Seite 19 von 21 ErsteErste ... 915161718192021 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 206

BILDblog

Erstellt von brandbrief, 05.10.2005, 19:51 Uhr · 205 Antworten · 22.373 Aufrufe

  1. #181
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Schöne neue Facebook-Welt.
    Ich weiß schon, warum ich von diesen sozialen Netzwerken (facebook, twitter, myspace usw.) bisher die Finger lasse. Finde diese Entwicklung, sich dort zu präsentieren und Stück für Stück öffentlicher zu machen, einigermaßen bedenklich.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich!
    Dann ist ja bald Sendeschluss

  4. #183
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: BILDblog

    Die negative Auflagenentwicklung rührt m.M.n. aber wohl weniger an der "Bewußtseinsänderung" der Leute gegenüber dieser Boulevardpresse, sondern allgemein an dem Medium Zeitung.
    Im Zuge der Digitalisierung und der Internetentwicklung haben fast alle Printmedien mit dem Überleben zu kämpfen.
    Ich schätze, da gehen so einige Statistikkurven abwärts.

    Zu den ganzen Sozialen Netzwerken muss ich sagen, dass sich mir, neben den ganzen datenschutzrechtlichen Bedenken (es sollte sich mal jeder intensiv die AGBs durchlesen!) der Sinn nicht ganz erschließt. Wenn ich Bekannte und Freunde habe, die bei Facebook angemeldet sind, ich aber bei MeinVZ, wird die Kommunikation schwer möglich sein. Die Folge: Man meldet sich auch bei dem anderen Netzwerk an, um in Kontakt zu treten. Irgendwann hat man dann 4 oder 5 Social-Network-Accounts zwischen denen man hin- und herwechselt und das ganze Leben besteht nur noch aus Gruscheln & Co.

    Die Leute, die hier freiwillig ihre ganzen Rechte der persönlichen Daten an Dritte kompromisslos abgeben, sind aber die ersten, die Paranoia bei Google-Streetview kriegen und ihr Haus verpixeln lassen.
    Statt sich erstmal mit den Vorteilen diese Dienstes vertraut zu machen, wird hier wieder eine mediale Hysterie erzeugt. Diebe könnten ja ihr Unwesen treiben. Vielleicht können sie bald per Mouseclick auf der Haustür die gesamte Bude leer räumen.
    Dabei ist es bei Microsofts Bing-Maps schon ewig möglich, Städte in schräger Vogelperspektive aus allen vier Himmelsrichtungen zu betrachten. Da kann man schön in Nachbars Garten hinterm Haus zoomen. Einblicke die Google Streetview nicht gewährt. Aber das wurde ja in den Medien nicht breitgetreten.

    P.S.: Sorry, etwas vom eigentlichen Thema abgedriftet
    Aber als Thread-Eröffner darf ich das.

  5. #184
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Die negative Auflagenentwicklung rührt m.M.n. aber wohl weniger an der "Bewußtseinsänderung" der Leute gegenüber dieser Boulevardpresse, sondern allgemein an dem Medium Zeitung.
    Im Zuge der Digitalisierung und der Internetentwicklung haben fast alle Printmedien mit dem Überleben zu kämpfen.
    Ich schätze, da gehen so einige Statistikkurven abwärts.
    Stimmt - allerdings ist es sicher kein Zufall, daß BLÖD massiv Werbung schaltet. Die haben's offensichtlich nötig. Apropos Werbung:




    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Die Leute, die hier freiwillig ihre ganzen Rechte der persönlichen Daten an Dritte kompromisslos abgeben, sind aber die ersten, die Paranoia bei Google-Streetview kriegen und ihr Haus verpixeln lassen.
    Statt sich erstmal mit den Vorteilen diese Dienstes vertraut zu machen, wird hier wieder eine mediale Hysterie erzeugt. Diebe könnten ja ihr Unwesen treiben. Vielleicht können sie bald per Mouseclick auf der Haustür die gesamte Bude leer räumen.
    Dabei ist es bei Microsofts Bing-Maps schon ewig möglich, Städte in schräger Vogelperspektive aus allen vier Himmelsrichtungen zu betrachten. Da kann man schön in Nachbars Garten hinterm Haus zoomen. Einblicke die Google Streetview nicht gewährt. Aber das wurde ja in den Medien nicht breitgetreten.
    *unterschreib*

    BTW: Ich fahre mittlerweile immer virtuell auf Streetview (mit den Cursor-Tasten fühlt sich das fast wie ein PC-Game an *g*) Wege zu Zielen ab, die ich noch nicht kenne. Wenn man sich dann in's Auto setzt, ist's so als ob man schon mal dagewesen ist "ach an dem weißen Haus muss ich rechts ab"...
    IMO sssseehr genial. Siehe auch:

    Der "Ich bin in Google StreetView zu sehen!"-Thread


    Zu Facebook & Co:

    Ich habe ein ziemlich gutes analoges soziales Netzwerk (auch ziemlich absturzsicher und frei von Viren und Spyware) *g*

    Also vor 25 Jahren (*schluck*) habe ich viele Freunde online in der BBS-Szene kennengelernt, die heute immer noch zu meinem analogen Netzwerk gehören Aber natürlich war das alles lokaler. Das sah daaamals (TM) dann wie gesagt so aus bei einem Login in meiner Stammmailbox Tornado (heute TECS):

    YouTube - 300 Baud connect to a dial up bbs (Tornado,TECS) using a Commodore 64 + dataphon acoustic coupler

    Aber irgendwie zieht mich aktuell gar nix in Richtung Facebook usw

    Welche massigen Abrufzahlen viele dieser aktuellen Sachen haben, hab ich an den enormen Abrufpeaks von obigem Clip gemerkt, nur weil Jason "BBS Documentary" Scott mal kurz mein Video auf Twitter (was mich auch nicht reizt) erwähnt hat.

