Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Alltagstätigkeiten die man liebt / hasst

Erstellt von waschbaer, 28.03.2006, 18:05 Uhr · 41 Antworten · 3.897 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Heute morgen ging bei mir schon um 5:30 Uhr Uhr das Telefon, weil sich jemand offensichtlich in der Nummer geirrt hat und dann eben bei mir rauskam. Solche Sachen liebe ich heiß und innig und dann kann es schon mal sein, dass ich von Null auf Hundert stinkig bin. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich generell nicht gerne telefoniere.

    Daher mal die Frage, welche Alltagstätigkeiten ihr mögt / nicht mögt.

    Ich fange mal an:

    Mögen

    Staubsaugen - Ich weiß nicht weshalb, aber das ist irgendwie eine Tätigkeit, die von Zeit zu Zeit gemacht werden muss und die ich echt gerne durchführe. Mochte ich schon als Kind und hat sich bis heute nichts geändert.


    Zeitung lesen - Gehört für mich in der Früh einfach dazu. Lieber stehe ich eine halbe Stunde früher auf, als dass ich auf meine Morgenlektüre verzichte.


    Schneeschippen - Ich weiß das hört sich jetzt blöde an, aber das mache ich echt gerne. Kürzlich war es mir zwar auch selber etwas zuviel (siehe Bilder im Wetter-Thread), aber wenn es nicht im Übermaße ist, dann liebe ich Schneeschippen. Das geht sogar so weit, dass meine Eltern bei mir anrufen und mich zum Kaffee, zum Essen oder zum Eishockey schauen einladen und ich dann freiwillig bei Ihnen Schnee schippe.



    Absolute Abneigung

    Telefonieren - Ich weiß nicht weshalb, aber da bin ich schon fast phobisch, in meiner Abneigung gegen das Telefon. Es ist so eines der wenigen Medien, zu denen ich einfach (Achtung Wortspiel) "keinen Draht" habe. Erklärungsversuche habe ich eigentlich keine, außer dass ich es nicht mag, wenn meine Ohren warm werden. Evtl. auch, weil ich mal eine Freundin hatte, die nur knapp einen Kilometer von mir entfernt wohnte und meistens mit mir telefonieren wollte. In der Zeit wäre ich fünf mal zu ihr gelaufen und man hätte sich sehen können.


    Bügeln - Es gibt ja viele Leute, die sagen, dass sie von den Hausarbeiten das Bügeln recht gerne machen, weil sie nebenbei TV schauen können. Ich kann das leider nicht und ich hasse Bügeln. So einfach ist das. Da putze ich noch lieber, als dass ich bügle.


    Steuererklärung machen - Das schiebe ich jedes Jahr bis auf den letzten Drücker. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich bislang jedes Jahr einen gewissen Betrag zurück bekommen habe, aber trotzdem ist das nicht Motivation genug. Ich mag es einfach nicht, diese ganzen blöden Belege zu sortieren, zu erklären und dann gesammelt in diverse Spalten in Formulare eintragen. Mein Vater liebt diese Tätigkeit. So etwas wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

    Mal schauen, wie es bei anderen Forums-Usern so aussieht ....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Mögen:

    Kochen - ich liebe es in der Küche zu stehen und jeden, der nicht rechtzeitig weglaufen kann, mit meinen Kochkünsten zu verwöhnen. Blöderweise schmeckt es den meisten so gut, daß ich es nicht geschafft habe, jemanden zu vergraulen (und mir selber schmeckt es auch, das sieht man an meinem Hüftgold). Spezialitäten: Thai, Fisch, Pasta, Suppen und Saucen.

    Bodenkosmetik - Feudeln (= Wischen für die südlich von Kassel lebenden) und Staubsaugen gehören zu den Hausarbeiten, die ich ganz gerne mache und zu denen ich nicht geprügelt werden muß.

    Fensterputzen - macht Spaß... und vor allem muß ich dann nicht Staubwischen, wenn meine Frau und ich Frühjahrsputz machen

    Telefonieren - Mach ich alleine aus beruflichen Gründen gerne.

    Zu dem was ich hasse schreibe ich morgen was.

  4. #3
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Nettes Thema und auch gut formuliert... nicht so wie der "Ich hasse..."-Thread

    Mal sehen...

    ich mag:
    - Zeitungslesen während der Frühstückspause im Büro
    - Bügeln (und dabei Fernsehschauen. Kommt allerdings in letzter Zeit sehr selten vor, da meine hemden fast alle Bügelfrei sind )
    Telefonieren (auch wenn ich meine Freunde lieber persönlich sehe, aber bei vielen geht's halt nicht anders.... mal eben nach Berlin oder Hamburg fahren, geht halt nicht.... von L.A. und Boston mal ganz zu schweigen, aber da telefoniere ich auch nicht...)
    - abwaschen

    ich mag überhaupt nicht
    - sauber machen

  5. #4
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Ich mag:

    - Kochen. Auch wenn ich alleine wohne, koche ich fast jeden Tag. Wenn mal was aufwändiges ansteht, mache ich gleich so viel, dass es für zwei Tage reicht. Macht mir einfach Spaß.

    - Abwaschen (westdeutsch spülen), weil man nebenbei ganz entspannt Musik hören und sich auch darauf konzentrieren kann. Allerdings lasse ich den Kram meist ein paar Tage stehen, bis es sich lohnt.

