Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

APPELL: Meidet M*diamarkt!!!

Erstellt von DeeTee, 05.11.2006, 09:30 Uhr · 38 Antworten · 2.727 Aufrufe

  1. #11
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Also ich bin tatsächlich so blöd und kaufe bei Saturn ein. Meistens allerdings nur Tintenpatronen für meinen Drucker oder ähnlichen Kleinkram, bei dem ich eh keine Beratung brauche. Und wenn ich schon mal da bin, dann werfe ich auch mal einen Blick in die CD-Abteilung.

    Der Grund dafür ist ganz einfach. Ich brauche zu Fuß 5 Minuten zum Saturn. Die Alternativen in Offenbach Tintenpatronen zu kaufen, wäre sind Promarkt, Staples und andere Bürofachmärkte. Die sind aber alle irgendwo am Stadtrand, d.h. da fahre ich mit dem Auto mind. 10 Minuten hin. Und wegen einer Tintenpatrone fahre ich auch nicht extra nach Frankfurt rüber....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich kaufe auch bei Saturn, wobei es sich aber auch nur um Tonträger oder anderen Kleinkram geht. Größere Elektroartikel habe ich schon länger nicht mehr gekauft.

    Und in diesen Saturn gehe ich schon seit knapp 25 Jahren meine Tonträger kaufen.

  4. #13
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Also ich biin im SATURN immer gut beraten worden. Als mein Puter absulut nicht mehr wollte. bekam ich auch den letztendlich helfenden Rat. Die Leute von der CD-Abteilung dort kennen mich schon und werde freundlich begrüßt obwohl ich meist nur schaue.
    Mediamarkt liegt ein wenig außerhalb, aber dort arbeitet in der CD-Abteilung ein guter Kumpel, den ich schon ewig kenne.

  5. #14
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Naja die Argumente sind ja alle gut und schön, aber was, wenn es keine Alternative gibt?

    Ich kaufe bei Saturn in Weimar, den es dort jetzt seit knapp einem Jahr gibt, und ich bin bisher immer gut beraten worden:
    Letzte Woche ein MP3-Player, super Beratung von einem Fachverkäufer mit Ahnung

    In der Computerabteilung: ne Maus, nen DVD-Brenner und ne externe Festplatte im Laufe diesen Jahres, jedesmal super Beratung, und ich bin da sehr kritisch und habe meist sehr spezielle Fragen! Wenn der Computer-Mensch mal nicht weiter wusste, hat er das Internet bemüht, und wenn das auch nix gebracht hat, hat er den Vertreter angerufen. Meine Fragen konnte er dann (bis auf eine) alle beantworten!

    Naja und für CDs frage ich eigentlich immer nur nach, unter welchem Genre ich die CD denn finde, damit ich nicht ewig suchen muss! Und ab und an habe ich eine Neuerscheinung auch schon mal um 2-3€ runterhandeln können!

    Alternativen?
    Vobis ... ähm, bei denen sieht es immer aus, als ob Ausverkauf wäre, zudem wesentlich teurer als Saturn!

    Müller ... für CDs, sehr gutes Angebot, aber teu(r)er, zum Saturn laufe ich 7 Minuten, zum Müller 15, wenn ich nicht eh in der Ecke ne Besorgung habe, keine Alternative

    Amazon ... nach Weimar schicken? Dann muss ich das gut timen, damit ich auch rechtzeitig mal wieder dort bin, um das Paket ggf. auf der Post abzuholen! Hierher schicken? Nö, hier habe ich schon die dollsten Dinge mit der Post erlebt, deshalb vermeide ich hier alles herzuschicken, was größer als Brief ist!


    Anderes Beispiel: Ich kaufe nämlich eigentlich auch lieber beim ortsansässigen Händler, als im Internet!
    Ich wollte am Samstag zwei Bücher bei Thalia kaufen, beide nicht vorrätig. Bestellen nützt mir nichts, weil ich die dann innerhalb paar Tagen abholen muss - nicht möglich.
    Mir schicken lassen ... erstens teuer und zweitens aus o.g. Gründen nicht ideal.
    Also wird es wohl wieder Amazon werden mit entsprechendem Timing!

  6. #15
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Generell ist meine Erfahrung, dass in Elektronikgroßmärkten fast nur Nulpen arbeiten, die keine Ahnung von dem Scheiß haben, der in den Regalen steht. Da ich aber im Normalfall meine PC's selber zusammenschraube, kaufe ich da eh nix grosses...

    Aber... Man möge mich dafür verteufeln, ich finde fast immer Sachen, die runtergesetzt sind. Vielleicht bin ich einer von denen die die KLeinen kaputtmachen. Aber um die KLeinen zu finanzieren braucht man Geld, dass ich nicht habe. Deshalb gehe ich da rein ... Oder um mir Digicams anzuschauen, die ich dann woanders kaufe.

  7. #16
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    Pfeil

    Zitat Zitat von just music Beitrag anzeigen
    Naja die Argumente sind ja alle gut und schön, aber was, wenn es keine Alternative gibt?
    Genau das ist das Problem. Und wenn es so weitergeht, haben wir diesen Zustand bald bundesweit. Da lassen sich dann viele Dinge als "Schnäppchen" verkaufen, wenn auch die Alternativen zu M*diamarkt zum gleichen Konzern gehören. Und wer dann nicht das Internet zum Vergleich nutzt, bekommt ziemlich teure "Schnäppchen". Bei Lautsprecherboxen kann dieser Preisunterschied dann schon 100% betragen (Kein Witz: Örtlicher Mediamarkt nimmt 349,- Euro pro Box, der renommierte Hifi-Versandhändler 350,- Euro pro Paar - ich hab' extra angerufen, ob es kein Irrtum ist.)

    @all:
    Bevor es falsch verstanden wird: Ich will nicht M*diamarkt und S*turn verteufeln - aber ich will, dass diese auch anderen Händler eine Chance lassen, anstatt ein Quasimonopol anzustreben. (Wie gut Monopole funktionieren, sehen wir am Gas- und Strompreis!)

    DeeTee

  8. #17
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Ich unterstütze zumindestens alle Second Hand Läden reichlich

  9. #18
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von DeeTee
    Lieber Torsten, Du bist bezüglich der Abmahnungspraktiken von mediamarkt etwas schlecht informiert.
    Die Abmahnungspraktiken vom MediaMarkt haben aber nichts mit der grundsätzlich widerwärtigen Schnäppchenmentalität zu tun, die ich erwähnte und auch vom Internet-Versandhandel fleißig bedient wird (dass es überall Ausnahmen gibt, müssen wir hier nicht diskutieren).

    In den Fällen aus dem von dir zitierten Artikel nutzt der MediaMarkt schlicht seine finanzielle Potenz, um Wettbewerber mit juristischen Spitzfindigkeiten aus dem Feld zu schlagen. Es ist doch keine Frage, dass so etwas anzuprangern ist - genauso wie die Winkeladvokaten, die aus der schwammigen bzw. vielen unbekannten Rechtslage im Bereich des Internet Kapital schlagen.

    Noch was - wer dies beklagt:
    Zitat Zitat von DeeTee
    Genau das ist das Problem. Und wenn es so weitergeht, haben wir diesen Zustand bald bundesweit.
    und dann wenige Zeilen weiter schreibt:
    Bei Lautsprecherboxen kann dieser Preisunterschied dann schon 100 % betragen (Kein Witz: Örtlicher Mediamarkt nimmt 349,- Euro pro Box, der renommierte Hifi-Versandhändler 350,- Euro pro Paar - ich hab' extra angerufen, ob es kein Irrtum ist.)
    der darf sich nicht wundern, wenn es so "weitergeht" und es bald keine kleinen, kompetenten und servicefreundlichen Händler mehr gibt, sondern nur noch Discounterkonzerne und Versandhändler. Und damit null Einkaufserlebnis, null Kompetenzwertschätzung, sondern nur noch preisorientiertes Durchforsten der günstigsten Anbieter.

    Gerade im HiFi-Bereich predige ich gerne, sich bei Möglichkeit beim kleinen Händler "umme Ecke" umzusehen (oder notfalls auch ein paar Kilometer weiter zu fahren). Die gehören längst zu einer aussterbenden Rasse, nachdem sie in den 90ern zeitweilig schon drüber nachdenken mussten, eine Beratungsgebühr zu erheben - weil immer mehr Leute sich fleißig ihres Wissens bedienten und anschließend bei MM & Co. ihr Geld ließen. Auf die Beratungsgebühr wurde letztlich verzichtet, die Pleite hätte es aber ohnehin nicht verhindert.

    Ich muss derzeit auch jeden Cent fünfmal umdrehen, bevor ich ihn ausgebe. Aber lieber verzichte ich auf gewisse Produkte oder größere Mengen davon, als ich auf Teufel komm raus alles mit der Devise "Hauptsache billig" verkonsumiere. Völlig frei davon sprechen kann sich kaum jemand, und mein Klopapier kaufe ich auch weiterhin bei ALDI. Aber Fleisch, Brötchen oder Unterhaltungselektronik beispielsweise sind mir weiterhin ein paar Euro mehr wert.

