Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Beschiß oder nicht ?

Erstellt von DanielV, 08.06.2003, 22:31 Uhr · 8 Antworten · 1.248 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DanielV

    Registriert seit
    13.05.2003
    Beiträge
    113
    Hallo....

    Also ich habe gerade eben auf ARD die sendung mit den 80er, oder wie die heiß, gesehen.

    Da sagt Jörg Pilawa am ende, das meistverkaufte Lied in Deutschland in den
    letzten 30 Jahren war "Sarah Brightman - Time to say goodbye" mit 2,9 Mill.
    verkauften cd's...........
    Vor 2 wochen oder wann, war bei RTL auch so eine sendung und da hieß es,
    das meistverkauft lied in Deutschland seit 1970 war "Gerald ? - Butterfly".....

    ....nu frag ich mich was ist hier los.....hat jeder sender seinen eigenen favoriten ???

    danke gruß Daniel

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Ne ne, das von RTL war in dem Punktesystem am weitesten vorne. Platz 1 = 10 Punkte, Platz 10 = 1 Punkt. Also war Butterfly am längsten hoch in den Charts. Von Verkauf war da nicht die Rede.

  4. #3
    Benutzerbild von DanielV

    Registriert seit
    13.05.2003
    Beiträge
    113
    Hallo hoodle....

    Du meinst das Butterfly die höchste plazierung hatte und Time to say goodbye am meisten verkauft wurde.......aha...das könnte dann hinhaun :-)

    danke gruß daniel

  5. #4
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    So, ungefähr. RTL hat das nach dem oben erwähnten Punktesystem ermittelt. Was die Dame von ZDF genau gesagt hat weiss ich nicht, weil ich's nicht gesehen habe.

    Die haben bei RTL die wöchentlichen Charts ausgewertet und die Punkte einfach zusammengezählt.

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Richtig! Eine hohe Höchstplatzierung bedeutet nicht automatisch
    Rekordverkäufe! Gutes Beispiel:

    "dream on" von Depeche Mode!

    Eingestiegen auf Platz 1 und danach ging es mit den Plätzen
    15
    15
    28
    56
    60
    82
    89

    praktisch nur noch abwärts. Der Song war also gerade mal 8 Wochen in den Top 100. Andere Titel die vielleicht nur auf Rang 20 oder so kamen,
    aber dafür 16 Wochen in den Top 100 verweilten, haben sich auf die Dauer also sicher besser verkauft...

    Aber dass unser Verkauf-Charts System bei den heutigen technischen
    Möglichkeiten noch immer nur auf den Verkaufszahlen von gerade mal 1800
    Musikläden fußt ist sowieso eine Farce. Aber das ist ein anderes Thema.
    Ausserdem wird da sicher gemauschelt wo's nur geht...

  7. #6
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    musicola postete
    Aber dass unser Verkauf-Charts System bei den heutigen technischen
    Möglichkeiten noch immer nur auf den Verkaufszahlen von gerade mal 1800
    Musikläden fußt ist sowieso eine Farce. Aber das ist ein anderes Thema.
    Ausserdem wird da sicher gemauschelt wo's nur geht...
    Ich sage nur Jeanette Biedermann
    Da ist ja auch jemand von ihren Leuten "einkaufen" gegangen...

    Außerdem werden dort meines Wissens auch Vorbestellungen mit
    gezählt. Vor einigen Wochen stand in einer Zeitung (weiss leider nicht
    mehr welche), dass Westernhagen seine goldene Schallplatte (oder
    war's sogar Platin?) aberkannt werden müsste, da die Vorbestellungen
    der Läden deutlich über den Verkaufszahlen lagen und die Verantwortlichen aufgrund der Vorbestellungen scheinbar etwas vorschnell mit der Verleihung
    waren, da die tatsächlichen Verkäufe wohl recht mau ausfielen...

  8. #7
    Benutzerbild von webber

    Registriert seit
    08.05.2003
    Beiträge
    33
    Ist sowieso alles relativer Unsinn in 5 Toplisten erhältst du mit ziemlicher Garantie 5 verschiedene erste, zweite und dritte Plätze. Selbst wenns angeblich nur um Media-Control-Verkaufszahlen geht, gibt es i.d.R. immernoch differenzierende Ergebnisse.

    @obsession: Bei den DSDS-#1s muss die halbe RTL-Belegschaft dauershoppen gewesen sein...

  9. #8
    Benutzerbild von Karl

    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    96
    Die verwendeten offiziellen Jahrescharts von Media Control
    sind auch über ein Punktesystem ermittelt!
    Diesem liegen die Verkaufszahlen nicht unmittelbar zugrunde.

    Der einzige Anhaltspunkt für Verkäufe sind Goldene bzw. Platinplatten.
    Seit dem 1.1.76 hat der Bundesverband der phonographischen Wirtschaft
    verbindliche Richtlinien für die Vergabe festgelegt.

    Mich würde mal interessieren, wie oft Candle in the Wind'97
    verkauft wurde, wenn es "Time to say Goodbye" auf 2,9 Mio gebracht hat.
    Time war 1997 Platz 1 in Punkten, Elton John Platz 3.

    Es hieß mal, Elton John hätte mit Candle in the Wind'97 den bisherigen
    ewigen Bestseller weltweit, nämlich Bing Crosby's White Christmas
    überholt.

  10. #9
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Die Verkaufszahlen von 1000+x - Läden zu beobachten ist eigentlich
    eine Zumutung. Spiegelt vor allem immer nur das wieder was Saturn,
    Makromarkt, Karstadt, Hertie, Mediamarkt usw verkaufen wollen.
    Die Top 100 (manchmal noch nicht mal alles davon da!).

    Ein Punktesystem kann zu keinem richtigen Ergebnis führen, darüber dürfte
    man sich wohl einig sein.
    Vor allem weil die Charts in Deutschland nach und nach aufgestockt wurden.

    ************************************************** ********
    Die Top 50 wurden anscheinend bereits 1960 gelistet (jedenfalls habe ich
    in der Hit Bilanz mal kurz geblättert und einen Eintrag von Rex Gildo zu
    "Und dann fuhren sie wieder nach Jamaika" aus Juni 1960 mit Platz 45 als
    höchste Platzierung gefunden), ob davor auch schon soweit gegangen wurde
    halte ich für Auswertungen aber eher uninteressant.
    ************************************************** ********
    Die Top 75 wurden erst Anfang der 80er eingeführt und wechselten dann
    in den 90ern in die Top 100.
    ************************************************** ********
    Wie sollte man also bei einem Punktesystem Top50, Top75 und Top100 unter
    einen Hut bekommen, selbst wenn man alle offiziellen Chartlisten im Detail
    vorliegen hätte ???
    ************************************************** ********
    Um auf einen vernünftigen Nenner zu kommen, düfte man nur von den Top75
    bzw Top100 die ersten 50 Plätze bewerten.
    ************************************************** ********

    ES IST BIS HEUTE SCHADE, DAß DIE TOP 100 KEINE OFFZIELLE VERKAUFSZAHL ENTHÄLT !!!! DADURCH WÄRE EINE EXAKTE AUSWERTUNG
    MÖGLICH. SONST HALTE ICH EIGENTLICH JEDE AUSWERTUNG EHER FÜR
    EINE NICHT NACHVOLLZIEHBARE SPIELEREI FÜR JEMANDEN DER ZUVIEL
    ZEIT HAT. UND DIE VON MEDIACONTROL BEKOMMEN SOGAR NOCH GELD
    DAFÜR DIE KÖNNEN UNS DOCH AUF DEUTSCH GESAGT *DIE HUCKE VOLLÜGEN*
    ************************************************** ********
    Die Jahrescharts sind ein Anhaltspunkt, daß sei unbestritten. Aber einen verwertbaren Charakter haben die eigentlich nicht. Und dieses sei von mir
    als Chartfreak gesagt. Weil in der Hinsicht bin ich eher Perfektionist.
    In diesem Sinne ....

Ähnliche Themen

  1. Das Popalbum ist tot! Oder nicht?
    Von Muggi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 19:59
  2. Religiös oder nicht?
    Von ihkawimsns im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 20:19
  3. BOOTLEG oder doch nicht
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 22:50
  4. 80 er oder 90 er....hmm..weiss nicht so genau
    Von Foti100 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2003, 09:00
  5. Ist Entreat limitiert oder nicht?
    Von Imaginary Boy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2001, 18:22