    Lutz

  6. #185
    Benutzerbild von Tap09

    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    228

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Dabei ist es bei Microsofts Bing-Maps schon ewig möglich, Städte in schräger Vogelperspektive aus allen vier Himmelsrichtungen zu betrachten. Da kann man schön in Nachbars Garten hinterm Haus zoomen. Einblicke die Google Streetview nicht gewährt. Aber das wurde ja in den Medien nicht breitgetreten.
    Nun ja, das kann man natürlich so sehen, allerdings finde ich, daß der Vergleich Bing-Maps - Google-Maps gewaltig hinkt. Klar kann man bei Bing-Maps in schräger Vogelperspektive aus allen vier Himmelsrichtungen Städte betrachten, angesichts der sehr eingeschränkten Zoom-Möglichkeit kann man aber keinerlei Details erkennen. Jedenfalls nicht mehr als man bei jedem beliebigen Rundflug über seine eigene Stadt auch erkennen würde.

    Ganz im Gegensatz dazu Google Maps, wo man dann doch so stark reinzoomen kann, als würde man selbst vor der Tür stehen.

    Zum Vergleich mal zwei Bilder vom Bahnhof Zoo in Berlin als Anhang.

    Übrigens ganz lustig: bei Bing werfe man mal einen Blick auf das Haus der Deutschen Bank und vergleiche dann mit dem dritten Bild, der Google Aufnahme vom gleichen Haus!



    P.S.: Vielleicht kann mir mal jemand per PN erklären wie man Bilder direkt in den Beitrag reinbekommt, wie ich das in anderen Themen hier schon gesehen habe.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #186
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    P.S.: Vielleicht kann mir mal jemand per PN erklären wie man Bilder direkt in den Beitrag reinbekommt, wie ich das in anderen Themen hier schon gesehen habe.
    Dazu braucht's keine PN, einfach ganz altmodisch mit [img]URL des Bildes[/img]!
    Ansonsten wird das zu kompliziert zu erklären!! Am ehesten noch telefonisch/persönlich!

  8. #187
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386

    AW: BILDblog

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Dazu braucht's keine PN, einfach ganz altmodisch mit [img]URL des Bildes[/img]!
    Ansonsten wird das zu kompliziert zu erklären!! Am ehesten noch telefonisch/persönlich!
    Wie wärs mit einen best-of-80s.de HOTLINE

  9. #188
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: BILDblog

    Hab ich erst jetzt mitbekommen: BLÖD wollte tatsächlich "Wir sind Helden" für ihre bescheuerte Werbekampagne vereinnahmen.

    Hier die gepfefferte Antwort von der Sängerin Judith H:

    -snip-

    (...)

    Ich glaub, es hackt.

    Die laufende Plakat-​Aktion der Bild-​Zeitung mit sogenannten Testimonials, also irgendwelchem kommentierendem Geseiere (Auch kritischem! Hört, hört!) von sogenannten Prominenten (auch Kritischen! Oho!) ist das Perfideste, was mir seit langer Zeit untergekommen ist. Will heißen: nach Euren Maßstäben sicher eine gelungene Aktion.

    Selten hat eine Werbekampagne so geschickt mit der Dummheit auf allen Seiten gespielt.

    (...)

    Und dann denken sich diese Promis, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, irgendeine pseudo -​distanziertes Gewäsch aus, irgendwas “total Spitzfindiges”, oder Clever-​ Unverbindliches, oder Überhebliches, oder… Und glauben, so kämen sie aus der Nummer raus, ohne ihr Gesicht zu verlieren. Und haben trotzdem unheimlich viele saudumme Menschen erreicht! Hurra.

    (...)

    Die BILD -​Zeitung ist kein augenzwinkernd zu betrachtendes Trash-​Kulturgut und kein harmloses “Guilty Pleasure” für wohlfrisierte Aufstreber, keine witzige soziale Referenz und kein Lifestyle-​Zitat. Und schon gar nicht ist die Bild -​Zeitung das, als was ihr sie verkaufen wollt: Hassgeliebtes, aber weitestgehend harmloses Inventar eines eigentlich viel schlaueren Deutschlands.

    Die Bildzeitung ist ein gefährliches politisches Instrument — nicht nur ein stark vergrößerndes Fernrohr in den Abgrund, sondern ein bösartiges Wesen, das Deutschland nicht beschreibt, sondern macht. Mit einer Agenda.

    In der Gefahr, dass ich mich wiederhole: ich glaub es hackt.

    Mit höflichen Grüßen,
    Judith Holofernes

    -snap-

    Wir sind Helden

    Oder auch auf http://www.bildblog.de/ (runter scrollen)

    Recht so! Warum denken eigentlich nicht die anderen so, die da mitmachen?

    Lutz

  10. #189
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: BILDblog

    Der beste Wir-sind-Helden-Text überhaupt, super auf den Punkt gebracht diese Masche, BILD durch scheinbare ironische Distanz zu verharmlosen und gleichzeitig zu bewerben.

    Und dann denken sich diese Promis, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, (...)

  11. #190
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386

    AW: BILDblog

    FBI öffnet Geheim-Archiv: HITLER