Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 220

Aktuelle TV-Serien

Erstellt von musicola, 19.08.2005, 01:03 Uhr · 219 Antworten · 29.220 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Man könnte jetzt aus deinem Statement schließen, dass du Scientology für eine Religion hälst...

    :autobahn:


    Gruß
    musicola
    Autobahn geht gar nicht! Nein, Du kannst das mit meinem Einverständnis aus diesem Kommentar schließen. Ich sehe das Religionsmonopol nicht bei den Kirchen, die aus meiner Sicht auch nur "Großsekten" sind. Die Definition von Religion ist auch sehr schwammig. Gemeinhin stellt man sich zumindest einen Gott und eine Hoffnung auf Unsterblichkeit/Wiedergeburt vor. Dem ist aber nicht so, denn der Buddhismus wird als Religion angesehen, obwohl ihm dies ebenfalls abgeht. Für mich ist die Frage ob Scientology nun als Religion gelten soll oder nicht eigentlich auch egal. Ich sehe nicht ein die offiziellen Religionen positiver zu sehen als alle anderen Religionen, die auch nur auf Abgrenzung, politische Einflussnahme, Intoleranz und Macht durch Beherrschung von möglichst vielen Schäfchen ausgerichtet sind. Aber hier solls ja um TV-Serien gehen...

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Nein, du bist nicht allein. Die Serie um "Greg", den Menschenfeind mit Doktor-Titel, ist (neben Boston Legal, VOX) die unterhaltsamste Produktion der TV-Serienlandschaft. .
    Was Boston Legal angeht kann ich Dir nur beipflichten - auch interessant was für heisse Eisen (z.B. US-(Aussen) Politik - US "Gesundheitswesen", etc. ) in die abstrusen Fälle eingeflochten werden. Die Autoren können wahrlich keine G.Bush Fans sein...

    Wie ich bereits im Trekkie-Thread schrieb:

    http://www.best-of-80s.de/vbforum/sh...t=boston+legal

    -snip-

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    (...)

    Shatner spielt einen arroganten, fetten, aufgedunsenen, sich völlig selbst überschätzenden alten Sack. Also quasi sich selbst (wenn man dem glauben schenken will was man so von Trekkie-Conventions hört). Das meine ich gar nicht so böse wie es sich anhört - Shatner ist in der Rolle (?) einfach großartig, hochamüsant. Gespickt wird das Ganze sogar mit Trekkieanspielungen: So fragt "Kirk auf BSE" in der aktuellen Episode:
    "haben sie gerade Vulkanier gesagt?"

    René Auberjonois (ODO aus DS9) spielt einen Teilhaber der Anwaltskanzlei. Leider ist seine Rolle (bis jetzt?) sehr klein geraten

    Boston Legal muss man sich als eine Art "Ally McBeal" (IMO selber Autor!) ohne Magersüchtige vorstellen. Überhaupt ist die komplette weibliche Darstellerriege höchst attraktiv. Bis auf die Blonde hätte ichs nicht besser auswählen können Der Lechz-Faktor (Rhona Mitra!) wäre eigentlich was für den Sabber-Thread (oder wie der heisst) hier im Forum
    Merkwürdigerweise wurde in der 2.Staffel, die jetzt gerade läuft, die Damenriege fast komplett kommentarlos ausgetauscht. Ein schwerer Fehler wenn man mich fragt... *g*

    Hier noch ein Shot vom Cast der 1.Staffel:


    -snap-

    BTW: Läuft jetzt gerade auf VOX - ich zieh mir später die Aufzeichnung rein - wird auch nochmal nachts wiederholt...


    Lutz

  4. #53
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Im Gegensatz zu Dr. House ist bei Boston Legal mit jeder Folge und jeder Staffel eine Steigerung und Weiterentwicklung festzustellen. Ich habe das Gefühl, dass es immer unterhaltsamer wird. Schade nur, dass die Verträge von Auberjonois, Valley und Bowen für die vierte Staffel nicht verlängert wurden. Gerade Auberjonois, der den charismatischen Paul Lewiston glaubwürdig spielte, ist ein echter Verlust für die Serie.

    Wie schon erwähnt habe ich bei Dr. House inzwischen festgestellt, dass den Machern offenbar langsam die Ideen ausgehen. Möglicherweise lässt sich durch den neu eingeführten Handlungsstrang des rachsüchtigen Cops Tritter wieder etwas mehr Leben in die Serie bringen.

  5. #54
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Bin seit Anfang an mit Spannung bei jeder Folge von Heroes mit dabei!

    Klasse Serie!


  6. #55
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu Dr. House ist bei Boston Legal mit jeder Folge und jeder Staffel eine Steigerung und Weiterentwicklung festzustellen. Ich habe das Gefühl, dass es immer unterhaltsamer wird. Schade nur, dass die Verträge von Auberjonois, Valley und Bowen für die vierte Staffel nicht verlängert wurden. Gerade Auberjonois, der den charismatischen Paul Lewiston glaubwürdig spielte, ist ein echter Verlust für die Serie.

    Wie schon erwähnt habe ich bei Dr. House inzwischen festgestellt, dass den Machern offenbar langsam die Ideen ausgehen. Möglicherweise lässt sich durch den neu eingeführten Handlungsstrang des rachsüchtigen Cops Tritter wieder etwas mehr Leben in die Serie bringen.
    Oh - hatte Dein Posting ganz übersehen. Ja René "DS9" Auberjonois gehört einfach dazu - gerade jetzt wo seine Rolle etwas stärker ausgebaut wird so eine Entscheidung - merkwürden. Wo sind die denn jetzt bei uns? Dritte Staffel? Allerdings würde ich seine Figur nicht gerade als charismatisch angelegt sehen, sondern stocksteif und trocken... Aber das passt natürlich ideal als Gegenpart zu den durchgeknallten Figuren die sonst so durch die Kanzlei flanieren. Sehr schön seit ein paar Folgen der füllige Farbige mit seinen diversen Persönlichkeiten...

    @musicola

    Jap - Heroes wurde mir auch schon empfohlen - hatte noch nicht so die Musse das zu sehen...

    BTW: Ich hab gerade wieder "Ein Colt für alle Fälle" entdeckt. Ist auch aus heutiger Sicht gar nicht mal schlecht. Zumal lt. Das Vierte bisher noch nie in .de ausgestrahlte Episoden gezeigt werden. Dazu demnächst mehr im anderen Brett

    Lutz

  7. #56
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    @musicola

    Jap - Heroes wurde mir auch schon empfohlen - hatte noch nicht so die Musse das zu sehen...
    Schade, denn ein Quereinstieg ist aufgrund der zusammenhängenden Handlung relativ sinnlos. Da bleibt nur die DVD-Box...

    Genialer Dialog in der letzten Folge:

    Hiro Nakamura: Sie sind der fliegende Mann! Wusschhhhhhhh!

    Nathan Petrelli: Können Sie ein
    bisschen leiser sein?

    Hiro Nakamura: Wuschhh





    Im Original und nochwas hintendran auf der Tube:

    watch?v=eVg_7Lj2puc



    BTW: Ich hab gerade wieder "Ein Colt für alle Fälle" entdeckt. Ist auch aus heutiger Sicht gar nicht mal schlecht. Zumal lt. Das Vierte bisher noch nie in .de ausgestrahlte Episoden gezeigt werden. Dazu demnächst mehr im anderen Brett
    Lutz
    Da habe ich gerade die Pilotfolge auf DVD vorliegen. War 'ne Beilage der aktuellen Fernsehzeitung TV-Guide (gültig ab 22. Dezember; 70 Cent)


  8. #57
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Colt:

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Da habe ich gerade die Pilotfolge auf DVD vorliegen. War 'ne Beilage der aktuellen Fernsehzeitung TV-Guide (gültig ab 22. Dezember; 70 Cent)

    Danke für den Tipp! Ich hatte nämlich verpasst den zweiten Teil der Pilotfolge aufzunehmen - die kannte ich glaube ich noch gar nicht (Das 4. sendet die Episoden übrigens z.T. wild durcheinander).
    Howie (später war der Darsteller IMO übrigens Cpt bei Babylon 5!) kriegt erstmal ungewollt von Colt die Fresse poliert . Ich hoffe die Zeitung gibt's noch am Kiosk...

    Ja - bei Heroes werde ich von vorn anfangen...


    Lutz

  9. #58
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Super-RTL zeigt heute Abend zwischen 23:10 und 23:40 Uhr die erste Folge von "Das Büro", die Emmy-prämierte US-Variante des britischen Originals "The Office". Sofern die Synchro einigermaßen gelungen ist, könnte das eine nette Alternative für die "Stromberg"-Fans sein, da die deutsche Kultserie eine Adaption von "The Office" ist.

    Mehr Infos hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Office_(US-Version)


  10. #59
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    TV-Tipp: Heute Abend beginnt VOX mit der Ausstrahlung der ersten Staffel von "Shark" (21:05 - 22:00 Uhr, Wiederholung 00:05 - 01:05 Uhr). Start in den USA war im September 2006, die Serie ist also noch recht frisch.

    Hatte von "Shark" bis vor wenigen Tagen noch nix gehört, kann zur Qualität also nix sagen. Aber allein Hauptdarsteller James Woods sorgt dafür, dass ich mir die ersten Folgen mal anschauen werde. Daneben ist auch Jeri Ryan zu sehen, die vor allem als "Seven Of Nine" in "Star Trek: Raumschiff Voyager" bekannt wurde.

    Hier eine erste und Appetit machende Vorschau:

    http://www.tagesspiegel.de/medien-ne...t15532,2455545

    (...)

    Steht das jahrzehntelang erfolgreiche US-Filmstarsystem vor dem Aus? Vermeintliche Blockbuster mit Tom Cruise, Angelina Jolie und Nicole Kidman floppen an der Kinokasse. Was der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe nicht erwähnt – immer mehr Stars suchen ihr Heil im Fernsehen, im Seriengeschäft. Aktuelles Beispiel: James Woods, zweimal für den Oscar nominiert, "Golden Globe"-Preisträger, bekannt aus Leinwand-Epen wie „"Es war einmal in Amerika", "Casino" oder "Nixon". Zuletzt war es kinomäßig stiller um Woods geworden. Trotzdem dürfte vielen das großporige Gesicht mit den schmalen Augen, das zurzeit von Werbeplakaten blickt, bekannt vorkommen. An diesem Montag bringt der Seriensender "Vox" James Woods und seine Serie "Shark" ins deutsche Fernsehen und beweist damit wie schon bei "CSI" oder "Six Feet Under", dass sich Qualität und Privatfernsehen nicht widersprechen müssen. In den USA ist der 60-Jährige als Staranwalt Sebastian Stark – wegen seines unerbittlichen Siegeswillens "Shark" (Hai) genannt – seit 2006 im Fernsehen präsent.

    Die ersten "Shark"-Folgen sind bestes US-amerikanisches Serienfernsehen. Da wird ein Tatort schon mal mit einem halben Dutzend Kameras in Szene gesetzt, undenkbar bei den meisten deutschen seriellen Produktionen. Von den verwickelten Büchern und Erzählformen ganz zu schweigen, die noch dem x-ten Anwaltskrimi Überraschendes abgewinnen können. Bei "Shark" ist das neben Mord- und Totschlagsgeschichten der private Handlungsstrang um Starks Tochter Julie, die sich mit 16 Jahren entscheiden muss, wer von ihren geschiedenen Eltern das Sorgerecht bekommen soll. Das große Drama aber spielt im Grauzonenbereich zwischen Staatsanwaltschaft, Strafverteidiger und Indizienbeweisen.

    Ein bisschen erinnert "Shark" an "Dr. House". Vorneweg der brillante, einfallsreiche, oft auch skrupellose, unsympathische Experte, Nummer Eins unter den Staranwälten von L.A., hinten dran ein junges Team von Spezialisten, das dem Meister zuarbeitet und in einer Mischung aus Abscheu und Bewunderung ergeben ist. Dazu als Sidekick Starks frühere Gegenspielerin, die attraktive Oberstaatsanwältin Jessica Devlin. Da vergisst man fast, das Anwälte nicht unbedingt zum beliebtesten Berufsbild gehören. So zynisch wie Sebastian Stark alias James Woods hat es Ally McBeal nicht auf den Punkt gebracht: "Sie müssen nur gewinnen. Für Gerechtigkeit ist der liebe Gott zuständig." Und für gute US-Serien der Privatsender.

  11. #60
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Aktuelle TV-Serien

    Nachtrag: Die im letzten Beitrag erwähnte Serie "Shark" konnte mich nicht überzeugen. Der einzige Charaktermime James Woods häufig nah am Overacting, und die restlichen Figuren fast allesamt geschniegelte Hochglanzvisagen ohne Charisma. Die Tochter mit Lolita-Ausstrahlung, und dann noch 'ne Beautyqueen wie Jeri Ryan als Staatsanwältin...

    Die Dialoge sind teils ganz okay, teils klischeehaft pathetisch und manchmal viel zu rührselig. Und auf melodramatisches Hintergrundgeklimper kann ich auch gut verzichten.

    Für Freunde von Geschichten aus der Anwaltswelt kommt demnächst aber eine anspruchsvollere Alternative hinzu: Kabel1 hat für das Frühjahr den Start der preisgekrönten Serie "Damages" angekündigt, deren erste Staffel in den USA zwischen Juli und Oktober letzten Jahres lief.

    Bin erst kürzlich auf die Serie gestoßen, nachdem Glenn Close den Golden Globe für ihre Hauptrolle der Patty Hewes gewann. Hatte mir daraufhin die ersten drei Folgen besorgt und bin bisher sehr angetan.

    Im Vergleich zu "Shark" oder dem müden "Ally McBeal"-Abklatsch "Boston Legal" ist "Damages" deutlich komplexer und hochwertiger. Schon der Vorspann deutet die düstere Grundstimmung an, die durch die kühle Atmosphäre und den spannenden Plot bestätigt wird; bereits die erste Folge endet ziemlich perfide und abgründig. Glenn Close spielt die eiskalte Anwältin mit ihrem gewohnten Charisma und wird ihre Klasse hier wohl noch mehr entfalten können als beim überzeugenden Gastspiel in der vierten Staffel von "The Shield". Auch Ted Danson ("Cheers", "Becker") als der von ihr regelrecht gejagte, milliardenschwere Firmenchef Arthur Frobisher gibt eine gute Figur ab.

    Freue mich auf die nächsten Folgen. Wurde erst gestern von der Meldung überrascht, dass Kabel1 die Serie demnächst zeigen wird.


Seite 6 von 22 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Wetterlage
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1643
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 22:43
  2. Aktuelle Musiktipps
    Von monofreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 832
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 21:59
  3. aktuelle Top 100 ? wo?
    Von cater78 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:25
  4. Aktuelle Info für DJs
    Von dj.forklift im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 13:51