    Bei "Kleckerkram" wie z. B. CDs oder DVDs gibt es außer Discountern und Versandhändlern quasi keine Alternative mehr - die kleinen, aber feinen Plattenläden sind ja ebenfalls so gut wie ausgestorben.

    Beim Gang durch unsere Einkaufsmeile fiel mir vor einiger Zeit ein Laden auf, der sich allen Ernstes "McGeiz" nennt - da weiß man schon nicht mehr, ob man lachen oder sich empören soll. In optischer und kaufmännischer Hinsicht unterscheidet er sich aber keinen Deut von den ganzen "99 Cent"-Klitschen, die mittlerweile den nahezu kompletten ersten Kilometer dieser früher mit Traditionsgeschäften bestückten Einkaufsmeile einnehmen. Es ist wirklich ein armseliger Anblick, den uns die Religion Schnäppchismus da beschert hat...

    Zitat Zitat von DeeTee
    Bevor es falsch verstanden wird: Ich will nicht M*diamarkt und S*turn verteufeln - aber ich will, dass diese auch anderen Händler eine Chance lassen, anstatt ein Quasimonopol anzustreben.
    Gut und schön. Wenn aber unter "anderen Händlern" mittlerweile vornehmlich Internet-Anbieter verstanden werden, ist die Verhinderung einer solchen Monopolbildung in meinen Augen allenfalls die Hälfte wert.

  10. #19
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    Pfeil

    Hallo Torsten,
    auch wenn Deine Empörung ja verständlich ist, reden wir aneinander vorbei.

    Mein Beispiel für die Lautsprecherboxen-Preise war ein Beispiel, mehr nicht. Ich kaufe nicht bei Mediamarkt und kaufe auch nicht die billigsten Schnäppchen beim billigsten Online-Händler. Aber genau das willst Du mir hier unterstellen. In diesem konkreten Fall (und einigen anderen) habe ich lediglich die Preise verglichen und habe festgestellt, dass ich ganz schön blöd wäre, dort oder im Geizisgeil-Markt einzukaufen. Und bevor ich mich für neue Boxen entscheide, muss ich a) das nötige Geld haben, b) werde beim regionalen HiFi-Händler probehören gehen, c) mich danach für ein bestimmtes Boxenpaar entscheiden und letzlich d) in Preisverhandlungen treten.
    Genau wie ich keine Design-Preise für Möbel bezahle, werde ich auch keine Apothekenpreise beim HiFi-Händler bezahlen. Macht mir der letztere jedoch ein akzeptables Angebot, werde ich dort auch kaufen.
    Leider wächst mein Geld auch nicht auf Bäumen ...

    (Im übrigens kaufe ich alles, was reparaturanfällig ist, idR bei lokalen Händlern. Alles, was nicht kaputtgeht oder eh nur durch Austausch repariert werden kann, kommt eher aus dem Versandhandel. Ich wohne allerdings auch nicht gerade in der Nähe einer Großstadt und eine Stunde Autofahrt ist mir vieles denn doch nicht wert - von ökologischen Aspekten mal abgesehen.)

    Grüße!
    DeeTee

  11. #20
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    Daumen hoch Aktuelles Gerichtsurteil

    Heute hat das OLG Karlsruhe wie folgt gegen M*diamarkt entschieden:
    Zitat Zitat von Spiegelonline

    Gericht untersagt Media-Markt-Werbung

    Media Markt hat wegen irreführender Werbung eine Niederlage vor Gericht erlitten. Den Kunden seien bei einer Rabattaktion nicht wie versprochen 16 Prozent Mehrwertsteuer erstattet worden.
    Die Verbraucherelektronik-Kette in Mannheim habe mit irreführenden Preisen für den Kauf von Elektrogeräten bei voller Erstattung der Mehrwertsteuer geworben, urteilte das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az: 6 U 227/05). Damit bestätigte das Gericht ein früheres Urteil des Landgerichts Mannheim. Die Tochter des Handelskonzerns Metro habe bei der Berechnung des Rabatts auf die angepriesenen Produkte höhere Preise zugrunde gelegt als sie vorher verlangt habe. Damit seien den Kunden nicht wie versprochen 16 Prozent Mehrwertsteuer erstattet worden. Die Werbung sei daher unzutreffend und irreführend gewesen, befand das Oberlandesgericht. (...)
    Link

    M*diamarkt ist allerdings nicht der einzige Anbieter, der solche irreführenden Praktiken einsetzt.

    DeeTee

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte