Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

ARD-Star-Reporter Emig festgenommen

Erstellt von 666meng666, 29.06.2005, 17:06 Uhr · 5 Antworten · 751 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    ARD-Star-Reporter Emig festgenommen

    Jürgen Emig (59) – für Radsport-Fans ist der Mann Kult. Seine ARD-Reportagen von der Tour de France haben ihn berühmt gemacht. Er ist eins der typischen Sportschau-Gesichter.

    Das war einmal – jetzt ist der ehemalige Sportchef des Hessischen Rundfunks (HR) in einen Bestechungsskandal verwickelt, wurde am Dienstagabend sogar festgenommen. Am Mittwochnachmittag beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl.

    Der Emig-Skandal!

    50 Polizeibeamte und sieben Staatsanwälte der Abteilung für Organisierte Kriminalität durchsuchten
    am Dienstag Redaktions- und Arbeitsräume.

    Thomas Bechtel, Sprecher der Staatsanwaltschaft in Frankfurt: „Zwei Beschuldigte sind anschließend am Dienstagabend vorübergehend festgenommen worden. Dabei handelt es sich um den 59 Jahre alten ehemaligen Leiter der HR-Sportredaktion und den 61 Jahre alten Betreiber einer Agentur.“

    Weiter heißt es: Bei den Hausdurchsuchungen sei „Beweismaterial in größerem Umfang“ sichergestellt worden.

    Laut Staatsanwaltschaft ergab eine grobe Sichtung, daß einige Unterlagen möglicherweise manipuliert oder nicht vollständig seien. Daher sei Verdunkelungsgefahr angenommen worden.

    Der Emig-Skandal – was ist da genau passiert?

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Emig wegen dubioser Geschäftspraktiken. Die Berichterstattung über bestimmte Sportereignisse im HR hatte er gegenüber den Veranstaltern angeblich mit der Auflage verbunden, mit der Vermarktung der Events ausschließlich jene beiden Agenturen zu betrauen, die Emig selbst bzw. seiner Ehefrau gehörten.

    Laut Bechtel ist nach den bisherigen Ermittlungen im Fall Emig davon auszugehen, daß allein an die Ehefrau Gewinne „in Höhe eines sechsstelligen Betrages“ geflossen sind. Gegen den in Gewahrsam genommenen Betreiber einer dieser Agenturen sowie den ehemaligen HR-Redaktionsleiter werde wegen Angestelltenbestechlichkeit, Betrug und Untreue ermittelt.

    Außer den Räumen beim HR wurden Wohnungen und Büros in Frankfurt und Umgebung durchsucht, darunter die Geschäftsräume des Ehepaares Emig.

    Emig ist beim HR seit März 2004 mit Sonderaufgaben betraut und soll im Oktober 2005 in die passive Altersteilzeit gehen.

    Quelle: Bild

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Was geht denn da ab? Jetzt ist der nächste ins Visier geraten...

    MDR-Fernseh-Sportchef Wilfried Mohren ist vorläufig vom Dienst supendiert worden. Die Entscheidung sei einvernehmlich getroffen worden, teilte der Mitteldeutsche Rundfunk mit. Staatsanwaltschaft und Polizei hatten wenige Stunden zuvor Redaktionsräume des Senders in Leipzig durchsucht. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Lutz Lehmann wird Mohren Bestechlichkeit vorgeworfen. Anlaß der Ermittlungen gegen Mohren sind Informationen der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main, bei der seit rund einem Jahr ein Verfahren gegen Jürgen Emig, den Sportchef des Hessischen Rundfunks, läuft.

  4. #3
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Es gibt jährlich ca. 8000 registrierte Straftaten im Bereich der Korruption in Deutschland. Das ist nur die Spitze des Eisberges. Es sind jene "Dummen", die sich haben erwischen lassen. Die Zahl derer, die jahrzehntelang unbehelligt irgendwo die Hand aufhalten ist sicherlich vielfach höher. Das interessiert keine Sau! Es wird sich nur aufgeregt, wenn sich einer der Herrn Politiker bereichert hat und hat er auch nur mal n' paar hundert dienstlich angehäufte Lufthansa Bonusmeilen privat abgeflogen - da ist sofort "Rübe ab!" angesagt.

    Das wir den weitaus größeren Bereich der privatwirtschaftlichen Korruption viel teurer bezahlen (wer jemanden schmieren muss, damit er an Aufträge kommt, wird sich dieses Geld irgendwo von seinen Kunden wiederholen, sonst geht er auf Dauer Pleite), scheint niemanden groß zu kümmern. Da können sich Einkäufer jahrelang von den Lieferanten den Urlaub bezahlen oder das Dach ihres angegrauten 70er Jahre Einfamilienhauses neu decken lassen und die ganze Firma weiss es..... Hier sind nun eben ein paar Sportchefs aufgeflogen, die gewisse Übertragungen nur gegen Bares ins Programm gehievt haben. Dann waren die Eintrittskarten für die Besucher eben zwei, drei Euro teurer als nötig. Obwohl er da näher dran ist, als an schwarzen Kassen der CDU, regt sich "der kleine Mann" aber alles in allem offenbar kaum drüber auf.

