Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 107

Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

Erstellt von justmusic, 16.06.2006, 16:40 Uhr · 106 Antworten · 7.119 Aufrufe

  1. #91
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Den Tipp mit der vorgezogenen Prüfung werde ich auch mal hinterfragen.
    Ne, nix vorziehen, die Prüfung ist zum gleichen Termin wie bei jedem anderen auch, aber wenn seine bisherige praktische Zeit reicht, braucht er bis dahin nicht mehr auf Arbeit gehen, nur zur Schule.
    Allerdings ist es für später mal von Vorteil, wenn er in der Zeit irgendwo nen Praktikum oder so macht, macht sich nachher besser im Lebenslauf.

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Danke auf jeden Fall an PM und KF für die schnellen Antworten.
    Zuviel der Ehre. Den Text hat mir meine besser Hälfte diktiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Kinderfresser Beitrag anzeigen
    Ne, nix vorziehen, die Prüfung ist zum gleichen Termin wie bei jedem anderen auch, aber wenn seine bisherige praktische Zeit reicht, braucht er bis dahin nicht mehr auf Arbeit gehen, nur zur Schule.

    Allerdings ist es für später mal von Vorteil, wenn er in der Zeit irgendwo nen Praktikum oder so macht, macht sich nachher besser im Lebenslauf.
    Ok jetzt habe ich es kapiert.
    Werde aber versuchen auf dem Rechtsweg noch was zu erreichen und prüfen ob es einen Weg gibt, meinen Sohn (übrigens 20 jahre jung) so lange in diesem Betrieb zu halten bis er die Prüfung machen kann. Die Kündigung ist für meine Begriffe nicht rechtens.


    Zitat Zitat von Kinderfresser Beitrag anzeigen
    Zuviel der Ehre. Den Text hat mir meine besser Hälfte diktiert.
    Dann ganz lieben Dank unbekannter Weise auch an die bessere Hälfte von KF

  4. #93
    Benutzerbild von franxpunx

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    156

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, deswegen auch nicht yoll den Plan, aber eine Frage: Ist Dein Sohn in der Gewerkschaft? Wenn ja, die sind nicht blöd, bei mir konnten sie meistens helfen. Wenn nein, schau doch auch nochmal in das Forum von Chefduzen.de. Die sind auch sehr kompetent (viele da) und können Dir womöglich konkret weiterhelfen, womit ich jetzt nichts gegen die Tipps hier sagen wollte, ganz im Gegenteil, ich glaube sogar eher das hat geholfen und da kam was rüber. Aber da ich mir, wie gesagt, nicht die Zeit genommen habe alles zu lesen aus anderen Gründe, nochmal die Anlaufstellen, die sicher auch was bringen (zumindest irgendwas ). Vielleicht bringen meine "links" ja Dich & Deinen Sohn oder auch ganz andere Leser weiter. 3. Möglichkeit: ein Anwalt in Arbeitsrecht, aber das weisst Du ja sicher schon.

    Grundsätzlich gilt m.E.: wer nicht kämpft, der hat schon verloren. Aber, wie gesagt, heute hatte ich nicht die Zeit mich reinzuarbeiten.

  5. #94
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Kinderfresser Beitrag anzeigen
    Also mit den Zeiten ist das definitiv nicht rechtens. Und das mit der Probezeit ist Blödsinn, und auch in der Probezeit gelten Fristen, und die ist nicht bei 3 Tagen!
    BBiG § 22 Absatz 1
    Habe ich gerade gefunden.

    Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

    Der Arbeitgeber meint ja das mein Sohn noch in der Probezeit wäre, da er diese angeblich verlängern kann.

    Das wiederum bestreite ich denn wenn schon Verlängerung der Probezeit,dann doch bestimmt nur in beiderseitigem Einverständnis und in Schriftlicher Form.

    Außerdem hat er in den ersten sechs Monaten sowieso keinen Kündigungsschutz, wollte er mir heute weismachen.

    Da kennt er das Kündigungsschutzgesetz wohl doch nicht richtig.


    .


    BBiG § 22 Absatz 2

    Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden


    1. aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,

    2. von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen, wenn sie die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen will.

    Ich gehe mal davon aus, wenn er wichtige Gründe anführt, hätter er doch vorher abmahnen müssen.

  6. #95
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus, wenn er wichtige Gründe anführt, hätter er doch vorher abmahnen müssen.
    Jepp. Wichtiger Grund kann ja nur eine personenbedingte Kündigung sein. Die muß natürlich vorher abgemahnt werden, aber gegen eine personenbedingte Kündigung spricht. m.M. voll und ganz das sehr gute Arbeitszeugnis.

  7. #96
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    BBiG § 22 Absatz 1

    Ich gehe mal davon aus, wenn er wichtige Gründe anführt, hätter er doch vorher abmahnen müssen.
    Zumindest müssten die wichtigen Gründe dann angeführt werden, die zu einer fristlosen Kündigung führen würden.
    Die Probezeit muss im Ausbildungsvertrag vereinbart sein + kann zwischen 1 und 4 Monaten betragen. (§20 BBiG)
    Eigenmächtige Verlängerung der Probezeit nur durch den Arbeitgeber ohne Zustimmung des Arbeitnehmers (= Vertragsänderung) geht nicht.

