ganz einfach, sich in dieser Welt zurechtzufinden. Hab mir deshalb einige Details, Personeninfos und Verwandtschaftsverhältnisse im Netz angelesen. Ist natürlich auch schwierig für die Macher, da einen Mittelweg zu finden, der für Kenner und Nichtkenner der Buchvorlagen gleichermaßen akzeptabel ist.

    5ex und Gewalt werden HBO-typisch freizügig dargeboten, die entsprechenden Szenen sollen aber auch in den Büchern nicht gerade zimperlich geschildert sein. Bisher wirkt's auch nicht überkandidelt, sondern als stilistisches Mittel, das die düstere Atmosphäre unterstützt.

    Die Intrigen und Machtspielchen, die in der ersten Folge angedeutet werden, nehmen in der zweiten schon etwas konkretere Formen an. Wirken zwar stellenweise etwas klischeehaft, driften aber nicht ins Kitschige ab - u.a. deshalb, weil sogar der junge Nachwuchs da mit reingezogen wird, was den Eindruck einer rauen, rücksichtslosen Welt verstärkt.

    Was mir grundsätzlich nicht gefällt, ist die Hintergrundmusik in dramatischen Momenten - gerade einige der großen HBO-Produktionen haben ja schon gezeigt, wie wirkungsvoll es ist, wenn man dem Zuschauer eben nicht auf solche Weise quasi vorschreibt, was er zu fühlen hat.

    Dafür ist der Vorspann sehr schick gemacht und passt sich in den Details auch den Handlungsorten der einzelnen Folgen an.

    YouTube - Game of Thrones - Intro 1080p HD 5.1 Sound!

    Insgesamt ein ordentlicher Start, der mir Lust auf mehr gemacht hat.

  8. #157
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Aktuelle TV-Serien

    So, nun habt ihr mir mit "Game of Thrones" den Mund richtig wässrig gemacht. Nachdem ich durch andere Quellen eh schon neugierig wurde (auch wenn ich die Buchvorlagen nicht kannte), habe ich mich übers Internet mit der Geschichte und den Charakteren vertraut gemacht und mir gestern nun einen Teil der Episode 1 "Winter is Coming" angeschaut und war auch sehr angetan. Diese düstere Atmosphäre hat was. Und gerade bei einigen Gewaltszenen stockte mir richtig der Atem, boah. Da wird ja alles richtig gezeigt. Bei uns hätten die vielleicht diese Szenen schon wieder geschnitten.

    Leider musste ich dann abbrechen, weil Besuch kam, aber ich ich werde mir die 1. Folge heute oder morgen noch zu Ende anschauen und auch auf die 2. Folge bin ich schon neugierig. Schau ma ma, ich werd dann sicher auch dranbleiben, obwohl ich mich mit Fantasy bisher auch sehr schwergetan habe.

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Und Sophie Turner, die "Sansa" spielt, ist ja mal ein sehr leckeres Früchtchen.
    Da spricht wieder der Fachmann. Vielleicht lesen wir uns diesbezüglich in einem anderen Thread wieder...

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Charisma ist für mich bisher Peter Dinklage als "Tyrion Lannister" mein Favorit, seine sarkastische Haltung macht einfach Laune.
    DAS ist ja dann auch was nach meinem Geschmack.


    Nachdem ich nun auch mehrfach von den "Sopranos" gehört und gelesen habe (auch von einer Leiche im Kofferraum ), bin ich da jetzt auch neugierig geworden und werd da auch mal reinschauen. Das dürfte auf jeden Fall interessant werden....

    Werd mich bei Gelegenheit überhaupt mal durch die HBO-Serien arbeiten, da gibt's scheints noch mehr gute....

  9. #158
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Nachtrag zu "Game of Thrones":

    Die 2. Folge hat mir also auch gut gefallen und ich werd auf jeden Fall dranbleiben.

    Den Vorspann fand ich auch ganz nett. Mit der Hintergrundmusik in bestimmten Momenten werd ich im Allgemeinen auch nicht so richtig warm, genauso auch, wenn sie in den Sitcoms immer dieses Hintergrundlachen einspielen, und meistens in Momenten, wo sie nach meinem Geschmack gar nicht angebracht sind. Das wirkt irgendwie störend.

    Was die Charaktere angeht, sind mir die "Starks" sehr sympathisch. Und auch "Tyrion Lannister", der auf sarkastische Weise sagt, was er denkt. Das gefällt mir einfach.
    Wogegen diese "Daenerys" mir... und das sag ich als Frau .... zu sehr prinzessinnenhaft rüberkommt. Das kann schon auch nerven. Deren Angetrauter "Khal Drogo" erinnert mich irgendwie ein bisschen an "Sandokan, den Tiger von Malaysia", zumindest vom Äußeren her. Vielleicht hau ich ja damit auch daneben. Auf jeden Fall hab ich jetzt richtig Lust auf mehr bekommen.

    Was mir auch schon aufgefallen ist, dass es unter den "Kleinwüchsigen" sehr gute Schauspieler gibt. Die besten Beispiele sind für mich eben Peter Dinklage und auch Linda Hunt (vielleicht einigen bekannt als Kindergartenleiterin aus "Kindergartencop").

  10. #159
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Aktuelle TV-Serien

    [QUOTE=Babooshka;282588]Ich bin kein Fan von Sitcoms, aber ich LIEBE Two and a half Men!/QUOTE]

    Hin und wieder zappe ich auch mal wieder rein....
    Fand ich ganz ok......
    Eben, weil Charlie ja sich selbst spielt.....passt schon..

    Nach den ganzen Eskapaden hat man sich jetzt für Ashton Kutcher entschieden.

    Man hätte "David Duchovny" nehmen sollen.
    Da passt das Alter, die 5exsucht und das Alkoholproblem..
    und ganz wichtig......
    die deutsche Synchro passt auch

    Obwohl die Serie ohne Charlie bestimmt nicht den Erfolg einfährt...
    Wenigstens ist der Kutcher billiger

  11. #160
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Man hätte "David Duchovny" nehmen sollen.
    Der ist mit "Californication" ausgelastet. Halte ich zwar auch für überschätzt, ist aber immer noch weit cooler als die piefigen zweieinhalb Männer.

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Wetterlage
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1643
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 22:43
  2. Aktuelle Musiktipps
    Von monofreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 832
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 21:59
  3. aktuelle Top 100 ? wo?
    Von cater78 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:25
  4. Aktuelle Info für DJs
    Von dj.forklift im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 13:51