    Haben wir uns an eine Bananenrepublik Deutschland gewöhnt, steckt dieser "Hand-Aufhalte"-Reflex gar in uns allen und kommt er automatisch raus, wenn wir nur erst an der geeigneten Position sitzen?! Warum etwas umsonst entscheiden, wenn man dafür auch ganz bequem und diskret Geld bekommen kann??? Das werden sich diejenigen wohl gefragt haben....... und richteten gleichzeitig mit einem Gülleeimer über einen Schiri Hoyzer. Rückblickend nicht einfach nur lächerlich!

    PM

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    PostMortem schrieb
    Haben wir uns an eine Bananenrepublik Deutschland gewöhnt, steckt dieser "Hand-Aufhalte"-Reflex gar in uns allen und kommt er automatisch raus, wenn wir nur erst an der geeigneten Position sitzen?!
    Er ist ein zwangsläufiger Folgeschaden der Marktwirtschaft heutiger Ausprägung. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wie wusste ein kluger Kopf namens Abraham Lincoln schon 1864 zum Thema Kapitalismus vorauszusagen:
    Ich sehe in naher Zukunft eine Krise heraufziehen. In Friedenszeiten schlägt die Geldmacht Beute aus der Nation, und in Zeiten der Feindseligkeiten konspiriert sie gegen sie. Sie ist despotischer als eine Monarchie, unverschämter als eine Autokratie, selbstsüchtiger als eine Bürokratie. Sie verleumdet all jene als Volksfeinde, die ihre Methode in Frage stellen und Licht auf ihre Verbrechen werfen. Eine Zeit der Korruption an höchsten Stellen wird folgen, und die Geldmacht des Landes wird danach streben, ihre Herrschaft zu verlängern, bis der Reichtum in den Händen von wenigen angehäuft und die Republik vernichtet ist.

  6. #5
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Torsten postete
    PostMortem schrieb
    Haben wir uns an eine Bananenrepublik Deutschland gewöhnt, steckt dieser "Hand-Aufhalte"-Reflex gar in uns allen und kommt er automatisch raus, wenn wir nur erst an der geeigneten Position sitzen?!
    Er ist ein zwangsläufiger Folgeschaden der Marktwirtschaft heutiger Ausprägung. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wie wusste ein kluger Kopf namens Abraham Lincoln schon 1864 zum Thema Kapitalismus vorauszusagen:
    Ich sehe in naher Zukunft eine Krise heraufziehen. In Friedenszeiten schlägt die Geldmacht Beute aus der Nation, und in Zeiten der Feindseligkeiten konspiriert sie gegen sie. Sie ist despotischer als eine Monarchie, unverschämter als eine Autokratie, selbstsüchtiger als eine Bürokratie. Sie verleumdet all jene als Volksfeinde, die ihre Methode in Frage stellen und Licht auf ihre Verbrechen werfen. Eine Zeit der Korruption an höchsten Stellen wird folgen, und die Geldmacht des Landes wird danach streben, ihre Herrschaft zu verlängern, bis der Reichtum in den Händen von wenigen angehäuft und die Republik vernichtet ist.
    OK! Der Mann hat vielleicht Recht!
    Aber wie schauts mit der Korruption erst in sozialistischen Staaten oder gar Diktaturen aus? Da wird doch noch in ganz anderen Dimensionen die Hand aufgehalten (und offenbar öfters als hierzulande auch die Hose...).

    Es liegt also wohl in der Natur des Menschen sich einen Vorteil zu verschaffen, wenn er dazu in der Position ist. Aber die die das nicht tun. Was sind die?
    Anständig oder einfach dumm? Das ist die Frage, die man sich anscheinend zu stellen hat, wenn man nicht bei allem seine eigenen Interessen zu Erst sieht.

    PM

  7. #6
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    PostMorem schrieb
    Es liegt also wohl in der Natur des Menschen sich einen Vorteil zu verschaffen, wenn er dazu in der Position ist. Aber die die das nicht tun. Was sind die?
    Vor allem eines: Extrem rar gesät - völlig gleich, in welchem System. Ob Diktatur, Kommunismus oder Kapitalismus - alle Gesellschaftsformen erfordern die Besetzung von Verantwortlichkeiten, und da gehört Korruption offensichtlich zu den üblichen Begleiterscheinungen.

    Machen wir uns nix vor - viele von uns "Normalos" würden sich an gleicher Position nicht anders verhalten, denn dazu sind diese Versuchungen oft viel zu groß. Ich halte den Empörungsgenuss der Öffentlichkeit ohnehin für unerträglich verlogen angesichts von Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und anderem Kuddelmuddel, der zum Volkssport geworden ist.

    Es ist zu vermuten, dass es einfach zu wenige bedingungslos integere Menschen gibt, um sämtliche korruptionsanfällige Posten mit ihnen zu besetzen. Zumal man den Leuten bekanntermaßen nur vor die Stirn gucken kann...

    Was Bestechlichkeit betrifft, frage ich mich zudem, ob der Untertitel eines bekanntes Bestsellers nicht verkennt, dass es dieses Übel schon immer gegeben haben dürfte:


Ähnliche Themen

  1. Star Mix 84
    Von Werner im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 14:00
  2. Star Wars
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 14:11
  3. Five Star
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 20:22
  4. Star Wars III
    Von astrid im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 09:53
  5. ROCK STAR
    Von djrene im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 10:03