Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 206

BILDblog

Erstellt von brandbrief, 05.10.2005, 19:51 Uhr · 205 Antworten · 22.403 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.391
    Gute Arbeit,Musi

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    http://www.bildblog.de/?p=1492


  4. #63
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.391
    Warum sind sie auch so dumm?

  5. #64
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Das wird immer besser:

    http://www.bildblog.de/?p=1500


  6. #65
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Langsam wird's spannend:

    http://www.bildblog.de/?p=1562

  7. #66
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

  8. #67
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Zu geil:

    http://www.medienkompetenz.hostsys.d...hp/archives/82

    Ich bezweifle aber, dass BILD sich dort vorher informiert!

  9. #68
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Jaja, die BILD-Leser-Reporter sind schon clever:

    http://www.bildblog.de/?p=1649

    und man siehe hier:

    http://best-of-80s.de/vbforum/showpo...&postcount=200


    Mist, warum bin ich nicht selbst auf die Idee gekommen?

  10. #69
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

  11. #70
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Es ist schon manchmal ein Hammer, was eine BILD-Schlagzeile für Wellen schlägt und mit welcher Dreistigkeit BILD selbst an längst toten Stories festhält, um seine Leser weiter verschaukeln zu können...

    Vorgestern fragte die BILD:



    Und beantwortete sich das ganze im Artikel gleich selbst:

    (Zitat)

    "Sind wir schon wieder knapp einem Terroranschlag entkommen?"


    [...]

    "Die Fahnder des Staatsschutzes waren den Islamisten auf die Spur gekommen, weil bei einem der Verdächtigen das Handy abgehört wurde. Die Polizei stufte ihn bereits seit längerem als „terroristischen Gefährder“ ein, befürchtete Gewaltakte."
    [...]
    Der Verdacht der Fahnder: Diese Männer bilden eine Terrorzelle. Sie wollten angeblich ein Tankschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal kapern und am Gelsenkirchener Amphitheater in die Luft jagen – während eines Nena-Konzerts!

    Folgerichtig beklagt sich BILD heute auch, das man die Festgenommenen einfach wieder hat laufen lassen. Schlagzeile:

    "Nena-Anschlag!

    Warum ließ die Polizei
    die Verdächtigen laufen?

    Essen – Es war ein spektakulärer Anti-Terror-Einsatz – und sonst nix?"


    Zwischenzeitlich zog das ganze Kreise bis hin zu den österreichischen Revolverblatt-Kollegen. Denen wars noch nicht scharf genug und so heisst es dort bereits:

    "Anschlag vereitelt
    Nena entgeht nur knapp einem Terror-Anschlag"


    http://www.krone.at/index.php?http:/...__51592/hxcms/

    Wie sich das ganze wirklich darstellt, kann man ganz nüchtern hier

    "Einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach die Gruppe einen Anschlag auf ein Konzert der Sängerin Nena geplant habe, wies die Polizei als Spekulation zurück. "

    [...]

    Dass Nena am Samstagabend im Amphitheater aufgetreten sei, sei "Zufall".


    http://www.n-tv.de/704262.html

    und entsprechend aufbereitet natürlich auch bei bildblog.de lesen

    http://www.bildblog.de/?p=1657

    und auch im Heise Telepolis, die das ganze auch ganz gut auseinandergenommen haben

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23428/1.html

    Fazit: Das ganze war wohl ein astreiner Fehlalarm in den acht türkische mehr oder weniger zwielichtige Kleinkriminelle hineingeraten sind. Aus einer nebulösen, nicht unbedingt terroristischen Verdachtsstory um kriminelle Aktivitäten im Umfeld eines Tanklagers wurde so erst erst ein verfolgenswerter Terrorverdacht (der sich schnell auflöste). Das ganze noch gepaart mit einem zufällig gleichzeitig stattfindenden Konzert einer namhaften Künstlerin und schon ist für bild.de und krone.at jemand haarscharf einem Terroranschlag entgangen.... und nur dann kann man auch mit dem Kopf schütteln, dass die Männer wieder auf freiem Fuß sind.

    Man, da bin ich aber froh, dass ich eine Woche vorher im Konzert an gleicher Stelle nicht in die Luft geflogen bin, dabei haben da sogar drei Menschen islamischen Glaubens Döner verkauft und wollten mich durch einen fiesen Anschlagsplan mit extra viel Zwiebeln und Krautsalat in die Luft sprengen!

    PM

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte