Seite 78 von 165 ErsteErste ... 286874757677787980818288128 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 771 bis 780 von 1644

aktuelle Wetterlage

Erstellt von musicola, 19.01.2004, 13:35 Uhr · 1.643 Antworten · 100.576 Aufrufe

  1. #771
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Glaubt man den Meteorologen, heißt es ab morgen Nachmittag wohl "gut festhalten". Orkantief "Kyrill" naht mit Windstärke 11-12, erstere auch im Flachland. Nebenbei ist Starkregen mit örtlichen Überschwemmungen angekündigt. Allgemein wird davor gewarnt, ab dem späten Nachmittag noch das Haus zu verlassen.

    Da bin ich mal gespannt...

  2.  
    Anzeige
  3. #772
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    muss ich dann gleich auf Arbeit bleiben?

  4. #773
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Oh je oh je und ich muss morgen Nachmittag ans andere Ende der Stadt... Hier tost es jetzt schon wie doll. Im Radio haben sie gesagt, dass die Schüler morgen zu Hause bleiben dürfen, wenn die Eltern den Schulweg zu gefährlich finden.

  5. #774
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    http://www.n-tv.de/754845.html :

    Warnung an alle
    Stürmisches Deutschland



    Deutschland bereitet sich auf das gewaltige Orkantief "Kyrill" vor. Die Meteorologen gaben für den heutigen Tag Unwetterwarnungen für alle Bundesländerheraus. Seit 8.00 Uhr gilt die Warnung zunächst für die Höhenlagen von Rheinland-Pfalz und Hessen, ab Mittag fortschreitend von West nach Ost auch für den Rest der Republik. Örtlich seien Orkanböen von mehr als 150 Kilometern pro Stunde möglich. Meteorologen raten, von Nachmittag an zu Hause zu bleiben und Autos nicht unter Bäumen oder am Meer zu parken. Gefahr drohe durch entwurzelte Bäume und umher fliegende Trümmer. An den Küsten wird auch mit Hochwasser und einer Sturmflut gerechnet.

    In den höheren Berglagen und an der Küste werden Orkanböen von 120 bis 150 km/h erwartet. In exponierten Gipfellagen können die Winde noch darüber liegen. In den tieferen Lagen im Westen und Nordwesten wird ab Donnerstagmittag mit Böen von 120 bis 140 km/h gerechnet.

    Der Sturm wird seinen Höhepunkt im Nordwesten am frühen Nachmittag haben und den Süden abends und in der Nacht zum Freitag erreichen. Der Wetterdienst Meteomedia hält dann auf dem Brocken oder in den Alpen Böen von bis zu 200 km/h für möglich. Auch in der Nacht und am frühen Freitag wird die Unwetterlage noch andauern. Für Nordrhein-Westfalen gilt außerdem für den Bereich des Sauerlands und des Rothaar-Gebirges eine Unwetterwarnung wegen Dauerregens. Örtlich seien am Donnerstag bis zu 70 Liter pro Quadratmeter zu erwarten.

    Auch im Flachland ist mit Windstärke 11 bis 12 zu rechnen. In Nordrhein-Westfalen erwarten die Meteorologen den schwersten Sturm seit mehr als vier Jahren. "Kyrill" wird auf jeden Fall schlimmer als "Franz" letzte Woche und erinnert an "Jeanette" im Herbst 2002", sagte ein Meteorologe. Damals waren in Nordrhein-Westfalen mehrere Menschen ums Leben gekommen. In Düsseldorf kündigten Schulen an, den Unterricht nach der vierten Stunde zu beenden. Die Feuerwehr Mönchengladbach warnte vor herabfallenden Ästen und Trümmern.

    Auf den nordfriesischen Inseln befürchten die Gemeinden nach den schweren Sandverlusten und Uferabbrüchen in der vergangenen Woche weitere Schäden. In Niedersachsen droht der Sturm in der Nacht zum Freitag. "Wir haben eine Sturmflutwarnung ausgegeben, wonach mit einem Hochwasser von etwa zwei Metern über dem normalen Hochwasser zu rechnen ist", sagte Herma Heynen vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Es müsse auch an den ostfriesischen Inseln mit Deichabbrüchen gerechnet werden.

  6. #775
    Benutzerbild von secret72

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    299
    Ich bin gespannt, was das wird und hoffe, dass es nicht so schlimm ist wie vorausgesagt.

    Fahre auf jeden Fall schon Mittag heim und verbarrikadier mich dann.

  7. #776
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Die Unwetterkarte.

    Lila ist höchste Alarmstufe,
    rot ist gefährlich.
    orange ist stark windig,
    gelb etwas,
    grün ist garnix.



    Sollte eigentlich immer aktuell sein.

  8. #777
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Rot ist gefährlich?

    Hier in Berlin (Norden) spüre ich noch gar nix.
    Es nieselt aber noch kein Wind zu spüren...

  9. #778
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Zitat Zitat von LastNinja Beitrag anzeigen
    Rot ist gefährlich?

    Hier in Berlin (Norden) spüre ich noch gar nix.
    Es nieselt aber noch kein Wind zu spüren...
    Das sind die Warnungsstufen.

  10. #779
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Also hier im Südwesten bläst es schon ziemlich. Der Orkan ist das noch nicht, aber die Vorboten sind spürbar.

  11. #780
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Zitat Zitat von LastNinja Beitrag anzeigen
    Rot ist gefährlich?

    Hier in Berlin (Norden) spüre ich noch gar nix.
    Es nieselt aber noch kein Wind zu spüren...
    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Das sind die Warnungsstufen.
    Ich gebs auf!

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle TV-Serien
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 21:28
  2. Aktuelle Musiktipps
    Von monofreak im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 832
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 21:59
  3. aktuelle Top 100 ? wo?
    Von cater78 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 16:25
  4. Aktuelle Info für DJs
    Von dj.forklift im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 13:51