Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Anna Nicole Smith ist tot

Erstellt von musicola, 09.02.2007, 00:22 Uhr · 17 Antworten · 1.907 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    Anna Nicole Smith ist tot

    Ex-Playmate Anna Nicole Smith ist tot

    Im Hotel in Florida zusammengebrochen

    Die amerikanische Schauspielerin Anna Nicole Smith ist am Donnerstag mit 39 Jahren völlig unerwartet gestorben. Wie der Fernsehsender CNN berichtete, war das frühere Playmate in einem Hotel in der Stadt Hollywood im US-Bundesstaat Florida bewusstlos in ihrem Zimmer aufgefunden worden. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche habe sie nicht gerettet werden können, sondern sei noch vor der Ankunft im Krankenhaus gestorben.

    Die eigentlich auf den Bahamas lebenden Smith war vor kurzem gerichtlich verpflichtet worden, die Vaterschaft ihrer fünf Monate alten Tochter Dannie Lynn Hope klären lassen, weil es darum Streit zwischen einem Fotografen und ihrem Freund gibt.

    Der 20 Jahre alte Sohn des Models, Daniel Smith, war nur drei Tage nach der Geburt seiner kleinen Schwester auf den Bahamas gestorben, vermutlich an einer Überdosis von Methadon und Antidepressiva. Die Behörden auf den Bahamas hatten erst Mitte Januar angekündigt, dass sie die Umstände des Todes des jungen Mannes gerichtlich untersuchen wollten.


    Streit um das Millionenerbe

    Das Verfahren soll Ende März mit der Befragung von mehr als 20 Personen beginnen. "Es gibt viele unbeantwortete Fragen im Zusammenhang mit Daniels Tod, die wir klären wollen", sagte Richter Roger Gomez.

    Sohn Daniel war 1986 zur Welt gekommen. Von dessen Vater ließ sich das Model aber zwei Jahre später scheiden. Mitte der neunziger Jahre heiratete sie den damals 89-jährigen Öl-Milliardär Howard Marshall II. Sie arbeitete als Oben-Ohne-Tänzerin in einem Nachtclub. Er starb nach einjähriger Ehe.

    Danach stritt sich Smith mit den Angehörigen um das Millionenerbe. Im vergangenen Juni war der Milliardärssohn E. Pierce Marshall (67), der sich gegen die Erbansprüche von Smith aus ihrer kurzen Ehe mit seinem greisen Vater Howard Marshall gewehrt hatte, überraschend gestorben.


    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/...360380,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Huch...

    Ich hielt zwar nicht allzu viel von ihr, aber jetzt bin ich doch erschrocken. So einen frühen, unerwarteten Tod wünscht man ja niemandem, vor allem keiner Mutter eines kleinen Kinds.

  4. #3
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Mir tut es leid um ein (scheinbar) unerfülltes und unglückliches Leben!

    Ich war nicht nur jahrelang stolzer Besitzer des Playboy-Videos der geschätzten Verblichenen, sondern auch fleissiger Nutzer des vorzüglichen Celluloids ....

    Als 1993 diese H & M Werbung an jeder Bushaltestelle prangte, wurden derart viele der Plaklate gestohlen (und "Schaufenster" dafür aufgebrochen), dass (zumindest in Hamburg) die Werbeträger kostenfrei verteilt wurden ...

    Rein bauchmässig würde ich vermuten, die Geburtenrate muss in diesen Monaten mächtig angezogen haben!

    Kein Wunder!


  5. #4
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ja, das Plakat fand ich als Frau auch schön. Ein echtes Vollweib, toll in Szene gesetzt. Und das halte ich ihr auch zugute: Sie sah immer wie eine richtige Frau aus und stand dazu, anstatt diesen Magersuchtswahn mitzumachen.

    Aber unerfülltes Leben? Sie hatte doch alles! Geld, Ruhm, Fun, Kinder, Männer, Parties, einen schönen Körper, Bewunderer... Wer kann von sich schon sagen, so viel vom Leben bekommen zu haben? Sehe ich mir Fotos von ihr an, sehe ich eine lebenslustig lachende Frau. Dann hat sie jedoch der Tod ihres Sohnes sehr stark mitgenommen und das war ja womöglich auch der Grund für ihren Tod. Es ist sehr traurig zu erfahren, dass ein noch so junger Mensch gestorben ist und wie immer ist es für die Hinterbliebenen am schlimmsten, vor allem für das kleine Kind, jetzt mutterlos und noch mit ungewissem Vater. Aber wenn man es mal nüchtern betrachtet, für Mrs Smith selber war es vielleicht gar nicht so schlimm, so hat sie nicht miterleben müssen, wie sie langsam altert, sich die Leute von ihr abwenden usw. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich auf die Dauer mit der Rolle als treusorgende Mutter zufrieden gegeben hätte.

  6. #5
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Auf mich wirkt das alles nur noch sehr seltsam und kurios.

    Sie heiratet diesen alten Milliardär, der stirbt (ok, der war ja auch schon etwas älteren Datums).

    Dann streitet sie sich mit dessen Sohn um das ganze Geld.
    Was passiert?
    Dieser Stiefsohn stirbt.

    Wenig später stirbt ihr eigener Sohn.

    Und kurz darauf stirbt sie selbst.

    Ich möchte nicht ihre Schwester oder sonst irgendwie mit ihr verwandt sein!

  7. #6
    Benutzerbild von secret72

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Aber unerfülltes Leben? Sie hatte doch alles! Geld, Ruhm, Fun, Kinder, Männer, Parties, einen schönen Körper, Bewunderer...
    Und trotzdem vielleicht ein sehr einsamer Mensch? Das eine schließt das andere nicht aus, zieht es vielleicht sogar noch mehr an als bei "normalen" Leuten.

  8. #7
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.374
    Sieht mal wieder stark nach Drogen aus....

  9. #8
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    das Kind tut mir leid..ansonsten ...ist es mir Sch..egal.
    Sorry !

  10. #9
    Benutzerbild von kloni12

    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    2
    Tja eigentlich schade. Ihr Leben war ein ewiges auf und ab. (PLaymate des Jahres Hochzeit, Witwe, Erbschaftsstreit, Erbschaft zugesprochen, wieder aberkannt, wieder zugesprochen, Umzug auf die Bahamas, Geburt ihrer Tochter, Tod ihres Sohnes, Verlobung mit Stern (wobei ich nicht weiß ob das Positiv war), und dann ihr früher Tod) Ich hätte ihr mehr privates Glück gegönnt.
    Hab sie 2000 und 2002 mal getroffen wobei ich mich ewas ausführlicher mit ihr unterhalten konnte. War eine der wenigen aus der Blitzlicht Szene mit der man sich vernünftig unterhalten konnte.
    Hoffe sie findet ihre Ruhe die sie hier nie hatte, an der Seite ihres Sones.

  11. #10
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.374
    Wo hast du ihr getroffen??

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anna Netrebko
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 13:53
  2. anna und der könig von siam...
    Von anamcara im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 05:13
  3. Ist das Patti Smith?
    Von Amadan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 23:57
  4. How Soon is Now Smith Tatu
    Von love80 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2003, 14:38
  5. Will Smith - Nod Your Head
    Von musicola im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2002, 21:40