  8. #97
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Keine Scheu vor dem Gang zum Anwalt. Arbeitsrechtssachen kosten nach meinem Wissen in der ersten Instanz nichts!

  9. #98
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Und selbst wenn, die Sachlage ist eigentlich so eindeutig, dass das Ganze erfolgreich sein wird.
    Problem ist nur, wenn eine Klage auf Wiedereinstellung erfolgreich ist, dann gibts da noch so Mittelchen, mit denen man einem Angestellten das Leben schwer machen kann (Stichwort Mobbing). Evtl. fährt man da mit einem Vergleich und ner Abfindung besser, da es aber um einen Ausbildungsplatz geht, sollte man vorher mal zum Arbeitsamt gehen und sich für die restliche Ausbildungszeit eine andere Firma vermitteln lassen. Die sind schließlich dafür zuständig, ich hatte in meiner Lehre damals auch Leute sitzen, deren erster Betrieb insolvent gegangen war, die haben dann übers Amt nen neuen Betrieb gefunden.

  10. #99
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Ich schicke erstmal nen Dank an franxpunx,Okinawa,Justmusic für die Tipps vorweg.

    Ich halte euch mal auf dem laufenden:

    Am Samstag 29.11.08 bin ich mit meinem Sohn zum Betrieb, er bot seine Arbeitskraft an, (gekündigt war ja zum 30.11.08) doch wurde er freigestellt damit er Bewerbungen schreiben kann.
    Ein Versuch mit dem Geschäftsführer über die Angelegenheit zu reden, scheiterte an dessen sturem Verhalten (ich will das ihr Sohn geht,dann geht er auch).
    Ich teilte ihm mit, das wir eine Kündigungsschutzklage einreichen, er meinte das Geld könnten wir uns sparen der Junge hat sowieso keinen Kündigungsschutz..

    Heute rief ich bei der IHK an die rieten mir den Schlichtungsausschuss zu beauftragen eine Schlichtung herbeizuführen.

    Heute Nachmittag lag in meinem Briefkasten erneut die Kündigung (nicht per Post, sondern den Brief hat irgendwer eingeworfen und auf das Kuvert das Datum 29.11./15 Uhr notiert).

    (Jetzt steht da zusätzlich die fett markierte ergänzung)

    Sehr geehrter Herrr,
    hiermit kündigen wir das mit ihnen geschlossene Ausbildungsverhältnis zum 30.11.08.
    Hilfsweise zum nächst möglichem Termin.

    *Ironiemodus an*
    Wenn ich den Satz richtig deute, ist die Kündigung aufgehoben und mein Sohn ist bis zum Ende der Ausbildung im Betrieb.
    Denn das sehe ich als nächstmöglichen Termin an.
    Allerdings hätte er das doch gar nicht mehr schreiben brauchen denn der Vertrag endet mit dem Ende der Ausbildung ja ohnehin.*Ironiemodus aus*

    @Justmusic
    Ich gebe dir vollkommen recht, mit den Möglichkeiten des Mobbings und wir schauen auch parallel nach ner vernünftigen Lösung.Wichtig ist die Sache erfolgreich durchzuziehen und dann mal sehen.

  11. #100
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Arbeitsrecht - hat da jemand Ahnung?

    Zitat Zitat von Minne Beitrag anzeigen
    Ein Versuch mit dem Geschäftsführer über die Angelegenheit zu reden, scheiterte an dessen sturem Verhalten (ich will das ihr Sohn geht,dann geht er auch).
    Ich teilte ihm mit, das wir eine Kündigungsschutzklage einreichen, er meinte das Geld könnten wir uns sparen der Junge hat sowieso keinen Kündigungsschutz.
    Meine Güte, da hat der Mann im Blödmarkt oder Planetenmarkt ein paar arme Verkäufer unter sich und meint wohl direkt er wäre Gott. Eigentlich müsste man ja fast froh sein für so jemanden nicht mehr arbeiten zu müssen. Aber hier gehts um eine Ausbildung und den Start ins Berufsleben. Also wünsche ich Euch viel Glück und Erfolg beim Gang durch die Instanzen. Der Vorschlag der IHK ist eigentlich ganz gut, wenn er zu einer Ersatzausbildungsstelle führt. Dafür könnte sich dann ja auch Gott äääh der Geschäftsführer einsetzen, wenn man ihn dort darauf hinweist, dass er Deinen Sohn so einfach dann auch nicht loswird. Schließlich gibts da ja Verbindungen zur Metro und die haben eine Menge Einzelhandelsfilialen aller Art...

    PM

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zollgebühren für USA-Importe: Wer hat Ahnung?
    Von Babooshka im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 11:46
  2. keine ahnung ???
    Von mattsche im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 01:32
  3. Jemand Ahnung von Satelliten Receiver??
    Von RayChance im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 08:52
  4. ich habe keine Ahnung
    Von Stressi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2002, 00:43