    Ich mag nicht:

    - Sauber machen. Schon als pure Tätigkeit nicht, ganz besonders aber deswegen, weil ich oft genug irgendwelche Dreckecken vergesse und deswegen hinterher ein schlechtes Gewissen habe. Ganz besonders dann, wenn mal Besuch da ist. Am ehesten mag ich aber auch das Staubsaugen. Hat irgendwie was Befriedigendes, wenn irgendwelche Krümel oder Wollratten im Rohr verschwinden...


    Bügeln kann ich nicht einschätzen. Da ich keine Hemden trage, bin ich darauf nicht angewiesen. Zum Telefonieren habe ich ein neutrales Verhältnis. Mit nahen Verwandten, Freunden und guten Bekannten gerne, da ich bekanntermaßen eine recht einprägsame Nummer habe, habe ich auch oft genug Leute dran, die falsch verbunden sind. Darauf könnte ich gut verzichten.

  6. #5
    Benutzerbild von Chaparral

    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    352
    Sehr schöner Thread!

    Mögen:

    Staubsaugen, besonders im Winter. Die Wohnung wird etwas wärmer, man sieht direkt das Ergebnis und hat dadurch ein Erfolgserlebnis, hat einfach was entspannendes.
    Spielt vielleicht auch der Männer und Technik-Faktor mit rein, ich kenne viele Männer, die mit Staubsaugen keine Probleme haben, im Gegensatz zum Staubwischen.
    Die Krönung des Staubsaugens ist IMO das Reinigen der Heizkörper mit der Heizkörperreinigungsbürste. Sozusagen die Königsdisziplin im Umgang mit Staubsaugern, der Höhepunkt, ja die Climax im Umgang mit meinem heißgeliebten Siemens Super 911 electronic.

    Nicht mögen:

    Spülen , hab ich fast eine Phobie vor. Werd ich im Freundeskreis schon mit aufgezogen. Brauch auch Ewigkeiten dafür, obwohl: wenn ich dann fertig damit bin, ist ja doch ein gutes Gefühl. Aber bis dahin ...

    Grüße
    Winni

  7. #6
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    waschbaer postete
    Absolute Abneigung

    Telefonieren -
    Soll das jetzt ein Wink mit dem Zaunpfahl sein?

  8. #7
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Was lese ich da?

    Staubsaugen, Abwaschen, Bügeln ...

    Wann könnt ihr hier anfangen?

    Ne im Ernst, sind alles Sachen, die ich nicht so gerne mache, aber die halt gemacht werden müssen!
    Wäsche aufhängen kommt noch dazu, wobei T-Shirts und Oberbekleidung gehen, aber wenn ne Ladung Unterwäsche und Socken ansteht ...

    Gerne mache ich:

    kochen, wobei das meist in Sparversion ausfällt, wenn's nur für mich ist, wenn ich Gäste habe, dreh ich dafür richtig auf!

    Fenster putzen, ist ja nicht sooo oft fällig, mache ich dann aber gerne!

    Telefonieren, mit Freunden, wenn es um Bürokram geht, bin ich auch nicht so zu haben für; und wenn mich meine Schwester nachts halb drei wachklingelt, weil bei ihr ne Sicherung rausgesprungen ist, dann finde ich das nicht mehr witzig! (Wobei ich damit noch hätte leben können, aber der zweite Anruf (nachdem ich gerade wieder weggetreten war), dass jetzt wieder alles funktioniert, war sehr sehr mutig von ihr!)

    und dann noch so Dinge, die in den Hobby-Bereich fallen und deshalb nicht zu jedermanns Alltag gehören, wie musizieren

  9. #8
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    Ich mag Frühstück ohne Hast
    So viel essen wie's mir passt.
    Ich mag Fünfen ohne Krach
    Und 'ne Zwei am Tag danach
    All das mag ich –
    Und ganz doll mich.
    Rolf Zuckowski

    Ich mag gern zum Fußball gehen,
    zu den Freunden aufrecht stehen
    Ich mag am Computer sitzen
    während andere beim Sport schwitzen

    Ich mag Cola und Pommes Frites,
    dieses Forum und Music-Hits.
    Ich bin nicht stur wie tausend Rinder
    und ich liebe meine Kinder
    All das mag ich –
    Und ganz doll ?

    Im Haushalt helfen mag ich nicht so sehr, aber manchmal muß es sein, dann nehme ich schon mal den Sauger in die Hand.
    Was ich auch nicht mag, das ich keinen festen Willen habe mir das Rauchen abzugewöhnen.

  10. #9
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    ihkawimsns postete
    Bügeln kann ich nicht einschätzen. Da ich keine Hemden trage, bin ich darauf nicht angewiesen.
    Ich bügle auch meine Jeans und T-Shirts,du nicht

    @Minne
    Das ist mir beim lesen auch grad eingefallen(ich hatte blos den Text grad nicht im Kopf/Papier/Speicher)

  11. #10
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Chaparral postete
    Spülen , hab ich fast eine Phobie vor. Werd ich im Freundeskreis schon mit aufgezogen. Brauch auch Ewigkeiten dafür, obwohl: wenn ich dann fertig damit bin, ist ja doch ein gutes Gefühl. Aber bis dahin ...

    Grüße
    Winni
    Da geht es mir genauso.Deswegen habe ich (inzwischen) dafür eine Geschirrspülmaschine(lange dafür gespart).

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte